Klonen einer SSD mit W8

Diskutiere Klonen einer SSD mit W8 im Win8 - Installation Forum im Bereich Windows 8 Forum; Hallo, als Neuer und erstmalig überhaupt in einem Forum aktiv, habe ich folgendes Problem: System: W8 Pro mit Media, Version 6.2.9200, als UEFI-Boot "sauber" aufgesetzt ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26
  1. Klonen einer SSD mit W8 #1

    Klonen einer SSD mit W8

    Hallo, als Neuer und erstmalig überhaupt in einem Forum aktiv, habe ich folgendes Problem:

    System:
    W8 Pro mit Media, Version 6.2.9200, als UEFI-Boot "sauber" aufgesetzt und ohne Fehler
    Systemplatte:
    Samsung SSD 830 mit 520 GB, formatiert entsprechend der EFI-Boot-Einrichtung

    Meine Frage:

    Wie kann ich das jetzige System 1:1 auf eine typgleiche zweite SSD "sichern", dass im Crashfall ein zweites komplettes System (incl. aller derzeit installierten Programme) sofort bootfähig genutzt werden kann.

    Mit HDD hatte ich eine mit ACRONIS geklonte zweite Platte als Wechselmedium (Einschub) bereitliegen.

    Offenbar funktioniert das einfache Plattenklonen bei SSD nicht.


    Danke für nachvollziehbare Hilfestellung.

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Klonen einer SSD mit W8 #2

    Klonen einer SSD mit W8

    Moin,

    dazu gibt es viele Möglichkeiten, die aber auch entsprechende Erfahrung benötigen.
    Da wäre zunächst ein RAID1 zu nennen (eine echte online-Kopie), wenn man das sauber macht, dann kauft man sich aber einen separaten Controller.
    Das würde aber auch mit Windows-Boardmitteln oder einem passenden Mainboard funktionieren (es setzt dann ein sogenanntes Fake-RAID auf).
    Wenn ich richtig verstanden habe hattest du bereits einen Clone deiner SSD auf HDD erstellt ?!
    Oder wolltest du (noch) das ganze auf SSD testen ?!
    Leider sind meine UEFI-Kenntnisse begrenzt, aber das sollte funktionieren.
    Du musst aber die Bootreihenfolge ändern (im BIOS)..

    Gruß

    carsten

  4. Klonen einer SSD mit W8 #3
    Threadstarter
    Standardavatar

    Klonen einer SSD mit W8

    Hallo und danke für Deinen Beitrag.

    Zur Konkretisierung meiner Frage:

    Ich möchte eine SSD auf eine typgleiche zweite SSD so übertragen, dass ich bei Bedarf von der zweiten SSD booten kann.

    Auf der ersten SSD ist ein komplettes W8 mit allen Programmen fehlerfrei installiert. Allerdings verhindert SSD plus EFI-Boot, dass ich einfach klonen kann, wie das früher mit BIOS und HDD problemlos ging. Offenbar verlangen EFI sowie die Belegungsart der SSD besondere Maßnahmen.

    Dass ich die Bootreihenfolge ggfs. ändern muss, ist mir klar.

    Danke für weitere Anregungen

    Thomas

  5. Klonen einer SSD mit W8 #4

    Klonen einer SSD mit W8

    Konfigurieren von UEFI-/GPT-basierten Festplattenpartitionen
    und die folgenden Seiten..
    Wie gesagt:
    Mit UEFI habe ich noch nichts am Hut, wo ich kann, meide ich es (aus Kompatibilitätsgründen)..
    Wenn du aber die Lösung gefunden hast, dann würde ich mich für eine Lösung bedanken

    Gruß

  6. Klonen einer SSD mit W8 #5

    Klonen einer SSD mit W8

    Festplatten klonen und Daten sichern mit DriveImage XML

    Wie wäre es mit Hilfe von Linux
    -Linux LiveCD einlegen
    - Shell öffnen und eingeben: "dd if=/dev/sdX of=/Pfad/zum/Backup/Image.img" fürs X musst du dann den entsprechenden Buchstaben einsetzen.

  7. Klonen einer SSD mit W8 #6
    Threadstarter
    Standardavatar

    Klonen einer SSD mit W8

    Mit LINUX habe ich noch nie gearbeitet. Ein Image der Systemdatei bekomme ich mit ACRONIS hin. Allerdings scheint das nicht auszureichen, denn irgendwie muss ich noch die EFI-Infos richtig hinbekommen. Da scheint nach meinem Versuch das eigentliche Problem zu liegen. Das Image einfach auf die zweite SSD zu ziehen reicht nicht, selbst wenn ich den EFI-Bereich mit rüber ziehe.

  8. Klonen einer SSD mit W8 #7

    Klonen einer SSD mit W8

    Ich meine nicht das Image auf die SSD ziehen sondern auf eine andere FP und davon dann auf die zweite SSD zurück.
    Images sind immer nur Abbilder, die dann wieder zurück gespielt werden können.
    Habe hier einige Backupprogramme, u.a. auch mit direkter Auswahl der einzuschließenden Partitionen, die eben bei uEFI(BIOS) notwendig sind.
    Melde mich noch mal.

    edit:
    Laplink Disk Image Professional 5.0 build 127 listed jede Partition detailliert auf und man kann sie entsprechend auswählen. Ich habe nun das neue uEFI(BIOS) nicht und meine Windows-Systeme habe auch nicht die 100 bzw. 350 MB Bootpartitionen, aber wenn schon ein 3 KB "Schnipsel" angezeigt wird sollten auch die nun weiteren kleinen Partitionen enthalten sein.
    Gab es mal im Dezember bei Laplink und wird von CD gebootet.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klonen einer SSD mit W8-laplinkdiskimageprof_1a.jpg   Klonen einer SSD mit W8-laplinkdiskimageprof_2.jpg   Klonen einer SSD mit W8-uefi-datenraegerpartitionen_1.jpg   Klonen einer SSD mit W8-uefi-datenraegerpartitionen_2.jpg  

  9. Klonen einer SSD mit W8 #8
    Threadstarter
    Standardavatar

    Klonen einer SSD mit W8

    Danke erst Mal für Deine Mühe. Mit meinem Acronis bekomme ich das Abbild so hin, wie Du es beschreibst. Allerdings startet die Platte dann aus dem Bootmanager heraus nicht. Es hängt dabei offensichtlich was am EFI.

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Klonen einer SSD mit W8 #9

    Klonen einer SSD mit W8

    Habe nun doch noch das Programm gefunden, in dem auch der MBR explizit bei Aufruf des Sicherungsassistenten ausgewählt werden kann und das Testsystem hat auch die 100 MB Bootpartition. Damit dürften dann auch die anderen Bootpartitionen einschließlich EFI ausgewählt werden können.
    Paragon Drive Copy 12 basiert auf Windows 8 ( WinPE ). Gestartet von der Boot-CD, auch wenn es hier "nur" Windows 7 ist.
    Paragon Drive Copy 12
    Drive Copy 12.0 Demo von Chip
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klonen einer SSD mit W8-paragondrivecopy_12_1.jpg   Klonen einer SSD mit W8-paragondrivecopy_12_2.jpg  

  12. Klonen einer SSD mit W8 #10

    Klonen einer SSD mit W8

    Also ich verstehe dein Problem nicht ganz...

    Entweder du arbeitest im RAID, was dafür sorgt das du alle Daten immer konsequent auf beiden SSDs zur Verfügung hast, oder du erstellst einfach mit der Windowssicherung ein Abbild, welches du hederzeit wieder auf eine andere SSD zurück spielen könntest.

    Aber eine SSD in die Schublade zu legen, für den Fall der Fälle ist....... eigentlich unnötig.
    Zudem - wenn der Fall mal eintrit - ist eine Neuinstallation eigentlich immer sinnvoll um sein System zu entschlacken

Ähnliche Themen zu Klonen einer SSD mit W8


  1. Aspi Treiber: Moin Moin Habe mir gerade erst WinXP zugelegt und installiert. Habe jetzt große Probleme mit Aspi Treiber , installiert sind sie(4.6), aber clonyXXl...



  2. config.sys/autoexec.bat: kann mir bitte einer die config.sys und autoexec.bat aufschreiben (mit erklärung) wie sie direkt nach der installation aussieht von win 3.*



  3. Problem beim booten: Hi Leute, ich hab folgendes Problem. Immer wenn ich meinen PC starte kommt folgende Fehlermeldung bzw. Nachricht, bevor er noch XP startet. "DISK...



  4. Routing / Firewall für XP: http://www.winland.ch/ikonboard/non-cgi/emoticons/smile.gif Tach, Leude! Ich habe nun 2 Rechner im LAN. Forward: XP und '98 als 2. Platz. Bis...



  5. Netzwerke: Habe Laptop mit W2k, war über Arbeitsgruppennamen mit Desktop W98ME verbunden, habe dann auf Laptop die Platte putzen müssen. Nach Neuinstallation...