XGL und eUbuntu

Diskutiere XGL und eUbuntu im Linux Forum im Bereich Weitere Betriebssysteme; Hallo linuxfans was Linux betrifft hab ich nicht soviel Erfahrung, trotzdem würd ich gerne den rotierenden Würfel von XGL benutzen. ( und KDE ...
spacelord

spacelord

Threadstarter
Mitglied seit
26.06.2006
Beiträge
886
Alter
51
Standort
Nürnberg
Hallo linuxfans
was Linux betrifft hab ich nicht soviel Erfahrung,
trotzdem würd ich gerne den rotierenden Würfel von XGL benutzen.
( und KDE , k........)
Nur wie mache ich das ? Ich hab mehrere Ubuntu versionen 6.10 ect.
Installieren unter Linux ist aber was anderes als XP.
Früher hab ich Suse mit Yast zum einrichten gehabt, was gibts da heute ?
Ich lese auch brav alle HOWTOs nur wo gibts die aktuellen ?
 
spacelord

spacelord

Threadstarter
Mitglied seit
26.06.2006
Beiträge
886
Alter
51
Standort
Nürnberg
Diese XGL Sache soll jetzt unter Suse 10.2 standard sein , stimmt das oder muss man da viel konfigurieren ?
 
W

wurzel

Mitglied seit
07.12.2006
Beiträge
392
Ich würde dir mal empfehlen, wenn du unebdingt den Effekt haben willst, mal Kumpels zu fragen, ob jmd die letzte ct mit DVD hat. Da war ein Knoppix drauf mit Beryl.
 
T

Think different

Gast
@spacelord:
unter openSuse ab der version 10.2 kann man die effekte per mausklick aktivieren. für alle anderen distributionen siehe in der offiziellen wiki.
 
msueper

msueper

Mitglied seit
20.01.2005
Beiträge
1.634
Hallo,
das Zauberwort heisst BERYL. Dieser Desktop-Manager spendiert Dir 3D-Effekte in Massen:

http://de.opensuse.org/Beryl

Die Anleitunghabe ich benutzt und Beryl läuft bei mir gut.
Für Ubuntu musste selber suchen.
Martin
 
C

cc-max

Mitglied seit
02.12.2006
Beiträge
990
Alter
28
Ich wuerde ubuntu/kubuntu/xubuntu(geschmackssache welches design) empfehlen. Dabei hat man mit dem Intigrieren von programmen und mit den Treibern am wenigsten Probleme.
 
G

Gnomeye

Gast
@spacelord:
unter openSuse ab der version 10.2 kann man die effekte per mausklick aktivieren. für alle anderen distributionen siehe in der offiziellen wiki.
Ab dem 19. April wird das auch per Mausklick im neuen Ubuntu 7.04 Feisty Fawn integriert sein.

@Spacelord

1. Entweder richtest du dir jetzt noch XGL/Beryl

oder

2. Oder wartest bis am 19. April und saugst dir Feisty Fawn runter.

Ich wähle die 2. Variante ^^

Gruss
 
T

Think different

Gast
es sind aber beide varianten ziemlich einfach einzurichten :)
 
G

Gnomeye

Gast
es sind aber beide varianten ziemlich einfach einzurichten :)
Das glaub ich dir. Leider hatte ich nie Zeit um XGL/Beryl auf mein Dapper einzurichten. Um so mehr Spass werde ich mit Feisty haben :up
 
T

Think different

Gast
auf feisty fawn freue ich mich auch schon richtig :)
noch 10 tage!
 
spacelord

spacelord

Threadstarter
Mitglied seit
26.06.2006
Beiträge
886
Alter
51
Standort
Nürnberg
Ab dem 19. April wird das auch per Mausklick im neuen Ubuntu 7.04 Feisty Fawn integriert sein.

@Spacelord

1. Entweder richtest du dir jetzt noch XGL/Beryl

oder

2. Oder wartest bis am 19. April und saugst dir Feisty Fawn runter.

Ich wähle die 2. Variante ^^

Gruss
Ich auch
ich kann warten :D
muss mir eh überlegen wie ich 3 BS booten kann (Linux, XP ,Vista ) :sing
 
T

Think different

Gast
das ist doch kein problem! der computer mit den meisten OS, hatte - ich glaub 200 OS!
 
stpe

stpe

Mitglied seit
14.11.2001
Beiträge
2.729
Schon Erfahrungen gemacht mit dem Dapper?
Dapper Drake (6.06) ist der Vorgänger von Edgy Eft (6.10), auf das sich meine Anleitung bezieht. Welche Art von Erfahrung meinst Du?

Wenn Du Dich auf Beryl unter Edgy beziehst: das läuft seit Beryl 0.2 bei mir stabil und die Effekte sind unübertroffen. Das System steigert, zurückhaltend eingesetzt, imho sogar die Produktivität (beispielsweise über den Taskwechsel über Thumbnails aller offenen Anwendungen, ...).

Ansonsten eher eine Spielerei, weil sie mir auf der Console nicht wirklich helfen ;)

Gruß
Stefan
 
stpe

stpe

Mitglied seit
14.11.2001
Beiträge
2.729
Nein. Dapper habe ich bisher nur als Server im Testbetrieb laufen.

Gruß
Stefan
 
P

Prometheus

Gast
Als normaler User würde ich Dapper empfehlen, denn LTS, was heißt Long Time Support, und das wiederum heißt 3 Jahre Update Support, für Server sogar fünf.

Wenn feisty und sonstige Nachfolger das nicht bieten, bleibe ich bei Dapper. Aber da Linux nicht die Anwendungen bietet, die ich gerne haben möchte, bleibe ich sowieso beim 'Weltbeherrscher' [Zitat eines Linux Freaks]
 
Thema:

XGL und eUbuntu

Oben