Zeit für PC hochfahren bzw. runterfahren

Diskutiere Zeit für PC hochfahren bzw. runterfahren im WinXP - Allgemeines Forum im Bereich Windows XP Forum; Mein PC (Pentium 2, 300 Mhz) braucht zum Runterfahren 1,40 Min. und zum Hochfahren 4,40 Min. Ich hab mal die Zeit davon gestoppt weil ich mir...
H

Hexemer

Threadstarter
Dabei seit
27.03.2002
Beiträge
334
Ort
Deutschland
Mein PC (Pentium 2, 300 Mhz) braucht zum Runterfahren 1,40 Min. und zum Hochfahren 4,40 Min.

Ich hab mal die Zeit davon gestoppt weil ich mir denke seid ich XP hab der PC langsamer hoch. bzw. runterfährt. Kann da was dransein?

Wie kann ich evtl. meinen PC schneller außer dass ich einen neuen Prozessor kaufe?

Mit übertakten und so kenn ich mich garnich aus. Könnte mir einer das auch erklären bzw. einen Link zum Thema angeben?

Vielen Dank!!!

Mfg.
Hexemer
 
Andy

Andy

Administrator
Team
Dabei seit
16.08.2001
Beiträge
13.472
Alter
46
Ort
Wilder Süden
Geb mal ein paar Infos zu deinem Rechner.

Wieviel Speicher ?
Welche Version von XP ? Home oder Professional ?
Wieviel freier Festplattenspeicher auf der System-Platte ?
 
H

Hexemer

Threadstarter
Dabei seit
27.03.2002
Beiträge
334
Ort
Deutschland
</span><table border="0" align="center" width="95%" cellpadding="3" cellspacing="1"><tr><td>Zitat (Andy @ März. 30 2002,18:58)</td></tr><tr><td id="QUOTE">Geb mal ein paar Infos zu deinem Rechner.

Wieviel Speicher ?
Welche Version von XP ? Home oder Professional ?
Wieviel freier Festplattenspeicher auf der System-Platte ?[/b][/quote]
Speicher insgesamt: 14,1 GB
XP Professional
freier Festplattenspeicher auf der System-Platte : 1,98 von 12,1 GB
 
Andy

Andy

Administrator
Team
Dabei seit
16.08.2001
Beiträge
13.472
Alter
46
Ort
Wilder Süden
Der Arbeitsspeicher wäre interessant.
Oder sind das 14,1 GB
grin.gif
 
H

Hexemer

Threadstarter
Dabei seit
27.03.2002
Beiträge
334
Ort
Deutschland
</span><table border="0" align="center" width="95%" cellpadding="3" cellspacing="1"><tr><td>Zitat (Andy @ März. 30 2002,20:47)</td></tr><tr><td id="QUOTE">Der Arbeitsspeicher wäre interessant.
Oder sind das 14,1 GB  
grin.gif
[/b][/quote]
Wo bekomm ich den denn angezeigt, bitte?
crazy.gif
 
Pascal Rebsamen

Pascal Rebsamen

Dabei seit
01.05.2001
Beiträge
1.935
STart - Einstellungen - Systemsteuerung - Sytem

Register Allgemein
 
Pascal Rebsamen

Pascal Rebsamen

Dabei seit
01.05.2001
Beiträge
1.935
Dann würd ich sicher RAM aufrüsten, minimum doppelt!

Dann gehts sicher schneller!
 
Pascal Rebsamen

Pascal Rebsamen

Dabei seit
01.05.2001
Beiträge
1.935
Das ist laut MS Das minimum:

233 MHz CPU
64MB Arbeitsspeicher
2 GB freier Speicherplatz auf der Festplatte.


Das empfehlen wir minimum!!!:

PIII 400 MHz, 256 MB Arbeitsspeicher, 4GB Speicherplatz auf der Festplatte
 
Andy

Andy

Administrator
Team
Dabei seit
16.08.2001
Beiträge
13.472
Alter
46
Ort
Wilder Süden
Schon der Pentium II ist etwas mager.
Aber dann noch nur 128 MB Arbeitsspeicher
crazy.gif


Pascal hat recht. Speicher auf 256 MB aufrüsten.
Dabei nicht vergessen den virtuellen Speicher anzupassen.
Der sollte ca. 2 bis 2,5x so groß wie der Arbeitsspeicher sein.

Also ca. 600 MB

SYSTEMSTEUERUNG - SYSTEM - ERWEITERT - SYSTEMLEISTUNG - ERWEITERT dort unter "Virtueller Arbeitsspeicher".

Trag für "Anfangsgröße" und "Maximale Größe" die gleichen Werte ein.
 
Pascal Rebsamen

Pascal Rebsamen

Dabei seit
01.05.2001
Beiträge
1.935
Hallo

Leider haben sich die RAM Preise in den letzten Wochen verdoppelt. Ich habe für 256 MB 80 CHF bezahlt. Weiss den umrechnungsfaktor ned auswendig
 
Andy

Andy

Administrator
Team
Dabei seit
16.08.2001
Beiträge
13.472
Alter
46
Ort
Wilder Süden
Kommt darauf an.

Wenn du NoName Speicher kaufst, bekommst du 128 MB für ca. 35 €
Wenn du orginal INFINEON Speicher kaufst, musst du schon 60 € hinlegen.

Wobei INFINEON zu bevorzugen wäre.

QUELL: Snogard
 

Anhänge

  • 3sat Pop.jpg
    3sat Pop.jpg
    172,4 KB · Aufrufe: 274
A

Akeem

Dabei seit
22.10.2002
Beiträge
8
:prof

Hallo,

hmmm, das mit dem aufrüsten entfällt leider bei meinem Notebook, das Teil braucht für den Shutdown ca 3,5 Minuten mit XP Prof, das Problem ist: er hat 512 MB Arbeitsspeicher und 30 GB HDD und ne 1000er CPU, also schnell genug für das System denk ich, hab schon einiges versucht, bringt aber nix*heul*, voll zum kotzen, ich glaub ich hab die Lösung: Bestes Update für Win XP. Windows 2000 mit SP3!!!

Gruss,

Akeem
 
A

Akeem

Dabei seit
22.10.2002
Beiträge
8
:prof

Hallo,

hmmm, das mit dem aufrüsten entfällt leider bei meinem Notebook, das Teil braucht für den Shutdown ca 3,5 Minuten mit XP Prof, das Problem ist: er hat 512 MB Arbeitsspeicher und 30 GB HDD und ne 1000er CPU, also schnell genug für das System denk ich, hab schon einiges versucht, bringt aber nix*heul*, voll zum kotzen, ich glaub ich hab die Lösung: Bestes Update für Win XP. Windows 2000 mit SP3!!!

Gruss,

Akeem
 
Thema:

Zeit für PC hochfahren bzw. runterfahren

Zeit für PC hochfahren bzw. runterfahren - Ähnliche Themen

Intel Pentium G4560 oder Core i3-7100 - welcher bietet mehr Leistung für sein Geld?: Nachdem Intel seine neuen Kaby Lake-S-Prozessoren Anfang Januar im Rahmen der CES 2017 offiziell vorgestellt hat, finden sich diese - bis auf den...
OWA bzw. Outlook.de: Kontakte sichern funktioniert nicht; Kalender sichern funktioniert nicht; versc: Sehr geehrte Damen und Herren, ich versuche mich hier so freundlich wie möglich auszudrücken, doch meine Geduld mit Microsoft hat so langsam...
Green-PC im Eigenbau – lassen sich Rechenleistung mit Energieeffizienz vereinbaren?: Bei der Zusammenstellung eines Eigenbau-PCs stehen viele Nutzer vor dem Problem, dass dieser natürlich leistungsfähiger und zugleich...
Gamer PC zusammenstellen: Es gibt viele Vorteile, sich einen PC selber zu bauen. Einerseits weiß man, was man selber verbaut und es werden nicht wie bei Rechnern von der...
Office-PC: was man beachten sollte: In diesem Ratgeber möchten wir euch einen Leitfaden geben, worauf man bei der Zusammenstellung eines Office-PCs achten muss Wichtig bei...
Oben