Kann man SSD 's für alte Pentiums empfehlen ?

Diskutiere Kann man SSD 's für alte Pentiums empfehlen ? im WinXP - Hardware Forum im Bereich Windows XP Forum; weil mehr wie 133 MB/s geht nicht Was aber eine herkömmliche HD in den seltensten Fällen kann. Durchsatz und Zugriffszeit machen aus jedem alten Rechner ...



Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 18 von 18
  1. Kann man SSD 's für alte Pentiums empfehlen ? #11
    TEAM Avatar von Mike

    Meine Hardware
    Mike's Hardware Details
    CPU:
    Intel Core i7-6700HQ 4x2.6 (3.2)GHz
    Mainboard:
    ASUS ROG GL552VM U3E1
    Arbeitsspeicher:
    16GB DDR4
    HDD/SSD:
    128GB M2 SSD, 1TB EVO850 SSD
    Grafikkarte:
    Intel HD 530 und NVidia GTX 960M
    Audio/Video:
    Conexant SmartAudio HD
    Laufwerke:
    DVD DA8A6SH
    Netzwerk:
    Intel Dualband Wireless AC 7265, Realtek GBE
    Gehäuse:
    ASUS ROG GL552VM
    Netzteil:
    Notebook
    Kühlung:
    Notebook
    Betriebssystem:
    Windows 10 64bit
    Notebook:
    ja, genau das beschriebene :D
    Handy/Tablet:
    Samsung Galaxy S6
    Sonstiges:
    Dual-Monitor, DSLR EOS 7D mk2, GPS, .......
    weil mehr wie 133 MB/s geht nicht
    Was aber eine herkömmliche HD in den seltensten Fällen kann. Durchsatz und Zugriffszeit machen aus jedem alten Rechner mit SSD einen (fast) neuen Rechner. Habe sowas schon öfters gemacht. Allerdings nur mit Win7 Rechnern frühester Generation. Schließlich will man eine SSD ja nicht mit XP verunstalten

  2. Kann man SSD 's für alte Pentiums empfehlen ? #12
    Avatar von HerrAbisZ

    Meine Hardware
    HerrAbisZ's Hardware Details
    CPU:
    486DX bis AMD 6core FX6150
    Mainboard:
    P4S533-VX Sony oem u.v.a.m
    Arbeitsspeicher:
    ne Menge
    HDD/SSD:
    verschiedene
    Grafikkarte:
    Nvidia FX 5200 u.v.a.m
    Betriebssystem:
    XP u.a.
    Notebook:
    Dell, PB Dots-c, Toshiba, DTK TOP-5A, Lenovo
    Sonstiges:
    vieles
    Es gibt Tools für XP, die können TRIM !

    Ich spiele mich gerade mit einem Medion MD8088 mit nem P4 3,0/512/800 herum. Das von mir behandelte XP bootet in ca. 32 Sekunden - da ist mir eine SSD um 90 Euro nicht angebracht.

    Ich habe auch keine günstigen gebrauchten IDE SSD`s gefunden - zum Testen mal, wie groß der Unterschied ist, kann ich mich überreden lassen.

    Und ne neue Seagate Barracuda schafft bis zu 210MB/s

    http://www.seagate.com/staticfiles/d...7-1-1111us.pdf

  3. Kann man SSD 's für alte Pentiums empfehlen ? #13
    Avatar von HerrAbisZ

    Meine Hardware
    HerrAbisZ's Hardware Details
    CPU:
    486DX bis AMD 6core FX6150
    Mainboard:
    P4S533-VX Sony oem u.v.a.m
    Arbeitsspeicher:
    ne Menge
    HDD/SSD:
    verschiedene
    Grafikkarte:
    Nvidia FX 5200 u.v.a.m
    Betriebssystem:
    XP u.a.
    Notebook:
    Dell, PB Dots-c, Toshiba, DTK TOP-5A, Lenovo
    Sonstiges:
    vieles
    Ich habe mich überreden lassen, da ich einen alten Acer Aspire 5610 Laptop mit IDE HDD bekam

    Nach Tagen des Probierens scheint der IDE Controller knapp unter 80MB/s nur zuzulassen

    Da die CPU mit nur DualCore 1,66 GHZ ist, scheint das eine ziemliche Schwachstelle mMn zu sein, aber um einen Unterschied fest zu stellen reicht es.

    Unter XP
    IDE HDD ca. 40 MB/s -> Bootzeit ca. 70 sek gemessen mit WiseCare365
    SATA HDD mit Adapter ca. eben 80MB/s -> Bootzeit ca. 60 sec (HDD passt aber nicht in den Schacht - lag aussen quasi)

    IDE SSD ca. 80MB/s -> Bootzeit ca. 40 sec. (das Starten der internen Prozesse beim OS geht als doch einiges schneller dann)

    Mit mehr RAM und einer stärkeren CPU geht auch ein win7 mMn, da hier die Bootzeit derzeit ca. 70 sec ist und dann natürlich besser sein sollte.

    Ob jemand das investieren will muss aber jeder selbst entscheiden.

  4. Kann man SSD 's für alte Pentiums empfehlen ? #14
    Threadstarter
    Avatar von holladidadö
    TRIM und Co.:

    AHCI sollte das Bios auch können. Das habe ich damit erreicht, daß ich ein Biosupdate gemacht hatte.
    Zuerst war die SSD nicht besonders gut. Aber danach ging es gut. Natürlich sind die PATA SSD nicht so
    flott wie die aktuellen Modelle. Aber XP ist ja auch wesentlich kleiner als die Nachfolgemodelle.

    Gut: Leider habe ich das umgerüstete Gerät nicht lange ausführlich testen können. Habe das Gerät ja wieder zurück geben müssen.

    Natürlich sind die teilweise sehr teuer. Und man muß eben aufpassen ob das Mainboard oder Laptop Das mit macht oder nicht bzw. ggf. BIOS Update machen.

    Wie laufen denn im Betrieb die Anwendungen und Ladezeiten der Software.......mit den IDE SSD's ?

    Habe nochmal bei ebay geschaut:

    Die sind mit dem Preis noch ein wenig runter gegangen: Gut Sie sind ja auch noch nicht so verbreitet.
    Teilweise so teuer wie die SSD's für SATA 3.

    http://www.ebay.de/itm/2-5-PATA-IDE-...kAAOSwhkRWcQnW

    http://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R40&_trksid=p2374313.m570.l1313.TR0.T RC0.H0.XPATA+SSD%2C+aus+China.TRS0&_nkw=PATA+SSD%2 C+aus+China&_sacat=175669

    Also 30 Euro....für 32 GB PATA/IDE.
    Wenn man keine großen Softwareansprüche hat.....ggf. Linux installiert...... dann könnte man
    ein altes Laptop oder einen Desktop wieder zum leben erwecken.

    https://www.amazon.de/KingSpec-Zoll-.../dp/B0047U1TIG

    (Hier sind jetzt auch einige SATA SSD's dabei)

    http://www.ebay.de/itm/like/Transcen...UAAOSwB-1Y0oiZ


    Man 32 GB:
    Mensch XP oder ne Windows 7 Home mit Office (Word, Excel, vielleicht noch Powerpoint), Oder eine Open Office etc. dafür reicht Es allemal. Bin halt selber mittlerweile auch schon am überlegen ob ich mir vielleicht eine 32 GB oder 64 GB besorge.

  5. Kann man SSD 's für alte Pentiums empfehlen ? #15
    Avatar von HerrAbisZ

    Meine Hardware
    HerrAbisZ's Hardware Details
    CPU:
    486DX bis AMD 6core FX6150
    Mainboard:
    P4S533-VX Sony oem u.v.a.m
    Arbeitsspeicher:
    ne Menge
    HDD/SSD:
    verschiedene
    Grafikkarte:
    Nvidia FX 5200 u.v.a.m
    Betriebssystem:
    XP u.a.
    Notebook:
    Dell, PB Dots-c, Toshiba, DTK TOP-5A, Lenovo
    Sonstiges:
    vieles
    IDE Anschlüsse / Controller und AHCI schließen sich eigentlich aus!

    Wenn AHCI möglich, gehe ich davon aus, das die Hardware bereits SATA Anschlüsse hat!

    Deswegen braucht man eine noch teuere Transcend IDE SSD nicht kaufen - ca. 100 Euro 64GB

    Wenn du XP, Linux verwendest braucht man es eigentlich auch nicht, weil es eben klein ist (einschalten - umziehen, Gertränk holen, etc.)

    Und für Win7 ist ne 32GB derzeit schon zu wenig mMn und 64GB auch knapp (M$ Office und win7 können schon mal 40 GB fressen) mit der Zeit -> 128 GB

    https://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_no...128+gb+ide+ssd

  6. Kann man SSD 's für alte Pentiums empfehlen ? #16
    Teilweise so teuer wie die SSD's für SATA 3.
    ...
    Also 30 Euro....für 32 GB PATA/IDE.
    Mathe? Das ist rund 3x so teuer wie eine durchschnittliche SATA SSD. Sogar noch fast doppelt so teuer wie richtig schnelle PCIe SSDs.

  7. Kann man SSD 's für alte Pentiums empfehlen ?
    Hi
    Schau dir mal diesen Windows-Ratgeber an!

    MfG
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Kann man SSD 's für alte Pentiums empfehlen ? #17
    Avatar von HerrAbisZ

    Meine Hardware
    HerrAbisZ's Hardware Details
    CPU:
    486DX bis AMD 6core FX6150
    Mainboard:
    P4S533-VX Sony oem u.v.a.m
    Arbeitsspeicher:
    ne Menge
    HDD/SSD:
    verschiedene
    Grafikkarte:
    Nvidia FX 5200 u.v.a.m
    Betriebssystem:
    XP u.a.
    Notebook:
    Dell, PB Dots-c, Toshiba, DTK TOP-5A, Lenovo
    Sonstiges:
    vieles
    http://www.ebay.de/itm/32GB-2-5-IDE-...3D222448350494

    Die riskiere ich jetzt für ein XP oder Linux mal

    Die ist auch unter der Zollgrenze von 22 Euro

  9. Kann man SSD 's für alte Pentiums empfehlen ? #18
    Threadstarter
    Avatar von holladidadö
    Ist schon bestellt....

    Viel verkehrt machen kann man da wirklich nicht.....mit XP.....natürlich....


    Nachtrag: Es läuft. . Gut nicht so schnell wie SATA 3 aber das BS ist kleiner und die Verzögerungen
    wie Sie bei Festplatten nun mal entstehen verschwinden. Werde mir wohl noch eine besorgen....
    vielleicht sogar ein 64 GB, solang es noch Welche gibt...... Und mein alter Pentium freut sich auch
    über die Leistungsverbesserung......

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen zu Kann man SSD 's für alte Pentiums empfehlen ?


  1. Wie kann man alte Suchbegriffe in der Suche ("E-Mail und Personen durchsuchen") löschen?: Im Online-Portal kann man über "E-Mail und Personen durchsuchen" ja nach bestimmten Begriffen in E-Mails suchen. Diese Begriffe werden dann...



  2. Alte (?) Systempartition entfernen (SSD soll entfernt werden): Hallo, bin nach Jahren mal wieder hier, leider nun mit neuem Account :( Frage 1: In meinem Desktop PC befinden sich 3 SSD-Platten (siehe Screen)...



  3. Neu aufgesetzt - alte SSD eingebaut - Rechner startet jetzt nicht mehr mit neuer SSD: Hallo nun ich habe da einen Fehler gemacht. Im System habe ich eine neue SSD (da wo die alte SSD sass, die alte SSD ist rausgenommen worden)...



  4. Kann ich die SSD in meinem PC verwenden oder nur für Notebooks?: Hallo Ihr, habe da mal eine Frage. Kann ich die Apacer A7 Turbo SSD Sata II in meinen PC einbauen, oder ist die jetzt nur für Notebooks oder...



  5. Kann jemand einen guten Handscanner empfehlen?: Ich bin auf der Suche nach einem guten Handscanner. Ich nutze Laptop und Win XP gern in Bibliotheken und unterwegs. Da wäre ein flotter Scanner für...