Erfahrungsbericht: Windows 8.1 Preview

Diskutiere Erfahrungsbericht: Windows 8.1 Preview im Win8 - Installation Forum im Bereich Windows 8 Forum; Nachdem ich gestern Abend die Preview von Windows 8.1 installiert habe, will ich euch einen ersten Eindruck nicht vorenthalten! Die Installation selbst ist recht trivial, ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26
  1. Erfahrungsbericht: Windows 8.1 Preview #1

    Erfahrungsbericht: Windows 8.1 Preview

    Nachdem ich gestern Abend die Preview von Windows 8.1 installiert habe, will ich euch einen ersten Eindruck nicht vorenthalten!

    Die Installation selbst ist recht trivial, man installiert ein Update und startet den Rechner neu - daraufhin meldet Windows 8 das im Store verfügbare Upgrade auf die Windows 8.1 Preview. Die Installation selbst geht recht flott, bei mir dauerte sie ~35 Min. inklusive zwei Neustarts. Heruntergeladen werden ca. 2,5GB. Bei der Installation wird statt des bekannten Bootlogos der ebenfalls bekannte Betafisch gezeigt. Die Installation der Preview scheint aber heute etwas anders zu laufen, so mein Eindruck, denn es gibt zumindest von der installierten Windows 8.1 Preview aus keinen Verweis mehr auf das Vorbereitungs-Update. Heute mittag waren für die Preview zudem schon vier Updates verfügbar.

    Erfahrungsbericht: Windows 8.1 Preview-updates.jpg

    Nachdem sich das System eingerichtet hat, fallen zunächst ein paar Dinge auf.
    Das Modern UI hat sich optisch verändert, die Tiles sind farblich verändert worden. Ausserdem sieht man über den nicht benannten Gruppen den Schriftzug "Gruppe benennen", die anderen Gruppennamen sind mit einem Balken versehen. Auch sind die Tiles blass dargestellt, was auf einen Konfigurationsmodus hindeutet. Der Klick in einen freien Bereich des Modern UI führt zum "normalen Modus" des Modern UI. Am unteren Rand des Modern UI findet sich im linken Bereich ein eingekreister nach unten zeigender Pfeil - mit dem ruft man jetzt die Ansicht "Alle Apps" auf. Ein Rechtsklick auf das Modern UI bringt am unteren Rand den Button "Anpassen" hervor, mit dem man in den erwähnten Bearbeitungsmodus kommt. Ausserdem ist es möglich, die Tiles jetzt über "Grösse Ändern" auf die Grösse der Desktop Icons (Markierungsrahmen) zu bringen.

    Erfahrungsbericht: Windows 8.1 Preview-modern-ui-gruppen.jpg

    Der Desktop
    Auf dem Desktop hat sich zunächst nichts verändert - wer Gadgets einsetzt wird sie aber vermissen. Denn ganz offenbar wurde die Unterstützung von Desktopgadgets so gründlich entfernt, dass die Gadgets sich nicht mehr reaktivieren lassen. Der Versuch hat gezeigt, dass sich zwar die Sidebar noch starten lässt, aber Gadgets gar nicht mehr dargestellt werden. Es werden nur noch Bildlaufleisten und die bekannten Manipulatoren der Gadgets eingeblendet. Eine Ansicht der Gadgets gibt es nicht. Auch eine Neuinstallation der Sidebar hat daran nichts geändert. Wahrscheinlich wurde mit dem IE11 auch seine Integration in die Shell verändert - denn der IE war zuständig für die Darstellung der Gadgets. Der Startbutton zeigt sich als Windows 8 Flagge an seinem alten Platz und führt wie zu erwarten lediglich zum Modern UI. Dafür ist die Hoverschaltfläche weggefallen.

    Was auffällt.
    Es kann sein, dass nicht alle Geräte so funktionieren wie zuvor. Denn bei der Installation der Preview werden einige Gerätetreiber auf die Windows Defaults zurückgesetzt. Sie lassen sich aber über die Treiberaktualisierung und die Auswahl: "Aus einer Liste von Gerätetreibern auf diesem Computer auswählen" wieder reaktivieren. Also bitte prüfen, ob die Gerätetreiber dem vorher installierten Stand entsprechen. Wenn also Grafikarte, Soundkarte und andere Geräte nicht mehr funktionieren - dann bitte hier nachsehen.

    Der Desktopboot
    Windows 8.1 lässt sich problemlos auf den Desktop booten. Die dafür zuständige Einstellung findet sich in den Einstellungen der Taskleiste unter "Navigation", hier lassen sich einige (mir bisher nicht alle erschlossenen) Einstellungen tätigen. An dieser Stelle lässt sich auch einstellen, dass auf dem Modern UI das aktuelle Hintergrundbild des Desktops gezeigt werden soll. Der Boot auf den Desktop ist wirklich ein Desktopboot - es werden offenbar wirklich keine Kompromisse gemacht. An gleicher Stelle lässt sich auch einstellen, dass statt der angehefteten Apps immer die Ansicht "Alle Apps" angezeigt werden soll. Ausserdem kann man hier die "Eingabeaufforderung" des WIN+X Menüs gegen die Powershell austauschen.

    Name:  Optionen zum Boot.jpg
Hits: 273
Größe:  53,0 KB

    Das WIN+X Menü
    Im WIN+X Menü ist jetzt der Punkt "Herunterfahren" hinzugekommen, der die eingestellten Möglichkeiten in "Verhalten des Netzschalters definieren und Kennwortschutz einschalten" wiederspiegelt. Bei Notebooks, Netbooks, Laptops und Tablets ist der Punkt "Mobilitätscenter" hinzugekommen.

    Fazit
    Alles in allem macht die Preview einen soliden Eindruck, auch wenn mit den Gadgets einmal mehr Möglichkeiten der Personalisierung wegfielen. An der Stabilität der Preview gibt es nichts zu meckern, lediglich der IE11 gibt Anlass zur Sorge, denn er stellt im Editor des Forums nur zwei Zeilen dar, man muss beim Schreiben also unnötig scrollen. Die Windows 7 Dateiwiederherstellung ist ganz aus der Systemsteuerung verschwunden, das war aber auch schon kommuniziert. Bei der Suche ist die Dreiteilung weggefallen, man sucht jetzt erst einmal global und kann die Suche dann auf "Überall", "Einstellungen" und "Dateien" einschränken. Der Store hat sich sogar sehr stark verändert, er wurde optisch ansprechender gestaltet und zeigt die Apps jetzt nach (von MS vorgegebener) Relevanz und kategorisiert. Alles in allem ein durchaus gelungenes Upgrade, das Lust auf mehr macht. Was mir allerdings auch auffällt, es gibt zumindest im GUI (WIN+Pause) keine Möglichkeit mehr den Leistungsindex zu erstellen. "Winsat -formal" in der Eingabeaufforderung führt ebenfalls zu einer Fehlermeldung. Allerdings scheint "Winsat.exe" selbst noch zu existieren, nur hat sich wohl die Syntax verändert. Trotzdem "Winsat" beim "Aufruf mit "Winsat /?" die alten Parameter liefert.


    Weitere Details folgen!

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Erfahrungsbericht: Windows 8.1 Preview #2

    Erfahrungsbericht: Windows 8.1 Preview

    Hallo Alex

    Danke für deine Ausführungen. Da stellen sich mir gleich zwei Fragen. Wozu benötigt Microsoft 2,5GB und kann man das Update sichern, für spätere Neuinstallationen?

  4. Erfahrungsbericht: Windows 8.1 Preview #3
    Threadstarter
    Avatar von areiland

    Erfahrungsbericht: Windows 8.1 Preview

    Das Upgrade ist ein umfassendes Betriebssystemupgrade, das einige Teile des Systems komplett ersetzt. Deshalb der grosse Download. Ich habe jetzt nicht darauf geachtet wohin das Upgrade downgeloadet wird, denn es ist ohnehin mit einem Verfallsdatum versehen. Das Upgrade auf die endgültige Version von Windows 8.1 ist von einer Preview aus ohnehin nicht anzuraten, denn dann werden alle Programme neu eingerichtet werden müssen.

    Wenn Du also Windows 8.1 schon in der Preview geniessen willst, dann solltest Du auf jeden Fall ein Image Deiner Festplatte ziehen um Windows 8 immer parat zu haben.

  5. Erfahrungsbericht: Windows 8.1 Preview #4

    Erfahrungsbericht: Windows 8.1 Preview

    Also Backup's habe ich genug. Woher bekommt Otto Normaluser denn das 8.1 her?

  6. Erfahrungsbericht: Windows 8.1 Preview #5
    Threadstarter
    Avatar von areiland

    Erfahrungsbericht: Windows 8.1 Preview

    Hierüber sollte es gehen: So installieren Sie die Windows 8.1 Preview - com!-Magazin, das eigenständige Updateprogramm ausführen und dann neu Starten. Windows 8 sollte das Upgrade auf die Preview dann im Store finden und anzeigen.

  7. Erfahrungsbericht: Windows 8.1 Preview #6

    Erfahrungsbericht: Windows 8.1 Preview

    Also ich warte mal auf die endgültige Version. Schade nur, dass die Gadget's nicht mehr funktionieren. Ich habe da schon das ein oder andere (Radio, Wetter, Prozessor-Monitor) am Laufen. Aber vlt. gibt es bis dahin ja eine externe Lösung.

    Wie sieht es denn mit z.B. "classic shell" aus. Läuft das problemlos Alex? ... wenn du das überhaupt im Testsystem am Laufen hast.

  8. Erfahrungsbericht: Windows 8.1 Preview #7
    Threadstarter
    Avatar von areiland

    Erfahrungsbericht: Windows 8.1 Preview

    Classic Shell hatte ich noch nie in Benutzung! Ich hab mich immer nur auf die Möglichkeiten von Windows gestützt.

  9. Erfahrungsbericht: Windows 8.1 Preview #8

    Pfeil Erfahrungsbericht: Windows 8.1 Preview

    Zitat Zitat von schlepptop Beitrag anzeigen
    Otto Normaluser denn das 8.1 her?
    ISO-Dateien herunterladen Dort steht auch der Key.
    Gestern damit eine Parallelinstallation als Multiboot gemacht und war nach 20 Minuten fertig.
    Die bekannten Zusatztools für ein "eigenes Windowsaussehen" laufen fast alle noch nicht, wird sich aber wohl bald wieder ändern, wenn sie angepasst worden sind.
    Mit Programmen usw. gibt es bisher keine Probleme.
    Mit dem Windows USB-Stick-Tool auf einen mindestens 4 GB Stick bringen und booten.
    x64-Version:
    Auf dem Stick sind 3.985.231.872 byte als belegt angezeigt.
    Installation geht nur mit MS-Konto. Man kann noch nicht "ohne" bzw. "angepasst" auswählen.

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Erfahrungsbericht: Windows 8.1 Preview #9

    Erfahrungsbericht: Windows 8.1 Preview

    Zitat Zitat von wolf66 Beitrag anzeigen
    ISO-Dateien herunterladen Dort steht auch der Key.
    Dort steht aber nur der Key für die Pro-Version. Die ISO enthält aber sowohl "Windows 8.1 (Core)" als auch "Windows 8.1 Pro".

    Der Key für "Windows 8.1 (Core)" lautet: 2H7NK-3VJJY-HHY3Y-WM3T8-JFCRY

    Zitat Zitat von wolf66 Beitrag anzeigen
    Installation geht nur mit MS-Konto. Man kann noch nicht "ohne" bzw. "angepasst" auswählen.
    Installation geht auch ohne MS-Konto. Dazu einfach während der Installation die Internet-Verbindung unterbrechen.

  12. Erfahrungsbericht: Windows 8.1 Preview #10

    Erfahrungsbericht: Windows 8.1 Preview

    Das hatte ich vorgestern auch noch heraus bekommen, indem einfach mal eine Installation ohne Netzkabel gestartet wurde, um zu sehen was passiert.
    Da bekommt man das einfache User-Konto und das reicht mit den nun 2 Installationen für diese ganze Testaktion.
    Wozu die eingeschränkte Core-Version installieren.

Ähnliche Themen zu Erfahrungsbericht: Windows 8.1 Preview


  1. Exchange 2000: Hi @all! Hoffe Ihr seid alle gut ins neue Jahr gestartet. Weiss jemand, wie man einen Exchange 2000 Mailserver richtig installiert und...



  2. MS Outlook 2000: Kann mir jemand erklären warum in Outlook ein *.pst File nicht kleiner wird, wenn man alle e-Mails gelöscht (Deleted, Inbox, Outbox usw. alles...



  3. Modemdienst unter Windows2000: Hi ich habe W2k Small Business Server. Darin enthalten ist der Modemdienst. Weiss jemand wie ich den installieren...



  4. Domain: hi leute könnt ihr mir helfen wisst ihr einen de-Domain der kostenlos ist oder wenigstens nich viel kostet. danke schon mal



  5. Connection Wizard bei IE5.0: Hallo Leuts, folgendes Prob. User meldet sich an Domäne an, ruft IE (5.0) auf und gibt URL ein, danach kommt Connection Wizard. Diesem...


Besucher kamen mit folgenden Suchen

leistungsindex geht nich mit symbolischen links