Zusatzlüfter im Schreibtisch

Diskutiere Zusatzlüfter im Schreibtisch im weitere Hardware Forum im Bereich Hardware Forum; Hallo Leute, weiß zwar nich, ob ich hier richtig bin, aber ich versuch es mal. Meine Problem : Ich möchte in meinen Schreibtisch einen...
S

Shannar

Threadstarter
Mitglied seit
07.07.2006
Beiträge
4
Hallo Leute,

weiß zwar nich, ob ich hier richtig bin, aber ich versuch es mal.

Meine Problem :

Ich möchte in meinen Schreibtisch einen zusätzlichen Lüfter einbauen.
Ich weiß, hört sich komisch an, ist aber so.
Der Schreibtisch ist selbst gebaut und damit bei solchen sommerlichen Temperaturen sich die warme Luft nicht unter dem Schreibtisch staut, wollte ich einen Lüfter einbauen.
Habe mir aus einem alten Netzteil den Lüfter ausgebaut.

Wie kann ich den jetzt an meinem PC anschließen, das der Lüfter automatisch mitläuft und die warme Luft, die sich unter dem Schreibtisch bildet und staut, nach draußen in den "freien" Raum pustet.
Der Lüfter/Ventilator hat 12V DC 0,3 A.
Kann man den einfach an irgendeinen Anschluß in meinem PC anklemmen ?
Wenn ja, wie. Habe da keine Ahnung von und will nix kaputt machen.
Was brauche ich dann für Anschlüsse. Habe den Lüfter einfach aus dem alten Netzteil ausgebaut und die Kabel mit dem Seitenschneider durchtrennt, da die angelötet waren.
Optimal fände ich eine Lösung, wo ich einfach ein Kabel aus dem PC führen könnte und dieses mit dem Lüfter am Schreibtisch verbinde.

Danke im voraus für Eure Hilfe.

Gruß

Shannar

P.S. Für alternative Lösungen bin ich natürlich auch offen.
 
G

Ghost in the Shell

Gast
Eigentlich kein Problem du kannst hinten ne PCI-blende abnehmen und dann per verlängerung (ich weiss nich ob 2 oder 3 Pins, je nach Lüfter unterschiedlich ob mit oder ohne Thermostat) das Teil an dein Mainboard schließen, da du leider keine Angaben zu deinen Rechner gemacht hast weiss ich nicht genau ob du noch solche Slots frei hast. Ansonsten kannste dir auch den Lüfter wieder über einen Adapter direkt ans Netzteil schließen ^^.

Ich weiss allerdings nich ob das sinnvoll ist da die warme luft eh nach oben steigt und du diese bei warmen sommertagen eh nur umwälzt weil gar keine kalte Luft nachströmen kann :bahnhof
 
spacelord

spacelord

Mitglied seit
26.06.2006
Beiträge
886
Alter
51
Standort
Nürnberg
Die Anschlüsse ( Strom ) für die Laufwerke haben 12V und 5 V ( 2schwarze ein rotes und ein gelbes Kabel )
damit geht es, ist dann halt ungegegelt ( Lüfter gibt Gas )
 
Symeon Von HH

Symeon Von HH

Mitglied seit
09.05.2005
Beiträge
72
Standort
Hamburg
Hallo, Shannar...

Sag mal, warum willst Du Dir denn das Leben so schwer machen???? :eh

Falls ich Dich richtig verstehe, dann geht es Dir lediglich darum, den PC vor der erwärmten Luft zu schützen. Allerdings stellt sich mir die Frage, wozu Du das Netzteil Deines PC mit unnötigem Zusatz belasten willst.

Du hast mindenstens 2 alternative Möglichkeiten:

1. Du hättest das alte Netzteil ganz lassen können und einfach unter Deinem Schreibtisch zu montieren brauchen.

2. Du gehts zu einem Baumarkt-Discounter in Deiner Nähe und holst Dir für 5-10 Euro einen kleinen Ventilator (der noch dazu leiser und effizienter sein dürfte).

Solltest Du aber Bock auf Basteln haben - wonach mir Dein Beitrag aussieht - dann brauchst Du nur zu schauen, ob Du in Deinem PC zusätzliche Gehäuselüfter hast. Falls ja, einfach mit ner Lüsterklemme zwischen Spannungsquelle und eingebauten Gehäuselüfter so einbauen, dass die stromführenden Adern durch bereits im Gehäuse vorhandene Öffnungen nach draussen gehen, wo Du Deinen ausrangierten Ventilator dann befestigen möchtest.

ACHTUNG!!!! Bei Arbeiten mit stromführenden Teilen GRUNDSÄTZLICH NETZSTECKER ZIEHEN!!!!!!!!!! :prof

Viel Erfolg beim Basteln,

der Sym
 
S

Shannar

Threadstarter
Mitglied seit
07.07.2006
Beiträge
4
@ Heimo

Schon klar, das bei diesen Temperaturen die ganze Luft im Zimmer warm ist.
Aber unter dem Schreibtisch staut sich halt alles. Und der U-förmige Holzrahmen hat halt keine "Lüftungsschlitze". Die wollte ich halt jetzt "einbauen" und direkt einen Lüfter mit anschließen.
Der Temperaturunterschied dürfte zwischen 5-8 Grad liegen (unter Schreibtisch / Rest vom Raum).

An dem Lüfter, den ich benutzen will, ist ein schwarzes und ein rotes Kabel.
Habe mal in meinen PC reingeschaut.
Habe an der Seite des Gehäuses einen kleinen Lüfter, der Luft ins Innere bläst.
Dieser ist wie folgt angeschlossen. An einen Laufwerksanschluß ist eine "Verlängerung" angeklemmt / draufgesteckt, wo auch ein kleines Anschluß dran ist, der zwei Kabel (rot/schwarz) hat. An diesen Anschluß ist der Lüfter angeklemmt.
Kann ich sowas nehmen ?
Sprich, an einen freien 12V-Anschluß (??, der die HDD's mit Strom versorgt), so einen Adapter dran, aus dem Gehäuse führen, an den Lüfter klemmen und das ganze funktioniert dann ?

Drehzahlabhängig muß der nicht sein. Wenn der PC läuft, dann soll das Ding ruhig Vollgas geben.

Noch ne Frage : Wieviel Leistung zieht den so ein Lüfter ?
Hab ein 350 W Netzteil, an dem 2 x HDD, 1x DVD, 1x CD-Rom und die GraKa (6600GT) dranhängen.
Sowie insgesamt 3 Lüfter im Gehäuse.
Reicht die Leistung dann noch für einen Lüfter mehr aus ?

Gruß

Shannar

PS :

@ Sym : Danke für den Tip. Gibt es da ne Empfehlung was für nen Ventilator ?
Ich will halt kein Standgerät, sondern einen, den ich an den Schreibtisch schrauben kann.
 
P

Prometheus

Gast
Wozu brauchste dann einen Rechner. Bastel dir doch so eine Lüftung mit einem separaten externen Netzteil. Dann ist das ganze entkoppelt von einem Rechner. Vielleicht lassen sich dann auch mehrere einbauen. Vielleicht brauchst du dann auch nicht mal einen Umweg über Computer-Hardware machen, sondern kannst das mit eigenständigen Teilen aus dem Elektrofachgeschäft machen. Wäre doch besser? Zumal für den Rechner, da du ihm keine Leistung abknöpfst. Schau hier:

http://www.lueftungsartikel.de/s1/?gclid=C...CFRsoVgod5WYoiA

Gruß
 
S

Shannar

Threadstarter
Mitglied seit
07.07.2006
Beiträge
4
ZITAT(Prometheus @ 07.07.2006, 09:31) Quoted post
Wozu brauchste dann einen Rechner. Bastel dir doch so eine Lüftung mit einem separaten externen Netzteil. Dann ist das ganze entkoppelt von einem Rechner. Vielleicht lassen sich dann auch mehrere einbauen. Vielleicht brauchst du dann auch nicht mal einen Umweg über Computer-Hardware machen, sondern kannst das mit eigenständigen Teilen aus dem Elektrofachgeschäft machen. Wäre doch besser? Zumal für den Rechner, da du ihm keine Leistung abknöpfst. Schau hier:

http://www.lueftungsartikel.de/s1/?gclid=C...CFRsoVgod5WYoiA

Gruß
[/b]
@ Prometheus

Hast Du Dir auch mal die Preise angeschaut ?? Wenn ich da kaufe, dann ist das die "teuerste" Luft, die ich je erworben habe !!

@ Alle

Wieviel Strom zieht eigentlich so ein Netzteil vom PC, wenn keine Abnehmer dran sind, außer halt dem integrierten Lüfter ?
 
spacelord

spacelord

Mitglied seit
26.06.2006
Beiträge
886
Alter
51
Standort
Nürnberg
Leistung ist Spannung mal Strom
in deinem Fall 12 V mal 0,3 A = 3,6 Watt
Hast Du noch PCI Karten im PC ?
350 watt reichen meistens aus
 
Symeon Von HH

Symeon Von HH

Mitglied seit
09.05.2005
Beiträge
72
Standort
Hamburg
Hallo, Shannar

Okay, dann musst Du mal schauen. Die Ventilatoren, die ich meinte sind leider Standgeräte, und fallen demnach wohl aus.

allerdings gebe ich @Spacelord durchaus Recht:
ZITAT 350 watt reichen meistens aus [/b]
Du mmöchtest ja lediglich den kleinen Lüfter anschließen, der dann nix weiter wäre, als ein weiterer Gehäuselüfter.

Zum anklemmen sei noch folgendes gesagt:

nach Entfernen des Netzsteckers aus der Steckdose kannst Du die rote und die schwarze Ader des Gehäuselüfters mit einem Seitenschneider trennen, und bitte nur die, die direkt zum Gehäuselüfter gehen. Dann die Lüsterklemme so an die abisolierten Enden anklemmen, dass auf der einen Seite die "Stromquelle" sitzt, und auf der anderen Seite Deine beiden Stromabnehmer.

TIPP:
Noch besser als Lüsterklemme sind Klemmschuhe, wie man sie in PKW benutz...

Bei dem Lüfter, der unter den Schreibtisch soll, nutze einfach den Tipp von @Heimo:
ZITAT hinten ne PCI-blende abnehmen [/b]
Würde mich freuen, wenn Du uns ne Erfolgsmeldung hinterher abgibst.

Grüße und viel Erfolg

Sym
 
S

Shannar

Threadstarter
Mitglied seit
07.07.2006
Beiträge
4
@Alle

Erstmal danke für die schnelle Hilfe.

Werde das mal probieren mit Euren Tipps.
Als Alternative werde ich noch was mit nem alten Netzteil ausprobieren, wo ich dann mehrere Lüfter (2-3 Stück über die ganze Schreibtischfläche verteilt) anklemmen will.

Wenn ich fertig bin, melde ich mich und gebe einen Lagebricht.

:danke an alle

Gruß

Shannar
 
G

Gast

Gast
Ich hab bei mir am Tisch einen Lüfter stehen, den hab ich mal aus nem kaputten Netzteil ausgebaut und jetzt an eine 12-Volt-Netzteil angschlossen. :cool
An dem kann ich zwischen 7,5, 9 und 12 Volt auswählen (12 Volt ist zu laut, aber es bringts)
 
P

Prometheus

Gast
Also mit so einem Gehäuselüfter unter deinem Schreibtisch wirste wenig erreichen. Dafür sind sie auch nicht ausgelegt. Wenn du also eine Lüftung dort haben willst, und ich weiß nicht, warum du dann nicht einen kleinen Stand-Ventilator aufstellst, müsstest schon ein bischen mehr investieren. Wenn du dann allerdings mehrere von diesen PC-Lüftern einbauen willst, biste nämlich im gleichen Preisbereich.
Damit die Luft dort unten sowohl deinen PC - ich nehme an, dass er dort steht - unterstzützt und deine Beinchen gekühlt/gelüftet werden.
 
Thema:

Zusatzlüfter im Schreibtisch

Zusatzlüfter im Schreibtisch - Ähnliche Themen

  • Schreibtisch auf Win8

    Schreibtisch auf Win8: Hallo liebe Community, ich bin auf der Suche nach einer Software/App, die es ermöglichst in Windows 8 Schreibtische zu erstellen, ähnlich wie auf...
  • Eye Catcher für den Schreibtisch von Fotografen ...

    Eye Catcher für den Schreibtisch von Fotografen ...: Danke für den Tipp Frank!! :up Da schauen wirklich alle seltsam im ersten Augenblick und funktionell obendrein! :sing --> öffentlicher FB-Link...
  • Lian Li DK01: Prototyp-Schreibtisch-Gehäuse vorgestellt

    Lian Li DK01: Prototyp-Schreibtisch-Gehäuse vorgestellt: Wenn man ehrlich ist, hatte jeder schon einmal die Idee eines "Schreibtisch-Gehäuses". Die Konstruktion stellt einen vor viele Herausforderungen...
  • win8: touchscreen für schreibtisch-pc

    win8: touchscreen für schreibtisch-pc: hallo alle zusammen, ich möchte für meinen schreibtisch-pc mit win8 einen touchscreen-monitor haben. hat damit jemand erfahrung? was haltet ihr...
  • Zusatzlüfter über PCMIA

    Zusatzlüfter über PCMIA: hallo leutz, meint ihr so eine lüfterkarte fürs notebook ist was wert? mein notebook wird nach längerem arbeiten sehr heiß, daher würde ich es...
  • Ähnliche Themen

    • Schreibtisch auf Win8

      Schreibtisch auf Win8: Hallo liebe Community, ich bin auf der Suche nach einer Software/App, die es ermöglichst in Windows 8 Schreibtische zu erstellen, ähnlich wie auf...
    • Eye Catcher für den Schreibtisch von Fotografen ...

      Eye Catcher für den Schreibtisch von Fotografen ...: Danke für den Tipp Frank!! :up Da schauen wirklich alle seltsam im ersten Augenblick und funktionell obendrein! :sing --> öffentlicher FB-Link...
    • Lian Li DK01: Prototyp-Schreibtisch-Gehäuse vorgestellt

      Lian Li DK01: Prototyp-Schreibtisch-Gehäuse vorgestellt: Wenn man ehrlich ist, hatte jeder schon einmal die Idee eines "Schreibtisch-Gehäuses". Die Konstruktion stellt einen vor viele Herausforderungen...
    • win8: touchscreen für schreibtisch-pc

      win8: touchscreen für schreibtisch-pc: hallo alle zusammen, ich möchte für meinen schreibtisch-pc mit win8 einen touchscreen-monitor haben. hat damit jemand erfahrung? was haltet ihr...
    • Zusatzlüfter über PCMIA

      Zusatzlüfter über PCMIA: hallo leutz, meint ihr so eine lüfterkarte fürs notebook ist was wert? mein notebook wird nach längerem arbeiten sehr heiß, daher würde ich es...
    Oben