Windows 10 Version 1803 (Spring Creators Update) - mögliche Gründe für die gestrige Verschiebung - UPDATE

Diskutiere Windows 10 Version 1803 (Spring Creators Update) - mögliche Gründe für die gestrige Verschiebung - UPDATE im Windows News Forum im Bereich News; Originalansicht: Windows 10 Version 1803 (Spring Creators Update) - mögliche Gründe für die gestrige Verschiebung - UPDATE Auch wenn Microsoft nie offiziell den 10. April ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. Windows 10 Version 1803 (Spring Creators Update) - mögliche Gründe für die gestrige Verschiebung - UPDATE #1
    Redakteur Avatar von maniacu22

    Meine Hardware
    maniacu22's Hardware Details
    CPU:
    AMD Ryzen 7 1800X
    Mainboard:
    ASRock X370 Taichi
    Arbeitsspeicher:
    4x 16GB Kingston HyperX DDR4-2400 MHz
    HDD/SSD:
    256GB Samsung Evo M.2.,500 GB Samsung Evo; 3TB + 4TB Seagate Constellation ES
    Grafikkarte:
    XFX Radeon Fury X
    Audio/Video:
    Soundblaster ZX
    Laufwerke:
    Liteon eUAU108
    Netzwerk:
    Devolo Power-LAN 500+
    Gehäuse:
    Silverstone Fortress FT02
    Netzteil:
    BeQuiet! DarkPower Pro 11 1000 Watt
    Kühlung:
    CPU: Noctua NH-C14; Gehäuse: 3x 180 mm + 1x 120 mm
    Betriebssystem:
    Win10 Professional 64 Bit (1709)
    Notebook:
    Sony SVS131E22M
    Handy/Tablet:
    Sony Xperia XZ1 Compact
    Sonstiges:
    1x Philips BDM3270 + 1x NEC Multisync LCD2170NX

    Windows 10 Version 1803 (Spring Creators Update) - mögliche Gründe für die gestrige Verschiebung

    Originalansicht: Windows 10 Version 1803 (Spring Creators Update) - mögliche Gründe für die gestrige Verschiebung - UPDATE

    Auch wenn Microsoft nie offiziell den 10. April 2018 als Veröffentlichungsdatum des Spring Creators Update angegeben hat, galt dieser Termin für die meisten der stets gut informierten Quellen als "gesetzt", weshalb das nicht Erscheinen wiederum viele Fragen aufgeworfen hat. Aktuell gibt es haufenweise Spekulationen über mögliche Gründe der Verschiebung, die von einem Blocking Bug oder anderweitiger, kurzfristig entdeckter Sicherheitsprobleme bis hin zu einer neuen Namensfindung reichen


    -windows-10-redstone-thumb.jpg


    Ein Großteil der Windows-Nutzer hatte die neue Windows-10-Version 1803, welche aktuell auch als "Spring Creators Update" bezeichnet wird, für den 10. April 2018 erwartet. Wie wir nun alle wissen, kam es im Rahmen des zeitgleich stattfindenden April-Patch-Days aber zu keiner Veröffentlichung einer neuen Windows-Version, auch wenn schon im Vorfeld die Insider-Version 17133 als finale Version des "Spring Creators Update" deklariert worden ist, die es zuletzt auch schon als ISO-Dateien gegeben hat und das teilweise direkt aus dem Hause Microsoft. Da Microsoft allerdings zu keiner Zeit einen Release-Termin für das neue Update kommuniziert hat, kann man genau genommen auch nicht von einer "Verschiebung" sprechen.

    Andererseits berichteten auch diverse Microsoft-Koryphähen wie Paul Thurrott via Twitter darüber, dass ihm seine direkten Quellen bei Microsoft ein Bereitstellungs-Datum zugesichert haben, welches schon auf den 10. April hätte fallen sollen, warum dies aber nun nicht eingetroffen ist, wäre selbst ihm nicht bekannt. Kurz zuvor hätte es allerdings noch ein Update für die Windows Insider der Build 17133 gegeben, welches unter anderem auch den Verteilungsmodus sowie die Auswahl der zuerst mit dem "Spring Creators Update" zu versorgenden Rechner erwähnt. Das wiederum führt auch dazu, dass nicht alle Insider von diesem kleineren Update für die Build 17133 profitiert haben.


    <CENTER><blockquote class="twitter-tweet" data-lang="de"><p lang="en" dir="ltr">Somewhere in the release notes for this new build is the reason why 1803 release was delayed. Your job? Find it.</p>&mdash; Paul Thurrott (@thurrott) <a href="https://twitter.com/thurrott/status/983756659393736704?ref_src=twsrc%5Etfw">10. April 2018</a></blockquote>
    <script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script></CENTER>


    Weitere Möglichkeiten für eine "Verschiebung" des Updates münden in Spekulationen wie kurzfristig entdeckten Sicherheitsproblemen mit der Versionn 17133 bis hin zur Suche nach einem besseren Namen als "Spring Creators Update". Aus diesem Grund habe ich in diesem Artikel "Spring Creators Update" immer in Gänsefüßchen geschrieben, da die Spekulationen davon ausgehen könnten, dass Microsoft immer noch nach einem passenderen Namen sucht - immerhin gibt es ja schon das Creators Update (1703) sowie das Fall Creators Update (1709).

    Im Falle des "Fall Creators Update" (Version 1709) ist dieses genau eine Woche nach dem damaligen Patchday veröffentlicht worden, weshalb man nun ebenfalls davon ausgehen könnte, dass das besagte "Spring Creators Update" auch eine Woche nach dem vorgestrigen Patch Day veröffentlicht werden könnte, also am Dienstag kommende Woche, dem 17. April 2018. Allzu fest auf diesen Termin sollte man sich dennoch nicht versteifen, da Zac Bowden von Windows Central wiederum davon ausgeht, dass die Entwickler in letzter Sekunde einen sogenannten "Blocking Bug" gefunden haben, welcher ausgereicht habe, den geplanten Veröffentlichungstermin auf den 10. April platzen zu lassen.


    <CENTER><blockquote class="twitter-tweet" data-lang="de"><p lang="en" dir="ltr">Got some more info on this: Microsoft was going to rollout on April 10, but found a blocking bug over the weekend that was bad enough to hold the release. Not sure if bug was fixed in 17133.73 or if it&#39;ll come in another patch. RS4 will likely begin rollout in a couple weeks now. <a href="https://t.co/qxcbHCdPUo">https://t.co/qxcbHCdPUo</a></p>&mdash; Zac Bowden (@zacbowden) <a href="https://twitter.com/zacbowden/status/983833624259768322?ref_src=twsrc%5Etfw">10. April 2018</a></blockquote>
    <script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script></CENTER>


    Da man in diesem Fall allerdings auch nicht weiß, ob die mittlerweile an die Insider verteilte Version 17133.73 eine entsprechende Fehlerbereinigung enthält oder nicht, geht Zac Bowden davon aus, dass ein Beheben des Fehlers mit seinen anschließenden Tests durchaus noch einige Wochen in Anspruch nehmen könnte, womit man sich auch nicht zu sehr auf den 17. April 2018 versteifen sollte.

    Meinung des Autors: Wer sein &quot;Spring Creators Update&quot; (1803) bereits über die ISO oder anderweitige Wege wie zum Beispiel die Insider-Preview-Build bekommen hat, darf sich glücklich schätzen. Für alle anderen Windows-User heißt es &quot;It's done, when it's done&quot;. Abwarten und Tee trinken. So überlebenswichtig ist so ein Update in meinen Augen nun auch nicht, zumal wenn ich sehe, wie viele Nutzer immer noch mit Windows 7 oder gar Windows XP arbeiten.

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Windows 10 Version 1803 (Spring Creators Update) - mögliche Gründe für die gestrige Verschiebung - UPDATE #2
    On Air Avatar von Alfiator

    Meine Hardware
    Alfiator's Hardware Details
    CPU:
    Intel I7 2820QM Sandy Bridge 2,3 GHz
    Mainboard:
    Dell 08YFGW
    Arbeitsspeicher:
    16 GB
    HDD/SSD:
    Samsung SSD 256 GB 2,5 "
    Grafikkarte:
    NVidia Quadro 4000M + Intel HD 3000
    Audio/Video:
    HD Audio
    Laufwerke:
    HL-DT-ST DVD+-RW GU60N
    Netzwerk:
    Dell Wireless 5550;Intel 82579 GigaBit
    Netzteil:
    extern
    Kühlung:
    Luft gekühlt
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro X64 FCU
    Notebook:
    Dell Precision M6600
    Hier steht auch noch was dazu wobei hier alles ohne Probleme (okay,1 Rechner) läuft.Mal sehen wann MS mit der Sprache rausrückt...

  4. Windows 10 Version 1803 (Spring Creators Update) - mögliche Gründe für die gestrige Verschiebung - UPDATE #3
    Avatar von K-eBeNe

    Meine Hardware
    K-eBeNe's Hardware Details
    CPU:
    AMD Threadripper 1950X
    Mainboard:
    Asus Zenith Extreme X399
    Arbeitsspeicher:
    64GB G.Skill DDR4 3200Mhz CL14
    HDD/SSD:
    SSD: 2x 480gb SSD + 2x 960gb Sandisc Pro jeweils Raid1
    Grafikkarte:
    2x Radeon Pro WX7100 CF
    Laufwerke:
    DVD-RW
    Netzwerk:
    1x 16tb (4x 4TB)NAS als zentrale Arbeitsordner per 10Gb angebunden +BackupNAS 32TB, Gigabit WLAN
    Gehäuse:
    Thermaltake View 71
    Netzteil:
    850W Corsair
    Kühlung:
    Wasser
    Betriebssystem:
    Win10 Pro
    Notebook:
    Dell M6600
    Weils noch verbuged ist....

  5. Windows 10 Version 1803 (Spring Creators Update) - mögliche Gründe für die gestrige Verschiebung - UPDATE #4
    On Air Avatar von Alfiator

    Meine Hardware
    Alfiator's Hardware Details
    CPU:
    Intel I7 2820QM Sandy Bridge 2,3 GHz
    Mainboard:
    Dell 08YFGW
    Arbeitsspeicher:
    16 GB
    HDD/SSD:
    Samsung SSD 256 GB 2,5 "
    Grafikkarte:
    NVidia Quadro 4000M + Intel HD 3000
    Audio/Video:
    HD Audio
    Laufwerke:
    HL-DT-ST DVD+-RW GU60N
    Netzwerk:
    Dell Wireless 5550;Intel 82579 GigaBit
    Netzteil:
    extern
    Kühlung:
    Luft gekühlt
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro X64 FCU
    Notebook:
    Dell Precision M6600
    Welche Bugs sind denn das so?

    EDIT: Scheint stark HW abhängig zu sein;hier läuft es....

  6. Windows 10 Version 1803 (Spring Creators Update) - mögliche Gründe für die gestrige Verschiebung - UPDATE #5
    Avatar von K-eBeNe

    Meine Hardware
    K-eBeNe's Hardware Details
    CPU:
    AMD Threadripper 1950X
    Mainboard:
    Asus Zenith Extreme X399
    Arbeitsspeicher:
    64GB G.Skill DDR4 3200Mhz CL14
    HDD/SSD:
    SSD: 2x 480gb SSD + 2x 960gb Sandisc Pro jeweils Raid1
    Grafikkarte:
    2x Radeon Pro WX7100 CF
    Laufwerke:
    DVD-RW
    Netzwerk:
    1x 16tb (4x 4TB)NAS als zentrale Arbeitsordner per 10Gb angebunden +BackupNAS 32TB, Gigabit WLAN
    Gehäuse:
    Thermaltake View 71
    Netzteil:
    850W Corsair
    Kühlung:
    Wasser
    Betriebssystem:
    Win10 Pro
    Notebook:
    Dell M6600
    keine NAS Verbindungen klappen nur direkt per IP, nicht per HOST Auflösung, Edge Favoritenimport klappt nicht, Store macht Probleme mit manchen Erweiterungen, das sind die, die ich auch bestätigen kann (haben wohl weniger mit HW zu tun) und wurden auch bestätigt

  7. Windows 10 Version 1803 (Spring Creators Update) - mögliche Gründe für die gestrige Verschiebung - UPDATE #6
    On Air Avatar von Alfiator

    Meine Hardware
    Alfiator's Hardware Details
    CPU:
    Intel I7 2820QM Sandy Bridge 2,3 GHz
    Mainboard:
    Dell 08YFGW
    Arbeitsspeicher:
    16 GB
    HDD/SSD:
    Samsung SSD 256 GB 2,5 "
    Grafikkarte:
    NVidia Quadro 4000M + Intel HD 3000
    Audio/Video:
    HD Audio
    Laufwerke:
    HL-DT-ST DVD+-RW GU60N
    Netzwerk:
    Dell Wireless 5550;Intel 82579 GigaBit
    Netzteil:
    extern
    Kühlung:
    Luft gekühlt
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro X64 FCU
    Notebook:
    Dell Precision M6600
    Ich meinte dass das Geräte abhängig sein könnte weil hier läufts eigentlich ganz gut.....

Ähnliche Themen zu Windows 10 Version 1803 (Spring Creators Update) - mögliche Gründe für die gestrige Verschiebung - UPDATE


  1. Windows 10: kein Spring Creators Update auf Version 1803 im April: Zahlreiche Nutzer hatten damit gerechnet, dass Microsoft am gestrigen sogenannten Patchday das nächste umfangreiche Update von Windows 10 freigeben...



  2. Windows 10 Spring Creators Update: Würde gerne wissen, wann es für alle ausgerollt wird? Hab keine Lust beim Windows 10 Insider Programm teilzunehmen (schlechte Erfahrungen) ;). ...



  3. Windows 10 Spring Creators Update 1803 über Media Creation Tool downloaden: Wie vermutet, handelt es sich bei der letzten Windows 10 Insider Build 17133 um das Spring Creators Update, welches von Microsoft eigentlich erst in...



  4. Windows 10 Spring Creators Update verschieben - so gehts: Da bereits nach den Oster-Feiertagen zeitnah das kommende große Windows 10 Feature-Update ansteht, welches als "Spring Creators Update" alias...



  5. Minecraft - Erste Infos zur Version 1.7 und mögliche Release-Verschiebung: Hallo. Minecraft erscheint vielleicht eine Woche später als geplant. Vorher wird es aber auf jeden Fall das Update 1.7 geben, das als...