Window 7 Ultimate und Windows 8 Pro parallel

Diskutiere Window 7 Ultimate und Windows 8 Pro parallel im Win8 - Allgemeines Forum im Bereich Windows 8 Forum; Mit den Vorversionen klappte das ohne Probleme aber nun gibt es doch Hindernisse. Wollte gestern unter Windows 8 USB-Boot-Sticks für x86 und x64 mit dem ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. Window 7 Ultimate und Windows 8 Pro parallel #1

    Window 7 Ultimate und Windows 8 Pro parallel

    Mit den Vorversionen klappte das ohne Probleme aber nun gibt es doch Hindernisse.
    Wollte gestern unter Windows 8 USB-Boot-Sticks für x86 und x64 mit dem MS-Tool erstellen.
    Dazu ist es notwendig über Features hinzufügen die net.Frames 3.5 zu installieren.
    Dabei ist das System irgendwie unendlich langsam geworden, so dass ich nicht zu den Features gekommen bin.
    Ein Neustart hilft ja in den meisten Fällen wenn sich irgend etwas verlaufen hat, doch diesmal ist es daneben gegangen.
    Das System meldete sich mit "automatische Reparaturen werden vorbereitet."
    Na dann mal los - mehr kann man nicht machen.
    An den anderen Rechner, um weiter online zu sein und da hat es mir beim Start die Sicherung raus geschmissen.
    Hatte ich vor längerer Zeit schon mal und die Ursache ist, wenn zu viele Schaltnetzteile gleichzeitig zu einer ungünstigen Phasenlage starten. Inzwischen geändert und Schaltsteckdosen dazwischen gesetzt.
    Einmal war ein Ausrutscher doch nun war es zu viel.
    Damit war der "Reparaturrechner" natürlich auch auf "Null" und dann heute alles noch mal gestartet.
    Fast 2 Stunden hat die Reparaturvorbereitung gedauert, die nach dem Schriftzug einen schwarzen Bildschirm hinterlassen hat, so man nicht wusste was passiert, außer, dass FP-LED-Aktivitäten zu sehen waren.
    Dann kam : "Diagnose des Computers wird ausgeführt" mit dem bekannten "Kringel" während der ganzen Zeit von 3 Std. und 15 Minuten. (es ist ein i7 PC mit 8 GB RAM und jeweils SSD).
    Nun war ich nicht die ganze Zeit vor dem Bildschirm, sondern habe am anderen PC weiter gearbeitet, um nebenbei den Bildschirm im Auge zu behalten.
    War dann fertig und ich bekam nur noch den Bootbildschirm mit den beiden Systemen mit aber es war nur noch eine Restzeit von 2 Sek bis das Hauptsystem Windows 7 automatisch startete - leider nicht mehr geschafft um zu stellen.
    Also startete wieder Windows 7 und begrüßte mich mit Indexsproblemen auf "I" und das ist das Laufwerk mit Windows 8.
    Das kannte ich schon vor vorher und nach einigen Angaben der Files abgebrochen via Warmstart um auf Windows 8 zu kommen.
    Windows 7 hatte diese "Reparatur" schon mal eigenständig nach längerer Zeit abgebrochen, nachdem es einiges nicht beheben konnte und neu startete.
    Beim neuen Start nun Windows 8 ausgewählt und es begann alles von vorne, nur dass nun der Text in englisch war mit "Preparing automatic Repair" und anschließend wieder dunklem Bildschirm.

    Was lerne ich daraus.
    1. In der Zeit hätte ich es bequem neu installieren können oder ein Image aufspielen.
    2. Man möchte natürlich wissen was bei solchen Prozessen abläuft, um entsprechende Erfahrungen zu haben.
    3. Die Endversionen nicht als Multiboot laufen zu lassen.

    Geht an diesem Rechner, da ich hier 2 externe eSATA-Anschlüsse habe und so entsprechend "umstöpseln" kann.
    Wer das nicht hat kann nachrüsten mit 2 Port INTERN/EXTERN ESATA PCI-KARTE oder 2 Port POWER ESATA PCI-EXPRESS-Karte, die jeweils 2 zusätzliche eSATA-Power-Anschlüsse bereitstellen.

    edit:
    Ursache ist das : Die Neugestaltung von Chkdsk und das neue NTFS Health Model
    Da Windows 7 das neue NTFS Health-Model nicht kennt kommt es eben zu dem Scandisk durchlauf, weil Win 7 der Meinung ist, das der Datenträger Fehler enthält.
    Dabei werden dann auf der Windows 8 Partition Änderungen / Korrekturen durchgeführt, die wiederum Windows 8 zu Reparaturoptionen auffordert.
    Damit wird es ein unendlicher Kreislauf, der nicht zu gewinnen ist.

    edit 2:
    Das ist nun ein Problem, das nach ursprünglich problemloser Zusammenarbeit beider End-Systeme auf dem Rechner nun plötzlich aufgetreten ist.
    Wenn man so durch die Foren spaziert gibt es auch da unterschiedliche Auswirkungen, indem es läuft oder eben Probleme bereitet.
    Die Ursache ist bisher nicht direkt aus zu machen, weil wohl einfach zu viele Komponenten oder Einstellungen da mit hinein spielen können.
    Allein die - Chkdsk und neue NTFS Health Mode - kann es nicht sein, denn dann dürfte es nirgendwo gehen.
    Das Ganze ist als Hinweis gedacht, um eine Erklärung zu geben wenn unnatürliche Reaktionen der OSs zu bemerken sind.

    edit 3:
    Wer die Erweiterungskarten nachrüsten möchte braucht natürlich auch die passenden eSATA-Power-Kabel.
    Damit werden die +12 und +5 V auch für 3.5" FP bereitgestellt.
    Die 2.5" brauchen nur +5 V.
    1 m Power eSATA Kombi-Kabel
    Power over eSATA Kombi-Kabel 0,5

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Window 7 Ultimate und Windows 8 Pro parallel #2
    Threadstarter
    Avatar von wolf55

    Window 7 Ultimate und Windows 8 Pro parallel

    Man kann ihn doch gewinnen, da sich inzwischen die Ursache heraus kristallisiert hat.
    Windows 8 startet in einem hybriden Startvorgang und das bedeutet, dass beim Herunterfahren Teile des Sytems in die Hyberfil.sys geschrieben werden.
    Diese werden dann beim nächsten Startvorgang wieder vor-geladen. Nach dem eigentlichen Start des OS wird dann der Rest nachgeladen.
    Dieses erkennt ein älteres OS wie Windows 7 und denkt wenn es startet, da sind noch offene Handles und versucht mit einer Datenträgerüberprüfung eine Reparatur, die zu teilweise irreparabeln Schäden des Wndows 8-Systems führen "können" und eine Neuaufsetzung erforderlich machen.
    Als Lösung - auf beiden Systemen die Hiberfile.sys deaktivieren über :
    Eingabeauforderung als Admin und
    powercfg -h /off
    wieder einschalten über :
    powercfg -h /on

    Damit kann wieder mit einem Multibootsystem gearbeitet werden, ohne mögliche "Schäden" befürchten zu müssen.

  4. Window 7 Ultimate und Windows 8 Pro parallel #3

    Window 7 Ultimate und Windows 8 Pro parallel

    hallo wolf66,
    ich arbeite ähnlich und bin mit folgender Einstellung klargekommen:

    für das Systemlaufwerk habe ich einen Einschubrahmen (ca: 15 Euro), damit kann ich die
    systemplatte ohne stöpseln wechseln;
    (1 x Win7, einmal Test Win8, einmal Prod Win8)
    Sicherheitsfanatiker!? - halt 3 Platten!

    um den chkdsk zu vermeiden:
    in den Energieoptionen den Parameter: "Schnellstart aktivieren" abwählen
    und das Problem ist vom Tisch (bei mir)

    Grüsse
    H

  5. Window 7 Ultimate und Windows 8 Pro parallel #4

    Window 7 Ultimate und Windows 8 Pro parallel

    Auch ein Lösung, hier die meinige,
    bin eigentlich immer etwas erstaunt, wie hier so manche über einfache "PC-Gesetze" sich hinweg setzen - Verändere kein laufendes System ......... , dann braucht man sich nicht wundern, das das eine oder ander nicht gleich läuft oder klemmt. Die Hersteller von gewissen Produkten hängen wegen den Treibern meisterns nach, bei mir war das der "NIS 2012" - Laufzeit noch ca. 145 Tage. Nur ein Neuerwerb für Windows 8 - (Hotline Auskunft) ändert das Problem!

    Ich habe folgendes gemacht, meine Angewohnheit schon seit "Windows XP" - ich will nicht sagen, ich war "heiß" auf ein neu erscheinnenes System, aber neugierig war ich schon.
    Nun folgendes, es kann ja jeder machen was er will, aber hier mal ein Tipp.
    Meine Festplatte wurde neu gestaltet in Form von vier Partionen, entsprechend formatiert und umbenannt in der "Windows7 -Verwaltung-Datenträgerverwaltung".
    Partition 1/System I = Windows 7
    (nur Installation System, Updates und Hotfixes)
    Partition 2/System II = jetzt Windows 8
    (nur Installation System, Updates)
    Partition 3/Programme = Alle Programme von den installierten Systemen
    (Ordner - Win 7 / Win 8)
    Partition 4/Ablage = Alle Dateien, die von den Systemen gesichert werden und wieder verwendet werden sollen (Exel, Word, usw.)
    Nun weiter - wir haben ein "sauber" laufendes "Windows 7", es wir hier in diesem laufendem "Windows 7 - System" ein Wiederherstellungspunkt erstellt.

    Hinweis - diese jetzt folgende Installation funktioniert nur mit "ISO und brennen einer CD, oder einer Vollversion Kauf-CD.

    Der PC wird mit einer eingelegten CD neugestartet, in der Startphase muß mit der entsprechenden Taste (meistens F 12) das "Boot-Menü" gestartet werden, dann wird in diesem Bootmenü das "CD-Rom Laufwerk" ausgewählt und mit "Enter" bestätigt.
    Nun heißt es etwas warten, es erscheint ein Hinweis, ob von dieser CD/DVD gestartet werden soll, es wird bestätigt. Die Installation nimmt ihren "lauf", es erfolgt die Eingabe eines Keys, dann geht es weiter..........
    (Hinweise bei gewisse Einblendungen beachten und bearbeiten)
    Nun kommt was ganz WICHTIGES - bei der INSTALLATIONSART wird und muß die BENUTZERDEFINIERT: nur für Windows installieren auserwählt werden und im folgenden Bild das entsprechende LAUFWERK ausgewählt werden (in meinem Beispiel, die der "Partition 2", es kann evtl. mit der Laufwerks-Option nochmals formatiert werden, muß aber nicht.
    Mit "Enter" wird nun die Istallation gestartet, nun gibt es kein zurück mehr. Der Rest läuft ab wie bei jeder Installation, hier und da muß etwas eingegeben/verändert werden, nach etwas 20 min (bei mir) war das komplette "Windows 8 pro" installiert.
    Das System ist nach der Installation auch schon aktiviert, nach zulesen im System / Sicherheit. Das neue System hat die Netzanbindung (Router-Speedport) selbständig eingerichtet, bisher und z.Zt. alles OK.
    Es ist mir auch gefallen, das die Systeme ihre eigenen Partitionen benennen, wenn sie starten: Windows 7 = "C" -"E" - "F" und G = Windows 8 und bei Windows 8 = "C" - "E" - "F" und "G" bei Windows 7.

    Noch ein abschließender Hinweis, gefällt einem das neue System nicht, egal aus welchem Grunde auch immer, wird nach einem Neustart und Auswahl im "Boots-Manager" das Windows 7 - System ausgewählt (Start dauert etwas, ca. 2 min), dann kann in der "Wiederherstellung /Wiederherstellungspunkt" das Windows 7 fast wiederhergestellt werden. Fast, war bei mir die Wiedereinspielung der "Viren-Defination" vom Norten-Podukt. Mit dem Zusatz-Tool "EasyBCD" wird das Boot-Menü bearbeitet und die "Partition 2" kann für weiter Versuche (Programme usw.) neu formatiert werden.

    MfG. und viel Spaß

Ähnliche Themen zu Window 7 Ultimate und Windows 8 Pro parallel


  1. res://C:\WINNT\SYSTEM32\SHDOCLC.DLL/dnserror.htm: habe win 2k sp2 ie5.5 mit sp beim aufrufen irgendeiner internetseite kommt res://C:\WINNT\SYSTEM32\SHDOCLC.DLL/dnserror.htm#. habe windows...


Besucher kamen mit folgenden Suchen

automatische reparatur einblendung schriftzug