Zuverlässige Backup-Software gesucht

Diskutiere Zuverlässige Backup-Software gesucht im Software Allgemein Forum im Bereich Software Forum; Hallo, ich suche für Win XP (32) und Win 7 (64) eine zuverlässige Backup-Software. Diese soll zuverlässig einerseits getrennt das System...
B

Burkie

Threadstarter
Dabei seit
06.10.2012
Beiträge
145
Hallo,

ich suche für Win XP (32) und Win 7 (64) eine zuverlässige Backup-Software.
Diese soll zuverlässig einerseits getrennt das System sichern, und davon getrennt die Daten.
Die Daten liegen auf beiden Systemen/Computern im wesentlichen getrennt vom System auf extra Partition.

Idee ist:
Funktionierendes System einmal vollständig sichern, sodass vom Backup mithilfe bootfähiger Backup-Software das System wiederhergestellt werden kann, ohne die Daten der zweiten Partition zu beschädigen.
Das soll dann greifen, wenn das System wegen neuer Softwareinstallation, Viren, fehlerhafter Updates, oder Ver-Konfiguration nicht mehr rund läuft.
Dann soll man einfach das Start-Medium der Backupsoftware einlegen, davon booten, und von einer USB-Festplatte das Backup einer der letzten funktionierenden Zustände des Systems wiederherstellen können.
Ein Datei-basiertes Backup fällt dazu also aus.
Denn es soll ja auch den MBR (oder was das heutzutage ist) sichern und wiederherstellen, alle auch versteckten Files wiederherstellen und Files, die im Backup nicht drin sind, löschen.
Idealerweise auch auf einer plattgemachten Partition (neu formatiert) das System samt allen installierten Programme (und [Online]-Lizenzfiles) aus dem Backup wieder herstellen.
Natürlich muss so ein Backup regelmässig auf den neuesten Stand gebracht werden. Inkrementelles oder Differenzielles Backup sollte also dafür auch tauglich sein. Die Backups sollten idealerweise auch kommentiert werden können, etwa, wenn man neue Software ausprobiert, mit Kommentaren wie, "vor Installation von XYZ-Programm".

Zweitens soll es die Daten sichern. Das sollte halb Datei-Weise, halb Verzeichnis-Weise funktionieren.
a.) Beim Restore sollen fehlende Dateien wiederhergestellt werden, ältere Dateien mit neueren aus dem Backup überschrieben werden, neuere auf Platte beibehalten werden. Das passt z.B. für Foto-Verzeichnisse, aus dem versehentlich einige Fotos gelöscht wurden.
b.) Komplette Verzeichnise sollten auf einen früheren Stand wiederhergestellt werden. Dabei werden alle zusätzlichen Dateien im Verzeichnis, alle zusätzlichen Verzeichnisse gegenüberdem Backup gelöscht, und alle Dateien auf den Zustand zum Zeitpunkt des Backups wiederhergestellt.
Das ist für Projektverzeichnisse geeignet, in dem ein Projektfile eines Programms liegt, welches auf viele kleinere Mediendateien zurückgreift.
Diese letzte Funktion soll auch dazu dienen, Projektverzeichnisse zwischen den beiden Computern sauber zu syncronisieren. Z.B. bearbeite ich ein Projekt auf einem Computer, und lösche dabei im normalen Arbeitsprozess einige Dateien (oder das Programm tut's quasi automatisch). Dann will ich mit der Backup-Software auf diesem Computer dieses Verzeichnis backupen, und auf dem zweiten Computer so wieder herstellen, wie es auf dem ersten Computer sich befindet, und zwar im Projektverzeichnis, was schon auf dem zweiten Computer vorhanden ist.
Ich möchte also ein Projekt an zwei verschiedenen Orten/Computern quasi gleichzeitig bearbeiten, und die Projektdaten bequem zwischen den Computern hin- und her tragen. Die Backup-Software soll sich um das Klein-Klein kümmern.

Extra-Funktionen, wie Cloud-Backup in die Cloud des Herstellers der Software; kontinuierliches Backup, Try- and Decide, Aufgabenplanung (Backups immer wöchentlich zu bestimmten Zeiten, o.ä.); Syncronisation usw. sollen nicht vorhanden sein:
Meiner Erfahrung nach funktionieren solche Funktionen nur bei Schönwetter, wenn man sie nicht braucht; bremsen eher die Produktivität (weil sie dann Backups machen wollen, wenn man arbeiten will), oder weil sie Arbeitszeit für das Lernen der Bedienung und Rumspielen mit den ganzen Einstellungsoptionen fressen.
In der Hinsicht bin ich etwas van Acronis enttäuscht. Die Projekt-Syncronisation mache in z.B. jetzt lieber von Hand.

Somit sollen solche Extra-Funktionen nicht vorhanden sein, da sie auch die Programmierer nur vom wesentlichen ablenken. Es soll also ein reines sehr zuvelässiges Backup- und Restore-Programm sein, dessen Hersteller nur so ein schlankes Programm anbietet, kein weiteres Backup-Programm mit vielen Spielzeug-Funktionen... Sodass das schlanke Programm lediglich die abgespeckte Version des Riesen-Programm-Projekts der Firma ist...

Ein sehr sehr zuverlässiges Programm darf gerne was angemessenes kosten, soll aber auch praktisch fehlerfrei und schnell funktionieren.
 
Andy

Andy

Administrator
Team
Dabei seit
16.08.2001
Beiträge
13.470
Alter
46
Ort
Wilder Süden
ACRONIS wäre eine mögliche Lösung. Das lässt sich auch teilweise automatisieren.
Für die Datei- und Verzeichnisgeschichte kann man sich ein paar Robocopy Jobs bauen.


Aber ich hatte es ja an ein paar anderen Stellen schon geschrieben.
Anstatt die Zeit in ein Komplett Backup zu investieren würde ich lieber die Installation von Windows automatisieren.

Ich hab mir hier eine Unattended Installation gebastelt, die mir in einer halben Stunde das Windows inclusive meiner benutzen Anwendungen und den allermeisten meiner gewünschten Einstellungen neu installiert. Ohne dass ich da viel eingreifen muss. Dann habe ich wirklich ein sauberes, neues System. Daten liegen alle auf einem NAS.
 
M

MichaelKi

Dabei seit
18.10.2016
Beiträge
10
NAS ist etwas teuer für private Nutzung. Acronis oder Easeus Todo Backup sind gute Backup Software. Acronis ist nicht schlechte, aber kenne ich sie nicht persönlich. Ich nutze EaseUS Todo Backup Home. Aber in deinem Fall, die Workstation Version ist geeignet für System-, Daten-, Festplatte- Partition-Backup. Du kannst hier mehr erfahren.
 
B

Burkie

Threadstarter
Dabei seit
06.10.2012
Beiträge
145
OK,

danke sehr für die Antworten.

Acronis habe ich selber, dann bleibe ich wohl dabei.

Gruß
 
Thema:

Zuverlässige Backup-Software gesucht

Zuverlässige Backup-Software gesucht - Ähnliche Themen

Office 365: Outlookelemente wie Kalender etc. lassen sich nirgends im Backup finden: Geschätzte Leser Habe versehentlich einen Kalender mit wertvollen Einträgen aus Outlook gelöscht. Der betreffende Kalender konnte nirgends mehr...
Gebrauchte Software: Lohnt sich der Kauf?: Marktanalysten empfehlen den Kauf von Recycling-Software, da dies die Softwareausgaben des Unternehmens erheblich reduzieren kann. Wer sich auf...
(Dringend) Wiederherstellungsprobleme: Guten Abend liebe Comunity! Ich brauche dringend Eure Hilfe, weil ich nicht weiß, was ich momentan tun kann! Bin gerade dabei...
Wiederherstellung persönlicher Daten auf (D:) via Image Backup - aber wie?: Liebe Community, weil ich meinen PC (Acer Spin 5, Windows 10, SSD und HDD) zur Reparatur einschicken musste, habe ich zuvor ein Systemabbild...
Perfekte Passwortsicherheit in wenigen Minuten: Egal ob Amazon, Ebay, Facebook oder Onlinebanking – ohne Passwort kommt man nicht mehr weiter. Die Folge davon ist eine unüberschaubare Anzahl...

Sucheingaben

Acronis dos Backup

,

dateibasiertes BackUp Windows

,

zuverlässige backup software

Oben