X3 - Reunion

Diskutiere X3 - Reunion im Erfahrungsberichte (Software) Forum im Bereich Made by WinBoard-User; Hmm... Also die Grafik ist einfach nur geil! Die Hardwareanforderungen sind aber auch entsprechend hoch. Das Spiel spielt im Jahre 20XX und um...
M

myoto

Gast
Hmm...

Also die Grafik ist einfach nur geil! Die Hardwareanforderungen sind aber auch entsprechend hoch.


Das Spiel spielt im Jahre 20XX und um Universum. Man kann wahlweise einen Story-Modus spielen oder ein freies Spiel mit verschiedenen oder ohne Ziel starten.

Story Modus ist klar, man hat halt eine Handlung und bekommt diverse Missionen.

Im freien Modus kann man alles machen und hat auf Wunsche bestimmte Ziele, z.B. im Bereich Forschund, Handel oder Kampf. Man kann aber machen was man will.

Im komplett freien Modus gibt es kein Ziel. Man kann machen was man will und das wars.

Es gibt unzählige Schiffstypen in den Bereichen Transporter und Kampfschiffe, aber auch Trägerschiffe und Kreuzer sind dabei. Es gibt viele verschiedene Stationstypen in verschiedenen Größen und sehr sehr sehr sehr viele Sektoren, die alle theoretisch unendlich groß sind.

Man kann sein Geld durch Handel verdienen, durch Piratenjagt, selbst als Pirat oder auch durch das Kaufen von eigenen Stationen welche dann für einen das Geld verdienen.

Man kann mehrere Schiffe haben, die mit der entsprechenden Software ausgestattet Feinde jagen und angreifen, die eigenen Transporter beschützen, Sektoren patroullieren oder eben auch für die eigenen Stationen handeln und Ware ein und verkaufen.

Die Möglichkeiten sind schier unendlich und das Spiel macht schon sehr süchtig.

Die Grafik ist extrem detailiert aber auch sehr Hardware-Lastig. Ich habe meinen Athlon 64 3000+ Venice von 1800 auf 2250MHz übertaktet und meine Geforce 6600GT 256MB von 500/900 auf 560/1120 MHz. Das Spiel läuft auf mittleren Details ohne Anti-Aliasing und ohne Anisotropische Filterung flüssig. Als Speicher habe ich 2GB, aber man sollte auch mit 1GB locker auskommen, da der RAM nicht so heftig genutzt wird ( ca 400-500MB ).

Für maximale Details sollte man einen 3700+, 1 oder 2GB RAM und eine ATI X1800XL oder Geforce 7800GT haben. Doch selbst da kann es ab und zu zu Rucklern kommen.

Es gibt bereits einen Patch 1.3, welcher sehr zu empfehlen ist, unter anderem wegen vieler behobener Fehler und einem deutlichen Performance-Zuwachs.

Desweiteren sollte man das HUD ausschalten, das bringt mehr Leistungsschub als man denkt!

Als negativ anzumerken ist der Star-Force Kopierschutz. Der Kauf des Spiels hat sich meiner Meinung nach trotzdem gelohnt, auch wenn ich gegen StarForce bin.


Wenn ihr noch Fragen zum Spiel habt lasst es mich wissen.


PS: Die Homepage vom Spiel ist www.egosoft.com
 
R

Rocketeer

SPONSOREN
Mitglied seit
01.03.2004
Beiträge
1.576
Standort
wilder Osten
.. jaja, ist ein gutes Spiel. :D Aber ab 1.3 ist es erst spielbar. Außerdem erwartet es, daß man sein sonstiges soziales Umfeld aufgibt, da ma für brauchbare Ergebnisse ewig vor dem PC sitzt. :cheesy
 
M

myoto

Gast
Das stimmt

Man hat zuviele Möglichkeiten was zu machen und bis man was wirkliches erreicht hat dauert es halt... Aber man hat Spass am Spiel und es ist nicht gleich vorbei
 
M

myoto

Gast
An alle X3-Spieler:


Frage1:
Wie wird man am schnellsten bei den Argonen beliebt?

Frage2:
Welche Transporter nutzt ihr?
Ich hab grad nen Split Kaiman und bin voll zufrieden! Aber vielleicht gibts ja noch was besseres!
 
Thema:

X3 - Reunion

X3 - Reunion - Ähnliche Themen

  • X3 Reunion systemvorraussetzungen

    X3 Reunion systemvorraussetzungen: hallo! ich spiele mit dem gedanken mir x3 zuzulegen! hab mal nach den systemvorraussetzungen gesucht und durchgelesen und mein Rechner erfüllt...
  • Ähnliche Themen

    • X3 Reunion systemvorraussetzungen

      X3 Reunion systemvorraussetzungen: hallo! ich spiele mit dem gedanken mir x3 zuzulegen! hab mal nach den systemvorraussetzungen gesucht und durchgelesen und mein Rechner erfüllt...
    Oben