Recht hat er ....

Diskutiere Recht hat er .... im Win8 - Allgemeines Forum im Bereich Windows 8 Forum; Damit trifft er den Nagel auf den Kopf... Windows 8 ist „eine Katastrophe für PCs“ Lieber Herr ......... Jakob Nielsen ist einer der weltweit wichtigsten ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. Recht hat er .... #1

    Recht hat er ....

    Damit trifft er den Nagel auf den Kopf...

    Windows 8 ist „eine Katastrophe für PCs“
    Lieber Herr .........
    Jakob Nielsen ist einer der weltweit wichtigsten Experten für Usability – jene Wissenschaft, die Produkte auf ihre Gebrauchstauglichkeit überprüft und optimiert. Deshalb wiegt sein Wort besonders schwer, wenn er sich zur Bedienbarkeit von Windows 8 äußert:


    Sein Fazit zu Microsofts neuem Betriebssystem ist allerdings vernichtend. So hätten nicht nur Einsteiger, sondern auch Experten mit der oftmals verwirrenden und überfrachteten Oberfläche mit ihrem Kacheldesign zu kämpfen. Als Grund nennt Nielsen dafür die zwei verschiedenen Benutzeroberflächen – ein Kritikpunkt, den auch wir mehrmals geäußert haben.
    Aus Nutzersicht ist es umständlich, dass man sich jederzeit im Gedächtnis halten muss, für welche Anwendung welche Oberfläche benötigt wird. Dadurch wird produktives Arbeiten ausgebremst, da die „Live-Ansichten“ der Kachel-Optik häufig nicht erkennen lassen, welche Anwendung sich überhaupt hinter welcher Kachel verbirgt. Nielsen erteilt der Entscheidung von Microsoft, auf diese Kachel-Optik zu setzen, eine klare Abfuhr.
    Deshalb findet der Usability-Guru harte Worte für Windows 8: „Auf Tablets ist Windows 8 schon wach – aber auf PCs ist es einfach nur eine Katastrophe.“ Zu diesem Urteil ist Nielsen übrigens nicht allein gekommen, vielmehr hat er zwölf Anwender ausgiebig mit Windows 8 arbeiten lassen. Darunter befanden sich neben PC-Einsteigern auch erfahrene Experten, die seit mehreren Jahren täglich mit Windows-Rechnern arbeiten.
    Nielsen nimmt seinen Kritikern auch gleich den Wind aus den Segeln, die in ihm einen Windows-Hasser vermuten: So verweist er darauf, dass er vor Jahren von Mac OS X zu Windows gewechselt ist und mit Windows 7 sehr zufrieden sei. Deshalb hofft Nielsen in erster Linie darauf, dass Windows 9 ein „Windows-8-richtig-umgesetzt“ wird. Bereits Windows 7 bezeichnete er als „Windows-Vista-richtig-umgesetzt“.

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Recht hat er .... #2

    Recht hat er ....

    Das ist doch inzwischen ein wirklich alter Hut: http://www.windows-8-forum.net/it-ne...sign-guru.html. Dem geht es aber auch so wie den meisten, die ihre Meinung zu etwas äussern, er muss nur wegen seiner vielen Patente und Publikationen nicht automatisch alles gut finden was andere selbst gut finden.

  4. Recht hat er .... #3

    Recht hat er ....

    Hallo,

    also, ich finde nicht, dass er Recht hat. Ich sehe es so:

    Win8 hat zwei Oberflächen, die Kacheln und den Desktop. Soll doch jeder mit der arbeiten, die er lieber mag. Und soll sich dann seine Lieblingsoberfläche so gestalten wie er sie am liebsten haben möchte. Es wird doch keiner gezwungen mit den Kacheln zu arbeiten. Die Kritiker der Kacheloberfläche tun so, als ob es keine Alternative gäbe.

    Der Vorteil der Kachel wird gerne vergessen. Wenn man den PC ausschaltet, aus dem Haus geht und irgendwann sein I-Phone zückt oder sein Tablet aus der Aktentasche holt, findet er die gleiche Oberfläche und Bedienung vor. MS musste dafür sicherlich einige Kompromisse eingehen - im Interesse der Kunden.

    Lorenz