Regelmässiges "Einfrieren" im Betrieb

Diskutiere Regelmässiges "Einfrieren" im Betrieb im Win8 - Hardware Forum im Bereich Windows 8 Forum; Hallo zusammen Ich habe letzte Woche WIndows 8 Pro 64-Bit auf meinem PC installiert. Mein Problem ist jetzt, das der PC regelmässig beim Betrieb "einfriert" ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
  1. Regelmässiges "Einfrieren" im Betrieb #1

    Regelmässiges "Einfrieren" im Betrieb

    Hallo zusammen

    Ich habe letzte Woche WIndows 8 Pro 64-Bit auf meinem PC installiert. Mein Problem ist jetzt, das der PC regelmässig beim Betrieb "einfriert" (freeze) und ich nichts mehr machen kann, muss den PC mit den Netzschalter neustarten.

    Folgende Fehler werden von Windows erkannt

    1. (Quelle: WHEA-Logger / ID 18):
    Schwerwiegender Hardwarefehler.

    Gemeldet von Komponente: Prozessorkern
    Fehlerquelle: Ausnahme bei der Computerüberprüfung
    Fehlertyp: Fehler beim internen Zeitgeber
    Prozessor-APIC-ID: 4

    2. (Quelle: volmgr / ID 46)
    Die Initialisierung des Speicherabbildes ist fehlgeschlagen.

    Voran liegt es? Habe parallel noch Windows 7 Proffesional 64-Bit installiert und funktioniert seit über 1 Jahr einwandfrei.

    Zu meinem PC:
    Motherboard: ASUS P6x58D-Premium
    Prozessor: Intel Core i7 960
    Grafikkarte: Gainward GTX 570
    Arbeitsspeicher: Corsair Dominator 12gb
    W-LAN: TP-Link WN 751ND
    Netzteil: Enermax Naxn 82+

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Regelmässiges "Einfrieren" im Betrieb #2

    Regelemässiges "einfrieren" im Betrieb

    Installiere mal die Chipsatztreiber für Dein Mainboard neu - das dürfte die erste Fehlermeldung beheben ! Am besten holst Du Dir die neueste Version von der Asus Homepage. Ausserdem stell bitte auf C: eine Auslagerungsdatei ein und setz die Einstellungen für das Kernelspeicherabbild auf kleines Kernelspeicherabbild. Die zweite Fehlermeldung besagt nämlich, dass kein Speicherabbild gespeichert werden konnte.

  4. Regelmässiges "Einfrieren" im Betrieb #3
    Threadstarter
    Standardavatar

    Regelemässiges "einfrieren" im Betrieb

    Danke erstmals für die Antwort.
    Auf der ASUS Homepage gibt es eben nur Chipsatz Treiber für Windows 7 64-Bit, soll ich die nehmen?

    Wie kann man eine Auslagerungsdatei auf C: einstellen? Wie genau muss ich das machen?

  5. Regelmässiges "Einfrieren" im Betrieb #4

    Regelemässiges "einfrieren" im Betrieb

    Ja probier die für Windows 7. Für die Auslagerungsdatei WIN+Q Erweiterte Systemeinstellungen eingeben und rechts auf die Rubrik Einstellungen klicken - links hast Du dann den Link. Den ersten Button anklicken und oben auf "Erweitert" der zweite Punkt ist dann die Möglichkeit die Auslagerungsdatei anzupassen. Erstell eine mit fester Grösse, die Du selbst festlegst - unbedingt die Einstellungen mit "Festlegen" übernehmen. Im Dialog Systemeigenschaften hast Du unten auch die Möglichkeit das Kernelspeicherabbild zu konfigurieren.

  6. Regelmässiges "Einfrieren" im Betrieb #5
    Threadstarter
    Standardavatar

    Regelemässiges "einfrieren" im Betrieb

    Also der Fehler vom Speicherabbild ist erfolgreich gelöst. - Danke!

    Dann hab ich auf der ASUS Homepage die Chipsatz Treiber für Windows 8 heruntergeladen und versucht zu installieren, jedoch erscheint sofort die Meldung:

    Unterstützt dieses Betriebssystem nicht: WNT_6.2P_64...$

    Hab auch noch andere Chipsatz Treiber versucht, jedoch kommt jedesmal diese Meldung. Wenn ich das jetzt richtig sehe gibt es nichts anderes als zu warten, bis ASUS die benötigten Treiber veröffentlicht. Oder gibt es noch irgendeine Möglichkeit? Hab mir auch mal den Online Support angeschaut, aber wenn ich dann so viele Daten angeben muss zum PC, bin ich noch in 2 Wochen dran.

  7. Regelmässiges "Einfrieren" im Betrieb #6

    Regelemässiges "einfrieren" im Betrieb

    Seit wann ist auf einer Hersteller Homepage ein aktueller Treiber? Das Board ist schon älter, das Asus wirklich den aktuellen hat ist eher unwahrscheinlich. Teste mal den hier:

    Bei Intel direkt:

    Treiber für Win8

    Im übrigen kann ich immer raten direkt beim Hersteller des Chipsatzes zu schauen. In dem Fall Intel, da bei Treiber mal Chipsatztreiber suchen für 6er (P6 hast du also "6") Chipsatz. Suche mal bei Intel "6er Chipsatz" und schaue dann mal, da steht dann was von Treiber im Suchergebnis . Wenn dieser Treiber nicht geht dann ist was total falsch gelaufen bei dir.

    Du hast einen Windows 7 Treiber installieren wollen, das geht natürlich unter Windows 8 nicht, davon rate ich ab. Nur wenn alles nicht geht einen Windows 7 Treiber unter Windows 8 probieren. Und wenn der Testmodus unten rechts auf dem Desktop erscheint in Windows 8, dann ist ein Treiber dafür verantwortlich nicht die Registrierung/Aktivierung von Windows. Nur Zertifizierte Treiber zeigen den Testmodus nicht an, den Fall hatte ich bei meinem Notebook durch den modifizierten Grafikkartentreiber.

    mfg

  8. Regelmässiges "Einfrieren" im Betrieb #7
    Threadstarter
    Standardavatar

    Regelemässiges "einfrieren" im Betrieb

    Hallo nochmal

    Habe es nochmal versucht mit Windows 8, jedoch wieder ohne Erfolg. Hab dann darauf wieder Windows 7 installiert. schade. Vielleicht, wenn ich mal wieder nichts zu tun habe, werde ich es nochmal versuchen, doch zur Zeit sicher nicht. Vielleicht liegt es auch daran dass ich die Partition auf der Festplatte nur schnell formatiert habe. Werde mich dann mal wieder melden, wenn ich es wieder versucht habe.

    mfg unkownuser

  9. Regelmässiges "Einfrieren" im Betrieb #8

    Regelemässiges "einfrieren" im Betrieb

    Schade das es nicht geklappt hat. Ist meistens ein Treiberproblem. Warte bis neue Treiber kommen und teste es erneut. Irgendwann läuft auch dein PC "rund" mit Windows 8. Neuste Treiber gibts beim Chiphersteller z.b. Intel, Realtek und meistens nicht beim Hersteller der Hardware.

    mfg

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Regelmässiges "Einfrieren" im Betrieb #9

    Regelemässiges "einfrieren" im Betrieb

    Schaue mal hier nach Treibern Station-Drivers: le site de drivers, bios, firmwares avec un forum d'aide

  12. Regelmässiges "Einfrieren" im Betrieb #10
    Syntax E Rror
    Gast Standardavatar

    Daumen hoch Regelmässiges "Einfrieren" im Betrieb

    Halli hallo bin gerade auf das thema gestolpert und ich habe das problem des länger einfrierens gelöst und dieses in unserem hardware blog auf fb gepostet

    Seit dem ich Windows 8 Druff habe kommt es regelmäßig zum einfrieren des ganzen Betriebssystems...nix geht mehr weder maus noch Tastatur,das einzigste was hilft ist der resetknopf. Damit wollte ich mich aber nicht zufrieden geben,also fing ich an zu suchen und zu friemeln und nebenbei zu sabbern weil ich absoluuttt moonnsstterrr gestreßt wa wegen des einfrierens,und mann kennt es ja mann sitzt gerade am pc bastelt nen fetten beat kratzt sich am arsch und auf einmal beemmmmmm....Nix geht mehr ausser die Rhetorik die lauter und obszöner wird.Da saß ich nun 3 tage am pc und habe mich gefragt WTF Oo bin ich zu blöde nen rechner fitt zu machen(womit ich sonst keine probs habe). Aber nein es liegt an ****ing Damn Microsoft.....den die haben eine neue eigentlich recht gute neue funktion in Windows 8 eingebaut das sogenannte Dynamic Ticking(für mich eher das dynamic ****ing weil es mich im dynamischen takt ab****t und stresst)und dieses Dynami ticking ist so neu und genial das es erst einmal wie von microsoft gewohnt nicht funktioniert.Jetzt fragen sich bestimmt einige hhhmmmmmm was ist wohl dieses Dynamic Ticking....Dabei geht es um die Art und Weise, wie Windows bei mehreren laufenden Programmen die CPU-Nutzung verteilt ,dieses optimiert und unnötigen programmwechsel entgegenwirkt.Eigentlich eine gute idee wenn sie denn 100%tig funktionieren würde.

    Aber CMD.exe sei dank gibt es einen befehl der diese funktion deaktiviert.. Öffnet als Administrator die CMD.exe und gebt folgendes ein.....
    *bcdedit /set disabledynamictick yes* (ohne *). Und wie von Geistarhand funktioniert Windows 8 Tadellos

    Mit Freundlichen Grüßen Syntax E Rror


    https://www.facebook.com/groups/356136254454809/