Permanentes Scandisk und irreführende Meldungen.

Diskutiere Permanentes Scandisk und irreführende Meldungen. im Win8 - Allgemeines Forum im Bereich Windows 8 Forum; Hallo zusammen, Windows sagt mir jedes Mal, dass auf eine meiner Festplatten Fehler sind. Dann scanne und repariere ich die und dann kommt die Meldung, ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
  1. Permanentes Scandisk und irreführende Meldungen. #1

    Permanentes Scandisk und irreführende Meldungen.

    Hallo zusammen,

    Windows sagt mir jedes Mal, dass auf eine meiner Festplatten Fehler sind. Dann scanne und repariere ich die und dann kommt die Meldung, dass keine Fehler erkannt wurden. Sobald ich diese Meldung dann mit okay bestätige, kommt eine neue Meldung, in der steht, dass auf meinem Laufwerk mögliche Fehler gefunden wurden. Seitdem scannt der Rechner die Platte vor jedem Neustart, was echt nervt!

    Das ganze verwirrt mich. Erst soll mit der Platte etwas nicht stimmen, dann ist nach dem Scannen und Reparieren alles okay und dann geht die Meldung mit dem Fehler von vorne los. Ja was denn nun? Und kann man dieses ständige "Laufwerk F wird überprüft" vor dem Windows-Start abstellen?

    Vielen Dank schon mal an euch.

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Permanentes Scandisk und irreführende Meldungen. #2

    Permanentes Scandisk und irreführende Meldungen.

    Wenn Windows sowas meldet, dann sollte man das immer ernst nehmen. Deshalb schau mal mit: CrystalDiskInfo Download - ComputerBase drauf, kopier dort die Daten mit STRG+C in die Zwischenablage und füg sie anschliessend hier mit STRG+V in einen Post ein. Ich schau mir sie dann an. Ausserdem solltest Du in einer Eingabeaufforderung mit Adminrechten (WIN+X drücken und den entsprechenden Eintrag auswählen) die Befehlszeile: chkdsk f: /f /r ausführen, dann prüft Windows genauer und auch jeden einzelnen Sektor dieser Festplatte. Achtung, je nach Festplattengrösse dauert das mehrere Stunden - also am besten über Nacht laufen lassen und nicht abbrechen.

  4. Permanentes Scandisk und irreführende Meldungen. #3
    Threadstarter
    Standardavatar

    Permanentes Scandisk und irreführende Meldungen.

    Danke Dir für Deine Antwort, areiland. Die beiden Screenshots der Festplatten müsstest Du nun sehen können. Immerhin ist der Zustand der Festplatten "gut".

    -festplatte1.jpg

    -festplatte2.jpg

    Könnten diese "schwebenden und unkorrigierten Sektoren" der Grund für das ständige Scandisk sein?

  5. Permanentes Scandisk und irreführende Meldungen. #4

    Permanentes Scandisk und irreführende Meldungen.

    Wo siehst Du denn schwebende Sektoren? Ich sehe keine. Aber ich sehe auf der Samsung Platte CRC Fehler, die könnten der Auslöser sein. Prüf mal das SATA Kabel der Platte auf korrekten Sitz.

  6. Permanentes Scandisk und irreführende Meldungen. #5
    Threadstarter
    Standardavatar

    Permanentes Scandisk und irreführende Meldungen.

    "Aktuell schwebende Sektoren" 200, bzw. 252. Allerdings haben beide Platten die gleiche Anzahl an "neu zugewiesenen Sektoren". Hat sich dieses Problem damit erledigt?

    Die Samsung-Platte hatte ich mal als externe Platte im Betrieb und offensichtlich waren entweder das USB-Kabel oder der Contoller im externen Gehäuse nicht so der Hit. Manchmal war die Platte "nicht mehr da". Nun habe ich sie aber im Rechner und die Kabel sitzen alle. Ich vermute, dass diese Fehler immer noch vom externen Betrieb her rühren, der nicht immer problemlos lief. Seit die Platte im Rechner ist, treten diese Ausfälle nämlich nicht mehr auf. Würde denn ein ausführliches Checkdisk f r diesen Fehler beheben?

  7. Permanentes Scandisk und irreführende Meldungen. #6

    Permanentes Scandisk und irreführende Meldungen.

    Schwachsinn, wenn Du die Daten nicht interpretieren kannst, dann lass es. Die letzte Spalte (Rohwert) gibt im Hexformat aus welche Werte aktuell sind und da steht überall Null. Bis auf die UltraDma CRC Fehlerrate der Samsung Platte, die mit EE angegeben ist, was 238 Fehler sind. Hier solltest Du ansetzen, denn das deutet immer auf Probleme mit dem Anschluss der Festplatte hin.

    Wenn Du die Fehler der Samsung Platte auf den Betrieb als externe Platte zurückführst, dann formatier sie einmal komplett durch.

  8. Permanentes Scandisk und irreführende Meldungen. #7
    Threadstarter
    Standardavatar

    Permanentes Scandisk und irreführende Meldungen.

    Zitat Zitat von areiland Beitrag anzeigen
    Schwachsinn, wenn Du die Daten nicht interpretieren kannst, dann lass es.
    Wie ich diese typische deutsche Mentalität liebe. Wenn man irgend etwas nicht weiß und sich eigene Gedanken machen will, um etwas zu verstehen, wird man gleich in typisch deutscher Manier mit dem Gesicht darauf gestoßen.

    Wie auch immer. Danke für Deine Hilfe. Ich werde nun gucken, was ich mit dieser Platte mache.

  9. Permanentes Scandisk und irreführende Meldungen. #8

    Permanentes Scandisk und irreführende Meldungen.

    Es ist typisch deutsche Manier - in irgendetwas irgendwas hinein zu interpretieren, statt sich mit dem korrekten Interpretieren zu beschäftigen, oder nachzufragen warum ich die Festplatten als Ok ansah. Fass Dir also selbst an die Nase!

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Permanentes Scandisk und irreführende Meldungen. #9

    Permanentes Scandisk und irreführende Meldungen.

    Moin

    Handelt es sich zufällig um ein Multiboot System ?
    Falls Ja , sind Ruhezustand und Hybrider Schnellstart deaktiviert ?

  12. Permanentes Scandisk und irreführende Meldungen. #10
    Threadstarter
    Standardavatar

    Permanentes Scandisk und irreführende Meldungen.

    @areiland,
    ich bin gebürtiger Engländer. Und wenn ein Programm Zahlen als Werte anzeigt, die man normal lesen kann, gehe ich davon aus, dass dies die Werte sind, die zum Ablesen gedacht sind. Und da habe ich eben Werte gelesen, die nicht Null sind. Dass man auf die Rohwerte achten muss und Fachwissen haben muss, finde ich für ein Diagnose-Programm, welches für Jedermann zur Verfügung steht, eher ungeeignet. Es ist daher völlig normal, dass man zunächst auf die normal lesbaren Zahlen guckt und davon ausgeht, dass man sich nach ihnen richten muss, anstatt sich irgend welche Hexadezimalwerte ansehen zu müssen. Ich denke, jeder gewöhnliche Windows-Nutzer würde es so tun. Deswegen bin ich auch - Asche auf mein Haupt - von schwebenden Sektoren ausgegangen.

    @Hans73,
    nein, es ist kein Multiboot System. Nur Windows 8.1 (inkl der Updates) ist installiert. Die Platte mit den CRC-Fehlern ist auch nicht die Systemplatte, sondern eine reine Datenplatte. Mir ist aber auch aufgefallen, dass diese Datenplatte nicht im Defrag-Tool von Windows auftaucht. Formatieren kann ich die Platte auf keinen Fall, weil dort extrem wichtige Daten drauf sind, die ich derzeit nicht weg brennen kann.

Ähnliche Themen zu Permanentes Scandisk und irreführende Meldungen.


  1. Highspeed Internet..........: http://shortnews.stern.de/shownews.cfm?id=463452&u_id=310032



  2. Neues MB , W98 OK. W2K Failure: Hallo, habe mein altes Mainboard (Soyo Dragon KT266) getauscht, weil dieses ein Stromversorgungsproblem des Boards hatte (Nicht nachvollziehbare...