Xbox Live: Microsoft entschuldigt sich für Performance-Probleme mit Geschenk

Diskutiere Xbox Live: Microsoft entschuldigt sich für Performance-Probleme mit Geschenk im IT-News Forum im Bereich IT-News; Xbox Live Microsoft entschuldigt sich für Performance-Probleme mit Geschenk Als Entschädigung für die Probleme bei Xbox Live wird Microsoft...
#1
C

computerexperte06

Threadstarter
Dabei seit
29.01.2007
Beiträge
318
Alter
28
Ort
Lüneburg


Xbox Live

Microsoft entschuldigt sich für Performance-Probleme mit Geschenk

Als Entschädigung für die Probleme bei Xbox Live wird Microsoft allen Xbox-Live-Nutzern ein Xbox-Live-Arcade-Spiel schenken.



Microsoft hat sich in einem offiziellen Statement für die Probleme beim Online-Spielenetzwerk Xbox Live über die Feiertage entschuldigt. Laut Angaben von Marc Whitten, General Manager Xbox Live, waren die Performance-Probleme auf die enorme Nutzung des Dienstes zurückzuführen. Nicht nur bestehende Mitglieder hätten den Dienst während der Feiertage extrem häufig genutzt, sondern auch viele neue Mitglieder seien hinzugekommen.

„Auch wenn der Dienst nicht komplett offline war, sind wir doch enttäuscht über die Performance“, schreibt Whitten in einem offenen Brief an die Xbox-Live-Gemeinde. Das Team habe rund um die Uhr gearbeitet, um Xbox Live stabil zu halten. Er verweist aber auch darauf, dass Xbox Live über die Feiertage alle Rekorde gebrochen habe und in seiner fünfjährigen Geschichte den höchsten Zuwachs an neuen Mitgliedern hatte. Am 2. Januar 2008 waren zeitgleich so viele Mitglieder online, wie niemals zuvor.

Für die Xbox-Live-Mitglieder, die einen Obolus zu entrichten haben, um den Dienst nutzen zu können, reichen Worte sicherlich nicht aus, um die Xbox-Live-Probleme der vergangenen Tage aus der Welt zu wischen. Das weiß auch Microsoft und kündigt ein Geschenk als Entschädigung für alle Probleme an. Microsoft wird weltweit allen Xbox-Live-Nutzern ein Xbox Live Arcade-Spiel schenken. Um welchen Titel es sich handeln wird, verrät Whitten allerdings noch nicht. Eine entsprechende Ankündigung soll demnächst erfolgen.

Besonders erfreut zeigt sich Microsoft über das vergangene Weihnachtsgeschäft. Seit dem Erscheinen der Xbox 360 hat sich die Zahl der verkauften Konsolen auf weltweit 17,7 Millionen Stück erhöht. Das Ende November 2007 erschienene Rollenspiel „Mass Effect“ konnte sich 1,6 Millionen Male innerhalb der ersten sechs Wochen verkaufen. Von „Halo 3“ konnte Microsoft seit dem 25. September 2007 bis dato insgesamt 8,1 Millionen Exemplare verkaufen.

Powert by: IDG Magazine Media GmbH /
 
#3
G

Gnomeye

Gast
Hmmm,

Hat mich erhrlich gesagt auch recht gestört. Konnte mich teilweise während meiner Ferien bei Xbox Live nicht anmelden. Das war ärgerlich. Besonders wenn ich CoD4 zocken wollte. Naja, jetzt gibts wenigstens noch nen Arcade-Game hinzu :D

Gruss
 
#5
the doctor

the doctor

Dabei seit
09.06.2006
Beiträge
4.921
Alter
28
Ort
Harpstedt
finde ich auch super :up
 
Thema:

Xbox Live: Microsoft entschuldigt sich für Performance-Probleme mit Geschenk

Xbox Live: Microsoft entschuldigt sich für Performance-Probleme mit Geschenk - Ähnliche Themen

  • Microsoft Xbox Live 30 Euro Karte kaufen und 5 Euro geschenkt bekommen

    Microsoft Xbox Live 30 Euro Karte kaufen und 5 Euro geschenkt bekommen: Für alle Xbox Live Nutzer gibt es im Moment ein recht gutes Angebot auf Amazon. Wer eine 30 Euro Karte für den Xbox Live Dienst kauft bekommt 5...
  • Microsoft Xbox One kommt doch ohne Regionalcode - Xbox Live sorgt aber weiter für Bes

    Microsoft Xbox One kommt doch ohne Regionalcode - Xbox Live sorgt aber weiter für Bes: Microsoft weicht in immer mehr Details von den massiven Vorgaben und Einschränkungen bei seiner neuen Xbox One ab. Damit näher sich die neue...
  • Microsoft schenkt ersten XBox Live Nutzern eine Xbox

    Microsoft schenkt ersten XBox Live Nutzern eine Xbox: Am morgigen 15. November vor 10 Jahren wurde das Onlinenetzwerk Xbox Live gestartet. Aus diesem Anlass erhielten einige Nutzer der ersten Stunde...
  • Microsoft will bis zu einer Million Xbox-Live-Nutzer aussperren

    Microsoft will bis zu einer Million Xbox-Live-Nutzer aussperren: Mit der Maßnahme sollen Raubkopierer bestraft werden. Sie betrifft Besitzer modifizierter Xbox 360. Microsoft zufolge verstoßen Veränderungen an...
  • Microsoft brandmarkt Xbox-Live-Betrüger

    Microsoft brandmarkt Xbox-Live-Betrüger: Der US-Softwarekonzern Microsoft hat angekündigt, stärker gegen sogenannte Cheater innerhalb der Online-Community der Xbox 360 vorgehen zu wollen...
  • Ähnliche Themen

    Oben