WLAN im ICE wird kostenpflichtig

Diskutiere WLAN im ICE wird kostenpflichtig im IT-News Forum im Bereich IT-News; Bahn-Reisende, die auf der Strecke zwischen Köln und Dortmund mit dem Inter City Express (ICE) unterwegs sind, müssen sich ab dem kommenden Montag...
#1
copy02

copy02

News Master
Threadstarter
Team
Dabei seit
11.02.2005
Beiträge
6.493
Alter
42
Ort
Im Wilden Nordwesten an der Nordsee
Bahn-Reisende, die auf der Strecke zwischen Köln und Dortmund mit dem Inter City Express (ICE) unterwegs sind, müssen sich ab dem kommenden Montag auf Änderungen einstellen. Nicht in Bezug auf den aktuell gültigen Fahrplan oder die derzeitigen Ticketpreise, sondern vielmehr bei Nutzung des bisher kostenlosen Pilotprojekts Railnet.


Seit Dezember letzten Jahres kann auf dem Streckenabschnitt Köln – Düsseldorf – Essen – Dortmund mit WLAN-fähigen Notebooks oder PDAs drahtlos und vor allem kostenlos im Internet gesurft, auf Firmennetzwerke zugegriffen oder der Eingang neuer E-Mails geprüft werden. Ab dem 10. April endet die Pilotphase und das "WWW im ICE" wird kostenpflichtig.

Mindestens 2 Euro

Künftig rollt also der Rubel in den ICE-Zügen, in denen in den Innenräumen durch das HotSpot-Logo deutlich gemacht wird, dass der drahtlose Internetzugang verfügbar ist. T-Mobile-Kunden, die über einen Laufzeitvertrag telefonieren, können für 2 Euro pro 15 Minuten online gehen – bei Abrechnung über die T-Mobile-Rechnung. Nutzer der Prepaidkarte Xtra werden mit 1,20 Euro pro 10 Minuten abgerechnet. Aber auch wer nicht bei T-Mobile unter Vertrag steht, kann über den Tarif HotSpot Pass auf das Internet zugreifen: 15 Minuten kosten auch hier 2 Euro, 1 Stunde ist für 8 Euro zu haben. Wer drei Stunden bucht, muss 14 Euro zahlen, eine Flatrate für 24 Stunden kostet 18 Euro. Abgerechnet wird per Kreditkarte.

Nach T-Mobile-Angaben läuft das innovative System technisch stabil, die Akzeptanz und das Echo bei den überwiegend geschäftlich reisenden Nutzern seien sehr positiv. Zusammen mit der Bahn sollen in den kommenden Monaten alle Ergebnisse des Pilotprojekts ausgewertet und im Anschluss über eine Ausdehnung des Online-Services auf weitere DB-Strecken entschieden werden.

Mitte März hatte ein Bahn-Sprecher allerdings schon verlauten lassen, die die Planungen über den Ausbau bereits angelaufen seien. Die Strecken Köln – Frankfurt (Main) sowie Berlin – Hamburg und Frankfurt (Main) – München sollen künftig Railnet-kompatibel werden.

Quelle: Onlinekosten.de
 
Thema:

WLAN im ICE wird kostenpflichtig

WLAN im ICE wird kostenpflichtig - Ähnliche Themen

  • Microsoft Surface 3 erhält Updates für Stabilität der Batterie sowie Bluetooth- und WLAN-Sicherheit

    Microsoft Surface 3 erhält Updates für Stabilität der Batterie sowie Bluetooth- und WLAN-Sicherheit: Manchmal werden Geräte gefühlt schon kurz nach dem Erscheinen nicht mehr mit Aktualisierungen bedacht, aber andere Modelle bekommen immer wieder...
  • Wlan Probleme

    Wlan Probleme: Hi, ich habe seit heute das Surface 5 pro und bin schwer enttäuscht. Von Minute eins an machte es eigentlich nichts als Probleme. Stück für Stück...
  • Deutsche Bahn: neues WLAN im Test - Erfahrungsbericht zum Internet-Zugang im ICE

    Deutsche Bahn: neues WLAN im Test - Erfahrungsbericht zum Internet-Zugang im ICE: Seit Anfang Dezember bietet die DB ihr überarbeitetes WLAN-Netz in den Schnellzügen ICE an. Neben einer ab sofort kostenlosen Nutzung in der 2...
  • Bahn bringt WLAN und eigenes Unterhaltungsangebot in alle ICE

    Bahn bringt WLAN und eigenes Unterhaltungsangebot in alle ICE: Die Bahn will den Komfort für Fernreisende deutlich verbessern, zumindest in den Schnellzügen des Unternehmens. Dafür sollen alle ICE bis Ende...
  • WLAN in allen ICE und Regionalzügen

    WLAN in allen ICE und Regionalzügen: Die Bahn möchte auch Regionalzüge mit WLAN ausstatten, um sich von anderen Transportmitteln abzuheben. Auch bei den ICE-Strecken hat sich die Bahn...
  • Ähnliche Themen

    Oben