was ist zu tun?

Diskutiere was ist zu tun? im Win8 - Allgemeines Forum im Bereich Windows 8 Forum; Mein vertrautes Windos XP ist ja wohl nicht mehr so recht zukunftsträchtig. Zudem ist mein PC bereits 9 Jahre alt und die Flügel sind lahm. ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. was ist zu tun? #1
    Korti
    Gast Standardavatar

    was ist zu tun?

    Mein vertrautes Windos XP ist ja wohl nicht mehr so recht zukunftsträchtig. Zudem ist mein PC bereits 9 Jahre alt und die Flügel sind lahm. Ich bin 70 Jahre alt, möchte aber noch "dran bleiben". Am meisten mache ich Bild- und Textbearbeitung und recherchiere im Internet. Ich pflege die Hompage unseres Chores und möchte lernen, mit Exel umzugehen.
    Ich denke, ich werde nochmal einen neuen PC anschaffen. Allerdings höre ich wenig gutes über Windos 8. Sollte ich doch lieber Windos 7 nehmen, oder ist das in fünf Jahren der gleiche Mist, wie jetzt mit Windos XP?
    Gebt mal ´nen Ratschlag, danke,

    Korti

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. was ist zu tun? #2

    was ist zu tun?

    Was hörst Du denn schlechtes über Windows 8? Der einzig wirklich nachvollziehbare Kritikgrund ist das Startmenü, das jetzt ModernUI heisst, im Vollbild angezeigt wird und es ausserdem erlaubt Apps auszuführen. Ist einfach nur nicht jedermanns Geschmack. Ansonsten lässt sich Windows 8 genauso benutzen wie Windows XP oder Windows 7, es besitzt also auch einen Desktop auf dem Du Deine Bild- und Textverarbeitungsprogramme ausführen kannst. Du musst einfach selbst entscheiden, ob Du mit dem neuen Startmenü zurecht kommst. Natürlich solltest Du Dich darüber informieren ob Deine Programmversionen noch kompatibel sind, aber das musst Du auch wenn Du Windows 7 einsetzen willst.

    Ausserdem musst Du Dich darüber informieren ob Dein Drucker oder Dein Scanner noch von Windows 7 oder 8 unterstützt werden. Windows 7 wird noch mindestens bis 2020 mit Updates versorgt, von daher wird es also erst dann dazu kommen, dass Du weiterdenken musst. Allerdings wird es dann wohl so sein, dass Du immer noch auf Windows 8/8.1 umsteigen kannst. Solltest Du Windows 7 bevorzugen, dann musst Du drauf achten dass der anzuschaffende Rechner auch mit Treibern für Windows 7 versorgt wird. Idealerweise kaufst Du dann auch gleich einen relativ aktuellen Rechner ohne Betriebssystem, den Du mit Windows 7 ausstattest. Das Downgrade von Windows 8 auf Windows 7 ist zwar durchaus machbar, unbedarfte Anwender scheitern aber gerne an den Hürden die sich mit der Umstellung auf UEFI (der BIOS Nachfolger) ergeben haben.

  4. was ist zu tun? #3
    Gast
    Gast Standardavatar

    was ist zu tun?

    Hallo Korti Nur ein Tipp und meine persönliche Meinung .....Wenn ich deine Bitte so lese, so denke ich, kauf Dir was von der Firma ACER. Da ist das ACER Recovery Management Installiert ! Mit dem Acer System, da hast Du wirklich keinen Stress. Egal ob Du Fehler gemacht hast oder Dir irgend einen dummen Download eingefangen hast. . Einen Virus? Ist da kein Problem. Das Schlimmste was Dir passieren könnte ist ein Virus Das ACER Recovery Management liegt schon in einer versteckten Partitionen auf der Lauer. Du nimmst die entsprechende Wiederherstellung. Das System Schreddert die Festplatte und Installiert Dir Dein System wie am ersten Tag. Geh es Dir anschauen und lasse dich vom Verkäufer beraten, aber schau das Windows 8.1 Installiert ist. Das Updaten von 8 auf 8.1 solltest Du Dir nicht antun. Bemühst Du die Techniker bei ACER, hast Du nur Fachleute die Dir helfen. Und das Ding läuft bei mir gut und stabil.

  5. was ist zu tun? #4

    was ist zu tun?

    Ja und beim nächsten läuft HP --- Asus ---- Sony --- Toshiba--- etc, etc. gut. Recovery-Partitionen haben sie alle und vorinstallierten Schrott auch.

    Es geht hier IMHO nicht nach der Frage für eine Empfehlung des Herstellers, sondern des Betriebssystems.

    Btw .. @Korti ... Daumen hoch, dass du dir das noch antun willst (oder mußt) ... aber mit den Hinweisen von Alex (Areiland) ist eigentlich schon alles gesagt

  6. was ist zu tun? #5
    Gast
    Gast Standardavatar

    was ist zu tun?

    1.4 Grundsätzlich herrscht in dem Forum Meinungsfreiheit. Bei der Ausübung der Meinungsfreiheit müssen jedoch die Rechte Dritter respektiert und eingehalten werden. Die Veröffentlichung der Inhalte der Benutzer kann und wird grundsätzlich nicht kontrolliert.

  7. was ist zu tun? #6

    was ist zu tun?

    Dennoch muss eines gesagt werden, speziell für EDV-Laien:
    Der Unterschied zwischen XP und W7 bei der täglichen Nutzung ist fast nicht existent, der Unterschied zu W8 hingegen ist riesig, weil ohne Nachinstallationen das System mit vielen Tastaturkürzeln bedient werden muss.
    Dies muss man allerdings immer mit sich selber ausmachen, ob man sich das zutraut.
    @TE:
    Die Ablösung der aktuellen Betriebssystem wird immer schneller.
    Das Microsoft gut 13 Jahre ein System verkauft hat und gepflegt hat wird NIE wieder vorkommen.
    Seit 2006 Vista eingeführt wurde sind schon vier System neu auf den Markt gekommen.
    Gruß

    Carsten

  8. was ist zu tun? #7

    was ist zu tun?

    @Gast
    Wo wird denn Dein Recht auf Meinungsfreiheit eingeschränkt - wenn man Dir entgegnet dass es nicht sinnvoll ist eine einseitige Empfehlung für einen bestimmten Hersteller auszusprechen. Im Gegenteil, Du empfiehlst immer nur nur Acer - egal um was für eine Frage es ging. Prinzipiell sollte man sich mit solchen Empfehlungen immer zurückhalten, wenn lediglich danach gefragt wurde ob der Umstieg auf Windows 7 oder gleich auf 8/8.1 sinnvoll ist.

  9. was ist zu tun? #8
    Gast
    Gast Standardavatar

    was ist zu tun?

    Nicht ein jeder hat Deine Fachkompetenz und wird so schnell Herr der Sache. Nach eigenen Erfahrung bin ich persönlich guten Mutes mit meinem gekauften Produkt. Das ich hier aber nicht mehr erwähnen werde. Andere Firmen gleich mit zu benenne, war demjenigen seine Entscheidung, aber ohne bitte eines in meiner Richtung abgegebenen Kommentares .Ich lasse anderen Leuten, die mir nicht auf die Pelle kommen, auch Ihre Meinung und das ist gut so!
    Richtigstellung;.... es war ein persönlicher Tipp ;Natürlich habe ich bei andern Firmen reingeschnuppert. Die sind auch alle sehr gut. Es gibt hier keinen Grund eine Firma nicht mit einzubeziehen. Es war mein eigener Geschmack, in einer bestimmten, mir zu kommenden Art, ein PC zu benutzen.

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. was ist zu tun? #9

    was ist zu tun?

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    war demjenigen seine Entscheidung, aber ohne bitte eines in meiner Richtung abgegebenen Kommentares .
    Hää?

    Fakt ist: Hier wurde nach einem neuen OS gefragt, nicht nach Hersteller-Empfehlung/en. Wenn ich dies dann nicht mehr kommentieren dürfte, wäre das aber eine einseitige Kommunikation in die falsche Richtung.

    Mehr kann ich dazu nicht sagen, außer vlt. noch ... so richtig habe ich diesen Einwand nun nicht verstanden.

  12. was ist zu tun? #10

    was ist zu tun?

    Welcher Hersteller Name draufsteht, egalisiert sich immer mehr. Wichtiger ist, was drin steckt, wie schnell Garantiesachen abgearbeitet werden, der Allgemeine Support ua mit Treiber und ob das Lap primär für Windows oder Dual für Win und Linux ausgelegt ist.