GELÖST Zwei Echo-Dot Geräte betreiben

Diskutiere Zwei Echo-Dot Geräte betreiben im weitere Hardware Forum im Bereich Hardware Forum; Mal ne Frage in die Runde. Wenn man in einem Haushalt zwei Echo-Dot-Geräte im Einsatz hat (beide sind über das gleiche Amazon-Konto angemeldet)...

Hups

Katzennarr
Threadstarter
Team
Dabei seit
01.07.2007
Beiträge
20.536
Ort
D-NRW
Mal ne Frage in die Runde.
Wenn man in einem Haushalt zwei Echo-Dot-Geräte im Einsatz hat (beide sind über das gleiche Amazon-Konto angemeldet), und man gibt einen Befehl ab,
reagieren dann beide Geräte?
Als Beispiel steht in Gerät in der Küche und ein Gerät im Wohnzimmer. Im Wohnzimmer sagt man: Spiel mir Radio XY.
Läuft in der Küche dann auch Radio?
Sollte das so sein - kann man das ändern, wenn man in einem Gerät das Aktivierungswort ändert?
 

Travel-pc

Laptop-Fan
Dabei seit
25.08.2006
Beiträge
6.106
Ort
Nord-Europa
Moin Moin,

beim Einrichten kannst du die Geräte in Gruppen unterteilen , z.B. Wohnzimmer, Küche , Kinderzimmer.....
Somit kannst du Radio/Medienwiedergabe und auch Licht, Heizung etc. in Gruppen ansteuern.
Also Licht an wohnzimmer oder Musik xyz im Kinderzimmer ...
Somit sollte es gehen , oder ?
 

Hups

Katzennarr
Threadstarter
Team
Dabei seit
01.07.2007
Beiträge
20.536
Ort
D-NRW
Das hört sich nicht schlecht an und wäre eine Möglichkeit.
Ich könnte dann eine Gruppe Küche und eine Wohnzimmer nennen, aber nur ein Gerät in die jeweiligen Gruppe packen.
Wobei sich das ein wenig so anhört, als müsste ich nichts machen und wenn das Echo-Dot im Wohnzimmer gesagt bekommt, einen bestimmten
Radiosender zu spielen, das Echo-Dot in der Küche einfach stumm bleibt.
Sobald meine Eltern ihr zweites Echo-Dot haben, werde ich mich damit mal beschäftigen.
 

Hups

Katzennarr
Threadstarter
Team
Dabei seit
01.07.2007
Beiträge
20.536
Ort
D-NRW
Prima, also muss ich nichts machen - das ist mir am liebsten :)
 

Duke

Dabei seit
26.07.2007
Beiträge
9.772
Ort
Niedersachsen
Prima, also muss ich nichts machen - das ist mir am liebsten :)

Ich habe hier im Wohnzimmer einen Echo Dot 3. Generation und einen Echo Show 8. Der Dot reagiert auf "Alexa", der Show auf "Echo".

Sage ich "Alexa, spiele XY" spielt der Dot.
Sage ich "Echo, spiele XY" spielt der Show.
Sage ich "Alexa, spiele XY in der Gruppe Wohnzimmer" laufen beide synchron.

Wie hier schon geschrieben wurde, dazu muss man natürlich in der Alexa-App entsprechend Gruppen oder Räume anlegen und die Echo-Geräte diesem hinzufügen.
 

Hups

Katzennarr
Threadstarter
Team
Dabei seit
01.07.2007
Beiträge
20.536
Ort
D-NRW
Die Alexa-App versuche ich zu vermeiden.
Bei meinen Eltern hat meine Nichte das eingerichtet, kann also sein, das meine Mutter die App schon installiert hat.
Bei mir versuche ich es erst mal ohne.
 

Duke

Dabei seit
26.07.2007
Beiträge
9.772
Ort
Niedersachsen
Die Alexa-App versuche ich zu vermeiden.
Bei meinen Eltern hat meine Nichte das eingerichtet, kann also sein, das meine Mutter die App schon installiert hat.
Bei mir versuche ich es erst mal ohne.

Das wird nicht klappen denke ich. "Folgen sie den Anweisungen in der Alexa-App" wird dir öfter mal begegnen.
 

Hups

Katzennarr
Threadstarter
Team
Dabei seit
01.07.2007
Beiträge
20.536
Ort
D-NRW
Bei meinen Eltern laufen die beiden Geräte jetzt - die hat meine Schwester eingerichtet.
Ich habe heute meinen Echo Dot bekommen und locker über 30 Minuten gerätselt, wie ich den ans laufen bekomme.
Ich habe mit der App angefangen, bin aber nicht weiter gekommen. Irgendwie fehlte mir der Punkt, wie ich das Gerät in mein WLAN bekomme.
Habe mich dann über meinen Rechner angemeldet und siehe da - ich soll mein WLAN wechseln auf das vom DOT gesendete gehen.
Prima, mein Rechner hat kein WLAN. Also den Laptop ausgepackt und von da an ging es zackig.
Vielleicht bin ich zu als für so neue Sachen :D
 

Duke

Dabei seit
26.07.2007
Beiträge
9.772
Ort
Niedersachsen
Ich weiß gar nicht mehr genau wie das bei mir war. Beim ersten Gerät (Dot 3.Gen) ging da was über Bluetooth, war aber prinzipiell ganz einfach. Das Teil hat schon gesagt was es will.

Bei den anderen beiden Echos habe ich bei der Bestellung angehakt "mit meinem Amazon-Konto verbinden". Die kamen an, ausgepackt, Strom dran, läuft.
 

Hups

Katzennarr
Threadstarter
Team
Dabei seit
01.07.2007
Beiträge
20.536
Ort
D-NRW
Ja, mit Bluetooth hat er mich auch genervt.
Die App halt halt nicht verraten, das man sein WLAN auf das von der EchoDot wechseln soll.
Die Bemerkung habe ich erst über den Browser gesehen.

Das erste Fehlverhalten habe ich auch schon gefunden.
Lässt man das Radio laufen und erstellt einen Timer mit Namen "Stell einen Timer "Wassereimer" auf x-Minuten, wird das Radio zum entsprechenden Zeitpunkt
leiser, er kommt aber keine Erinnerung.
Also wenn das Radio läuft, darf ich dem Timer keinen Namen geben, dann funktioniert es wieder.
Bei mehreren Timern unpraktisch.
 

Duke

Dabei seit
26.07.2007
Beiträge
9.772
Ort
Niedersachsen
Das erste Fehlverhalten habe ich auch schon gefunden.
Lässt man das Radio laufen und erstellt einen Timer mit Namen "Stell einen Timer "Wassereimer" auf x-Minuten, wird das Radio zum entsprechenden Zeitpunkt
leiser, er kommt aber keine Erinnerung.
Also wenn das Radio läuft, darf ich dem Timer keinen Namen geben, dann funktioniert es wieder.
Bei mehreren Timern unpraktisch.

Das ein Timer nach Ablauf das Radio stoppt hatte ich auch schon. Aber normalerweise haben die bei uns keinen Namen und es läuft nur einer zur Zeit. Das der Name da zum Problem führt habe ich noch nicht bemerkt.

Anfangs hatte ich das Problem, das der Echo immer langsamer reagierte. Ein Neustart jede Woche hat das aber dann wieder abgestellt. Inzwischen hat sich dieses Verhalten aber in Rauch aufgelöst. Laufen jetzt alle weitgehend stabil.

Gelegentlich passiert Folgendes:

Alexa, Licht an.
"Der HUB, der "Licht" steuert, ist nicht erreichbar. Kontrollieren sie blablabla..."
Alexa, Licht an !
OK.

Und es ward Licht...

Ist halt einfach ein zickiger Schalter. Oder Schalterin... :nixweis ;-)
 

Hups

Katzennarr
Threadstarter
Team
Dabei seit
01.07.2007
Beiträge
20.536
Ort
D-NRW
Das erste Fehlverhalten habe ich auch schon gefunden.
Lässt man das Radio laufen und erstellt einen Timer mit Namen "Stell einen Timer "Wassereimer" auf x-Minuten, wird das Radio zum entsprechenden Zeitpunkt
leiser, er kommt aber keine Erinnerung.
Da war sie wohl nur schlecht drauf, heute hat das funktioniert.
 

Duke

Dabei seit
26.07.2007
Beiträge
9.772
Ort
Niedersachsen
Da war sie wohl nur schlecht drauf, heute hat das funktioniert.

Ich hab mir "um die Ecke" einen Smart-TV gebastelt. Eigentlich kann der TV das nicht, hab mir aber (eigentlich zu einem anderen Zweck) einen Infrarot-Sender besorgt, den ich übers WLAN bzw. über App steuern kann. Den eigentlichen angedachten Zweck erfüllt das Ding nicht, dafür kann ich damit aber jetzt meinen TV bedienen, auch über den Echo. Aber auch nicht immer.
Anfangs konnte bei "schalte TV auf Kanal X" nicht auf Kanal 3 geschaltet werden. 1,2,4,5,6... ging, 3 mochte er nicht. Auf 4 Schalten und dann mit "Kanal runter" ging aber. Dann lief das ohne mein Zutun, aber laut/leise ging plötzlich nicht mehr. Nach Monaten, in denen alles klappte, hieß es beim Bedienversuch dann, ich hätte keinen entsprechenden Video-Skill installiert. Aha. :hm

Nach zwei Tagen liefs wieder. Ohne das ich irgendwas gemacht hätte.

Das Ding ist manchmal launisch. Oder Amazon macht was kaputt, während sie mich abhören. :hihi
 
Thema:

Zwei Echo-Dot Geräte betreiben

Zwei Echo-Dot Geräte betreiben - Ähnliche Themen

Amazon Echo Show als Fernseher nutzen - So sieht man freie Fernsehsender auf einem Echo Show: Der Amazon Echo Show ist durchaus interessant, da er die Möglichkeiten eines Echo Dot zusammen mit einem Display bietet. Das Display könnte für so...
An Alexa Echo Geräten per Sprachbefehl bestimmte Radiosender mit Routinen starten - So geht es!: Mit Alexa kann man an Echo Geräten auch Radiosender starten, aber je nach dem was man so hören will scheitert es vielleicht am Namen des Senders...
Amazon Echo Spot - Der Amazon Echo Dot mit rundem Display ist offiziell für 129,99€ bestellbar: Wer Smart Home oder virtuellen Assistenten an sich nicht einmal zum Lästern interessant findet liest nun den nächsten Artikel, alle anderen können...
Stimmerkennung für Alexa am Amazon Echo einrichten - So lernt Alexa Eure Stimme kennen!: Auch wenn Cortana am Windows 10 PC ja als virtuelle Assistentin vorhanden ist nutzen nicht wenige doch lieber Amazon Echo Geräte mit Alexa. Alexa...
Amazon Echo Geräte mit eigenen Alexa Sprachbefehlen durch Routinen steuern - So klappt es!: Alexa kann so einiges über Amazon Echo Geräte und Skill steuern, aber manchen stören dabei die Befehle an sich, man will mehrere Befehle auf...
Oben