GELÖST XP läßt sich nicht installieren

Diskutiere XP läßt sich nicht installieren im WinXP - Installation Forum im Bereich Windows XP Forum; Oh, Leute, hab ein blödes Problem, :wut hab einen Rechner bekommen, der im Gegensatz zu Meinem, ein echtes Upgrade :blush darstellt. Müßte aber...
K

karlnapp

Threadstarter
Mitglied seit
15.08.2011
Beiträge
63
Alter
51
Standort
Marburg
Oh, Leute, hab ein blödes Problem, :wut

hab einen Rechner bekommen, der im Gegensatz zu Meinem, ein echtes Upgrade :blush darstellt. Müßte aber XP installieren. War bisher eigtl. nie ein Problem. Bis jetzt:flenn. nachdem ich, wie gewöhnlich, von CD boote, konnte ich auch auswählen, in welchem Bereich ich installiern möchte. Hab die vorige Patition gelöscht und eine neue erstellt, so daß er wieder jungfräulich, auf werkseinstellung war und hab normal, nicht schnell, in ntfc oder so, formatiert. ging auch alles. Als er dann, wie es normal ist, neu startete, hält es bei dem Punkt an 'Drücken Sie eine bel. Taste um von CD zu starten'. Dies lasse ich sonst immer aus und warte 15-20 sec. bis es allein weitergeht. Jetzt bleibt es aber dort stehen, mit dem Hinweis ' Couldn't open drive multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1) : EGA/VGA
NTLDR: Auf Laufwerk multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1) kann nicht zugegriffen .'
Pri. Slave Disk : DVD-RW,ATA 33 Perallel Port(s) : 378
Sec.Master Disk : None DDR at Bank(s) : 0 2
Sec.Slave Disk : None


Windows Version ist: XP-Pro SP3
Ram ist: 1 Riegel 1GB
1 Riegel 512 MB
Rom ist: Phillips DVD - R/W
HDD = 20 GB

Leider kann ich ja noch kein Everest oder ähliches Prg. installiern, aber das M-Board müßte heißen: 915GLM N1996 Hersteller = ? msi ? http://www.msi.com/product/mb/915GLM-V.html


Außerdem sind da noch zwei Kabel, von denen ich nicht weiß, wohin die kommen. Das Eine hab ich glaub schon rausgekrigt- da steht Audio drauf und für den Stecker ist auch ein Steckplatz da. Bei dem Anderen hoffe ich, daß es nicht für den eingebauten Kartenleser ist. s.Bild.

Ich hoffe, daß jemand Hilfe weiß, damit ich dan Rechner zum laufen kriege. Wär irre klasse. So lang muß ich mich noch mit meiner alten Keule begnügen. Obwohl, der läuft wie'n VW-Käfer, aber ein Upgrade wär doch schon richtig klasse. :blush

Schneider Front.JPGSchneiderCompRück.JPGSchneider Innen.JPGSchneider Stecker.JPG
 
Gimli67

Gimli67

Mitglied seit
03.02.2006
Beiträge
322
Standort
bei München
Hab die vorige Patition gelöscht und eine neue erstellt, so daß er wieder jungfräulich, auf werkseinstellung war und hab normal, nicht schnell, in ntfc oder so, formatiert. ging auch alles. Als er dann, wie es normal ist, neu startete, hält es bei dem Punkt an 'Drücken Sie eine bel. Taste um von CD zu starten'. Dies lasse ich sonst immer aus und warte 15-20 sec. bis es allein weitergeht. Jetzt bleibt es aber dort stehen, mit dem Hinweis ' Couldn't open drive multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1) : EGA/VGA
NTLDR: Auf Laufwerk multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1) kann nicht zugegriffen .'
Hi,

der Rechner startet von der Festplatte und findet dann kein Windows. Daher kommt die Fehlermeldung.
Höchstwahrscheinlich klappt es, wenn du, wie auf dem Bildschirm steht, eine beliebige Taste drückst :satisfied
 
JollyRoger2408

JollyRoger2408

Mitglied seit
30.09.2005
Beiträge
6.608
Alter
60
Standort
Klosterneuburg/Österreich
...
"Drücken Sie eine bel. Taste um von CD zu starten'. Dies lasse ich sonst immer aus und warte 15-20 sec. bis es allein weitergeht.
...
Drücke die Taste; da schon Partitionen auf der HDD sind, klappt das nur mit dem Drücken der Taste.

...
Außerdem sind da noch zwei Kabel, von denen ich nicht weiß, wohin die kommen. Das Eine hab ich glaub schon rausgekrigt- da steht Audio drauf und für den Stecker ist auch ein Steckplatz da. Bei dem Anderen hoffe ich, daß es nicht für den eingebauten Kartenleser ist. s.Bild.

Ich hoffe, daß jemand Hilfe weiß, damit ich dan Rechner zum laufen kriege. Wär irre klasse. So lang muß ich mich noch mit meiner alten Keule begnügen. Obwohl, der läuft wie'n VW-Käfer, aber ein Upgrade wär doch schon richtig klasse. :blush
Ein Kabel ist, wenn da "Audio" draufsteht, für die Front-Audio-Buchsen.

Das andere Kabel ist entweder für den Card Reader, oder für die Front-USB-Buchsen. In beiden Fällen muss der Pfostenstecker in einen USB Anschluss am Board.
 
K

karlnapp

Threadstarter
Mitglied seit
15.08.2011
Beiträge
63
Alter
51
Standort
Marburg
beim ersten mal drücke ich ja eine taste. dann kommt auch das zeug alles, wie wohin installiern, auf die vorhandene oder neue partition erstellen und formatieren usw. aber wenn es dann zum zweiten mal startet, muß man das mit der 'beliebige taste drücken...' durchlaufen lassen. sonst beißt sich die katze ja in schwanz. normaler weise wird doch beim 1. mal, wenn es von cd starten soll, doch schon i-was auf die platte installiert und macht beim 2. start da weiter. aber das hört dann da auf, wo steht 'beliebige taste drücken um von cd zu starten', mit dieser fehlermeldung, auf lw...partition(1) kann nicht zugegriffen werden. das kommt normaler weise nicht. da kann doch nur sein, daß er die partition nicht erstellt hat !? aber warum ?
 
webspider[GER]

webspider[GER]

Mitglied seit
06.05.2006
Beiträge
2.408
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)

bedeutet, die Festplatte bzw. das Betriebssystem wird am ersten Kanal des ersten IDE-Anschlusses gesucht . auf der ersten Partition der ersten (Master) Platte

Mainboard-Anschluß IDE0 . Da sind naemlich zwei Anschluesse am Board, an denen Kabel stecken ... IDE0 und IDE1 ...
auf manchen Boards heissen die auch IDE1 und IDE2

bei dir nur ide1

das müsste dein mainboard sein
http://de.msi.com/product/mb/915GLM-V.html


das 4. Bild könnten die Anschlüsse für die Front panele sein


hast du irgendwas an den orangenen SATA anschlüssen dran

wie ist die platte gejumpert Master /Slave oder CLS ??

wie dein LW wo ist es angeschlossen??

wie wird die platte im BIOS erkannt ??

wie sind die boot einstellungen im BIOS ??
 
Zuletzt bearbeitet:
Zyndstoff

Zyndstoff

Mitglied seit
26.10.2010
Beiträge
2.445
Alter
57
Standort
BERLIN
Irgendwie fehlt da oben in deinem ersten Post der "Primary Master".
Die Platte ist falsch oder gar nicht angeschlossen. Daher findet er nix zum Booten.

Guck mal, ob die Platte im BIOS erkannt wird und prüfe die Jumper an der Platte. Oder noch besser: nimm die alte Platte raus und kaufe eine neue SATA HDD für ca. 50 Euro.
 
K

karlnapp

Threadstarter
Mitglied seit
15.08.2011
Beiträge
63
Alter
51
Standort
Marburg
IDE-Anschluß hab ich nur 1en. Daneben ist Floppy-Anschluß.
An der IDE wird die FP als Primary IDE Master Samsung SV2044D erkannt. (Ist als Master gejumpert).
Das ROM-LW wird als Primary IDE Slave Phillips DVDR1628P1 erkannt. (Ist als Slave gejumpert).
Die Boot-Einstellungen sind HD-Boot-Priority 1. Ch0 M. : Samsung SV2044D (ist die FP)
2. Bootable Add-in Cards
Boot-Sequenz 1. Boot Device CD-Rom
2. " Hard Disk
3. " Disabled
Boot from another Device Disabled

S-ATA-Plätze sind alle leer. Hab ja auch (leider) kein S-ATA-Gerät, wie z.B. FP:verysad.

Zitat: "Oder noch besser: nimm die alte Platte raus und kaufe eine neue SATA HDD für ca. 50 Euro."
Würde ich gern machen. aber hier iss leider tiefste Provinz, kein Pro-Markt, Media-Land o.ä. Später werde ich mir auch bestimmt Eine zulegen, wenn der Rechner läuft. Nur würde ich ihn gern erst mal testen und müßte ja schließlich auch mit dem IDE-Steckplatz gehen. Die S-ATAs gibts leider noch net, wie IDE-FPs, für Nüsse aufem Schrott.:satisfied
 
Zyndstoff

Zyndstoff

Mitglied seit
26.10.2010
Beiträge
2.445
Alter
57
Standort
BERLIN
500 GB SATA Western Digital für unter 50 Euro: Klick
 
Zyndstoff

Zyndstoff

Mitglied seit
26.10.2010
Beiträge
2.445
Alter
57
Standort
BERLIN
However: starte die Installation nochmal neu von CD und lass das Partitionieren sein. Wähle einfach die Platte aus, wenn XP-Installation dazu auffordert.
Die Platte wird im BIOS erkannt, also muss es gehen - es sei denn, die ist tatsächlich defekt. Was war denn für ein Betriebssystem da drauf, als du den Rechner bekommen hast?
 
K

karlnapp

Threadstarter
Mitglied seit
15.08.2011
Beiträge
63
Alter
51
Standort
Marburg
"Die Platte wird im BIOS erkannt, also muss es gehen - es sei denn, die ist tatsächlich defekt. Was war denn für ein Betriebssystem da drauf, als du den Rechner bekommen hast?"
auch xp - aber die FP iss net mehr da:nono


"starte die Installation nochmal neu von CD und lass das Partitionieren sein. Wähle einfach die Platte aus, wenn XP-Installation dazu auffordert."
ja, mach ich ja eigtl. Das alte System beibehalten und weiter. Aber ich hab auch beides bzw. sogar Alles probiert.

Eben wieder: Im Bios wird die FP erkannt, aber bei der Installation dann wieder net - man, iss zum in die Luft gehn.:wut
 
Zyndstoff

Zyndstoff

Mitglied seit
26.10.2010
Beiträge
2.445
Alter
57
Standort
BERLIN
Da scheint die Platte den Geist aufzugeben, nach meiner Bewertung.

Bestell dir die WD SATA Platte bei Amazon. Wenn's geht: behalten. Wenns nicht heht: zurückschicken (innerhalb der 14 Tage nach der Lieferung).
Kostenfreier Versuch... ;)
 
K

karlnapp

Threadstarter
Mitglied seit
15.08.2011
Beiträge
63
Alter
51
Standort
Marburg
Naja, würd ich sofort machen, wenn ich net an die 10 IDE-FPs hier hätte, mit Denen es normaler Weise funktionieren müßte. Aber ich hab bei den Boot-Optionen was davon gelesen, daß man auf eine Card installiern kann. so ein 8 oder 16 GB USB-Stick könnte auch funktioniern. Das wär die nächstschnellste Möglichkeit. Ma probiern. Vielleicht erwische ich das MB auch in 'ner guten-Laune-Phase und erkennt eine von den IDE-FPs. Da sind nämlich noch wesentlich neuere bei. Dafür muß ich nur erst noch nachsehn, welche Daten ich davon noch brauche, die da drauf sind. Dauert zwar auch etwas, bin aber grundsätzlich optimistisch :up und poste das Ergebnis. :danke
 
Waldorf

Waldorf

Mitglied seit
12.08.2011
Beiträge
93
Habe den Thread mit großem Interesse gelesen, ist ja richtig spannend. Ich denke, wenn die HD defekt wäre, würden der NTLDR und die boot.ini nicht gelesen. Es scheint wohl eher daran zu liegen, dass die Festplatte nicht richtig gemountet ist und als zweites Laufwerk hinter dem DVD-Laufwerk gezählt wird.

Wenn das Problem noch nicht behoben ist: Einfach während des ersten Neustarts den PC ausschalten, das DVD-Laufwerk rausziehen (nicht das Stromkabel sondern das ATA-Kabel) und dann neustarten. Wenn er jetzt weiter kommt (bis er weitere Daten von der CD holen will, da bleibt er natürlich wieder stehen), stimmt etwas mit der Festplatten-Formatierung/-partitionierung nicht.
 
Silent Hunter

Silent Hunter

Mitglied seit
03.09.2010
Beiträge
683
Standort
24KM von Nürnberg
Klemme das cd laufwerk ab wie schon erwähnt wurde. Und schliesse es an ein anderes Kabel am 2ten Controller des Mainboards an.
 
Thema:

XP läßt sich nicht installieren

XP läßt sich nicht installieren - Ähnliche Themen

  • Ordner-Typ Internetverknüpfung lässt sich nicht öffnen.

    Ordner-Typ Internetverknüpfung lässt sich nicht öffnen.: Hallo *, hab eine bzw. mehrere Ordner unter file:///C:/Users/ICH/Desktop/OrdnerName gespeichert. Ordner-Typ ist Internetverknüpfung. Problem...
  • Mainboard kaputt -> neues Mainboard -> Win 10 lässt sich nicht aktivieren

    Mainboard kaputt -> neues Mainboard -> Win 10 lässt sich nicht aktivieren: Hallo Mein Mainboard ist kaputt gegangen nun musste ich ein neues Mainboard kaufen und bis auf die Win 10 Aktivierung hat alles gut geklappt...
  • Lässt sich in einer cmd.exe eine Liste der Prozesse mit HDD-Zugriffen ausgeben?

    Lässt sich in einer cmd.exe eine Liste der Prozesse mit HDD-Zugriffen ausgeben?: Mir schwebt eine Analyse der Datenträgeraktivität vor, ausgelöst von Programmen. Kann man z.B. eine Top 10 der Prozesse erstellen? Oder von der...
  • win10 version 15.11 lässt sich nich aktualisieren

    win10 version 15.11 lässt sich nich aktualisieren: habe problembehandlung versucht, alternativen win productkey, sfc/scannow, nichts hilft. fehlercode 0x80240fff
  • Windows 10 1903 Powershell lässt nicht starten

    Windows 10 1903 Powershell lässt nicht starten: Nach Aufruf der Powershell im Startmenü erscheint kurz das blaue Fenster und beendet sich dann von selbst. Sowohl die normale Version als auch die...
  • Ähnliche Themen

    Oben