Zwölf Sicherheitslücken in Quicktime

Diskutiere Zwölf Sicherheitslücken in Quicktime im IT-News Forum im Bereich IT-News; Apple hat ein Update für Quicktime bereit gestellt, das etliche Schwachstellen ausräumen soll. Der kostenlos erhältliche Quicktime-Player von...
#1
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Threadstarter
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.628
Alter
38
Ort
In Windows Nr. 10


Apple hat ein Update für Quicktime bereit gestellt, das etliche Schwachstellen ausräumen soll.

Der kostenlos erhältliche Quicktime-Player von Apple macht immer wieder durch Sicherheitsanfälligkeiten von sich reden. Nun hat der Hersteller die neue Version 7.1 zum Download bereit gestellt, in der insgesamt zwölf Schwachstellen beseitigt sein sollen.

Zu den geschlossenen Sicherheitslücken sagt Apples Web-Seite in den Release Notes eher wenig. Im Wesentlichen wird der Umgang mit diversen Dateitypen nachgebessert. So können speziell präparierte Bilder und Filme in den bisherigen Quicktime-Versionen zum Absturz führen. Dabei kann schädlicher Programm-Code eingeschleust und ausgeführt werden.

Bei den Bilddateien betrifft dies die Dateitypen BMP, JPEG, Flashpix und PICT. Bei Filmen ist so ziemlich alles vertreten, was Rang und Namen hat: AVI, MP4 (MPEG-4), Flash, MOV (Quicktime) sowie H.264 (Videokonferenzen). Meist sind es die berüchtigten Pufferüberläufe, die durch präparierte Dateien erzeugt und ausgenutzt werden können.

Die Version 7.1 von Quicktime steht sowohl für Windows als auch für Mac OS X bereit. Das Update kann über die integrierte Update-Funktion des Programms bezogen werden. Dies geschieht im Normalfall automatisch, wenn Sie also die Update-Prüfung nicht ausgeschaltet haben, werden Sie beim nächsten Start von Quicktime auf die Verfügbarkeit der neuen Version hingewiesen.

Die Komplettversion des Quicktime-Players 7.1 für Windows 2000 und XP (35 MB) erhalten Sie bei Apple zum Download.

Download: Quicktime 7.1 mit iTunes 6

Quelle: IDG Magazine Verlag GmbH/PC-WELT Online
 
#2
S

SuperTux

Gast
Warum muss Apple QuickTime und iTunes zusammenpacken? Finde ich nicht gut. Ich möchte vielleicht QT ohne iTunes installieren oder umgekehrt.
 
#3
Max2410

Max2410

Dabei seit
07.03.2006
Beiträge
99
Also mein Quicktime macht kein automatischer Update aud 7.1. Habe es auch schon manuell versucht. Klappt auch nicht. Habe immer noch 7.0.4 oder so.
 
#4
S

schnydra

Dabei seit
21.06.2005
Beiträge
1.329
QuickTime hat mehr Sicherheitslücke als OS X!!! Immer nur QT, QT, QT.
Ich nutze QuickTime Alternative, ist die auch betroffen?
 
#5
K

Kampfwurst

Dabei seit
30.04.2006
Beiträge
53
Alter
31
ich finde es doch sehr peinlich für apple das jahrelang man sich auf den guten ruf verlassen hat.
sicher soll mac os x und seine software sein, oder besser gesagt sollte sein.
jetzt macht apple wohl M$ konkurenz :aah

ich lege mal die behauptung zu tage das in MAC OS X und seiner software fast soviele lücken wie in XP und seiner software vorhanden sind.
da XP weit verbreiteter ist, wird man auch fehler schneller finden bzw. sicherheitslöscher :wacko

damit ist der mythos vom sicheren MAC OS X futsch :cool
 
#6
Dantes Inferno

Dantes Inferno

Dabei seit
25.02.2004
Beiträge
88
Alter
44
@ Kampfwurst
ZITAT ich lege mal die behauptung zu tage das in MAC OS X und seiner software fast soviele lücken wie in XP und seiner software vorhanden sind.[/b]
...und selbst für den Fall dasss du damit Recht hast lebt man als Mac-User immer viel sicherer als mit WinXP, da man nicht per default als Administrator arbeitet... aber das wurde ja schon tausendmal breitgetreten... :eh

ZITATda XP weit verbreiteter ist, wird man auch fehler schneller finden bzw. sicherheitslöscher[/b]
Ich glaube hier bist du einem Mythos aufgesessen. Nur weil Windows Sicherheitslücken bekannt und dokumentiert sind sind sie damit noch lange nicht gestopft... und das teilweise halbe Ewigkeiten lang.

ZITATdamit ist der mythos vom sicheren MAC OS X futsch[/b]
Tatsache ist doch, dass es für MAC OSX bisher keinen wirklich ernst zu nehmenden Virus gibt.
Außerdem kann ein OS immer nur so Sicher sein, wie es sein Nutzer zulässt. :D


@SuperTux
ZITAT Warum muss Apple QuickTime und iTunes zusammenpacken? Finde ich nicht gut. Ich möchte vielleicht QT ohne iTunes installieren oder umgekehrt.[/b]
Damit hast du an sich völlig Recht, aber da iTunes als Portal zum iTunes Music-Store dient und man dort auch Videos kaufen kann wird die Software nur zusammen mit dem Apple Standardplayer "ausgeliefert".

Dass man iTunes ohne QuickTime installieren will könnte ich ja noch verstehen, aber andersrum?? :wacko
 
#7
K

Kampfwurst

Dabei seit
30.04.2006
Beiträge
53
Alter
31
@Dantes Inferno
die anzahl der schädlinge hängt von der popularität des OS ab, apple hat durch seine preispolitik die verbreitung gut in griff *fiesgrins*

sei es drum, jedes OS hat sicherheitslücken weil es von mensch programmiert wird.
 
#8
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
ZITAT(schnydra @ 12.05.2006, 21:32) Quoted post
QuickTime hat mehr Sicherheitslücke als OS X!!! Immer nur QT, QT, QT.
Ich nutze QuickTime Alternative, ist die auch betroffen?
[/b]
Nutze auch die "Quick Time Alternative".Ich glaube nicht @schnydra.
 
#9
MountWalker

MountWalker

Dabei seit
16.07.2004
Beiträge
308
ZITAT(Dantes Inferno @ 12.05.2006, 22:51) Quoted post
...und selbst für den Fall dasss du damit Recht hast lebt man als Mac-User immer viel sicherer als mit WinXP, da man nicht per default als Administrator arbeitet... [/b]
Mache ich auf Windows auch nicht, aber für unerfahrene Anwender bei Apple auf jeden Fall ein Vorteil, weil die nur soweit sicher anwenden, wie sie gezwungen werden. :-)

ZITAT(Dantes Inferno @ 12.05.2006, 22:51) Quoted post und das teilweise halbe Ewigkeiten lang. [/b]
Jep.

ZITAT(Dantes Inferno @ 12.05.2006, 22:51) Quoted post Tatsache ist doch, dass es für MAC OSX bisher keinen wirklich ernst zu nehmenden Virus gibt.
Außerdem kann ein OS immer nur so Sicher sein, wie es sein Nutzer zulässt. :D [/b]
Nein,. da könnte man weit mehr tun, bspw. wie die meisten Linux-Distros jede neu auf das System geladene Datei erstmal als "nicht ausführbar" ablegen und für das Ausführen (execute) der Datei erstmal eine bewusste Aktion des Users erfordern, der die Datei erstmal ausführbar machen muss, bevir er sieausführen kann. Verzcichtet man wie Apple darauf rennen haufenweise DAUs, an die sich OS X ja nunmal auch richtet, in die Medienfalle, weil so gut wie jede Mediendatei ausführbaren Code enthalten kann und ich, wenn ich sie aus dem Finder nur öffnen und betrachten will, dann auch den ausführbaren Code ausführe, womit ein beigepackter Virus installiert werden kann - sowas hat mit übrigens Admin nichts zu tun, denn gerade Spam-, Porno- oder Kinderporne-Server installieren sich mit Hochfreuden auch in Userbereiche ohne für ihre verdeckten Straftaten, von denen der User nie das geringste merken soll, jemals Adminrechte zu benötigen. Für DAUs war der letzte Mac-Virus also wirklich gefährlich. :deal

ZITAT(Dantes Inferno @ 12.05.2006, 22:51) Quoted post iTunes ohne QuickTime
[/b]
Geht doch alles, wenn man die getrennten Pakete von alternativen Mirrors verwendet: Quicktime stand alone, iTunes stand alone
 
#10
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Für QuickTime Alternative das neueste von heute hier
 
#11
M

MoZ

Gast
man kann das große packet mit itunes per packprogramm auch erstmal aufpacken... dan einfach nur die QuickTimeInstaller.exe ausführen. schon hat man quicktime ohne itunes. hab das packet auch mal aufgepackt , die itunes.exe , die itunes.cap und die ipot.cap rausgelöscht un per 7zip als selbstextrahierendes packet gepackt. hat noch 25mb bei hoher kompression.....
 
Thema:

Zwölf Sicherheitslücken in Quicktime

Zwölf Sicherheitslücken in Quicktime - Ähnliche Themen

  • Zwölf kostenlose E-Books von Microsoft Press für IT-Pros und Developer

    Zwölf kostenlose E-Books von Microsoft Press für IT-Pros und Developer: <p>Laden Sie sich jetzt die neuesten, kostenfreien eBooks <a...
  • HD+ verkürzt kostenlose Testphase von zwölf auf sechs Monate

    HD+ verkürzt kostenlose Testphase von zwölf auf sechs Monate: Bei vielen neuen Satellitenreceivern gibt es eine kostenlose Karte für das hochauflösende Pay-TV-Angebot der privaten Fernsehsender, das unter dem...
  • Apple verschenkt zu Weihnachten wieder zwölf iTunes-Downloads

    Apple verschenkt zu Weihnachten wieder zwölf iTunes-Downloads: Wie schon in den vergangenen Jahren hat Apple eine Weihnachtsaktion über die Feiertage angekündigt. Vom 26. Dezember bis 6. Januar bekommen...
  • Sky: HD+ Sender für Sky-Kunden zwölf Monate gratis

    Sky: HD+ Sender für Sky-Kunden zwölf Monate gratis: Der Münchener Pay-TV-Anbieter Sky weitet sein HD-Angebot aus. Ab diesem Sommer können Sky Satellitenkunden zusätzlich zu den bestehenden...
  • Firefox 1.5.0.4: Zwölf Sicherheitslücken gestopft

    Firefox 1.5.0.4: Zwölf Sicherheitslücken gestopft: Nachdem Firefox 1.5.0.4 und Thunderbird 1.5.0.4 gestern schon auf den FTP-Servern von Mozilla zu finden waren ( wir berichteten ), sind die beiden...
  • Ähnliche Themen

    Oben