Automatisch ins Internet über LAN

Diskutiere Automatisch ins Internet über LAN im Win8 - Netzwerk Forum im Bereich Windows 8 Forum; Hallo, Ich habe einen Laptop von Acer, auf dem Win8 vorinstalliert war. Ich hatte ihn mir so eingerichtet, dass die Internetverbindung automatisch hergestellt wurde, wenn ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. Automatisch ins Internet über LAN #1

    Automatisch ins Internet über LAN

    Hallo,

    Ich habe einen Laptop von Acer, auf dem Win8 vorinstalliert war. Ich hatte ihn mir so eingerichtet, dass die Internetverbindung automatisch hergestellt wurde, wenn ich das erste Mal nach dem Einschalten des PCs eine Seite aufrief. Heute habe ich nun das Update auf Win8.1. gemacht. Das funktioniert leider nicht mehr unter Win8.1. Ich muss immer zuerst die Verbindung zum Netz herstellen bevor ich eine Seite aufrufen kann. Die Verbindung stelle ich her, indem ich auf dem Desktop auf das Verbindungssymbol klicke. Rechts erscheinen dann die eingerichteten Verbindungen. Ich klicke auf die gewünschte Verbindung und wähle 'verbinden'. Die gewünschte Verbindung ist im Netzwerk und Freigabecenter als Standartverbindung ausgewählt.

    In das Internet gehe ich mit dem IE11 über ein LAN-Kabel.

    Ich muss doch bestimmt nur in irgend einer Einstellung einen Haken setzen. Ich finde aber leider die Stelle nicht alleine und hoffe daher auf eure Hilfe.

    Lorenz

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Automatisch ins Internet über LAN #2

    Automatisch ins Internet über LAN

    In das Internet gehe ich mit dem IE11 über ein LAN-Kabel.
    Hast Du keinen Router?

    Wenn ein Router mit Firewall vorgeschaltet ist, braucht man auch das Wireless
    nicht auszuschalten.

  4. Automatisch ins Internet über LAN #3
    Threadstarter
    Standardavatar

    Automatisch ins Internet über LAN

    Hallo,

    ich glaube nicht, dass dieser kleine Kasten, der bei mir hinterm Schreibtisch hängt, ein Router ist. Aus der Wand kommt das Telefonleitung und geht zu diesem grauen Kasten. Ich weiß nicht genau wie der heißt. Von dem Kasten geht eine Leitung zum Telefon und eine Leitung zum PC. An den PC ist über USB der Drucker und ein Scanner angeschlossen. Mehr Technik gibt es bei mir nicht in diese Richtung.

    Nochmals mein unbedeutendes Problem an einem Beispiel:
    - ich starte den PC und melde mich bei Win8.1 an
    - ich lande automatisch auf dem Desktop
    - ich starte den IE11
    - ich rufe über die Favoriten z.B. Wetter.com auf
    - Der IE11 merkt, dass noch keine Netzverbindung besteht
    Bei Win8 wurde nun die Netzeinwahl automatisch vorgenommen. Bei Win8.1 bekomme ich eine Fehlermeldung bez. des nicht vorhandenen Netzanschlusses.
    - Jetzt klicke ich rechts unten auf das Netzsymbol
    - Es öffnet sich rechts die Charmbar und ich sehe die Netzwerke und Verbindungen
    - Ich klicke auf meine Netzverbindung und wähle 'Verbinden'
    - Die Verbindung wird hergestellt und die Wetterseite wird aufgerufen.

    Ich hätte gerne, dass wie bei Win8 die Netzeinwahl automatisch erfolgt, wenn ich eine Seite aufrufe (oder mein Mailprogramm aufrufe) und der PC noch nicht mit dem Netz verbunden ist. Von mir aus kann die Verbindung schon nach dem Hochfahren des PCs erfolgen bevor ich den IE11 starte.

    Lorenz

  5. Automatisch ins Internet über LAN #4

    Automatisch ins Internet über LAN

    Entferne den Lan Adapter und lass ihn von Windows neu einbinden. Wahrscheinlich kann Windows die Verbindungsdaten nicht schreiben und deshalb wird die Verbindung jedesmal neu angefordert. Das entfernen und neu einbinden des Adapters löst das auf.

  6. Automatisch ins Internet über LAN #5
    Threadstarter
    Standardavatar

    Automatisch ins Internet über LAN

    Hallo,

    ich sehe in der Symbolleiste unten rechts (heißt die so?) das Netzwerke- und Verbindungssymbol. Wenn keine Verbindung hergestellt ist, ist vor dem Symbol ein gelbes Rufzeichen. Ähnlich wie wenn im Gerätemanager eine Gerät nicht richtig erkannt wird. Wenn ich das LAN-Kabel vom PC trenne kommt statt des Netzwerke- und Verbindungssymbols ein Flugzeug. Der Flugzeugmodus ist bei mir immer eingeschaltet und Bloetooth ausgeschaltet. Funkverbindungen brauch ich ja nicht. Wenn ich den Flugzeugmodus ausschalte ändert sich das Symbol. Es sieht aus wie das Symbol, das auf dem Handy die Verbindungsstärke anzeigt. Also mehrere senkrechte Balken in aufsteigender Höhe.

    Alle diese Symbole sehe genau so beim Einschalten des PCs auf dem grünen Anmeldebildschirm links unten. Wenn ich nun das Kable wieder in den PC einstecke ändert sich das Symbol zum Symbol mit dem gelben Rufzeichen. Ich bin also da wo ich vorher auch war.

    Zu Anfang war das bei Win8 auch so. Nur das sich beim Aufruf einer Seite das kleine, hochformatige Verbindungsfenster öffnete. Hier musste ich immer den Benutzernamen und die Kennung eingeben. Ich konnte aber 2 Haken setzten. Einen dafür, dass die Verbindung automatisch gewählt wird und den zweiten dafür, dass der Benutzername und das Kennwort gespeichert wird. Von da an brauchte ich nur noch eine Seite aufrufen - und die Verbindung wurde automatisch hergestellt.

    Wo ist dieses kleine, hochformatige Verbindungsfenster geblieben? Wenn ich es finden würde, könnte ich auch die beiden Haken wieder setzen und hätte alles wie vorher. Beim Verbinden über die Charmbar gibt es diese Haken nicht. Da wird nur nach dem Benutzernamen und dem Kennwort gefragt.

    Durch einen Rechtsklick auf das Netzwerksymbol der Desktopleiste komme ich zum Netzwerk- und Freigabecenter. Hier wechsle ich zu den Adaptereinstellungen und wähle meine Verbindung mit der rechten Maustaste aus. Ich gehe weiter zu den Eigenschaften und da auf 'Optionen'. Bei 'Anmeldedaten speichern' habe ich einen Haken gesetzt. Das Ergebnis war, dass ich nicht mehr jedesmal den Benutzernamen und das Kennwort eingeben muss, sondern ich brauche nur auf 'Verbinden' klicken und die Verbindung wird automatisch hergestellt. Sie wird aber leider nicht automatisch aufgerufen wenn ich eine Seite im Netz aufrufe, sondern nur über den Umweg der Charmbar.

    Außer diesen Haken in den Optionen habe ich nichts geändert. Die anderen Änderungen übersteigen nämlich meinen Wissensstand. Es gibt da einen Reiter 'Netzwerk'. Hier ist ein Haken bei 'Internetprotokoll 4 (TCP/IPv4)' und bei 'Internetprotokoll 6 (TCP/IPv6)'. Kein Haken ist bei 'Datei- und Druckerfreigabe für Microsoftnetzwerke' und bei 'Client für Microsoftnetzwerke'. Da ich kein Netzwerk habe scheint das zu stimmen. Aber in den weiteren Einstellungen zu TCP/IPv4 könnte ich 'NetBIOS über TCP/IP aktivieren'. Was ist 'NetBIOS'? Wäre das vielleicht die Lösung?

    Ich hoffe, ich habe mich verständlich ausgedrückt.

    Lorenz

  7. Automatisch ins Internet über LAN #6
    Threadstarter
    Standardavatar

    Automatisch ins Internet über LAN

    Hallo,

    in einem anderen Thread hier (Automatische Breitbandeinwahl unter Win8.1) bekam ich einen Tipp, wie man sich die Einwahlverbindungen anzeigen lassen kann. Anzeigen ist das Eine, sie verstehen das Andere. Hier ist das Ergebnis:

    Windows-IP-Konfiguration

    Hostname . . . . . . . . . . . . : Haupt-PC
    Prim„res DNS-Suffix . . . . . . . :
    Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid
    IP-Routing aktiviert . . . . . . : Nein
    WINS-Proxy aktiviert . . . . . . : Nein

    PPP-Adapter Versatel:

    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
    Beschreibung. . . . . . . . . . . : Versatel
    Physische Adresse . . . . . . . . :
    DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
    Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
    IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 87.122.19.33(Bevorzugt)
    Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.255
    Standardgateway . . . . . . . . . : 0.0.0.0
    DNS-Server . . . . . . . . . . . : 89.246.64.8
    62.220.18.8
    NetBIOS ber TCP/IP . . . . . . . : Deaktiviert

    Drahtlos-LAN-Adapter LAN-Verbindung* 3:

    Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
    Beschreibung. . . . . . . . . . . : Virtueller Microsoft-Adapter fr direktes WiFi
    Physische Adresse . . . . . . . . : 16-E5-43-5D-E5-79
    DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
    Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

    Ethernet-Adapter Ethernet:

    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
    Beschreibung. . . . . . . . . . . : PCI-E-Gigabit-Ethernet-Controller Qualcomm Atheros AR8151(NDIS 6.30)
    Physische Adresse . . . . . . . . : 4C-72-B9-7E-A0-D3
    DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
    Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
    Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::f1c7:bec1:4b1f:5306%4(Bevorzugt)
    IPv4-Adresse (Auto. Konfiguration): 169.254.83.6(Bevorzugt)
    Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.0.0
    Standardgateway . . . . . . . . . :
    DHCPv6-IAID . . . . . . . . . . . : 206336697
    DHCPv6-Client-DUID. . . . . . . . : 00-01-00-01-17-D0-0D-31-4C-72-B9-7E-A0-D3
    DNS-Server . . . . . . . . . . . : fec0:0:0:ffff::1%1
    fec0:0:0:ffff::2%1
    fec0:0:0:ffff::3%1
    NetBIOS ber TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert

    Drahtlos-LAN-Adapter WiFi:

    Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
    Beschreibung. . . . . . . . . . . : Qualcomm Atheros AR5BWB222 Wireless Network Adapter
    Physische Adresse . . . . . . . . : 74-E5-43-5D-E5-79
    DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
    Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

    Tunneladapter isatap.{0864D16D-1703-4E35-9E0A-377FE14B716B}:

    Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
    Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft-ISATAP-Adapter #2
    Physische Adresse . . . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
    DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
    Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

    Tunneladapter isatap.{ED1B6C6F-1655-49CE-AD82-5924ABC842D5}:

    Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
    Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft-ISATAP-Adapter #3
    Physische Adresse . . . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
    DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
    Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

    Tunneladapter 6TO4 Adapter:

    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
    Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft-6zu4-Adapter
    Physische Adresse . . . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
    DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
    Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
    IPv6-Adresse. . . . . . . . . . . : 2002:577a:1321::577a:1321(Bevorzugt)
    Standardgateway . . . . . . . . . :
    DHCPv6-IAID . . . . . . . . . . . : 167772160
    DHCPv6-Client-DUID. . . . . . . . : 00-01-00-01-17-D0-0D-31-4C-72-B9-7E-A0-D3
    DNS-Server . . . . . . . . . . . : 89.246.64.8
    62.220.18.8
    NetBIOS ber TCP/IP . . . . . . . : Deaktiviert

    Beim erstellen dieser Auswertung der Einwahlverbindungen war ich eingeloggt.

    Vielleicht hat doch noch jemand eine Lösung für mein Luxusproblem.

    Lorenz

  8. Automatisch ins Internet über LAN #7

    Automatisch ins Internet über LAN

    Bekommst Du irgendwie Zugriff auf den Router? Denn im Router ist DHCP (die automatische Vergabe der IP Adressen) deaktiviert, deshalb bekommt Dein Rechner keine Adresse zugewiesen, weil er versucht eine vom Router zu erhalten. Windows gibt dem Netzwerkadapter deshalb eine interne IP Adresse, die natürlich keinen Zugriff auf das Netzwerk ermöglicht.

  9. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Automatisch ins Internet über LAN #8
    Threadstarter
    Standardavatar

    Automatisch ins Internet über LAN

    Hallo,

    ich fürchte, ich habe gar keinen Router. Bei mir kommt ein Telefonkabel aus der Wand. In dem Kabel sind 2 dünne Drähte. Dieses Kabel geht zu einem kleinen grauen Kasten, den mir die Versatel kostenlos gab. Ich glaube, der Kasten heißt nennt sich Splitter. Von diesem Kasten gehen 2 Leitungen weiter. Einer zum PC und einer zum Telefon. Das Kabel zum PC steckt in einem RJ-45 Anschluss,. In der Beschreibung zum PC steht dazu: " Hier schließen sie ein auf Ethernet 10/100/1000-basiertes Netzwerk an".

    Habe ich nun überhaupt einen Router?

    Der PC ist über USB mit einem Drucker und einem Scanner verbunden. Andere netzfähige Geräte habe ich nicht. Ich habe kein Smartphone, i-Pod oder Tablet und wie die alle heißen. Bloetooth und Wi-Fi ist deshalb ausgeschaltet.

    An meiner Hardware und Software hat sich aber seit dem Update auf Win8.1 von Win8 nichts geändert. In Beitrag #5, dritter und vierter Absatz, beschreibe ich die Lösung zu meinem kleinen Problem.

    Mittlerweile habe ich mich so daran gewöhnt mit drei Mausklicks die Netzverbindung herzustellen, sobald ich auf dem Desktop bin.

    Lorenz

  11. Automatisch ins Internet über LAN #9

    Automatisch ins Internet über LAN

    Moin,

    zu deiner eigenen Sicherheit solltest du aber einen Router einsetzen, alles andere ist fahrlässig !!

    Gruß

    Carsten

Ähnliche Themen zu Automatisch ins Internet über LAN


  1. W2003 als DSL-Router: Also, ich würde meinen W2003 Server gern als DSL-Router nutzen. Leider haut das nicht so hin wie ich mir das vorstelle, zur Zeit nämlich noch...



  2. Der gleiche Port?: Hallo Mein Bruder und ich haben beide Teamspeak installiert. Mein Bruder ist direkt im Internet und ich über seinen pc durchs Netzwerk. Wenn wir...



  3. Nach booten immer Zugriff auf Diskettenlaufwerk.: Hallo, ich habe ein nerviges Problem mit Windows XP. Jedesmall wenn der Rechner neu gebootet wird greift Windows XP auf das Diskettenlaufwerk zu....



  4. Waaaaaaaaaaaaaah Makabi Suxx: waaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa...



  5. WinXp und WinOnCd 5.0: hi, also ich weiß nicht wie der Stand der dinge ist, aber ich habe unter XP WinOnCD 5.0 plus Servicepack instaliert, dann deinstaliert - weil es...