Microsoft Edge: Browser-Extensions erhalten separaten Bereich im Microsoft Store

Diskutiere Microsoft Edge: Browser-Extensions erhalten separaten Bereich im Microsoft Store im Windows News Forum im Bereich News; Originalansicht: Microsoft Edge: Browser-Extensions erhalten separaten Bereich im Microsoft Store Obwohl der Microsoft Store bereits vor mehreren Jahren zum Leben erweckt worden ist, tut man ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. Microsoft Edge: Browser-Extensions erhalten separaten Bereich im Microsoft Store #1
    Redakteur Avatar von maniacu22

    Meine Hardware
    maniacu22's Hardware Details
    CPU:
    AMD Ryzen 7 1800X
    Mainboard:
    ASRock X370 Taichi
    Arbeitsspeicher:
    4x 16GB Kingston HyperX DDR4-2400 MHz
    HDD/SSD:
    256GB Samsung Evo M.2.,500 GB Samsung Evo; 3TB + 4TB Seagate Constellation ES
    Grafikkarte:
    XFX Radeon Fury X
    Audio/Video:
    Soundblaster ZX
    Laufwerke:
    Liteon eUAU108
    Netzwerk:
    Devolo Power-LAN 500+
    Gehäuse:
    Silverstone Fortress FT02
    Netzteil:
    BeQuiet! DarkPower Pro 11 1000 Watt
    Kühlung:
    CPU: Noctua NH-C14; Gehäuse: 3x 180 mm + 1x 120 mm
    Betriebssystem:
    Win10 Professional 64 Bit (1709)
    Notebook:
    Sony SVS131E22M
    Handy/Tablet:
    Sony Xperia XZ1 Compact
    Sonstiges:
    1x Philips BDM3270 + 1x NEC Multisync LCD2170NX

    Microsoft Edge: Browser-Extensions erhalten separaten Bereich im Microsoft Store

    Originalansicht: Microsoft Edge: Browser-Extensions erhalten separaten Bereich im Microsoft Store

    Obwohl der Microsoft Store bereits vor mehreren Jahren zum Leben erweckt worden ist, tut man sich in Redmond bis heute sehr schwer, neben qualitativen Mängeln auch noch eine gewisse Übersichtlichkeit zu wahren, zumindest wenn man die Inhalte sowie auch Funktionen mit den Stores der Konkurrenz vergleicht. Diese halbherzige Herangehensweise soll sich in naher Zukunft ändern, zumindest was die Erweiterungen für den Edge-Browser betrifft, welche einen separaten Bereich erhalten werden, der schon jetzt von einigen Windows-10-Nutzern ausprobiert werden kann


    eigenen chatroom-edge-browser.jpg


    Erfahrungsgemäß gehört der Microsoft Store zu den digitalen Software-Plattformen, die bei den Windows-10-Nutzern am wenigsten Anerkennung erhalten. Vergleicht man die Distributionsplattform von Microsoft mit denen der Konkurrenz wie Apple (Apple-Store), Google (Google Store) oder auch Valve (Steam), so fallen einem nicht nur qualitative Mängel wie zum Beispiel eine schlechte Performance auf, sondern im großen Maße auch eine absolut chaotische Übersichtlichkeit. Selbst die integrierte Suchfunktion kann in den wenigsten Fällen als hilfreich bezeichnet werden. Wer zum Beispiel für den Edge Browser eine Erweiterung sucht, muss aktuell deren genaue Bezeichnung kennen, um diese auch im Microsoft Store finden zu können.

    Genau hier plant Microsoft anzusetzen, um sowohl den mittlerweile ganz gut verbreiteten Edge Browser aber auch den Microsoft Store in die richtige Richtung zu lenken. So soll der Edge Browser eine separate Registerkarte im Microsoft Store erhalten, unter welchem dann sämtliche verfügbaren Erweiterungen (Extensions) zu finden sind. Derzeit wird für diesen die aktuellste Version der Store-App (11802.1001.8.0) benötigt, wobei selbst dann noch nicht garantiert ist, dass man diese Registerkarte angezeigt wird. Da aktuell noch nicht jede Windows-10-Insider-Version die besagte Umstellung erhält, kann man nicht mit Gewissheit sagen, ob es sich um einen A/B-Test oder aber um einen langsamen Rollout handelt.


    eigenen chatroom-01.jpg


    Interessant ist auch, dass die Nutzer, die den überarbeiteten Store mit der neuen Store-Registerkarte schon haben, auf zusätzliche Registerkarten wie "Recent", "Adblockers", "Password Managers", "Productivity", "Shopping", "Social and Entertainment" sowie "For Developers" zurückgreifen können, welche die Übersichtlichkeit im Microsoft Store signifikant erhöhen. Diese Umstellung dürfte mit hoher Wahrscheinlichkeit dadurch kommen, dass es mittlerweile genügend Apps respektive Anwendungen gibt, um jede einzelne Kategorie auch sinnvoll füllen zu können.


    via windowscentral

    Meinung des Autors: Gut Ding will Weile haben? Obwohl mir bewusst ist, dass es zwischen Apple und Microsoft immer wieder mal Komplikationen bezüglich neuer Innovationen und Patentrechten gegeben hat und Microsoft nicht stumpf den Apple Store kopieren wollte, hat man sich meiner Meinung nach zu viel Zeit genommen, den Microsoft Store in eine Richtung zu lenken, die aktuell nur wenigen Windows Insidern vorbehalten bleibt. Windows 10 wird in diesem Jahr drei Jahre alt und erst jetzt nimmt der darin enthaltene Store langsam die Gestalt an, die er von Anfang an hätte haben müssen. Hier ist die Entwicklung in meinen Augen etwas zu langsam und hätte viel schneller gehen müssen, oder wie seht ihr das?

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Ähnliche Themen zu Microsoft Edge: Browser-Extensions erhalten separaten Bereich im Microsoft Store


  1. Microsoft Edge Browser: Microsoft edge browser funktioniert seit letztem update nicht mehr



  2. Microsoft Edge Browser: Microsoft edge browser funktioniert seit letztem update nicht mehr



  3. windows store cache ist möglicherweise beschädigt / Windows Store u. Microsoft Edge lassen sich nich: Hallo, auf dem Rechner meines Sohnes besteht folgendes Problem: Der Windows Store öffnet sich über die APP nicht: Die Seite konnte nicht...



  4. Microsoft Edge könnte ab dem Redstone-2-Update seine Funktionsupdates über den Windows-Store erhalten: Microsofts mit Windows 10 eingeführter Edge-Browser erhält zum aktuellen Zeitpunkt seine Sicherheits- und Funktionsupdates im Zuge der...



  5. Microsoft Edge Browser: Adblock Plus kommt auch für den Windows-10-Browser: Obwohl das "Adblock Plus"-Addon zu den beliebtesten seiner Art zählt, werden solche Werbeblocker aktuell sehr kontrovers diskutiert. Dennoch arbeiten...