GELÖST WinXP Probleme mit Papierkorb

Diskutiere WinXP Probleme mit Papierkorb im WinXP - Installation Forum im Bereich Windows XP Forum; Hallo zusammen! Ich habe Probleme mit dem Papierkorb leeren. Wenn ich den Papierkorb doppelklicke, ist dieser leer. Es wird aber durch das Icon...
H

HOL2001

Threadstarter
Mitglied seit
14.02.2006
Beiträge
99
Alter
46
Standort
Bei Arnsberg in NRW
Hallo zusammen!

Ich habe Probleme mit dem Papierkorb leeren.
Wenn ich den Papierkorb doppelklicke, ist dieser leer.
Es wird aber durch das Icon angezeigt, dass sich etwas in ihm befindet.
Bei Rechtsklick erscheint der Dialog, ob ich 'Windows' löschen möchte.
Bestätige ich dies mit ja, meldet XP: 'Der Ordner Dp12 kann nicht entfernt werden. Zugriff verweigert'
Neustart, Unlocker, CCleaner, ein Fix von MS und der Löschversuch im abgesichertem Modus brachten keinen Erfolg.
Es ist zwar kein Beinbruch, aber es nervt schon, wenn bei jedem leeren des Papierkorbs nun diese Fehlermeldung kommt.
Wie kann ich dieses Problem lösen?
 
H

HOL2001

Threadstarter
Mitglied seit
14.02.2006
Beiträge
99
Alter
46
Standort
Bei Arnsberg in NRW
Keine Ahnung was dieses Dp ist...

Hmm, OK.
Was soll ich da dann genau mit dem explorer machen?
 
webspider[GER]

webspider[GER]

Mitglied seit
06.05.2006
Beiträge
2.408
Keine Ahnung was dieses Dp ist...

Hmm, OK.
Was soll ich da dann genau mit dem explorer machen?
zuerst
Bei Rechtsklick erscheint der Dialog, ob ich 'Windows' löschen ????? möchte.
warum sollst du windows löschen eigentlich geht es doch um den ordner Dp12


ExplorerXP ist ein Dateimanager

du kannst mit ExplorerXP Dateien und Verzeichnisse löschen, kopieren, verschieben oder umbenennen.


suche mal den Ordner Dp12 über die sufu von Xp

oder klicke mal mit re. klick auf Dp12 im Papierkorb und schau unter eigenschaften wo der ordner herkommt
und poste mal die Pfadangabe zum ordner


poste die daten
 
Zuletzt bearbeitet:
Teppichfritz

Teppichfritz

Mitglied seit
12.08.2011
Beiträge
546
Alter
56
Standort
Dortmund
Will es mal versuchen so auszudrücken, dass sich Niemand gegen das Knie getreten fühlt.
Jeder meint mit Windows arbeiten zu können, und wenn es dann etwas Unvorhergesehenes gibt, weiß man sich nicht mehr zu helfen.
Für den Inhalt des Computers, und der Struktur der Ordner ist man ja weitgehend selbst verantwortlich.Daher sollte doch zumindest möglich sein Ordner und Inhalt zu finden,
und gegebenenfalls zu entfernen, falls die Erkennung sagt, dass er überflüssig ist.
Ferner könnte ja auch eine Veränderung hervorgerufen werden, durch Fremdzugriff
oder Virus, der nicht erkannt werden konnte.
Hilfreich dabei könnte sich die Startzeitprüfung des Avast Free Antivirus erweisen.
 
JollyRoger2408

JollyRoger2408

Mitglied seit
30.09.2005
Beiträge
6.625
Alter
60
Standort
Klosterneuburg/Österreich
Es wäre möglich, dass dieses "Dp12", was immer es auch sein mag, auf einer externen HDD war und von dir gelöscht wurde. Wenn du dann den Papierkorb leeren möchtest und diese externe HDD ist nicht angeschlossen und eingeschaltet, erscheint zwar der Papierkorb am Desktop als voll, wenn du ihn aber leeren möchtest, klappt das nicht.
 
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.535
Standort
D-NRW
Wenn du mit dem Inhalt des Papierkorbes nichts anfangen kannst, dann kannst du den Papierkorb ja mal komplett löschen.
Klick
 
H

HOL2001

Threadstarter
Mitglied seit
14.02.2006
Beiträge
99
Alter
46
Standort
Bei Arnsberg in NRW
Es wäre möglich, dass dieses "Dp12", was immer es auch sein mag, auf einer externen HDD war und von dir gelöscht wurde. Wenn du dann den Papierkorb leeren möchtest und diese externe HDD ist nicht angeschlossen und eingeschaltet, erscheint zwar der Papierkorb am Desktop als voll, wenn du ihn aber leeren möchtest, klappt das nicht.
Hi! Ich glaube du bist auf der richtigen Spur!
Ich hatte nämlich Tags zuvor 2 Partitionen mit Partition Magic 8 zusammengeführt.
Dabei wurde dann der Inhalt der 2. Partition als Ordner in der ersten nach der Zusammenführung abgespeichert.
Da ich diesen Ordner aber nicht mehr haben wollte, hatte ich diesen mittels Unlocker gelöscht.
Danach begannen die Probleme.
Ich habe auch folgendes festgestellt: Wenn ich dieses Dp file mit Unlocker zu löschen versuche, wird jedes Mal eine neue Dp mit einer höheren Nummer vom System im Papierkorb generiert.
Wie kann ich das Problem beseitigen?
 
R

razor_king

Mitglied seit
10.02.2010
Beiträge
29
Standort
BRD
Nur ein Versuch der Lösung --> mir ist klar, dass dadurch die Ursache nicht beseitigt wird!

Papierkorb im Explorer öffnen (oder per Doppelklick), den Inhalt den man löschen will markieren und entfernen. Danach wird der Ordner im Fenster leer dargestellt, in der Statusleiste steht "0 Objekte".

Möglicherweise wird auf dem Desktop immer noch das Icon für "Papierkorb enthält etwas" angezeigt, stört aber nicht. Man weiss ja, das nun nichts mehr drin ist.

Wie gesagt, ist nur so eine Idee. :wacko:blush

Ich nehme an, dass man versehentlich eine ausgeblendete Datei in den Papierkorb gelegt hat, und die dort auch nicht angezeigt wird.
 
H

HOL2001

Threadstarter
Mitglied seit
14.02.2006
Beiträge
99
Alter
46
Standort
Bei Arnsberg in NRW
Naja, wie gesagt. Im Papierkorb ist ja keine Datei zu sehen. Nur das Icon des Papierkorbs wird als gefüllt dargestellt. Wenn ich den dann den Papierkorb per Dialog leeren will kommt es zu den oben beschriebenen Problemen.
Ich vermute stark, das es an der Partionierungsgeschichte liegt.
Ich hoffe ja noch auf einen heißen Tipp von JollyRoger2408. :)
 
D

Dambo

Mitglied seit
06.11.2009
Beiträge
223
Standort
links von Linz (OÖ)
Ich hatte nämlich Tags zuvor 2 Partitionen [...] zusammengeführt.
Hatte diese Partition den Laufwerksbuchstaben P?

Versuch es auf der Befehlszeile ("DOS-Fenster"), sicherheitshalber mit Administratorrechten.
Der Papierkorb heißt auf NTFS-Partitionen \RECYCLER, wobei für jeden Benutzer ein Unterordner angelegt ist.

cd \recycler
dir dp12*.* /s /a


Du müßtest nun sehen, in welchem Unterordner mit Namen "S-1-5-21-..." (o.ä., und noch eine lange Zahlenkollone) die Datei bzw. der Ordner vorhanden ist. Um das Eintippen dieser langen Zahlenkollone zu sparen, kannst Du die kurzen Verzeichnisnamen anzeigen lassen und dann diese verwenden:

dir /ad /x

Suche nun den kurzen Namen für das Verzeichnis, in dem die Datei bzw. der Ordner enthalten ist.
Damit kannst Du die Datei dann so löschen (der kurze Dateiname "s-1-5-~2" kann bei Dir anders lauten):

rd /s s-1-5-~2\dp12

Da kommt noch eine Sicherheitsabfrage "Möchten Sie löschen?" - und dann weg isses. Sofern es klappt.

Wenn es nicht funktioniert, dann berichte bitte die Fehlermeldung.
 
H

HOL2001

Threadstarter
Mitglied seit
14.02.2006
Beiträge
99
Alter
46
Standort
Bei Arnsberg in NRW
Hallo!
Ja, ich habe die Partionen P: und Q: zusammengeführt.
Ich habe die Dp14 (so heisst sie inzwischen) lokalisieren können.
Bin gemäß deiner Anleitung vorgegangen.
Aber: Zugriff verweigert...

Und nu?
 

Anhänge

H

HOL2001

Threadstarter
Mitglied seit
14.02.2006
Beiträge
99
Alter
46
Standort
Bei Arnsberg in NRW
Ist das nicht das Gleiche wie Dambos Lösungsweg?
Und was passiert wenn ich den Papierkorb lösche? Ist der dann für immer weg *dumm fragt* :unsure
 
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.535
Standort
D-NRW
Der gleiche Weg nicht unbedingt, da damit der komplette Ordner Papierkorb gelöscht wird.
Ob das System das bei dir zulässt, oder wieder über den Inhalt vom Papierkorb stolpert, kann ich nicht sagen.
Sollte der Ordner aber gelöscht sein, wird er beim nächsten Systemstart wieder angelegt.
So steht es zumindest in meinem Link.
 
D

Dambo

Mitglied seit
06.11.2009
Beiträge
223
Standort
links von Linz (OÖ)
1.
ich habe die Partionen P: und [...] zusammengeführt.
P! :blush Soweit ich es bisher verstanden habe: Der Name der gelöschten Dateien im Papierkorb fängt mit "d" an, dann folgt der Buchstabe des ursprünglichen Laufwerks, und dann eine laufende Nummer (daher bist Du weiter zu 14 vorgedrungen). Ursprünglicher Name und voller Pfad stehen in einer Datenbank(datei) namens INFO2.

2.
Es scheint ein Problem mit den Zugriffsrechten zu sein.
Versuche die Zugriffsrechte auf vollen Zugriff zu setzen.
Voraussetzung ist, daß Du auf der Befehlszeile als Administrator arbeitest.

Erster Versuch nur auf die Datei; die erste Zeile ergänzt (/e) die Rechte für Dich auf Vollzugriff (:f), die zweite Zeile zeigt das Ergebnis an:

cacls s-1-5-~1\dp14 /e /g %username%:f
cacls s-1-5-~1\dp14


Falls "Zugriff verweigert" kommt, dann zuerst auf das Verzeichnis:

cacls s-1-5-~1 /e /g %username%:f
cacls s-1-5-~1


und anschließend nocheinmal auf die Datei.
Bei Erfolg sollte Dein Name in der Ergebnisliste aufscheinen, gefolgt von "F".

Dann neuer Versuch des Löschens, wie schon bekannt:

rd /s s-1-5-~1\dp14

3.
Und was passiert wenn ich den Papierkorb lösche?
Nach den Informationen in Hups' Link wird er dann beim nächsten Start von Windows neu angelegt. Vielleicht funktioniert es so einfacher - kann aber auch sein, daß genau wegen der Zugriffsrechte das Löschen verweigert wird ... könnte dann so funktionieren: zuerst vollen Zugriff auf Verzeichnis (siehe oben), dann auf alle darin enthaltenen Dateien:
cacls s-1-5-~1\*.* /t /e /g %username%:f

Möge eine der Varianten funktionieren!
 
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.535
Standort
D-NRW
Ansonsten würde ich den Papierkorbordner mittels einer Linux-Live-CD löschen.
Da spielen Zugriffsrechte keine Rolle.
 
Thema:

WinXP Probleme mit Papierkorb

Sucheingaben

windows xp papierkorb immer voll

,

xp papierkorb zeigt immer voll an

WinXP Probleme mit Papierkorb - Ähnliche Themen

  • GELÖST Win7 + WinXP - Bootmanager-Probleme!

    GELÖST Win7 + WinXP - Bootmanager-Probleme!: Moin erstmal! Alsooo, ich hab folgendes Problem: Ich hab' mir heute ein neues Projekt als Aufgabe gestellt, welches aber noch etwas optimiert...
  • GELÖST - Steam hat Probleme mit WinXP Einstellungen -

    GELÖST - Steam hat Probleme mit WinXP Einstellungen -: Gute Abend an alle Windows XP - User und auch an alle anderen! Vor kurzen hatte ich schon ein Problem und hab es hier rein gepostet: Klick mich...
  • WinXP installation und nur Probleme

    WinXP installation und nur Probleme: Hallo, ich sollte heute den Firmen rechner meiner Mutter machen, der Nagelneu ist. Es handelt sich um einen Cooltek CT-K1 fertig Rechner. Nun...
  • GELÖST Probleme bei Installation von WinXP 3

    GELÖST Probleme bei Installation von WinXP 3: Hallo! Ich hoffe das ihr mir helfen könnt... Habe von nem Kumpel der ein TechNet Abo hat SP3 bekommen in der Final Release. Alles schön und gut...
  • [gelöst] WinXP Pro SP2-Probleme, und weiss nicht mehr weiter...

    [gelöst] WinXP Pro SP2-Probleme, und weiss nicht mehr weiter...: Hallo und guten Tag an alle hier...! Ich habe WinXP Pro inkl. SP2 inkl. aller Updates laufen. Ich habe einen PC mit 500 MHz und 768MB Ram (Ich...
  • Ähnliche Themen

    • GELÖST Win7 + WinXP - Bootmanager-Probleme!

      GELÖST Win7 + WinXP - Bootmanager-Probleme!: Moin erstmal! Alsooo, ich hab folgendes Problem: Ich hab' mir heute ein neues Projekt als Aufgabe gestellt, welches aber noch etwas optimiert...
    • GELÖST - Steam hat Probleme mit WinXP Einstellungen -

      GELÖST - Steam hat Probleme mit WinXP Einstellungen -: Gute Abend an alle Windows XP - User und auch an alle anderen! Vor kurzen hatte ich schon ein Problem und hab es hier rein gepostet: Klick mich...
    • WinXP installation und nur Probleme

      WinXP installation und nur Probleme: Hallo, ich sollte heute den Firmen rechner meiner Mutter machen, der Nagelneu ist. Es handelt sich um einen Cooltek CT-K1 fertig Rechner. Nun...
    • GELÖST Probleme bei Installation von WinXP 3

      GELÖST Probleme bei Installation von WinXP 3: Hallo! Ich hoffe das ihr mir helfen könnt... Habe von nem Kumpel der ein TechNet Abo hat SP3 bekommen in der Final Release. Alles schön und gut...
    • [gelöst] WinXP Pro SP2-Probleme, und weiss nicht mehr weiter...

      [gelöst] WinXP Pro SP2-Probleme, und weiss nicht mehr weiter...: Hallo und guten Tag an alle hier...! Ich habe WinXP Pro inkl. SP2 inkl. aller Updates laufen. Ich habe einen PC mit 500 MHz und 768MB Ram (Ich...
    Oben