XP Recovery CD

Diskutiere XP Recovery CD im WinXP - Installation Forum im Bereich Windows XP Forum; Hallo miteinander Ich habe da eine Frage zu der Recovery-CD welche meinem ACER Laptop beigelegen hat. Ich möchte wissen ob es möglich ist daraus...
T

Tigger

Threadstarter
Dabei seit
10.11.2002
Beiträge
1
Hallo miteinander
Ich habe da eine Frage zu der Recovery-CD welche meinem ACER Laptop beigelegen hat. Ich möchte wissen ob es möglich ist daraus eine CD zu Brennen, mit welcher ich Windows XP Installieren kann ohne die Festplatte komplet zu Formatieren. Mit der Recovery-CD geht dies leider nicht.
Für Euere hilfe danke ich Euch schon jetzt herzlich.
Tigger
 
D

Dead-Eye Flint

Dabei seit
04.10.2002
Beiträge
199
Habe bisher noch von keiner Möglichkeit gehört, das dies möglich ist. Aber vielleicht weiss ja noch jemand anderes was, was ich bisher nicht weiss. :nixweis
 
Serge

Serge

Dabei seit
20.08.2002
Beiträge
5.264
Alter
53
Ort
Zürich
Ich würde folgendes empfehlen (Ich mache es jedenfalls so ;) ):
Zuerst eine saubere Grundinstallation machen, mit allen Einstellungen, Proggies, E-Mail, usw.
Dann ein Ghost-Abbild davon erstellen, falls ein Brenner vorhanden ist damit, dann hat man gleich bootfähige CDs, und erspart sich dabei noch die ganze Einstellerei, jedesmal nach dem Installieren :prof
 
D

Dead-Eye Flint

Dabei seit
04.10.2002
Beiträge
199
Eine saubere Grundinstallation kann er aber nur machen, wenn er eine "normale" CD hat. Mit der Recovery Version ist das nach einem format c: nicht möglich, oder täusche ich mich da? :O
 
Serge

Serge

Dabei seit
20.08.2002
Beiträge
5.264
Alter
53
Ort
Zürich
???

Was ich meine ist, mit der Recovery-CD eine Installation von Win machen, einstellen, alle Software installieren, und dann ein Image, fertig......
 
D

Dead-Eye Flint

Dabei seit
04.10.2002
Beiträge
199
Sorry, hab dich falsch verstanden ;D. Das geht natürlich. Und ist auch eine gute Lösung. Geht auch mit Drive Image von Powerquest.
 
virus

virus

Dabei seit
26.10.2002
Beiträge
214
YEAH! Powerquest rulezz!!! :sing :devil :sing

jemand erfahrungen mit trueimage von "acronis" gesammelt? soll im laufenden betrieb images abziehen können. kann es auch, nur das mit dem zurückspielen hab ich noch nicht getestet *gg*
 
Serge

Serge

Dabei seit
20.08.2002
Beiträge
5.264
Alter
53
Ort
Zürich
Haste schon mal Norton Ghost 2003 probiert?
Einfach genial, was die da verbessert haben, man braucht nicht mal mehr ne Diskette, um ein Backup zu machen, man macht die gewünschten Einstellungen unter Windows, der PC startet neu, wenn Ghost fertig ist wird wieder gebootet, und finito (neu sogar via USB oder Firewire) ;D


(Übrigends, ich hab nen Evo N200 von Compaq, ohne Disketten-Laufwerk, darum bin ich so begeistert darüber :aah )
 
virus

virus

Dabei seit
26.10.2002
Beiträge
214
AUWEIA! Jepps ich kenne Ghost. Mein Kommentar zu den Symantec Norton Produkten, wer installiert freiwillig Malware auf seinem PC? :/

Früher.... ja gaaaanz früher konnten die echt nette Produkte coden, aber was die in den letzten Jahren auf den Markt geworfen haben... igitt igitt...

PS: Powerquest Deploy Center, da brauchst auch keine Bootdisketten... und vorallem hast da keine Produktupdates die dir irgendwann irgendwie ganz wie von geisterhand (ghost) dein produkt, deine favoriten oder weiss ich was updaten... ich mag keine produkte die sich verselbständigen... sorry. Aber... jeder darf ja seine freie Meinung äussern, aber jetzt ist genug! ;D
 
D

Dead-Eye Flint

Dabei seit
04.10.2002
Beiträge
199
Tja nun, ich arbeiote seit langem mit Symantec Produkten und habe keine Probs damit. Mehr Probs habe ich mit Windows, und arbeite trotzdem damit. ;D
Und die vielen Updates auch renommierter firmen zeigen doch, das keine Software-Schmiede in den letzten Jahren auf Anhieb eine fehlerfreie Version gleich von Anfang an auf den Markt gebracht hat, oder??
Aber hier herrscht ja Meinungsfreiheit. :repect
 
Oesi

Oesi

Dabei seit
15.12.2001
Beiträge
492
Alter
39
Hallo!

Ich verstehe das nicht ganz. Kann man mit der Recovery CD von Win XP nun eine komplette Neuinstallation machen, oder nicht?

Situation: Nach Format c: haben wir eine Jungfräuliche Festplatte vor uns. Nun kommt die Recovery CD ins Spiel. Laut Übersetzung heisst Recovey ja "Wiederherstellung". Was soll denn wiederhergestellt werden, wenn nichts vorhanden ist, was hergestellt werden soll?

Gruß Oesi :eh
 
virus

virus

Dabei seit
26.10.2002
Beiträge
214
auweia oesi :)

jepps kannst du! das ist so, bei acer z.b. besteht die recovery cd aus einem *hüstel* ghost image, d.h. du kannst deine platte formatieren oder aber auch nicht, mit der recovery cd kannst du das kompl. os inkl. der suuuuuper toools die diese firmen immer noch reinpacken recovern, d.h. zurückspielen. dein rechner ist danach in dem zustand, in dem du den auch gekauft hast.


das einzige was du nicht kannst ist, von dieser recovery cd auf eine andere kiste installieren (recovern) weil diese deppen selten sysprep verwenden um a) sid zu killen und b) die ganzen hardwareeinstellungen und treiber von neuem zu suchen. vielfach besteht auch eine abfrage ob die hardware wirklich von z.b. dell etc ist.
 
Andy

Andy

Administrator
Team
Dabei seit
16.08.2001
Beiträge
12.648
Alter
45
Ort
Wilder Süden
jemand erfahrungen mit trueimage von "acronis" gesammelt?
Leute, werft eure Ghost und DriveImage CDs in den Müll und nehmt TRUEIMAGE.
Hab mir das Teil gekauft. Absolut Top das Teil.

Sicherung im laufenden Windows Betrieb (ohne Neustart im DOS Modus !!!)
Solange das System noch lauffähig ist, kann man auch im laufenden Betrieb zurücksichern !!!

Volle Unterstützung von IDE, SCSI, USB, Firewire, PCMCIA, ZIP, JAZ.
D.h. im DOS Modus wird auch die USB-Maus Unterstützt, was bei Ghost und Drive Image nicht der Fall ist.

Auf das Sicherungsfile kann man danach wie auf eine Festplatte zugreifen, und so auch geziehlt einzelne Dateien zurücksichern.

Das Programm bietet volle Unterstützung für die Dateisysteme FAT16/32 und NTFS sowie für die Linux-Dateisysteme Ext2, Ext3 und ReiserFS.

Erstellung von bootfähigen Notfall-Medien (Diskette, CD-R(W) oder DVD-R/RW) zum Wiederherstellen von nicht mehr bootfähigen Computern

:repect :aah
 
virus

virus

Dabei seit
26.10.2002
Beiträge
214
grinz...

naja wie gesagt bei mir ist das teil auch gerade im test... hat vor und nachteile...

wie ich in einem testbericht gelesen habe, sind noch fehler mit dem zurückspielen auf ntfs datenträger vorhanden... & die images die du auf cd schmeisst sind nicht bootfähig, das tool kann nur bootfähige floppys und oder cds erstellen, nicht aber images die direkt bootfähig sind...

zudem musste ich feststellen, dass die kompression nicht das hält was sie verspricht... am anfang wurde mir gesagt mein image benötige 1040MB das würde ja locker auf 2 rohlinge passen... denkste, 3 rohlinge hat der verspeist und eben... zu meinem bedauern sind die nichtmal bootfähig...

ich warte mal bis ne neue version rauskommt...
 
D

Dead-Eye Flint

Dabei seit
04.10.2002
Beiträge
199
@Andy
Also. ich bin mit Drive Image zufrieden. Das muss meinen Brenner unterstützen, sowie meine Formate der einzelnen Partitionen. Und mit meiner Version ist auch ein Navigieren mit meinem USB Trackball möglich. Wieso sollte ich das also in den Müll schmeissen? Nur weil du von deinem Teil überzeugter bist? :nono ICh hab ja gelesen, das auch dein Teil noch Mühen hat. ;)

So hat jeder seine Überzeugung. Aber ich denke, wir schweifen hier vom eigentlichen Thema ab.

Noch zum Thema Recovery-CD: Beim Dell meines Freundes ist die Installation auf der Platte gespiegelt in einer versteckten Partition. Mit der Recovery CD kannst du das wieder zurückspielen. Eine PArtitionierung ist nicht möglich, da die Partition gesperrt ist und nicht umgestellt werden kann.
Sollte er je mal eine andere Platte benötigen, ist die Installation hin. Anfragen bei ACER ergaben eine ausweichende Antwort und keine Hilfe. So muss man ja damit rechnen, das derjenige eine Raubkopie einsetzt, um an sein eigentlich legal erworbenes Recht zu kommen. Das ist aber mit die Schuld der Hersteller, die mit diesen Versionen einen Haufen Geld sparen. :redeye
 
D

darkspot

Gast
Hi da,

@Tigger
Also solange auf deiner CD das Verzeichniss "/i386" vorhanden ist (Im Hauptverzeichniss),
müsste es machbar sein.
Ich mache schon seit ner Ewigkeit mit BootCDs rum und glaube, dass wenn du dich entprechend an das Tutorial hier im Forum (BootCD mit SP1) hällst, müsste es klappen.
@Andy
Ich hab ne USB Maus und hab mit Ghost null Probs. (Musste ich einfach loswerden)

MfG

ds
 
Thema:

XP Recovery CD

XP Recovery CD - Ähnliche Themen

  • Windows 10 Start und Recovery Probleme

    Windows 10 Start und Recovery Probleme: Hallo, ich habe das Problem das Windows nicht mehr startet, da ich im Autostart mit einem Tool ein paar Dienste von einem Programm deaktiviert...
  • AORUS 7 WA kein Recovery moeglich

    AORUS 7 WA kein Recovery moeglich: @ all, ich habe ein Problem mit meinem neuen Laptop. Am Wochenende wurde das neue Windowsupdate aufgespielt und seitdem habe ich nur noch...
  • EaseUS Data Recovery Wizard USB-Stick Datenrettung für Windows ab Windows XP

    EaseUS Data Recovery Wizard USB-Stick Datenrettung für Windows ab Windows XP: Daten sichert man gerne auch mal auf einem USB-Stick. Der wandert gerne mal in Taschen oder auch andere unpassende Ort und verliert dann durch...
  • BitLocker Verschlüsselung akzeptiert mein Recovery key nicht

    BitLocker Verschlüsselung akzeptiert mein Recovery key nicht: Hallo zusammen! Nach dem ich mein Notebook von der Reperatur abgeholt habe, wollte der BitLocker ein recovery key haben. Den hab ich auch unter...
  • Ähnliche Themen
  • Windows 10 Start und Recovery Probleme

    Windows 10 Start und Recovery Probleme: Hallo, ich habe das Problem das Windows nicht mehr startet, da ich im Autostart mit einem Tool ein paar Dienste von einem Programm deaktiviert...
  • AORUS 7 WA kein Recovery moeglich

    AORUS 7 WA kein Recovery moeglich: @ all, ich habe ein Problem mit meinem neuen Laptop. Am Wochenende wurde das neue Windowsupdate aufgespielt und seitdem habe ich nur noch...
  • EaseUS Data Recovery Wizard USB-Stick Datenrettung für Windows ab Windows XP

    EaseUS Data Recovery Wizard USB-Stick Datenrettung für Windows ab Windows XP: Daten sichert man gerne auch mal auf einem USB-Stick. Der wandert gerne mal in Taschen oder auch andere unpassende Ort und verliert dann durch...
  • BitLocker Verschlüsselung akzeptiert mein Recovery key nicht

    BitLocker Verschlüsselung akzeptiert mein Recovery key nicht: Hallo zusammen! Nach dem ich mein Notebook von der Reperatur abgeholt habe, wollte der BitLocker ein recovery key haben. Den hab ich auch unter...
  • Oben