Win7/32 nachträglich zu Win8/64, kein Bootmanager?

Diskutiere Win7/32 nachträglich zu Win8/64, kein Bootmanager? im Win8 - Allgemeines Forum im Bereich Windows 8 Forum; Guten Abend, ich habe einen neuen Laptop mit Win8/64 auf SSD und habe nach viel Umstellerei (GPT zu MBR umwandeln und solche Späße) geschafft Win7/32 ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. Win7/32 nachträglich zu Win8/64, kein Bootmanager? #1
    sammystandby
    Gast Standardavatar

    Win7/32 nachträglich zu Win8/64, kein Bootmanager?

    Guten Abend,

    ich habe einen neuen Laptop mit Win8/64 auf SSD und habe nach viel Umstellerei (GPT zu MBR umwandeln und solche Späße) geschafft Win7/32 auf die zusätzliche HDD zu installieren. Wenn ich nun nicht Win8 booten will, muss ich BIOS beim Hochfahren aufrufen und den Bootmode von UEFI auf Legacy umstellen. Dann bootet immer Win7. Vor dem Update von Win8 auf Win8.1 musste ich immer zusätzlich zu Legacy auch den SATA-Mode von IDE auf AHCI oder andersherum ändern. Nach Update ging das aber nicht mehr. Meldung: Bootmgr. is missing... Deshalb nochmal Win7 auf die HDD installiert.

    Nun meine Frage, was muss ich tun, dass sich beim Hochfahren die Auswahl öffnet, welches Betriebssystem ich starten möchte?

    Danke
    sammystandby

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Win7/32 nachträglich zu Win8/64, kein Bootmanager? #2

    Win7/32 nachträglich zu Win8/64, kein Bootmanager?

    Erstelle Dir mit: EasyBCD - Download - CHIP einen Bootladereintrag für Windows 7, oder nimm: Visual BCD Editor - Download - heise online und klicke nach der Installation die Verknüpfung "DualBootrepair" an.

  4. Win7/32 nachträglich zu Win8/64, kein Bootmanager? #3
    sammystandby
    Gast Standardavatar

    Win7/32 nachträglich zu Win8/64, kein Bootmanager?

    Also...
    Das visual BCD Editor hat mit Repair nich geklappt, da kamen Fehlermeldung und Abbruch. Dann mit EasyBCD probiert und wahrscheinlich was nicht richtig gemacht. Jetzt kommt keine Auswahl beim Hochfahren, sondern: Windows failed to start... info: The Boot Configuration Data file doesn't contain valid Information for an operating system.

    Muss jetzt wahrscheinlich den Recoverystick benutzen...

    Was muss ich denn dann bei EasyBCD einstellen, damit das auch funzt??

    Danke
    sammystandby

  5. Win7/32 nachträglich zu Win8/64, kein Bootmanager? #4

    Win7/32 nachträglich zu Win8/64, kein Bootmanager?

    Den Recoverystick aber nur benutzen um die Bootmanagerkonfiguration zu reparieren. In Easybcd muss man eigentlich nur "Neuen Eintrag hinufügen" auswählen und angeben auf welchem Laufwerk sich das Betriebssystem befindet, das man zum Bootmanager zufügen möchte. Wenn man also in Windows 8 ist und Windows 7 zufügen will, dann darf man nicht C: wählen, sondern den Laufwerksbuchstaben, den die Partition mit Windows 7 zu diesem Zeitpunkt besitzt. Hier: https://neosmart.net/wiki/easybcd/dual-boot/bcd-based/ die englische Anleitung auf NeoSmart .net.

    Das Programm muss selbstverständlich auch mit Adminrechten (rechtsklick und "Als Administrator ausführen") gestartet werden, damit die Konfiguration geschrieben werden kann.

  6. Win7/32 nachträglich zu Win8/64, kein Bootmanager? #5
    sammystandby
    Gast Standardavatar

    Win7/32 nachträglich zu Win8/64, kein Bootmanager?

    also im Menü des Recoverysticks gibt es nix in Bezug auf das Bootmenü.

    Struktur:

    >Ein Gerät verwenden
    >>EFI USB
    >>EFI DVD/CD-ROM
    >>EFI Network

    >Problembehandlung
    >>PC Auffrischen
    >>>Das Laufwerk, auf dem Windows installiert ist, ist gesperrt...
    >>Originaleinstellung wiederherstellen (alle Dateien werden entfernt)
    >>Erweiterte Optionen
    >>>System Wiederherstellen (geht nicht da nix gefunden)
    >>>Systemimage-wiederherstellung (geht auch nicht)
    >>>Automatische Reparatur (kann nicht automatisch repariert werden)
    >>>Eingabeaufforderung
    >>>UEFI-Firmwareeinstellung (führt mich ins BIOS)

    Was kann ich tun?

  7. Win7/32 nachträglich zu Win8/64, kein Bootmanager? #6

    Win7/32 nachträglich zu Win8/64, kein Bootmanager?

    Eingabeaufforderung ist die richtige Wahl! Dann nacheinander die unten stehenden Befehle ausführen:

    Bootrec /Scanos
    Bootrec /Rebuildbcd


    Dabei sollte zusätzlich auch Deine Windows 7 Installation auftauchen, die gleich mit eingebunden werden kann.

  8. Win7/32 nachträglich zu Win8/64, kein Bootmanager? #7
    sammystandby
    Gast Standardavatar
    hi, es hat nur ein windows gefunden. Hab dann mit easybcd das Win7 eingetragen. Musste im BIOS fast boot deaktivieren, sonst kommt immer win8. jetzt kann ich wählen, aber bei win7 kommt fehler 0x0000359
    winload.exe nicht gefunden. ist aber da in dem pfad.

    zur Info: es geht wenn ich wie gehabt im bios zw UEFI und Legacy umstelle...

    Und vielen Dank für die prompte Hilfe, soll ja nich untergehen.

  9. Win7/32 nachträglich zu Win8/64, kein Bootmanager? #8

    Win7/32 nachträglich zu Win8/64, kein Bootmanager?

    Naja beide Versionen müssen natürlich entweder im EFI Modus oder im MBR Modus installiert sein, ein mischen beider Modi mit funktionierendem Dualboot geht nicht.

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Win7/32 nachträglich zu Win8/64, kein Bootmanager? #9
    sammystandby
    Gast Standardavatar

    Win7/32 nachträglich zu Win8/64, kein Bootmanager?

    Hm, das sagt mir nix... Also ich musste ja den Datenträger, wo win7 drauf is, als MBR formatieren, mit gpt ging es nicht. Meinst du jetzt ich muss die SSD wo Win8 drauf is auch in MBR umwandeln?

  12. Win7/32 nachträglich zu Win8/64, kein Bootmanager? #10

    Win7/32 nachträglich zu Win8/64, kein Bootmanager?

    Nein, entweder Windows 7 im Uefi Modus installieren oder Windows 8 neu im MBR Modus installieren - einfaches umwandeln klappt erst recht nicht. Da Dein Laptop aber mit vorinstalliertem Windos 8 kommt und der Produkt Key im UEFI hinterlegt ist, kannst Du nicht eben mal eine MBR Version aufsetzen. Denn das scheitert dann schon am benötigten Datenträger zur Neuinstallation.

Ähnliche Themen zu Win7/32 nachträglich zu Win8/64, kein Bootmanager?


  1. Benutzerprofil: Hallo, für einen Internet Gast soll ein Profil erstellt werden, dass bei jedem Gast wieder gleich sein soll. Mir fiel spontan das serverbasierte,...



  2. Der ultimative Test: Morgen, Leute volle Konzentration, bitte... :D



  3. WinXP & Symantec Personal Firewall: Hallo Zielgruppe! Ich bin mit meinem Latein am Ende! Ich hatte zuvor schon NPF auf WinXP installiert - ohne Probleme. Nun stehe ich aber vor einem...



  4. GPO's - cooles Bild!: Ich bin am lernen und da hab ich in den GPO's was interessantes gefunden! Bei dem PIC gibt es Enable Active Desktop und Disable. Bei beiden...



  5. DHCP?? IP-Vergabe??: Hallo, ich möchte wieder einmal ne kleine LAN-Party veranstalten. Auf den letzten lans hatten wir immer das Problem, dass sich nicht alle...