Press F11 to ... deinstallieren

Diskutiere Press F11 to ... deinstallieren im Win8 - Allgemeines Forum im Bereich Windows 8 Forum; Hallo Community, beim Booten eines meiner Rechners kommt grundsätzlich die Meldung "press F11 to recovery" hoch. Hierbei handelt sich um einen Medion Rechner, der damals ...


Thema geschlossen + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. Press F11 to ... deinstallieren #1

    Press F11 to ... deinstallieren

    Hallo Community,
    beim Booten eines meiner Rechners kommt grundsätzlich die Meldung "press F11 to recovery" hoch.
    Hierbei handelt sich um einen Medion Rechner, der damals mit Win 7 ausgeliefert wurde.
    Habe inzwischen seit 8 Wochen Win 8 installiert (jetzt Win 8 Pro).
    Da alles mindestens doppelt gesichert ist und ich super zufrieden bin, an diesem Rechner aber mehrere Personen arbeiten, halte ich diese Routine für gefährlich. Es drückt mal jemand, warum auch immer, auf F11 und alles ist futsch.
    Googeln brauchte nicht sehr viel, zumindestens nichts, dass ich es hätte abschalten können.

    Wer weiß hierzu Rat (bitte keine langatmigen Erklärungen, es wäre doch besser, dass ... und ähnliches , sondern bitte nur auf meine Frage antworten.
    Vielen Dank.

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Press F11 to ... deinstallieren #2

    Press F11 to ... deinstallieren

    Das ist doch sicher eine BIOS/UEFI Meldung, keine die von Windows stammt. Dann kannst Du sie wohl auch nur über das BIOS/UEFI (des uns unbekannten) Rechners abschalten. Dazu solltest Du Medion befragen - deren FAQ geben dazu sicher Auskunft.

  4. Press F11 to ... deinstallieren #3
    Hallo OMMA,

    darüber musst du dir keine Sorgen machen.
    Selbst, wenn du versehentlich F11 drückst, musst du immer noch weitere Optionen anklicken, bevor das System zurückgesetzt wird, bzw. die Recovery das zurückstellt.
    Das kannst du gerne probieren, nach dem du F11 gedrückt hast, kommt ein Dialog, ob und welchen "Rückstellung" du ausführen möchtest. Du hast jederzeit die Möglichkeit, die Rückstellung abzubrechen und zu deinem Windows zurück zu kehren

    Keine Panik also, alles gut durchdacht.

    MEDION Support zu diesem Thema

    http://www.medion.com/de/service/_li..._OTHER_ID=9323
    http://www.medion.com/de/service/faq/

    @Alex

    Es ist die Medion-Wiederherstellungskonsole, die dann auf D: (Recovery-Partition) zurück greift.
    Man könnte das NB "platt" machen, und Windows komplett neu installieren.
    Vor kurzem habe ich ein solches MEDION NB konfiguriert, nach dem Kauf; ich finde diese Optionen sehr gut und auch als sicher. Es passiert nichts, bevor man dies ausdrücklich erneut bestätigt.

    MEDION - Häufig gestellte Fragen

    Ich würde ja dann als Antwort schreiben: Verlassen Sie umgehend den Gefrierraum, bevor Sie blau angelaufen sind

    (auf Ideen kommen die Leute...) :

  5. Press F11 to ... deinstallieren #4
    Lucas
    Gast Standardavatar

    Press F11 to ... deinstallieren

    @OMMA
    Der Startup Recovery Manager von Acronis True Image meldet sich auch mit dieser "F11-Meldung".
    Nutzt du Acronis True Image? Wenn ja, dann musst du den Startup Recovery Manager deaktivieren, damit diese Meldung verschwindet. Dann kannst du aber über F11 nach dem hochfahren kein Image wiederherstellen. Das kannst du dann nur noch direkt im Windows über True Image, über die Acronis-Boot-Cd oder über ein mit Acronis Backup Recovery erstelltes bootfähiges Medium.

  6. Press F11 to ... deinstallieren #5

    Press F11 to ... deinstallieren

    @ Lucas

    Es steht oben, dass es das Medion-NB ist, das bei F11 die Recovery-Option (MEDION Recovery Program) anzeigt (wie alle Medion NB...).
    Dort steht nichts von Acronis oder ähnlichen Programmen.

  7. Press F11 to ... deinstallieren #6
    Threadstarter
    Standardavatar

    Press F11 to ... deinstallieren

    Hallo liebe Mitstreiter,
    danke erst einmal für Eure Antworten.
    Dennoch: Ich möchte die Aufforderung "Press F11 ..." komplett weghaben. Ich weiß, dass noch Dialoge danach kommen.
    Irgendjemand könnte es aus Versehen auslösen, macht in der Aufregung dann vielleicht etwas falsch und schon ist es passiert.
    Auf dem Rechner gibt es eine Partition D: (sehr klein)mit dem ganzen Medion-Geraffel und Resten von Win7 (damit war der Rechner ausgeliefert). Diese habe ich mit Admin-Rechten gegen jeglichen Zugriff gesperrt, dennoch bleibt logischerweise die Meldung.
    Im BIOS finde ich nichts zum Abstellen, vielleicht interpretiere ich etwas falsch.
    Bei Medion finde ich nicht zum Abstellen, sondern nur wie man es nutzt. Da sind wir wieder bei meiner früheren Bemerkung: Es hilft ...
    Mein Thema ist aber: W i e k r i e g i c h d i e s e A u f f o r d e r u n g j e t z t w e g????
    Hat dazu jemand eine einfache, kurz beschriebene Idee?
    Bitte nicht falsch verstehen, in Foren passiertes anscheinend immer, das langatmige Erklärungen kommen, die das Thema nur am Rande kurz streifen oder Erklärungen, warum man irgendetwas nicht tun sollte.
    Das war aber nicht meine Frage.

    Googgeln bringt mich auch nicht weiter, das es sich hier um ein Win 8-Forum handelt, ich viele ausgesprochen gute und interessante Beiträge gefunden haben, hatte ich mir hier Hilfe erwartet.
    Vielen Dank für Euer Verständnis, dass es jemand wie mich gibt, der auch nicht alles weiß und eine vielleicht "dumme" Frage stellt.

  8. Press F11 to ... deinstallieren #7

    Press F11 to ... deinstallieren

    Wie wäre es wenn Du uns endlich mal verraten würdest, ob es eine BIOS Meldung oder eine Meldung des Windows Bootmanagers ist! Statt zu lamentieren, solltest Du uns auch mit Informationen versorgen. Ist es eine BIOS Meldung, kannst Du sie nur im BIOS abstellen - wenn überhaupt. Ist es eine Bootmanagermeldung, dann muss der Bootmanager angepasst werden. Da aber die wenigsten von uns einen Medion-Rechner besitzen und absolut niemand von weiss um was für einen Rechner es sich bei Deinem handelt - kann Dir hier auch niemand sagen wie man sie deaktiviert. Da hilft alle Schreierei von Deiner Seite nichts.

  9. Press F11 to ... deinstallieren #8
    Threadstarter
    Standardavatar

    Press F11 to ... deinstallieren

    Hallo areiland,
    trotz allem erst ein Dank, da zumindest gelesen.
    Dennoch:
    Sorry, woher soll ich wissen, ob es eine BIOS-Meldung (ich schrieb, dass ich da nicht gefunden habe) oder eine Bootmananger-Meldung ist?

    Ich habe nicht lamentiert, sondern eine Frage gestellt.
    Ich habe keine Schreierei veranstaltet.

    Wenn das der Umgangs-Ton sein sollte, dann schade.
    Das war es dann wohl und Tschüs.

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Press F11 to ... deinstallieren #9

    Press F11 to ... deinstallieren

    Du wirst mir doch sagen können was für einen Rechner Du hast - ausserdem wirst Du mir doch sagen können, wann diese Meldung in welcher Form angezeigt wird? So schwer sollte das doch sicher nicht sein. Zumal der Bootmanager diese Meldung und die M;öglichkeit Windows 8 zu starten direkt untereinander stellen würde.

    Und: Die durchgehende Grosschreibung eine ganzen Satzes wird überall im Netz als Schreien interpretiert.

  12. Press F11 to ... deinstallieren #10
    Threadstarter
    Standardavatar

    Press F11 to ... deinstallieren

    Lass es gut sein, lieber super-Moderator,
    Wer lesen kann ist klar im Vorteil, das müsste auch für Dich gelten (Großschreibung in ganzen Sätzen, braucht Du eine Brille?
    Was hat die Beschreibung oder nicht Beschreibung meines Rechners mit der gestellten Frage zu tun? Nada.
    Habe mein Profil jetzt verändert.
    Du kannst es schließen und mein Profil ganz löschen.

    Vielen Dank an kerberos und den Gast lucas für die Bemühungen und den super-mood für den Versuch der Maßregelung.
    Tschüss

Ähnliche Themen zu Press F11 to ... deinstallieren


  1. Scannen unter WinXP: Hallo! Seit einiger Zeit benutze ich den sehr preisgünstigen Agfa Scanner Snapscan 1212p. Doch seit ich Windows XP habe, ist es nicht weit her mit...



  2. Xp Startet Nicht Mehr Nach Inst. Von Win 2000 As: Hallo Ihr. Ich hab nen großes Problem. Und zwar hab ich XP prof. ganz normal installiert, lief auch einwandfrei. Dann hab ich ne 2te...



  3. Möchte einen NEC Drucker unter XP betreiben: Hatte mit der NEC-Hotline telefoniert: Es gibt keine Treiber für WIN NT, 2000 oder XP Hat jemand trotzdem eine Idee? Gibt es ein Testprogramm für...



  4. Suse 7.3 in eine Windows Domain: Hallo Wie binde ich einen Linux client (suse 7.3) in eine Windows 2000 Domain ein? Thx for help



  5. Grafikproblem: Wer kann mir hier helfen? Ich möchte auf einer 2. Partition Win2000 installieren, was soweit auch geklappt hat. Ich kann aber immer nur im VGA-Modus...