Eigene PC-Zusammenstellung

Diskutiere Eigene PC-Zusammenstellung im weitere Hardware Forum im Bereich Hardware Forum; Hallo Leute, bei mir soll demnächst ein neuer PC her, optimiert für Windows 8. Da dies mein erster selbst gebauter PC wird, brauche ich noch ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. Eigene PC-Zusammenstellung #1

    Eigene PC-Zusammenstellung

    Hallo Leute,
    bei mir soll demnächst ein neuer PC her, optimiert für Windows 8. Da dies mein erster selbst gebauter PC wird, brauche ich noch Beratung in Sachen Kompatibilität und so etwas. Ich lege ein besonderes Augenmerk darauf, dass ich aktuelle Spiele spielen kann und nicht wieder in zwei Jahren einen neuen Rechner kaufen muss, sprich die Hardware darf schon ein wenig teurer sein. Ich habe mir bereits einen Teil der Hardware rausgesucht und werde, wenn neue dazu kommt oder ersetzt wird dies hier posten.
    Aktuelle Hardware:
    Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 690 http://www.amazon.de/exec/obidos/ASI...0466-rg2742-21
    CPU: Intel Core i7-3770 3rd Generation Intel® Core
    Soundkarte: Asus Xonar DG interne PCI Soundkarte http://www.amazon.de/interne-Soundka...0296627&sr=8-1
    WLAN-Karte: LogiLink W-LAN PCI Karte 300 MBit 802.11n 2T2R http://www.amazon.de/LogiLink-W-LAN-...296835&sr=1-10
    Mainboard: MSI Z68A-G45 (G3) (Kann ich trotzdem noch ne NVidia-Karte reinklatschen, obwohl das Ding onboard Grafik hat?

    EDIT:
    Ich bin anscheinend zu blöd für alles... Ich finde kein passendes Mainboard mit dem Sockel FCLGA1155. Was empfehlt ihr mir eigentlich in Sachen Netzteil und Kühlung?

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Eigene PC-Zusammenstellung #2

    Eigene PC-Zusammenstellung

    Guck mal bei Alternate.de

    Da gibt es welche für den Sockel 1155.
    Die Buchstaben sind nicht zu beachten

    Als Netzteil würde ich ein von beQuiet nehmen. Ab 600Watt
    Du kannst aber auch auf deren Homepage gucken. Da gibt es einen Rechner der dir Aufgrund deiner Hardware sagt, wie viel Watt du benötigst

  4. Eigene PC-Zusammenstellung #3
    Threadstarter
    Standardavatar

    Eigene PC-Zusammenstellung

    Danke erstmal, dann schaue ich mal, was sich sonst noch so ergibt.

    UPDATE: Ich habe neue hardware in die Liste eingefügt (die Blaue)

  5. Eigene PC-Zusammenstellung #4

    Eigene PC-Zusammenstellung

    Denk' an eine SSD, z.B. von Samsung (830er Serie bzw. neu ist die 840er Serie). 128GB sind knapp aber könnten reichen, 256 GB sind bequem. Bei meinem PC sind 81 GB auf der System-Platte belegt. Es sind zwei Spiele (BF3, Fifa 13), eine etwas umfangreichere Foto-Software von meiner Freundin, welche sich leider nur auf der System-Platte ablegen lässt und einige Standard-Programme (Office, Browsser, VLC, 7-Zip, ...).

    OnBoard-Grafik haben die meisten CPUs, trotzdem kann man eine separate Grafikkarte einbauen.

    Beim WLAN setze ich immer auf AVM. Gerade wenn vlt. deine WLAN-Box auch von AVM ist (so wie bei Kabel Deutschland z.B.).

    Soundkarte finde ich eher optional, onBoard Sound reicht auch für gehobene Ansprüche (also z.B. mp3s hören oder Gaming). Da kommt es bis zu einem gewissen Level eher auf die Lautsprecher darauf an.

    Ansonsten solltest du wirklich überlegen, ob du dir das teuerste vom teuersten kaufst, gerade im Bezug auf die Grafikkarte. Mit der GTX 690 solltest du auch mindestens einen 27/30-Zoll Monitor haben, welcheer 2560 Pixel in der Breite darstellt. Vlt. solltest du auch eine 3D-Brille in Erwägung ziehen, sonst reizt du die Grafikleistung der Grafikkarte lange nicht aus.

    Überlege dir auch, ob du vlt. einen leisen PC haben willst. Mir war das wichtig, daher habe ich extra leise Komponenten gekauft und auch einen Extra-Kühler für den CPU statt des Standard-Boxed-Kühlers.

    Bitte vergiss auch nicht den Arbeitsspeicher, ein Blu-Ray Laufwerk (oder zumindest DVD), einen CardReader (SD-Karten), ein Netzteil (bitte hier NICHT sparen!), ein Gehäuse und eine normale Festplatte als Datenspeicher neben der SSD. Das kann dann schon teuer werden, wenn du immer nur das beste haben willst. Ich würde dir lieber eine gute Preis/Leistung empfehlen und dann evtl. in zwei Jahren nochmal günstig aufrüsten.

  6. Eigene PC-Zusammenstellung #5

    Eigene PC-Zusammenstellung

    Hi
    Um das potential der Grafikkarte (und wenn sie auch dabei ist auch die Soundkarte) voll auszunutzen empfehle ich dir ein MB mit Z77 Chipset zu kaufen. Zum beispiel das Asus Sabertooth Z77. Ich habe dieses MB auch und bin extrem zufrieden mit ihm.
    Und für den Prozessor würde ich dir auch eher einen 3770K zu nehmen weil der 1. besser zum übertakten geeignet ist 2. 100 Mhz mehr mitbringt auf standart.
    Man bedenke dass die 690 sehr sehr laut werden kann wenn man sie aufheitzt (4.2 Sone glaube ich). Ich habe ebenfalls vor sie zu kaufen aber ich warte noch auf einen Hersteller der ein besseres Kühlsystem draufbaut.

    Gruss Ben

  7. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Eigene PC-Zusammenstellung #6

    Eigene PC-Zusammenstellung

    Um das potential der Grafikkarte (und wenn sie auch dabei ist auch die Soundkarte) voll auszunutzen empfehle ich dir ein MB mit Z77 Chipset zu kaufen. Zum beispiel das Asus Sabertooth Z77.
    Ganz genau. Wenn du die unterstützte RAM-Frequenz in den Spezifikationen des MSI-Mainboards betrachtest, stellst du fest, das ab 1666 Mhz. die Bezeichnung O.C (Overclocked) steht. Du müsstest den Referenztakt des Mainboards im EFI erhöhen um die volle Leistung aus den RAM herauszukizzeln (1333 MHz. oder 2200 MHz. macht da einen sehr grossen Unterschied). Mainboards mit Z77 Chipset unterstützen je nach Modell bessere Taktraten bei RAM-Bausteinen.

    Und für den Prozessor würde ich dir auch eher einen 3770K zu nehmen weil der 1. besser zum übertakten geeignet ist 2. 100 Mhz mehr mitbringt auf standart.
    Erstens merkst du bei 100 MHz. höherem Takt keinen Unterschied und zweitens sollte man einen aktuellen Prozessor nur mit entsprechender Kühlung (in welche man auch investieren muss) übertakten. Deshalb bleib besser beim i7 3770!

  9. Eigene PC-Zusammenstellung #7

    Eigene PC-Zusammenstellung

    Stimmt schon aber ich bin halt so einer der das letzte bisschen aus meinem PC rauskriegen will.
    Also der 3770K ist mehr was für "Enthusiasten" wie mich