Zwei Netzwerke an einem PC - Problem

Diskutiere Zwei Netzwerke an einem PC - Problem im WinXP - Netzwerk Forum im Bereich Windows XP Forum; Hallo ich habe ein meiner Meinung nach kniffliges Problem mit meinem PC im Büro. Dieser ist an zwei Netzwerke (zwei Netzwerkkarten)...
R

rai29

Threadstarter
Dabei seit
04.09.2005
Beiträge
2
Hallo

ich habe ein meiner Meinung nach kniffliges Problem mit meinem PC im Büro.
Dieser ist an zwei Netzwerke (zwei Netzwerkkarten) angeschlossen.
Die erste Karte ist mit einem WLAN-Router verbunden, der via DSL die Verbindung ins Internet herstellt, also als Gateway fungiert.
Die zweite Kerte ist mit dem Firmen-Netzwerk verbunden (andere Büro-PCs, Netzwerkdrucker usw. ). Dieses Netzwerk ist über eine VPN-Firewall (Cisco Pix) über eine zweite DSL-Leitung mit dem Firmen-Intranet (dort sin z.B. auch die Email-Server) verbunden. Der Pix fungiert also für dieses Netz auch als Gateway.
Da mein PC mit beiden dieser Netzwerke verbunden ist, hat er jetzt zwei Gateways. Ich bekomme es aber nicht hin, dass beide angeschlossenen Netzwerke (Internet und Intranet) gleichzeitig funktionieren. Offensichtlich scheint mein WinXP(Pro SP2)-Rechner immer nur einen der Gateways zu benutzen, da immer nur etweder das Intranet oder das Internet funktionieren.
Der Rechner sollte aber entscheiden, ob der Zugriff ins Internet oder Intranet geht und ihn an das entsprechende Netz weiterleiten.

Hier noch ein paar einstellungen:

LAN 1:
IP 10.0.0.40
Subnet 255.255.255.0
Gateway/DNS 10.0.0.1 (WLAN-Router) zum Internet
Hier kann ich die IP-Adressen usw. selbst konfigurieren

LAN 2:
IP 10.40.0.40
Subnet 255.255.255.240
Gateway 10.40.0.1
DNS 10.0.30.1 (im Intranet)
Hier sind die IP-Adressen usw vorgegeben

Ich glaube ich müsste die Routingtabellen verändern - weiss aber nicht wie

Bitte helft mir!
 
R

rgbs

Dabei seit
21.06.2004
Beiträge
200
Hallo rai29,

ich hab hier bei mir zu Hause eine ähnliche Konfiguration,
namlich zwei Rechner über Gigabit LAN verbunden,
"Arbeitsgruppe", und dann über jeweils ene zweite
LAN Verbindung ein Netzwerk "Internet" aufgebaut.
Bei mir habe ich u n t e r s c h i e d l i c h e IP-Adressen
für die Netzwerke vergeben.
Probier doch mal,ob das Ganze bei Dir auch funktioniert, wenn
Du für Dein LAN1 z.B. 11.0.0.60, Subnet 255.255.255.0
vorgibst.

Viel Spass noch

R.G.
 
CaptainCrunch

CaptainCrunch

Instochastik
Dabei seit
07.08.2005
Beiträge
296
Alter
56
Er hat doch zwei Subnets definiert. Die frage ist doch eher eine Frage des Routings.

Versuch mal in der cmd ein netstat -r. Dann werden die die Routen aufgelistet.

Mittels route add ....... solltest du neue Routen definieren können.

Das 11er Netz wie von rgbs vorgeschlagen ist ein bischen unglücklich, da es nicht zu den sogen. Privaten Netzen nach RFC1918 gehört.

Und somit im unglücklichsten Fall im Internet geroutet wird und ev. Schwierigkeiten macht.

Private Netze sind

10.0.0.0 - 10.255.255.255 CIDR 10.0.0.0/8
172.16.0.0 - 172.31.255.255 CIDR 172.16.0.0/16
192.168.0.0 - 192.168.255.255 CIDR 192.168.0.0/24

So Long
 
R

rgbs

Dabei seit
21.06.2004
Beiträge
200
Hallo zusammen,

CapainCrunch, Du hast natürlich Recht in Bezug auf die von mir vorgeschlagene IP-Adresse.
Schlauer ist es natürlich eine Adresse im z.B. 192.168. u.s.w.
zu nehmen.
[ich geb doch nicht, die von mir eigestellten Adressen hier im WWW bekannt].
Nicht so ganz richtig liegst meiner Meinung nach mit dem Routing,
das Problem ist ja gerade, dass WinXP es offenbar nicht "gebacken"
kriegt, in e i n e m Netzwerk zwei Verbindungen "richtig" zu handeln.
[Subnet heisst doch nichts anderes, oder wie war das noch gleich
mit den Untermengen].
Ich hab das doch hier bei mir "geübt", und mit den getrennten Netzen
funktionierst doch bei mir.

Viel Spass noch

R.G.
 
CaptainCrunch

CaptainCrunch

Instochastik
Dabei seit
07.08.2005
Beiträge
296
Alter
56
Hi rgbs,

das Du deine Konfiguration nicht bekannt gibst ist ja ganz in Ordnung, nur dann wäre ein Vorschlag wie 10.xxx.xxx.xxx oder 192.168.xxx.xxx vielleicht besser gewesen.

Eine Trennung bei einem 10er Netz nach dem ersten Oktett bzw dem 172er nach dem zweiten Oktett und dem 192 nach dem dritten Oktett ist nach RFC und auch nach den TCP/IP Grundlagen ein neues Netz, welches als getrenntes Netz gesehen wird. Teil und Untermengen sind zwar durch die Subnetmask möglich, wird die Subnetmask allerdings gemäss CIDR gesetzt sind die Netze logisch von einander getrennt.

Und eben, dass XP das nicht richtig gebacken bekommt ist das Problems der lokalen Routing Table auf dem PC.

Werden die lokalen Routen richtig gesetzt funktionierts auch mit dem Nachbarn.

Vielleicht bringt auch dieser Artikel hier etwas mehr Klarheit.
 
R

rgbs

Dabei seit
21.06.2004
Beiträge
200
Hallo CaptainCrunch,
mir liegt es fern, die Mengenlehre zu vertiefen oder
mit Dir zu streiten, denn ich habe ja kein Problem.
Rai29 hat aber ein Problem, und da er eine Lösung sucht,
habe ich Ihm geantwortet, wie ich das bei meiner ja ähnlichen
Konfiguration gelöst habe.
Bekanntlich führen ja mehrere Wege nach Rom.

Viel Spass noch

R.G.
 
D

dunsi

Dabei seit
20.09.2003
Beiträge
125
also, wenn ich das Problem richtig verstanden habe, ists eigentlich das gleiche, was ich mit meiner Firma mal hatte..
versuch mal bitte folgendes im DOS Fenster:

route add -p 10.40.0.0 mask 255.255.255.0 10.40.0.40 metric 1 if 2
route add -p 10.0.0.0 mask 255.255.255.0 10.0.0.40 metric 1 if 1

= alle Daten ins LAN2 sollen über das Gateway 10.40.0.40 an der 2.Nic gehen (vorausgesetzt, Du hast IMMER die .40 als VPN-Client)

= alle Daten ins LAN1 sollen über das Gateway 10.0.0.40 an der 1.Nic gehen

Erklärung: es werden Routen in beide Netze hinzugefügt und zwar dauerhaft (-p) für persistent. if ist das Interface, über welches die Daten hinausgehen sollen. Wenn also dein LAN2 an der 2. NIC hängt ist if 2

Du kannst auch eine Erklärung über route bekommen: route -?

Viel Erfolg
Dunsi
 
R

rai29

Threadstarter
Dabei seit
04.09.2005
Beiträge
2
Originally posted by dunsi@04.09.2005, 21:05
also, wenn ich das Problem richtig verstanden habe, ists eigentlich das gleiche, was ich mit meiner Firma mal hatte..

Dank für eure Vorschläge - werde ich gleich montag probieren

Um es eventueller Unklarheiten auszuschließen nochmal anders erklärt..
Ich stelle mir den Idealfall wie folgt vor: Bei jeder Anfrage wird zuerst der DNS1 in Netz1 (IP 10.0.0.1) gefragt. Bei Erfolg wird auch dieser Gateway1 benutzt. Bei erfolglosen Anfragen (oder Anfragen mit der DNS-Suffix von Netz2) wird der DNS2 von Netz2 gefragt und dann im Erfolgsfall auch diese Verbindung über Gateway2 verwendet.
Problematisch ist evtl, dass auch der DNS2 sich bereits hinter der VPN befindet und eigentlich nur über das Gateway2 angesprochen werden kann.

Ich hoffe ich habe mich nun klarer ausgedrückt und werde den Vorschlag sobald möglich auch mal ausprobieren..
 
Thema:

Zwei Netzwerke an einem PC - Problem

Zwei Netzwerke an einem PC - Problem - Ähnliche Themen

Windows Remote Access | VPN Verbindung - Keine Netzwerkverbindung und kein Internet: Hallo liebe Community oft schon habe ich hier meine Antworten gefunden leider in diesem Fall jedoch nicht. Ich hoffe hier kann mir jemand...
Parallelbetrieb von Netzwerken mit Mobilfunk nicht mehr möglich?: Hallo!! Ich habe ein Problem mit der parallelen Nutzung von Netzwerken. Genutzt werden die PCs um auf der LAN Schnittstelle mit Kassengeräten...
Kein Internetzugriff ausschließlich bei Windows 10 PC: Guten Tag Community, ich habe vor 3 Wochen meinen PC von Windows 7 auf Windows 10 gewechselt. Seitdem habe ich das Problem, das nach dem Start...
Namensauflösung im lokalem Netz funktioniert bei einem einzigen Gerät nicht mehr (Fehlercode 0x80070: Hallo! Ich habe seit gestern das im Betreff genannte Problem im meinem privaten Netz. Beschreibung der Netzwerk-Infrastruktur...
Nicht identifiziertes Netzwerk/Router-Probleme: Hallo liebe Community, ich habe nach einem Wlan-Treiber-Update auf meinen Lenovo-Notebook ein Problem mit dem Wlan. Die Verbindung wird mir als...

Sucheingaben

windows 2 netzwerke internet

,

windows rechner mit 2 getrennten netzwerken

,

2 netzwerke auf einem rechner

,
pc mit zwei nic als router howto
, windows 10 zwei netzwerke, 2 getrennte Netzwerke an einem PC
Oben