BSOD : 0xc000021a

Diskutiere BSOD : 0xc000021a im Win8 - Allgemeines Forum im Bereich Windows 8 Forum; Hallo, habe ein neues System, Win 8.1 drauf aktuelle alle updates. Das Problem ist folgendes. Wenn ich Chrome oder Chromium benutze, (habe auch schon ein ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14
  1. BSOD : 0xc000021a #1
    Gast
    Gast Standardavatar

    BSOD : 0xc000021a

    Hallo,
    habe ein neues System, Win 8.1 drauf aktuelle alle updates.

    Das Problem ist folgendes. Wenn ich Chrome oder Chromium benutze, (habe auch schon ein neues Profil erstellt,) bekomme ich irgendwann sporadisch beim surfen unten erstmal angezeigt "warten auf den cache", meine HDD-Auslastung steigt in der gleichen zeit auf 100% und ich kann auch sonst nichts mehr machen, Maus bewegen geht zwar, PC lässt sich trotzdem nichts machen...dann folgt auch ein paar Sekunden später der BSOD mit 0xc000021a, zumindest gerade. Vorher bekam ich immer so Meldungen wie "critical process died" - es wird auch kein dump erstellt, obwohl das in Windows eingestellt ist. Beim Bluescreen bleibt es einfach auf 0% und neu wird der PC auch nicht auto. gestartet. Obwohl auto-start an ist. Somit wird kein dump erstellt, weil wenn ich dann auch reset drücke, ist meine C: Platte auch weg, wird nicht mehr erkannt im Bios.

    Schalte ich den PC aus und wieder an, ist die Platte auch wieder da und ich muss sie im Bios natürlich wieder neu als 1. Boot Partition einstellen.

    Die Festplatte ist wie gesagt neu, so wie die andere HW auch! Alles wurde schon ausgiebig getestet, daher bin ich mit meinem Latein auch schon am Ende!

    Da meine 2. Festplatte (nicht System) weiter erkannt wird und nur die Systemplatte auf einmal weg ist, gehe ich eigentlic hdavon aus, dass es an der Platte liegt, was ich mir aber nicht vorstellen kann.

    Das ganze passiert NUR beim surfen und besagtem "warten auf cache" auch mal bei "warten auf addblock erweiterung", jedoch mit addblock kam es jetzt nicht mehr, als ich das neu inst. hatte.

    Sonst hatte ich nach den BSODs mit Text (letzte mal kam ja nur der Stop-Code) "sfc /scannow" gemacht und es war alles i.O, keine kaputten Dateien.

    Gerade habe ich das auch gemacht und nun waren einige kaputt und konnten einige davon nicht repariert werden. In der CBS:log stehen auch nur "Infos" keine "Error" wie ich sie sonst mal in der log sah.

    Das es kein minidump erstellt kotzt mich am meisten an, so dass ich nichts weiter machen kann um den Fehler einzugrenzen.

    btw. CBS.log letzten Zeilten:

    Code:
    2014-08-28 20:25:53, Info                  CSI    000008ac [SR] Verify complete
    2014-08-28 20:25:53, Info                  CSI    000008ad [SR] Repairing 1 components
    2014-08-28 20:25:53, Info                  CSI    000008ae [SR] Beginning Verify and Repair transaction
    2014-08-28 20:25:53, Info                  CSI    000008af Hashes for file member \SystemRoot\WinSxS\x86_microsoft-windows-m..ponents-mdac-msdatl_31bf3856ad364e35_6.3.9600.16384_none_7ab4d4f32739c9fa\msdatl3.dll do not match actual file [l:22{11}]"msdatl3.dll" :
      Found: {l:32 b:r9p9lcuTArLK5ejffZ2wkDrHVj9cyrg3OPFkQo5esRE=} Expected: {l:32 b:AMkx4WzxpRecJNNt3VAt9zuOQoageeGF6k+bgg00VVc=}
    2014-08-28 20:25:53, Info                  CSI    000008b0 [SR] Cannot repair member file [l:22{11}]"msdatl3.dll" of Microsoft-Windows-Microsoft-Data-Access-Components-(MDAC)-MSDATL, Version = 6.3.9600.16384, pA = PROCESSOR_ARCHITECTURE_INTEL (0), Culture neutral, VersionScope = 1 nonSxS, PublicKeyToken = {l:8 b:31bf3856ad364e35}, Type neutral, TypeName neutral, PublicKey neutral in the store, hash mismatch
    2014-08-28 20:25:53, Info                  CSI    000008b1 Hashes for file member \SystemRoot\WinSxS\x86_microsoft-windows-m..ponents-mdac-msdatl_31bf3856ad364e35_6.3.9600.16384_none_7ab4d4f32739c9fa\msdatl3.dll do not match actual file [l:22{11}]"msdatl3.dll" :
      Found: {l:32 b:r9p9lcuTArLK5ejffZ2wkDrHVj9cyrg3OPFkQo5esRE=} Expected: {l:32 b:AMkx4WzxpRecJNNt3VAt9zuOQoageeGF6k+bgg00VVc=}
    2014-08-28 20:25:53, Info                  CSI    000008b2 [SR] Cannot repair member file [l:22{11}]"msdatl3.dll" of Microsoft-Windows-Microsoft-Data-Access-Components-(MDAC)-MSDATL, Version = 6.3.9600.16384, pA = PROCESSOR_ARCHITECTURE_INTEL (0), Culture neutral, VersionScope = 1 nonSxS, PublicKeyToken = {l:8 b:31bf3856ad364e35}, Type neutral, TypeName neutral, PublicKey neutral in the store, hash mismatch
    2014-08-28 20:25:53, Info                  CSI    000008b3 [SR] This component was referenced by [l:366{183}]"Microsoft-Windows-Client-Features-WOW64-Package-AutoMerged-enduser~31bf3856ad364e35~amd64~~6.3.9600.16384.Microsoft-Windows-Client-Features-WOW64-Package-AutoMerged-enduser-Deployment"
    2014-08-28 20:25:53, Info                  CSI    000008b4 Hashes for file member \??\C:\Program Files (x86)\Common Files\System\Ole DB\msdatl3.dll do not match actual file [l:22{11}]"msdatl3.dll" :
      Found: {l:32 b:r9p9lcuTArLK5ejffZ2wkDrHVj9cyrg3OPFkQo5esRE=} Expected: {l:32 b:AMkx4WzxpRecJNNt3VAt9zuOQoageeGF6k+bgg00VVc=}
    2014-08-28 20:25:53, Info                  CSI    000008b5 Hashes for file member \SystemRoot\WinSxS\x86_microsoft-windows-m..ponents-mdac-msdatl_31bf3856ad364e35_6.3.9600.16384_none_7ab4d4f32739c9fa\msdatl3.dll do not match actual file [l:22{11}]"msdatl3.dll" :
      Found: {l:32 b:r9p9lcuTArLK5ejffZ2wkDrHVj9cyrg3OPFkQo5esRE=} Expected: {l:32 b:AMkx4WzxpRecJNNt3VAt9zuOQoageeGF6k+bgg00VVc=}
    2014-08-28 20:25:53, Info                  CSI    000008b6 [SR] Could not reproject corrupted file [ml:520{260},l:106{53}]"\??\C:\Program Files (x86)\Common Files\System\Ole DB"\[l:22{11}]"msdatl3.dll"; source file in store is also corrupted
    2014-08-28 20:25:53, Info                  CSI    000008b7 [SR] Repair complete
    2014-08-28 20:25:53, Info                  CSI    000008b8 [SR] Committing transaction
    2014-08-28 20:25:53, Info                  CSI    000008b9 Creating NT transaction (seq 2), objectname [6]"(null)"
    2014-08-28 20:25:53, Info                  CSI    000008ba Created NT transaction (seq 2) result 0x00000000, handle @0x918
    2014-08-28 20:25:53, Info                  CSI    000008bb@2014/8/28:18:25:53.261 Beginning NT transaction commit...
    2014-08-28 20:25:53, Info                  CSI    000008bc@2014/8/28:18:25:53.403 CSI perf trace:
    CSIPERF:TXCOMMIT;160255
    2014-08-28 20:25:53, Info                  CSI    000008bd [SR] Verify and Repair Transaction completed. All files and registry keys listed in this transaction  have been successfully repaired
    2014-08-28 20:27:54, Info                  CBS    Trusted Installer is shutting down because: SHUTDOWN_REASON_AUTOSTOP
    2014-08-28 20:27:54, Info                  CBS    TiWorker signaled for shutdown, going to exit.
    2014-08-28 20:27:54, Info                  CBS    Ending the TiWorker main loop.
    2014-08-28 20:27:54, Info                  CBS    Starting TiWorker finalization.
    2014-08-28 20:27:54, Info                  CBS    Ending the TrustedInstaller main loop.
    2014-08-28 20:27:54, Info                  CBS    Starting TrustedInstaller finalization.
    2014-08-28 20:27:54, Info                  CBS    Ending TrustedInstaller finalization.
    2014-08-28 20:27:54, Info                  CBS    Ending TiWorker finalization.

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. BSOD : 0xc000021a #2

    BSOD : 0xc000021a

    Führ erst mal eine Reparatur des Komponentenstore durch: http://www.windows-8-forum.net/windo...ows-store.html. Ausserdem schau mal in die Ereignisanzege, was wird dort für dei betreffenden Zeiträume unter "Windows Protokolle" - "System" an Fehlern geloggt?

  4. BSOD : 0xc000021a #3
    Gast
    Gast Standardavatar

    BSOD : 0xc000021a

    Komponenten wurden alle repariert mit DISM Befehlen und 3x sfc /scannow.

    Ereignisanzeige ist leider nichts, "bevor" das passiert ist. Nur halt danach Kernel-Power, unerwartetes herunterfahren, bla, etc. kennt man ja.

    Und das wohl das kein minidump erstellt wurde.

    "Die Konfiguration der Auslagerungsdatei für das Absturzbild ist fehlgeschlagen. Stellen Sie sicher, dass eine Auslagerungsdatei auf der Startpartition vorhanden ist und dass diese groß genug ist, um den gesamten physischen Speicher abbilden zu können."

    Meine Auslagerungsdatei ist fest auf 2048mb, sollte wohl reichen, selbst fürn kleines Abbild, was ich jetzt auch eingestellt habe.

  5. BSOD : 0xc000021a #4

    BSOD : 0xc000021a

    Keine Warnungen oder Fehlermeldungen? Was sagt der Zuverlässigkeitsverlauf? Ist die Auslagerungsdatei auch auf Laufwerk C: angelegt? Zumindest teilweise sollte sie auf C: liegen. Du solltest mal mit: CrystalDiskInfo Download - ComputerBase auf die Festplatte sehen und uns die SMART Werte zeigen. Einfach im geöffneten Programmfenster STRG+C drücken und die Daten dann in einen Post einfügen lassen.

  6. BSOD : 0xc000021a #5
    Gast
    Gast Standardavatar
    Hab ich leider alles schon gecheckt, auch mit dem Prog. Die Smart-Werte sind alle top, HDD hat bisher 99h Betriebszeit.

    Die Auslagerungsdatei liegt auf C:\ ja, natürlich.

    Verlauf ist nur ein Eintrag und zwar vor den bsods

    Programm chrome.exe, Version 39.0.2136.0 kann nicht mehr unter Windows ausgeführt werden und wurde beendet. Überprüfen Sie den Problemverlauf in der Wartungscenter-Systemsteuerung, um nach weiteren Informationen zum Problem zu suchen.
    Prozess-ID: 898
    Startzeit: 01cfc293608f0f16
    Endzeit: 4294967295
    Anwendungspfad: C:\Users\Dom\AppData\Local\Chromium\Application\ch rome.exe
    Berichts-ID: f1fc1428-2e94-11e4-826e-448a5b2fa81f
    Vollständiger Name des fehlerhaften Pakets:
    Anwendungs-ID, die relativ zum fehlerhaften Paket ist:
    Hier auch dann noch die SMART Werte:

    ----------------------------------------------------------------------------
    CrystalDiskInfo 6.1.14 (C) 2008-2014 hiyohiyo
    Crystal Dew World : Crystal Dew World
    ----------------------------------------------------------------------------

    OS : Windows 8.1 Pro [6.3 Build 9600] (x64)
    Date : 2014/08/29 12:59:05

    -- Controller Map ----------------------------------------------------------
    + Standardmäßiger SATA AHCI- Controller [ATA]
    - WDC WD10EZEX-00BN5A0
    - Hitachi HDT721010SLA360
    - Microsoft-Controller für Speicherplätze [SCSI]

    -- Disk List ---------------------------------------------------------------
    (1) WDC WD10EZEX-00BN5A0 : 1000,2 GB [0/0/0, pd1] - wd
    (2) Hitachi HDT721010SLA360 : 1000,2 GB [1/0/0, pd1]

    ----------------------------------------------------------------------------
    (1) WDC WD10EZEX-00BN5A0
    ----------------------------------------------------------------------------
    Model : WDC WD10EZEX-00BN5A0
    Firmware : 01.01A01
    Serial Number : WD-WCC3F2206033
    Disk Size : 1000,2 GB (8,4/137,4/1000,2/1000,2)
    Buffer Size : Unbekannt
    Queue Depth : 32
    # of Sectors : 1953525168
    Rotation Rate : 7200 RPM
    Interface : Serial ATA
    Major Version : ACS-2
    Minor Version : ACS-3 Revision 3b
    Transfer Mode : SATA/600 | SATA/600
    Power On Hours : 100 Std.
    Power On Count : 46 mal
    Temperature : 38 C (100 F)
    Health Status : Gut
    Features : S.M.A.R.T., 48bit LBA, NCQ
    APM Level : ----
    AAM Level : ----

    -- S.M.A.R.T. --------------------------------------------------------------
    ID Cur Wor Thr RawValues(6) Attribute Name
    01 200 200 _51 000000000000 Lesefehlerrate
    03 174 170 _21 0000000008FC Beschleunigungszeit
    04 100 100 __0 00000000002E Start/Stop des Spindels
    05 200 200 140 000000000000 Neu zugewiesene Sektoren
    07 200 200 __0 000000000000 Suchfehlerrate
    09 100 100 __0 000000000064 Eingeschaltete Stunden
    0A 100 253 __0 000000000000 Drehwiederholungen
    0B 100 253 __0 000000000000 Rekalibrierungswiederholungen
    0C 100 100 __0 00000000002E Ein-/Ausschaltungen
    C0 200 200 __0 00000000001E Ausschaltungsabbrüche
    C1 200 200 __0 00000000000F Laden/Entladen Zyklus
    C2 105 _97 __0 000000000026 Temperatur
    C4 200 200 __0 000000000000 Neuzuweisungsereignisse
    C5 200 200 __0 000000000000 Aktuell schwebende Sektoren
    C6 100 253 __0 000000000000 Unkorrigierbare Sektoren
    C7 200 200 __0 000000000000 UltraDMA CRC Fehler
    C8 100 253 __0 000000000000 Schreibfehlerrate

    ----------------------------------------------------------------------------
    (2) Hitachi HDT721010SLA360
    ----------------------------------------------------------------------------
    Model : Hitachi HDT721010SLA360
    Firmware : ST6OA31B
    Serial Number : STF604MR2B91EP
    Disk Size : 1000,2 GB (8,4/137,4/1000,2/1000,2)
    Buffer Size : 15001 KB
    Queue Depth : 32
    # of Sectors : 1953525168
    Rotation Rate : 7200 RPM
    Interface : Serial ATA
    Major Version : ATA8-ACS
    Minor Version : ATA8-ACS version 4
    Transfer Mode : ---- | SATA/300
    Power On Hours : 26681 Std.
    Power On Count : 2148 mal
    Temperature : 42 C (107 F)
    Health Status : Vorsicht
    Features : S.M.A.R.T., APM, AAM, 48bit LBA, NCQ
    APM Level : 0000h [OFF]
    AAM Level : 80FEh [ON]

    -- S.M.A.R.T. --------------------------------------------------------------
    ID Cur Wor Thr RawValues(6) Attribute Name
    01 100 100 _16 000000000000 Lesefehlerrate
    02 133 133 _54 00000000006F Leistungsfähigkeit
    03 145 145 _24 000901900186 Beschleunigungszeit
    04 100 100 __0 0000000008A9 Start/Stop des Spindels
    05 100 100 __5 000000000030 Neu zugewiesene Sektoren
    07 100 100 _67 000000000000 Suchfehlerrate
    08 123 123 _20 000000000022 Suchzeitleistung
    09 _97 _97 __0 000000006839 Eingeschaltete Stunden
    0A 100 100 _60 000000000000 Drehwiederholungen
    0C 100 100 __0 000000000864 Ein-/Ausschaltungen
    C0 _99 _99 __0 0000000008CD Ausschaltungsabbrüche
    C1 _99 _99 __0 0000000008CD Laden/Entladen Zyklus
    C2 142 142 __0 003C0010002A Temperatur
    C4 100 100 __0 000000000030 Neuzuweisungsereignisse
    C5 100 100 __0 000000000009 Aktuell schwebende Sektoren
    C6 100 100 __0 000000000009 Unkorrigierbare Sektoren

    C7 200 200 __0 000000000000 UltraDMA CRC Fehler

    Danke.

    Sorry, sollte mich wohl mal hier anmelden, bist du so nett und kannst das in meinen vorherigen Beitrag editieren? Sry.

    Also die 2. Platte weiß ich, ist nicht mehr das Wahre, das ist auch meine D:\ Platte, wo ich nur Archiv Sachen drauf habe und so gut wie nicht benutze.

  7. BSOD : 0xc000021a #6

    BSOD : 0xc000021a

    Schau mal in Deinen Post, da hab ich das wahrscheinliche Problem fett rot markiert! Diese Festplatte gehört langsam aussortiert - denn die Neuzuweisungsereignisse werden zunehmen und das kann rapide der Fall sein.

  8. BSOD : 0xc000021a #7

    BSOD : 0xc000021a

    So, bin nun angemeldet.

    Ja, wie bereits erwähnt, weiß ich das mit der Platte. Aber es geht ja auch nicht um die Platte und wenn ich das Problem habe, ist auf C:\ 100% Auslastung und ich kann nichts mehr machen und dann folgt nach ein paar Sekunden der BSOD.

    Der war sonst übrigens critical_process_died, mit dem Stop-Code das hatte ich gestern zum ersten mal.

    Die D:\ Platte mit den schlechten Werten, die Werte haben sich nicht geändert in den letzten Monaten und bevor ich die neue WD drinne hatte, hatte ich noch ne alte Seagate SATA3 Platte mit 320Gb drinne, noch älter als die Hitachi und hatte nie prbleme, deswegen denke ich auch nicht, dass es was bringen würde, wenn ich die Hitachi ausbaue, oder...? Weil wie gesagt, mit der alten Seagate Platte als Systemplatte und der Hitachi hatte ich nie BSODs.

    Meine HW: (alles neu bis auf PSU und GPU)
    MSI 970A-G43 AMD 970
    AMD Fx 6300
    8GB Crucial DDR3
    Besagte HDD: 1000GB WD Blue WD10EZEX (an SATA3_0)
    PSU: Antec HCG-620M (relativ neu)
    GTX 660

    Gestern gerade auch nochmal mit HDTune getestet, ist nat. ganze Zeit 100% Auslastung dann.
    versuche ich dann nämlich in der Zeit, beim Test, was am PC zu machen, surfen, Explorer öffnen, etc. das gleiche...diesmal aber wieder mit BSOD critical_process_died.
    Außerdem ist das auch nicht immer wenn die HDD 100% Ausgelastet wird, das wäre ja noch schöner. Im Moment sieht es einfach nach sporadischen BSODs aus, wenn die Auslastung 100% beträgt...!?

    Auch sehr kurios. Als ich beim HDTune Test halt was machen wollte, wurde der PC ja immer langsamer, die Maus bewegte sich nurnoch in Zeitlupe *lol* und während des bewegens gab es die ganze Zeit so komische Piepstöne von sich (aus meinen Boxen), auch noch nie gehabt..

    SATA-Kabel wurde getauscht, SATA-Controller auch schon. OS wurde mit AHCI inst. und läuft im Bios auch unter AHCI.

    Hab auch schon etliche Sachen darüber gelesen auch hier, jedoch trifft das auf mich alles nicht zu. Ich habe fast nichts installiert an 3rd party Sachen und wenn dann die, die ich schon vorher "erfolgreich" benutzt habe, AV hab ich auch nicht...und auch keine Trojaner/Viren/Rootkits oder sonstiges!

    Den HDTune Test habe ich dann nachm neustart noch mal gemacht und währenddessen wieder Prozesse geöffnet, "am pc gearbeitet" um halt wieder einen BSOD zu erzwingen, aber diesmal ist nichts passiert, auch kein laggen des Systems... hmm

    Was ich noch gelesen habe:

    Crasht ein Betriebssystem, egal wie, (einfrieren oder Bluescreen) wegen einem Plattenfehler, kann diese Platte beim nächsten "Warmstart" meistens nicht mehr sofort angesprochen werden.
    Trifft ja auf mich zu. Die C:\ wird nicht mehr erkannt aber die "halb-kaputte" D:\ eben schon und nur wieder an/aus machen, lässt Bios wieder die C:\ (WD) erkennen.

  9. BSOD : 0xc000021a #8

    BSOD : 0xc000021a

    Das Problem solltest Du mal nachvollziehen, indem Du die labile Platte abhängst. Wahrscheinlich sind die Hänger und Bluescreens dann weg. Es ist relativ einfach zu beschreiben was da vor sich geht. Windows überprüft im Hintergrund öfter mal die Laufwerke, der Virenscanner tut das ebenfalls und ausserdem überarbeitet Windows im Hintergrund die Logfiles der einzelnen Datenträger. Stösst Windows jetzt auf einen nicht lesbaren Sektor - dann versucht es eine ganze Weile diesen zu lesen. Das kann so ausarten - dass andere Zugriffe scheitern, weil sich Windows bzw. der Controller auf das Lesen dieses Sektors versteift. Sobald solche Sektoren in Systembereichen liegen (z.B. in der MFT oder dem Ordner "System Volume Information"), kann das dazu führen dass das ganze System in Mitleidenschaft gezogen wird.

    Deshalb würde ich dazu raten, diese Festplatte nicht als Ursache auszuschliessen sondern erstmal als wahrscheinlichste Ursache anzunehmen. Durch das Abhängen der Festplatte lässt sich das ja relativ leicht nachprüfen. Sollte die Fesplatte wider Erwarten doch nicht der Auslöser sein, dann müsste man weiter forschen.

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. BSOD : 0xc000021a #9

    BSOD : 0xc000021a

    Ich danke dir für diese ausführliche Antwort.

    Werde die Platte dann jetzt mal abmachen und weiter beobachten ob das weiter auftritt.

    Was ich aber dennoch nicht so ganz verstehe, wenn die Hitachi Platte die ganzen letzten Monate immer die gleichen schlechten Werte aufweist, diese sich nicht erhöht haben, wie könnte das dann auf einmal der Grund sein?

    Einen Virenscanner habe ich ja nicht...auch kein Windoof Defender an. Das Win auch auf Platten ausserhalb des System (im idle) zu greift weiß ich.

    Du sagst, wenn Zugriffe im Systembereich erfolgen, Windows versucht diese zu lesen, dass es daran liegen könnte.
    Aber auf D:\ der Hitachi sind doch gar keine solchen Sektoren?

    Ansonsten liest sich das natürlich sehr eindeutig.

    Was aber ja noch dazu kommt, dass das ganze, die BSODs nur auftreten, wenn ich CHrome/Chromium benutze. Sonst gar nie, außer das eine mal jetzt bei HDTune, sonst kann ich Dateien verschieben, halbe Stunde, Spielen am Stück mehrere Stunden, ohne das irgendwas passiert.
    Den Browser würde ich auch nur ungerne wechseln, und es kann ja auch nicht angehen, dass es jetzt auf einmal daran liegt und man Jahre vorher nie Probleme damit hatte.

    Selbst ein neues Profil für die Browser habe ich angelegt und mir war auch direkt aufgefallen, dass unten in der Statusleister das "warten auf cache" nur wenige ms angezeigt wird (ist ja logisch), deshalb dachte ich auch erst, es würde an einem defekten Profil liegen.
    Aber das konnte ich ja wiederlegen, seitdem gestern in eben diesem neuen Profil der BSOD bei "warten auf cache" wieder aufgetreten ist. Die letzten Tage davor wo ich das neue Profil eingerichtet hatte, war alles super dann..

  12. BSOD : 0xc000021a #10

    BSOD : 0xc000021a

    Auf der Hitachi sind jede Menge defekter Sektoren und auf jedem einzelnen beschreibbaren Datenträger liegen Systembereiche, von denen ich zwei sogar ganz genau benannt habe. Fehlerhafte Zugriff auf diese Bereiche können immer das gesamte System in Mitleidenschaft ziehen. Hier: http://www.windows-8-forum.net/windo...age-error.html ist das in ähnlicher Form zur Genüge dokumentiert. Nur treten hier keine "Critical Process Died" auf, aber es treten ähnlich gelagerte Fehlerstellungen auf - die allein auf nicht zugreifbare Sektoren in Systembereichen zurückzuführen waren.

    Es ist übrigens fahrlässig das System gänzlich ohne Virenscanner zu betreiben. Du solltest auch einen Schädlingsbefall in Betracht ziehen, denn fehlerhafte Zugriffe auf vom System belegte Speicherbereiche können solche Fehler nach sich ziehen. Das wäre dann auch ein möglicher Grund warum das System keine Speicherdumps erstellt - eben weil das vom Schädling verhindert wird um seine Entdeckung zu verhindern.

Ähnliche Themen zu BSOD : 0xc000021a


  1. No angels haben sich getrennt **HEUL**: NOOOOOOOOOOOOOOOOOOO => Die no Angels haben sich getrentt HEULLLL :D



  2. Ordneransichten werden nich mehr gespeichert ;(: hi bei mir werden die Ansichten der Ordner nich mehr gespeichert - ich hab schon alles was mir eingefallen is probiert - zurücksetzen, aus und...



  3. Hilfe ! Kein Chatten mehr möglich: Hallo Leute! Habe da mal ein Problem, und zwar: Habe SP1 aufgespielt, ohne probleme, nur jetzt wollte ich einen Chat besuchen und konnte mich...



  4. Reinigung von Komponenten?: Hallöchen jungens, erstmal wünsch ich allen morgen schöne Weihnachten! aber nun zu meinem Problem, an meinem Arbeitsplatz hat irgendso ein idiot...



  5. Daten gesperrt...: Hi! Ich hoffe, Ihr könnt mir helfen!! Ich habe folgendes Problem: Nachdem mein Windows 2000 nicht mehr hochgefahren ist, hab ich Windows auf...