WLAN Drucker MG5250 wie anschließen

Diskutiere WLAN Drucker MG5250 wie anschließen im Drucker Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Frage: Wenn man einen WLAN Drucker Canon PIXMA MG5250 hat, kann dieser dann direkt mit dem Laptop (Win7) über WLAN kommunizieren oder muß das...
godewind

godewind

Threadstarter
Mitglied seit
08.01.2010
Beiträge
223
Frage: Wenn man einen WLAN Drucker Canon PIXMA MG5250 hat,
kann dieser dann direkt mit dem Laptop (Win7) über WLAN kommunizieren oder muß das zwingend über den Router (SpeedPort) laufen?
 
WalterB

WalterB

Internet die Zukunft
Mitglied seit
13.09.2002
Beiträge
4.067
Standort
Aargau
Was steht den in der Betriebsanleitung, jedenfalls nach meinen Kenntnisse braucht es einen Zugriffspunkt wegen der IP-Adresse.

Walter

:confused
 
webspider[GER]

webspider[GER]

Mitglied seit
06.05.2006
Beiträge
2.408
hier ein Ausschnitt

PIXMA MG5250

Technische Daten

Schnittstelle –
PC/Mac OS USB Hi-Speed (Typ B),
Bluetooth® Version 2.0, Höchstgeschwindigkeit 1,44 Mbps (optional, HCRP) (mit optional erhältlichem Bluetooth®-Adapter BU-30)
WLAN: IEEE802.11 b/g/n, Setup: WCN, WPS (Konfiguration über Tastendruck, PIN-Code-Methode), Sicherheit: WPA-PSK, WPA2-PSK, WEP 64/128 Bit, Administratorpasswort


Schnittstellentyp –
PC-fremde Systeme über WLAN (Wi-Fi): Android-Mobilsysteme¹, iPhone², iPod touch², iPad², Sony Playstation 3
Bluetooth® Version 2.0, Höchstgeschwindigkeit 1,44 Mbps (optional, nur JPEG, OPP, BIP) (mit optional erhältlichem Bluetooth®-Adapter BU-30)
Fotodirektdruck über PictBridge
 
godewind

godewind

Threadstarter
Mitglied seit
08.01.2010
Beiträge
223
ich habe den Drucker noch nicht gekauft.
Ein Kollege fragte nur ob ich ihm beim Anschließen helfen kann falls er sich sowas kauft.
Ich kann mir ehrlich gesagt gar nichtvorstellen, dass das direkt ohne den Umweg über seinen SpeedPort 303 funktioniert ..... :confused
Hab ich jedenfalls noch nie gehört. Der Drucker muß doch via IP ins Netz eingebunden werden oder?

Ich kenne auch den Speedport nicht.
Vielleicht kann ich ja da auch den Drucker per USB anschließen ??
Ich kenne das nur bei der FritzBox. Das klappt sowohl als auch top!
 
WalterB

WalterB

Internet die Zukunft
Mitglied seit
13.09.2002
Beiträge
4.067
Standort
Aargau
Zuletzt bearbeitet:
AndreasBloechl

AndreasBloechl

Mitglied seit
11.06.2005
Beiträge
5.878
Standort
FCNiederbayern
Du kannst ihn auch über ein USB Kabel verbinden. Aber was spricht denn gegen Wlan über Speedport? Du läßt einfach den Drucker eine IP zuweise und kannst dann über das WebInterface alles einstellen was nötig ist. Die Druckersoft mußt du aber schon installieren, aber da würde ich nur die Treiber installieren am PC. Das WebInterface vom Drucker erreichst du sofort über die IP die dem Drucker zugewiesen wurde. Geht ganz normal und schnell. Das erste mal ist es zwar etwas umständlich wenn man nicht weis auf was man achten muß weil die Bedienungsanleitung spärlich ist von Canon.
Wenn du Probleme bekommen solltest melde dich einfach wieder hier.
 
godewind

godewind

Threadstarter
Mitglied seit
08.01.2010
Beiträge
223
Du läßt einfach den Drucker eine IP zuweise und kannst dann über das WebInterface alles einstellen was nötig ist.
Wie muß ich das genau machen?
Die Druckersoft mußt du aber schon installieren, aber da würde ich nur die Treiber installieren am PC. Das WebInterface vom Drucker erreichst du sofort über die IP die dem Drucker zugewiesen wurde. Geht ganz normal und schnell.
Das hab ich verstanden. Einfach dei IP des Druckers in den Browser eingeben. ok.

Nur was muß ich vorher machen, damit der Drucker überhaupt erstmal per WLAN ins Netzwerk eingebunden wird?
Das erste mal ist es zwar etwas umständlich wenn man nicht weis auf was man achten muß weil die Bedienungsanleitung spärlich ist von Canon.
Allerdings, zumal sie erst da anfängt wo der Drucker bereits im Netz ist.
Wenn du Probleme bekommen solltest melde dich einfach wieder hier.
Das Problem ist, wenn ich dann am Freitag viele km zum Kumpel fahre, brauche ich die "Online-Hilfe" eigentlich zeitnahe.;)
Es sei den ich kann mich so vorbereiten, dass diese nicht erforderlich ist ....:satisfied
 
H

Headhunter4711

Mitglied seit
27.08.2006
Beiträge
238
Moin moin,

ich schreibe mal über meine Erfahrungen mit meinem Brother MFC-5490 CN und gehe mal davon aus, bei anderen Marken wird die Einrichtung ähnlich sein.

Zuerst muss man sich im klaren sein, ob man den Drucker nur per W-LAN oder per LAN betreiben möchte, denn davon ist die Treiberinstallation abhängig.

Beim betreiben von „nur W-LAN“ installierst du erst die Treiber und Programme auf deinem PC und anschließend gibst du dem Drucker eine feste IP- Adresse im Menü des Druckers z.B. 192.168.2.100. Diese IP gibst du dann anschließend an entsprechender Stelle deiner Druckersoftware ein. Auf diese Weise, können aber NUR PCs über W-LAN auf den Drucker zugreifen.

Wir betreiben unseren Drucker über ein LAN Kabel, angeschlossen an dem Speedport 503v. Das hat den Vorteil, dass ALLE PCs im Netzwerk (ob Kabelgebunden oder W-LAN) auf den Drucker zugreifen können. Der weitere Vorteil gegenüber einen Anschluss über USB am Speedport ist; man kann den Drucker mehr als die üblichen 3 bis 5m vom Speedport aufstellen.

Ich hoffe geholfen zu haben…..

HANS
 
T

TKL

Mitglied seit
10.09.2008
Beiträge
38
Standort
Berlin
Hallo,

wenn du das Gerät per WLAN anschließen möchtest, brauchst du zwingend einen (Wireless-)Router bzw. Access-Point. Inwiefern das Speedport nicht bereits beides integriert hat, kann ich jetzt nicht beurteilen.

OT: Es gibt ja bei WLAN zwei Möglichkeiten, Geräte im Netz zu verwalten:

- Infrastruktur-Modus: siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Wireless_Local_Area_Network#Infrastruktur-Modus
Hier ist also der Wireless-Router die zentrale Instanz, die das Routing zwischen den angeschlossenen Geräten übernimmt.

- Ad-hoc-Modus: siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Wireless_Local_Area_Network#Ad-hoc-Modus
Hier sind die Geräte gleichberechtigt miteinander verbunden.

Da die deutsche Webseite von Canon mit diesen Informationen etwas 'sparsam' ist, hier mal der FAQ-Ausschnitt des MG5250 der Canon-Webseite des Vereinigten Königreiches (hoffe, dein Englisch ist soweit OK):

http://www.canon.co.uk/Support/Consumer_Products/products/Fax__Multifunctionals/InkJet/PIXMA_MG_series/PIXMA_MG5250.aspx?faqtcmuri=tcm:14-776467&page=1&type=faq
 
AndreasBloechl

AndreasBloechl

Mitglied seit
11.06.2005
Beiträge
5.878
Standort
FCNiederbayern
Wenn du nicht so der Wlan Profi bist würde ich ganz einfach DHCP eingeschaltet lassen dann siehst du sofort im WebInterface vom Speedport was für eine IP der Drucker bekommen hat, dann gehst du her und sagst dem Speedport er soll immer die gleiche Adresse zuteilen für dieses Gerät was er aber normal sowieso macht.
Du läßt aber den Drucker am besten über die Bedienelemente am Drucker selber ins Netzwerk verbinden, ist am einfachsten. Wenn er dann verbunden ist mit dem Speedport kannst du über die IP Adresse im Internetbrowser die restlichen Einstellungen vom Drucker vornehmen die dir wichtig sind. Aber normal geht alles wie es voreingestellt ist.
 
godewind

godewind

Threadstarter
Mitglied seit
08.01.2010
Beiträge
223
Der Kollege teilte mir nun endlich mal mit, dass es sich um einen Speedport W303V handelt.

Was wähle ich da am besten? WPS? oder was anderes?

Ich werd ihn dann wohl mal erst über USB kpl. installieren.
Dann kann der Kollege 1. schonmal drucken und 2. hab ich alle Treiber drauf.
Danach werd ich das das WLAN einrichten (falls es mir gelingt) ....
 
Zuletzt bearbeitet:
WalterB

WalterB

Internet die Zukunft
Mitglied seit
13.09.2002
Beiträge
4.067
Standort
Aargau
Was wähle ich da am besten? WPS? oder was anderes?
WPA oder noch besser WPA2, ja nicht WEP ist sehr unsicher und kann schnell geknackt werden.

Walter

:up
 
godewind

godewind

Threadstarter
Mitglied seit
08.01.2010
Beiträge
223
WPA oder noch besser WPA2, ja nicht WEP ist sehr unsicher und kann schnell geknackt werden.

Walter

:up
Ich meinte mit WPS die Art, welche ich am besten nutze um ihn per WLAN anzuschließen. Da gibts doch auch noch "Microsoft connecting dingenskirchen" oder sowas ..

Damit ist nicht die Verschlüsselung gemeint. Die soll sowieso auf WPA2 laufen ...
 
AndreasBloechl

AndreasBloechl

Mitglied seit
11.06.2005
Beiträge
5.878
Standort
FCNiederbayern
Da weis ich aber auch nicht bescheid was du da sagen willst bzw. was du meinst.
 
webspider[GER]

webspider[GER]

Mitglied seit
06.05.2006
Beiträge
2.408
Ich meinte mit WPS die Art, welche ich am besten nutze um ihn per WLAN anzuschließen. Da gibts doch auch noch "Microsoft connecting dingenskirchen" oder sowas ..

Damit ist nicht die Verschlüsselung gemeint. Die soll sowieso auf WPA2 laufen ...


meinst du eventuell Windows Connect Now
 
T

TKL

Mitglied seit
10.09.2008
Beiträge
38
Standort
Berlin
WPS - Wi-Fi Protected Setup (Definition: siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Wi-Fi_Protected_Setup)

Wenn du das MG5250 in dein WLAN-Netz einbauen willst, dann schau dir mal den Link an, den ich dir in meinem vorherigen Posting genannt habe (den von canon.co.uk). Wenn du dich da durchblätterst, ist es beschrieben (allerdings auf Englisch).

Nichtsdestotrotz sollte im deutschen Handbuch, welches dem Gerät hoffentlich mitgeliefert wird, das Procedere beschrieben sein. Falls es ein solches aus Sparsamkeits-Gründen nicht mehr geben sollte, auf der auf jeden Fall mitgelieferten Treiber-CD/DVD (?) nach der elektronischen Version des Handbuches schauen und dort recherchieren.

Ich selbst habe ein Canon MX850, das per LAN angeschlossen ist. In der mitgelieferten Beschreibung waren die verschiedenen Anschluss-Szenarien gut beschrieben.

Ohne jetzt auf die Einzelheiten einzugehen:
Ihr müsst (sofern nicht bereits geschehen) am Speedport ein WLAN-Netz einrichten. Wichtig ist dabei, dass ihr euch die Netzkennung (auch SSID/ESSID genannt), die Verschlüsselungs-Methode (WEP, WPA, WPA2,...) sowie den Zugriffs-Schlüssel notiert. Diese Angaben braucht ihr, wenn ihr das MG5250 am Speedport anmelden wollt.

Noch etwas: Für den Installations-Vorgang müsstet ihr am Speedport einen ggf. eingeschalteten MAC-Filter ausschalten. Wie die Option im Speedport heißt, weiß ich nicht. Diese Option sorgt dafür, dass nur (über die MAC-Adresse) bekannte Geräte sich per WLAN am Speedport anmelden können. Da das MG5250 jedoch für das Speedport unbekannt ist...
Hinterher kann diese Option wieder eingeschaltet werden.

Gruß TKL
 
godewind

godewind

Threadstarter
Mitglied seit
08.01.2010
Beiträge
223
Ohne jetzt auf die Einzelheiten einzugehen:
Ihr müsst (sofern nicht bereits geschehen) am Speedport ein WLAN-Netz einrichten. Wichtig ist dabei, dass ihr euch die Netzkennung (auch SSID/ESSID genannt), die Verschlüsselungs-Methode (WEP, WPA, WPA2,...) sowie den Zugriffs-Schlüssel notiert. Diese Angaben braucht ihr, wenn ihr das MG5250 am Speedport anmelden wollt.
Ein Laptop ist bereits mittels WLAN am Speedport.
Der WLAN Schlüssel klebt ja auch dem Speedport.
Die SSID muß ich wo suchen?

Noch etwas: Für den Installations-Vorgang müsstet ihr am Speedport einen ggf. eingeschalteten MAC-Filter ausschalten. Wie die Option im Speedport heißt, weiß ich nicht. Diese Option sorgt dafür, dass nur (über die MAC-Adresse) bekannte Geräte sich per WLAN am Speedport anmelden können. Da das MG5250 jedoch für das Speedport unbekannt ist...
Hinterher kann diese Option wieder eingeschaltet werden.

Gruß TKL
ok, danke!
 
T

TKL

Mitglied seit
10.09.2008
Beiträge
38
Standort
Berlin
Ein Laptop ist bereits mittels WLAN am Speedport.
Der WLAN Schlüssel klebt ja auch dem Speedport.
Die SSID muß ich wo suchen?
Die SSID entspricht dem Namen des (WLAN-)Netzes. Wenn du am Laptop auf das Netzwerk-Symbol unten rechts (im Systray) mit der Maus gehst (ohne Klick), dann öffnet sich so ein kleines Fenster. Da steht dann der Name.

Gruß TKL
 
AndreasBloechl

AndreasBloechl

Mitglied seit
11.06.2005
Beiträge
5.878
Standort
FCNiederbayern
Kann er ja auch sichtbar machen bis er alles eingestellt hat im Speedport. Zugang hat er ja mit dem Notebook.
 
Thema:

WLAN Drucker MG5250 wie anschließen

Sucheingaben

canon pixma mg5250 bedinungsanleitung

,

canon mg 5250 anschluss an Laptop

,

mg5250 wlan

,
canon pixma mg5250 mit mac verbinden
, Canon MG 5250 anschliessen, mg5250 lan einrichten, canon mg 5250 verbindung, canon mg5200 wlan drucker #, canon pixma mg5250 wifi direct, mg5200 wlan einrichten, canon mg5250 netzwerk einrichten, LAN Anschluss mg5250, canon pixma mg5250 wlan verbinden, canon mg5250 netzwerk kabel anschließen, canon mg5250 ethernet Anschluß, drucker mac adresse canon 5250, canon pixma mg5250 ins netzwerk einbinden, mg5250 lan adapter, canon mg5250 wlan drucken einrichten, mg5250 wifi, canon mg 5250 wie finde ich ip adresse, fehlermeldung e 200 bei canon drücker gm 5250, pixma mg5200 wlan usb, drucker mg5250 wlan einrichten, canon mg5250 in WLAN einbinden

WLAN Drucker MG5250 wie anschließen - Ähnliche Themen

  • WLAN Drucker verbinden - Home Office mit Notebook von der Arbeit

    WLAN Drucker verbinden - Home Office mit Notebook von der Arbeit: Mein privat PC (Win7 64bit) ist mit meinem HP Officejet 6500A Plus e-All-in-One-Drucker über einen Linksys E3200 Router (Firmware Version: 1.0.05)...
  • WLAN Verbindung zum Drucker

    WLAN Verbindung zum Drucker: für Profis vermutlich eine banale Frage: wie stelle ich eine WLAN-Verbindung von meinem Laptop zu meinen Drucker her?
  • Neuer Internetanbieter sprich neues WLAN: Drucker findet es offenbar nicht

    Neuer Internetanbieter sprich neues WLAN: Drucker findet es offenbar nicht: Hallo zusammen, ich habe den Internetanbieter gewechselt und somit auch mein WLAN seinen Namen. Seitdem reagiert mein Drucker nicht mehr obwohl...
  • wlan verbindung hp drucker an sunrise router

    wlan verbindung hp drucker an sunrise router: Beim Versuch den HP Drucker ans Wlan zu installieren, kommt die Fehlermeldung: Windows kann die Netzwerkeinstellungen vom Router (Sunrise) nicht...
  • HP Laptop an Wlan und HP Envy 5646 Drucker im Wlan und nichts druckt (unter Win7 lief das hervorragend)

    HP Laptop an Wlan und HP Envy 5646 Drucker im Wlan und nichts druckt (unter Win7 lief das hervorragend): Nach etlichen Installationen und auch wieder Deinstallationen, Treiber beseitigen und Registry aufräumen und etliche andere Tricks- es geht...
  • Ähnliche Themen

    Oben