Word - eingebettete Exceltabelle lässt sich nicht bearbeiten

Diskutiere Word - eingebettete Exceltabelle lässt sich nicht bearbeiten im MS Office 2007 Forum im Bereich Office Produkte; Hi, Ich habe ein Problem mit Word 2007, installiert als 32bit-Version auf einem 64bit Win7 Prof SP1. Seit dem Umstieg vom 32 auf's 64bit-Win7...
T

techno_face

Threadstarter
Mitglied seit
05.03.2012
Beiträge
11
Alter
66
Hi,

Ich habe ein Problem mit Word 2007, installiert als 32bit-Version auf einem 64bit Win7 Prof SP1. Seit dem Umstieg vom 32 auf's 64bit-Win7 (komplette Neuinstallation) lassen sich eingebettete Exceltabellen in Word 2007 nicht mehr bearbeiten. Fehlermeldung: "Das Programm MS Excel wird benötigt und ist nicht installiert", was natürlich Unsinn ist. Installiert ist die 32bit-Version von Excel 2010. Excel selbst arbeitet völlig fehlerfrei.

:madNever touch a running system:mad
 
HaraldL

HaraldL

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
5.800
Standort
Niederbayern
Liegt vermutlich an dem Versions-"Mischmasch" aus Word 2007 und Excel 2010. Was ist der Grund dafür?
 
T

techno_face

Threadstarter
Mitglied seit
05.03.2012
Beiträge
11
Alter
66
Naja, der Grund ist, dass ich die neueste Excel Version wollte aber mit der 2007er Word gut zurecht kam (ich hasse Word). Auf dem 32bit Windows 7 lief es ja ohne Probleme. Es macht auch keinen Sinn, dass der Öffnungsbefehl für eine XLS-Datei (auch eingebettet) nicht Excel öffnet wenn es auf Dateiebene richtig verknüpft ist - egal welche Version, oder?
 
Zyndstoff

Zyndstoff

Mitglied seit
26.10.2010
Beiträge
2.445
Alter
57
Standort
BERLIN
Erstelle die eingebetteten Tabellen mal im xls-Format neu, statt im xlsx-Format. (Also das Format von Excel 2003, glaube ich).
 
T

techno_face

Threadstarter
Mitglied seit
05.03.2012
Beiträge
11
Alter
66
Format kann man dabei nicht wählen, außerdem wurde die Worddatei mit Word 2003 erstellt, also bei installiertem Excel 2003. Auch geht es jetzt nicht. Beim Versuch eine Exceltabelle einzubetten meldet Word, dass Excel nicht installiert sei.
 
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.305
Standort
D-NRW
Zyndstoff meinte, das du die Excel-Tabelle mal als XLS unter Excel speichern sollst und die dann neu erstellte mal in Word einfügst.

2012-03-06 16 41 17.png

2012-03-06 16 42 05.png
 
T

techno_face

Threadstarter
Mitglied seit
05.03.2012
Beiträge
11
Alter
66
Ja, ich weiß schon was gemeint war - aber es nützt nichts. Es ist nicht möglich bei meiner Installation eine Tabelle im Format Excel einzufügen weil Word sagt es wäre kein Excel installiert. Dann nützt es auch nichts die Tabelle, die im Moment außerhalb von Word gar nicht existiert, zu erstellen und neu abzuspeichern. Es geht so einfach nicht. Das Problem liegt nicht in Excel.
 
HaraldL

HaraldL

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
5.800
Standort
Niederbayern
Kann es sein daß das Excel 2010 als Klick-und-Los Version installiert ist? Dann läuft das nämlich in einer Art virtuellen Maschine, getrennt vom eigentlichen Windows. Und dann wäre die Meinung von Word korrekt daß eigentlich gar kein Excel installiert wäre.

Gibt es unter C:\Programme (x86)\Microsoft Office\Office 14 eine Excel.exe? Wenn nein dann könnte das meinen Verdacht bestätigen. Auch das Vorhandensein eines Laufwerks Q: oder R: für Klick-und-Los ist so ein Anzeichen.
 
T

techno_face

Threadstarter
Mitglied seit
05.03.2012
Beiträge
11
Alter
66
Nein, dass ist leider auch nicht der Fall. Excel ist ganz normal installiert, die Excel.exe ist vorhaben. Ich habe versuchsweise Excel 2003 zusätzlich installiert, der Fehler in Word ist jedoch geblieben.
 
HaraldL

HaraldL

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
5.800
Standort
Niederbayern
Hmm, da ich niemanden kenne der so eine Versions-Kombi benutzt und ich auch kein Office 2010 zum Testen greifbar habe weiß ich dann auch nicht groß weiter. Ein Konflikt der Bitbreite kann es ja wohl auch nicht sein weil du es ja so beschrieben hast daß sowohl Word als auch Excel als 32bit-Variante installiert sind.

Sind eigentlich dein Word und Excel vom Setup her reine Einzelprogramme oder hast du bei einem der beiden eine Office-Suite installiert und dabei das jeweils andere Programm weggelassen (also z.B. Office 2010 installiert und dabei Word 2010 weggelassen)? Dann könnte es eine Rolle spielen in welcher Reihenfolge die beiden Programme installiert wurden. Vor allem wenn die vorher beim 32bit-Windows vielleicht anders herum installiert wurden.
 
Zyndstoff

Zyndstoff

Mitglied seit
26.10.2010
Beiträge
2.445
Alter
57
Standort
BERLIN
Da würde ich denken, dass es darauf ankommt, zuerst die älteren Programme zu installieren und dann die neueren. Also erst Word2003 und danach erst Excel 2007 oder 2010.
Mysteriös ist es trotzdem.
 
HaraldL

HaraldL

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
5.800
Standort
Niederbayern
Da würde ich denken, dass es darauf ankommt, zuerst die älteren Programme zu installieren und dann die neueren.
Ich dachte wenn man zuerst ein Einzelprogramm z.B. Excel installiert und dann eine Office-Suite die ebenfalls Excel enthalten würde, daraus aber nur z.B. Word auswählt daß die Office-Suite trotzdem Registry-Einträge für die nicht mit-installierte andere Excel-Version anlegt die dann ins Leere laufen.

Ob das tatsächlich so passieren kann weiß ich nicht, das wäre aber das Einzige was mir als Erklärung einfällt.
 
T

techno_face

Threadstarter
Mitglied seit
05.03.2012
Beiträge
11
Alter
66
Word 2007 ist von einer Office-DVD, Excel 2010 eine Einzelversion.

Also gut - Habe das Problem jetzt so gelöst, dass ich Excel 2007 zusätzlich parallel zu Word 2007 und Excel 2010 installiert habe. Um zu verhindern dass bei Doppelklick auf XLS-Dateien Excel 2007 geöffnet wird habe ich die Zuordnung explizit auf Excel 2010 gesetzt (Kontextmenu: "ausführen mit/Durchsuchen/Office14/Excel.exe" gewählt und als Standardprogramm eingestellt - Häkchen bei "immer mit diesem Programm öffnen"), xlsx-Dateien werden schon alleine nur von der neuesten Version geöffnet. Nun lassen sich in Word eingebettete XLS-Tabellen wieder dort bearbeiten und alles andere funzt wie es soll. (Speicherplatz gibt's ja heutzutage genug:D) - Möchte aber echt gerne wissen warum es unter Win7 32bit lief. Vielleicht liegt es wirklich an der Installationsreihenfolge aber eigentlich glaube ich nicht daran.
 
Zyndstoff

Zyndstoff

Mitglied seit
26.10.2010
Beiträge
2.445
Alter
57
Standort
BERLIN
Na, ich schon. An der 64bit Version liegt es nicht, das glaube ich nicht.
Aber ist ja eigentlich auch egal jetzt. ;-)
 
T

techno_face

Threadstarter
Mitglied seit
05.03.2012
Beiträge
11
Alter
66
Ich dachte wenn man zuerst ein Einzelprogramm z.B. Excel installiert und dann eine Office-Suite die ebenfalls Excel enthalten würde, daraus aber nur z.B. Word auswählt daß die Office-Suite trotzdem Registry-Einträge für die nicht mit-installierte andere Excel-Version anlegt die dann ins Leere laufen.
.

Es war bei mir unter Win7 32bit Excel aus Office 2003 installiert, dann habe ich Office 2007 (Word, Excel und Powerpoint) installiert und alles aus Office 2003 deinstalliert außer Excel (da nur diese Version dbf-Dateien speichern kann). Dann habe ich Excel 2010 installiert und Office 2007/Excel deinstalliert. Und alles hat funktioniert. Eingebettete Exceltabellen ließen sich bearbeiten (mit welcher Version von Excel wird ja nicht angezeigt da die Bearbeitung innerhalb von Word abläuft). Unter Win7 64bit habe ich all diese Kombinationen probiert - ging alles nicht. Excel 2007 muss zwingend installiert sein.:confused
 
Thema:

Word - eingebettete Exceltabelle lässt sich nicht bearbeiten

Sucheingaben

excel 2010 tabelle kann nicht bearbeitet werden

,

excel tabelle in word lässt sich nicht bearbeiten

,

eingefügte exceltabelle in Word lässt sich nicht mehr mit excel öffnen

,
excel tabelle in word öffnet nicht
, dokument aus excel in word nicht mehr zu bearbeiten, Exceltabelle in Word bearbeiten funktioniert nicht, word kann eingebettete excel tabellen nicht bearbeiten, word kann zeile nicht bearbeiten, excel tabelle in word bearbeiten geht nicht, Problem mit eingebetteten Excel-Tabellen in Word 2007, word eingebettete excel lässt sich nicht mehr bearbeiten?

Word - eingebettete Exceltabelle lässt sich nicht bearbeiten - Ähnliche Themen

  • Nicht gespeicherte Word Dokumente nach Absturz wiederherstellen - So funktioniert es!

    Nicht gespeicherte Word Dokumente nach Absturz wiederherstellen - So funktioniert es!: Es kann immer wieder einmal passieren, dass man ein Word Dokument verliert, sei es weil der PC abstürzt, aus verschiedenen Gründen plötzlich neu...
  • Windows 10 - Office (Word,Excel) wo finde ich alle meine Ordner/Dateien

    Windows 10 - Office (Word,Excel) wo finde ich alle meine Ordner/Dateien: Guten Tag ich habe erst seit kurzem Windows 10 installiert. Ich habe noch etwas Mühe alles zu finden. Speziell meine Daten und Ordner die ich...
  • Excel und Word, Startseite oder Öffnen

    Excel und Word, Startseite oder Öffnen: Beim Starten erscheint seit kurzem folgender Hinweis: Ihr Administrator hat die Liste der zuletzt verwendeten Arbeitsmappen (Dokumente)...
  • Fehlermeldung (24) beim Versuch, Word .docx Dokumente zu öffnen

    Fehlermeldung (24) beim Versuch, Word .docx Dokumente zu öffnen: Beim Öffnen von Word Dokumenten (.docx) erscheint jedesmal ein Pop up mit dem Hinweis, dass aufgrund eines Fehlers (24) das Dokument nicht...
  • Eingebettetes Excel Worksheet (xlsx) in Word (docx) kann nicht bearbeitet werden

    Eingebettetes Excel Worksheet (xlsx) in Word (docx) kann nicht bearbeitet werden: Seit dem letzten Officeupdate auf Version 1611 (Build 7571.2109) habe ich bei einem von drei Benutzern (dieser mit Administratorrechten) folgendes...
  • Ähnliche Themen

    Oben