Hallo Zusammen, seit dem letzten Majorupdate von Microsoft habe ich Probleme mit dem lokalen Netzwerk.
Der Befehl NET VIEW ohne Parameter wirft den 2148. Scheint wohl Microsoft auch schon aufgefallen zu sein (es gibt da ein Forumsbeitrag). Doch ich habe noch keine Lösung entdeckt.

NET VIEW \\Computername funktioniert aber

Unter dem Windows-Explorer die Anzeige NETZWERK funktioniert auch nicht mehr richtig. Maximal sieht man den eigenen Rechner mit seinen Freigaben, aber eben nicht die anderen Rechner und ihre Freigaben die in der identischen Arbeitsgruppe wie man selber sind.

Netzwerklaufwerke verbinden geht zwar, wenn man den UNC(?)-Pfad selber vorgibt, aber wenn man Windows suchen lässt scheitert es wieder (wie NET VIEW).

Hingegen scheinen die Heimnetzwerkgruppen zu funktionieren.

Hat wer ne Idee wie man das gelöst bekommt oder ob Microsoft schon etwas zu einem Patchtermin gesagt hat?
Wieso ist das eigentlich immer nach einem Majorupdate von Microsoft, dauert ein paar Wochen und dann geht es wieder?

Wieso bastelt Microsft verschiedene SMB-Version (m. E. gibt es jetzt v1, v2, v3)?

Oder liege ich komplett daneben? Den Fehler habe ich aber reproduzierbar, selbst nach einem CLEAN-INSTALL (also kein Update sondern auf einer freien, nicht vorher formatierten PARTITION).

Ach ja... natürlich sind alle erweiterten Einstellungen unter Netzwerk genau so wie sie sein sollen, wie ich sie schon seit Windows NT / XP so verwende.

Im Netz kann man ja einfach einen Benutzer "jeder" Leserechte geben und die User-Kennwort-Pflicht ausschalten und schon klappt der Zugriff im LAN ohne Kennwort und ohne das der Benutzer bekannt sein muss (ist halt jeder berechtigt).