Das theoretische Problem

Diskutiere Das theoretische Problem im Win8 - Software Forum im Bereich Windows 8 Forum; Hab schon in einem anderen Forum gepostet, will aber hier auch nochmal zur Sicherheit mein Glück versuchen. Ich kopiere mal die Problematik: Tag, Ich komme ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. Das theoretische Problem #1
    Pylenau
    Gast Standardavatar

    Das theoretische Problem

    Hab schon in einem anderen Forum gepostet, will aber hier auch nochmal zur Sicherheit mein Glück versuchen. Ich kopiere mal die Problematik:

    Tag,

    Ich komme mal gleich ein wenig zum Punkt. Normalerweise funktioniert die Neustartfunktion meines Laptops einwandfrei, außer bei Updates.
    Da nämlich kommt erst wie gewohnt "Updates werden konfiguriert", das unterbricht dann, dann erscheint "Wird neu gestartet" und das bleibt dann eine verdächtige Weile.

    Bis jetzt dachte ich JEDES Mal, der PC hätte sich aufgehängt, vermutlich weil ich mir beim ersten Mal einen Wolf gewartet habe und habe dann den Neustart JEDES MAL erzwungen (anders ausgedrückt, den Laptop während dieses "Wird neu gestartet" mit dem Power-Knopf aus- und dann wieder angeschaltet.)

    Jetzt hab ich gestern, da mir Firefox Probleme machte, selbiges deinstalliert. Um die Deinstallation abzuschließen ist ein Neustart erforderlich - der zeigte mir dann auch wieder "Updates werden konfiguriert" - das hing mit Firefox zusammen. Da hatte ich wieder dieses elend lange "Wird neu gestartet" und hab das Ganze dann wieder leicht genervt gekillt. Wie das Schicksal so spielt kam mir erst da die Erleuchtung, dass dies ja verdächtig in Zusammenhang mit den Updates steht.

    Und jetzt geht mir hier alles auf Grundeis, weil ich nun Angst hab, dass ich mir durch meine Ungeduld alles abgeschossen habe.
    Andererseits steht da beim "Wird neu gestartet" nichts davon, dass die Updates vorbereitet werden oder dass man verdammt nochmal den PC nicht ausschalten soll, wie bei der "... werden konfiguriert"-Nachricht. Hab mir vor lauter Panik den Update-Verlauf angesehen, die waren alle erfolgreich (Bis auf einmal im, ich glaub Dezember, die zweimal am selben Tag fehlgeschlagen waren und zwei Tage später als erfolgreich eingetragen).

    Mein System ist nicht auffällig geworden oder sowas, außer bei der Installation von Steam. Ich hatte den deutschen Steam Installer ausgeführt, der hat aber kläglich versagt und deshalb hab ich mir einfach den internationalen genommen. Der funktionierte, aber am Ende der Installation ließ sich das Fenster nicht schließen (musste ich über denn Task-Manager machen), trotzdem funktioniert das Programm jetzt, so wie ich das mitbekomme.

    Nur ließ sich der deutsche Installer nicht mehr löschen, da mein Antivirusprogramm (Norton) sich darin verbissen hatte und deshalb ging da nichts vor oder zurück. Selbst als ich Norton im Taskmanager kurzfristig abschalten wollte um das mal eben zu löschen hat der Computer eher träge reagiert und erst nach einer Weile des Wartens (Hatte auch zwischendurch noch einen Neustart mit drin, glaube sogar vor der Steam-Installation) war Norton aus und der Installer löschbar.

    Jetzt bei Firefox ist der Browser bei Internetseiten teilweise abgestürzt, aber nur bei ganz bestimmten aufgerufenen Sachen (Ist mir auf der Sony-Homepage aufgefallen). Internet Explorer zeigt mir das ohne Probleme an, deshalb glaube ich nicht, dass es was mit dem System selbst zu tun hat.

    Ich muss dazu sagen, dass ich einen ausgeprägten Kontrollzwang habe was diese feine Technik angeht und deshalb ist diese Neustart-Erkenntnis ein Schlag mit der Dornenkeule für mich gewesen. Deshalb belaste ich mich auch mit dem Gedanken, von der "Neu aufsetzen"-Funktion von Windows 8 Gebrauch zu machen - das wäre sozusagen mein Weg, die "Sünden" zu bereinigen. (Wäre aber ohne mir vorher Meinungen einzuholen genau das Selbe wie einfach den Neustart zu erzwingen - unüberlegt und ungeduldig.)

    Hab eben auch Sorge, dass da etwas, hm, nennen wir es "Schlechtes" auf an den PC angeschlossene mp3-Player oder Handys überspringen könnte. Ist auch Besonders ärgerlich, da ich den Laptop erst seit November hab! Andererseits hatte ich gehofft, dass mir hier jemand, der im Umgang mit Computern allgemein und besonders mit Windows 8 weiter ist als ich, Hilfe aus diesem Zwiespalt geben kann.

    Ich hab mit Windows 2000 angefangen und hatte danach nur XP, da ist Windows 8 eben ein krasser Übergang für mich gewesen. Ich bin zwar keine Computer-Jungfrau mehr, aber meine Erfahrung hält sich leider auch in Grenzen. Kann ja sein, dass noch jemand am Anfang mit Windows 8 über sowas gestolpert ist.

    Was genau mein Problem ist, ist eben die Frage, ob ich irgendwo sehen oder testen kann, ob mein System voll in Ordnung ist, ob da beim "killen" was passiert sein kann, oder ob ich mein System neu aufsetzen sollte, nur um sicher zu sein. (Desweiteren wollte ich gern wissen, in welchen Abständen man das sowieso mal machen sollte?)

    Bitte sagt mir jetzt nicht "Hättest eben warten sollen bis er neustartet", das weiß ich ja mittlerweile selber, und ich plane beim Abschalten ja trotzdem nicht noch eine Viertelstunde Updatezeit mit ein, wenn ich danach los muss. Hab Windows 8 64-Bit, auf einem HP Pavilion g6 Notebook. Falls für dieses eher "theoretische" Problem noch mehr Daten benötigt werden, kann ich die gerne nachliefern.

    Hoffe jemand kann mir da weiterhelfen. Dankeschön im Vorraus!

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Ähnliche Themen zu Das theoretische Problem


  1. Howto uninstall: für alle, die noch leiden ;) http://support.microsoft.com/default.aspx?..._SRCH&SPR=WINME