GELÖST WinXp nach Win7 installieren

Diskutiere WinXp nach Win7 installieren im WinXP - Installation Forum im Bereich Windows XP Forum; Hallo WinBoard Gemeinde. Habe folgendes Problem, das ich seit ca. 3 Woche nicht beheben kann. Um es kurz und knapp auf den Punkt zu bringen, ich...
G

GinoGinelli

Threadstarter
Mitglied seit
28.02.2010
Beiträge
11
Hallo WinBoard Gemeinde.

Habe folgendes Problem, das ich seit ca. 3 Woche nicht beheben kann. Um es kurz und knapp auf den Punkt zu bringen, ich habe Windows 7 installiert und möcht nun Windows Xp zurück haben. Sprich Win7 deinstallieren und Xp installieren.

Zunächst kurz zu meine System: Fujistu Siemens Amilo Xi 1546

Das Notebook hat eine SATA Festplatte, somit ist wichtig das vor der Installation ein SATA Treiber vorhanden ist. Mir bekannt, aaaaaber hab auf der Homepage von Fujitsu Siemens die SATA Controller Treiber & SATA RAID Treiber runtergeladen und sie mit nlite in Windows intergriert und das auf CD gebrannt.

So als nächstes hab ich das Notebook neugestartet und von der CD Booten lassen, soweit so gut. Was mir schon komisch vorkommt ist, das normal dann der blaue Installationsbildschirm kommt und die wichtgen Dateien von CD auf Platte kopiert werden. In meine Fall aber bleibt der Bildschirm schwarz und ich hört nur das CD Laufwerk arbeiten und die LED vom der Festplatte ist am blinken, also wir wohl irgendwas kopiert. Nach ca. 2min. kommt endlich der besagte blaue Bildschirm jedoch mit der Fehlermeldung das keine Festplattenlaufwerke zu verfügung stehen. Bedeutet das die SATA Treiber die ich zuvor intergriert hab nicht installiert wurden.

Hoffe das mir vielleicht hier geholfen werden kann. Bin mittlerweile wirklich verzweifelt. :wut:confused

Gruß, GinoGinelli
 
hundesohn

hundesohn

Mitglied seit
21.01.2002
Beiträge
2.003
Alter
52
Standort
Ruhrpott
ich würde sagen ja. entweder die falschen treiber, oder die cd wurde nicht richtig erstellt.

hundesohn

ps: warum von 7 zurück auf xp? rein interessehalber
 
G

GinoGinelli

Threadstarter
Mitglied seit
28.02.2010
Beiträge
11
Kleiner Nachtrag...

Habe eben nochmal versucht von CD zu Booten, dabei hab ich versehentlich meine 2GB SD Karte in Slot stecken gelassen und da bietet er mit tatsächlich die Möglichkeit an, das Betriebssystem auf der Speicherkarte zu installieren.

Als denke ich das es wirklich an dem SATA Treiber liegt, aber weiß nicht wie ich das Problem lösen soll, hab die Treiber doch mit nlite integriert?!

Gruß, GinoGinelli

Ich möchte zu WinXp zurück, weil das Win7 nicht so toll auf dem Notebook läuft, ist ja schließlich nicht mehr das Neuste. Habe probleme mit Soundtreiber und Webcam etc... Also das Xp lief einfach ohne Probleme. Leider war ich zu neugierig, wie heißt es so schön, NERVER TOUCH A RUNNING SYSTEM ;-)

Gruß, GinoGinelli

Noch was vergessen, welche Treiber soll ich denn sonst nehmen, wenn nicht die vom Hersteller?

Gruß, GinoGinelli
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
R

Ronny

SPONSOREN
Mitglied seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Standort
Rheinland
Hast Du mal im BIOS nachgesehen, ob dort die Möglichkeit besteht, von "AHCI" auf "IDE" oder "IDE-Kompatibel" (oder ähnlich) umzustellen? Normalerweise müsste das möglich sein. Mit dieser Einstellung müsste die SATA-Platte vom Setup eigentlich problemlos erkannt werden.

WICHTIG! Sollte die Installation klappen, dann später nicht wieder auf "AHCI" umstellen!
 
Nikkel

Nikkel

KDL Riecken GbR
Mitglied seit
16.11.2007
Beiträge
768
Alter
25
Standort
Osnabrück
Hast Du mal im BIOS nachgesehen, ob dort die Möglichkeit besteht, von "AHCI" auf "IDE" oder "IDE-Kompatibel" (oder ähnlich) umzustellen? Normalerweise müsste das möglich sein. Mit dieser Einstellung müsste die SATA-Platte vom Setup eigentlich problemlos erkannt werden.

WICHTIG! Sollte die Installation klappen, dann später nicht wieder auf "AHCI" umstellen!
Richtig. Du musst im Bios den HDD Modus auf "RAID" umstellen und auch so lassen. Danach geht es, sofern die Treiber in die CD richtig intigriert wurden.
 
R

Ronny

SPONSOREN
Mitglied seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Standort
Rheinland
Richtig. Du musst im Bios den HDD Modus auf "RAID" umstellen ...
Nunja, ich weiß zwar nicht sicher, ob diese Einstellung auch zum Erfolg führt, obwohl GinoGinelli gar keinen RAID-Verbund einrichten will. Geschrieben hat er jedenfalls nichts davon. Dürfte mit nur einer Festplatte auch schwierig werden.

Aber andere User werden das wohl wissen und sich hierzu äußern.
 
Nikkel

Nikkel

KDL Riecken GbR
Mitglied seit
16.11.2007
Beiträge
768
Alter
25
Standort
Osnabrück
Also ich hatte auch nur eine Festplatte in meinem Tower PC ( mittlerweile hab ich ja einen Laptop ) und das hat mir immer geholfen.
 
Hoschi347

Hoschi347

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
3.086
Alter
39
Standort
Hessen
Quatsch, auf keinen Fall auf Raid! Raid steht ja für den AHCI-Modus, welcher zwar unter XP auch laufen kann, allerdings müssen hierfür eine Treiber eingebunden werden, damit das ganze reibungslos funktioniert.

Wenn man nachträglich von Windows Se7en auf XP umsteigen möchte, sollte man im BIOS den Schnittstellentyp "IDE" einstellen. Damit kommt XP am ehesten klar. Normalerweise sollte das kein Problem sein, insofern in der Windows XP-Setup-CD das ServicePack 2 integriert ist.
 
G

GinoGinelli

Threadstarter
Mitglied seit
28.02.2010
Beiträge
11
Also das ich nur eine Platte hab ist richtig, möchte deswegen auch kein Raid fahren. Über das AHCI hab ich auch schon gelesen, leider bietet mir das Phoenix BIOS absolut keine Einstellungsmöglichkeiten.

Das BIOS bietet:

Main: Nur Datum & Uhrzeit änderbar

Info: Version Information vom BIOS und Fujitsu Siemens

Advanced: Execute Disable Bit (Enable oder Disable) mehr nicht

Security: Boot Passwort einstellbar

Power: Low Battery Life Mode (Enable oder Disable); LCD power saving (Enable oder Disable)

Boot: Boot Priorität einstellbar

Exit: Einstellungen Speicher, Ohne speichern fortfahren etc...


Also wie Ihr seht, habe absolut keinen Einstellungsmöglichkeiten im BIOS, warum auch immer? Hab noch nie zuvor ein so mager ausgestattetes BIOS gesehen.

Was mich jetzt allerdings stutzig macht ist, das ihr sagt ab SP2 brauche ich keine zusätzliche SATA Treiber. Das Image was ich habe hat sogar SP3 integriert. Dadurch wird es für mich immer dunkler...

Vielleicht noch irgendwelche Tipps?

Gruß, GinoGinelli
 
J

JoJoBr62

SPONSOREN
Mitglied seit
06.03.2009
Beiträge
600
Standort
Hessen
Hallo,

ja, leider sind viele Notebook BIOS von Herstellerseite so eingeschränkt.

Frage: WIN 7 Installation lief sauber durch ?

Bei SATA Treibereinbindung mit nLite auch noch andere Sachen geändert ?
Damit hatte ich mal Probleme.

Gruss Jojo
 
S

Speedy1500

Mitglied seit
25.02.2010
Beiträge
71
am besten ne treiber diskette erstellen oder den treiber auf einen usbstick laden.
dann beim booten von cd F6 für die installation eines treibers von einem drittanbieter wählen und den SATA-treiber laden.
nur wie es genau mit dem stick geht kann ich nicht sagen über diskette geht es.
aber der treiber muss nur inst werden wenn es SATA1 ist da SATA2 von win xp erkannt wird annsonsten ist im BIOS was verstellt.

Gruß, Speedy1500
 
Hoschi347

Hoschi347

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
3.086
Alter
39
Standort
Hessen
Ist doch alles völliger nonsens, es ist doch ein Laptop und sollte eigentlich, zumindest hardwaremäßig, vom Hersteller vorkonfiguriert sein.
Das heißt, die Setup-CD von WinXP in's Laufwerk und ab geht die Post.

Da man in dem Phoenix-BIOS nichts einstellen kann, wird die Festplattenkonfiguration auf IDE eingestellt sein. Umstellen kann man das sicherlich nicht. Als einzigstes fällt mir noch ein BIOS-Update ein, das wär's dann aber auch schon.

Die Fehlermeldung, die XP oder welches BS auch immer, ausspuckt würde mich mal interessieren.....

Kann natürlich sein, das man den Bootpfad ändern muss, da er scheinbar auf die Festplatte vorkonfiguriert ist, sprich, nachdem starten, musst DU entweder F6, F8 oder F12 drücken um in die Bootoptionen zu kommen. Dort gibst Du dann an, das DU gerne vom Laufwerk aus starten möchtest, indem die Setup-CD von XP liegt.

Dann sollte das funktionieren
 
J

JoJoBr62

SPONSOREN
Mitglied seit
06.03.2009
Beiträge
600
Standort
Hessen
Ist doch alles völliger nonsens, es ist doch ein Laptop und sollte eigentlich, zumindest hardwaremäßig, vom Hersteller vorkonfiguriert sein.
Das heißt, die Setup-CD von WinXP in's Laufwerk und ab geht die Post.

Da man in dem Phoenix-BIOS nichts einstellen kann, wird die Festplattenkonfiguration auf IDE eingestellt sein. Umstellen kann man das sicherlich nicht. Als einzigstes fällt mir noch ein BIOS-Update ein, das wär's dann aber auch schon.

Die Fehlermeldung, die XP oder welches BS auch immer, ausspuckt würde mich mal interessieren.....

Hi,
stimmt eigendlich, es sollte eine Recovery - CD oder eine Windows - CD dabei sein, wenns schon mal drauf ( Auslieferungszustand ).

Bitte trotzdem mal auf meine Fragen antworten. Danke.

Gruss Jojo
 
G

GinoGinelli

Threadstarter
Mitglied seit
28.02.2010
Beiträge
11
Also zu Jojo:

nein es wurde nur der SATA Treiber integriert und nichts weiter.

Leider besitze ich keine Recovery CD, bzw. keine mitgelieferte Software, habe das Notebook "nackt" gekauft.

Bei der Installation von Win7 gab es mit SATA überhaupt keine Probleme.

Das Problem ist aber, das man bei WinXp nur Treiber von drittanbietern installieren kann die auf Diskette sind.
Aber da ich ja nichtmal soweit komme und der vorher mit der Meldung abbricht, das kein Festplattenlaufwerk zur Installation zu verfügung stehen, fällt diese Option auch flach.

Gruß, GinoGinelli
 
J

JoJoBr62

SPONSOREN
Mitglied seit
06.03.2009
Beiträge
600
Standort
Hessen
Also zu Jojo:

nein es wurde nur der SATA Treiber integriert und nichts weiter.

Leider besitze ich keine Recovery CD, bzw. keine mitgelieferte Software, habe das Notebook "nackt" gekauft.

Bei der Installation von Win7 gab es mit SATA überhaupt keine Probleme.

Das Problem ist aber, das man bei WinXp nur Treiber von drittanbietern installieren kann die auf Diskette sind.
Aber da ich ja nichtmal soweit komme und der vorher mit der Meldung abbricht, das kein Festplattenlaufwerk zur Installation zu verfügung stehen, fällt diese Option auch flach.

Gruß, GinoGinelli

Hi, nackt gekauft ohne Betriessystem, oder war es schon drauf ?

Ich vermute auch mal, das die integrierten SATA Treiber net funzen.

Bitte nochmal versuchen runterzuladen und einzubinden, langsam brennen.

Ich drücke die Daumen, das es klappt. Ist ein Diskettenlaufwerk vorhanden ?

evtl. ein USB Gerät ?

Gruss Jojo
 
JollyRoger2408

JollyRoger2408

Mitglied seit
30.09.2005
Beiträge
6.323
Alter
60
Standort
Klosterneuburg/Österreich
Hallo @GinoGinelli :welcome
wenn dich hier keiner begrüßt, mache ich es. :D

Welchen Fujitsu Siemens Laptop hast du genau?
Ich denke, dass bei der Treiberintegration mit nLite etwas nicht geklappt hat, oder du den falschen Treiber erwischt hast.

Hast Du auch die SP´s mit eingebunden?
Ab SP2 ist ein zusätzlicher Treiber für S-Ata überflüssig.
...
Schön wär's, ist aber leider nicht so. Win XP ab SP2 erkennt leider nur einige wenige SATA Controller. Bis auf ein einziges Mal musste ich immer, wenn ich XP auf einer SATA HDD installieren wollte, die Treiber ins OS integrieren, oder den SATA Modus im BIOS deaktivieren.
 
J

JoJoBr62

SPONSOREN
Mitglied seit
06.03.2009
Beiträge
600
Standort
Hessen
Hallo @GinoGinelli :welcome
wenn dich hier keiner begrüßt, mache ich es. :D

Welchen Fujitsu Siemens Laptop hast du genau?
Ich denke, dass bei der Treiberintegration mit nLite etwas nicht geklappt hat, oder du den falschen Treiber erwischt hast.


Schön wär's, ist aber leider nicht so. Win XP ab SP2 erkennt leider nur einige wenige SATA Controller. Bis auf ein einziges Mal musste ich immer, wenn ich XP auf einer SATA HDD installieren wollte, die Treiber ins OS integrieren, oder den SATA Modus im BIOS deaktivieren.

Hallo, mia Culpa, Schande auf mein Haupt.

ich kann hier noch nicht richtig BEGRÜSSEN.

Auch ich lerne noch jeden Tag dazu. Das ist das Leben. Kenne aber Leute, die alles Können.

Ich stimme JollyRoger zu, SATA Treiber müssen oft noch zusätzlich eingebunden werden, bei XP Installation.

Win 7 kann das viel besser, und das BS kann man auch entschlacken.
Läuft dann auch auf älterer Hardware gut.

Gruss Jojo
 
hundesohn

hundesohn

Mitglied seit
21.01.2002
Beiträge
2.003
Alter
52
Standort
Ruhrpott
Hast Du auch die SP´s mit eingebunden?
Ab SP2 ist ein zusätzlicher Treiber für S-Ata überflüssig.
unsinn, zu 99% hat auch sp2 oder 3 die treiber nicht (keine ahnung warum dieses gerücht sich so lange hält)

Richtig. Du musst im Bios den HDD Modus auf "RAID" umstellen und auch so lassen. Danach geht es, sofern die Treiber in die CD richtig intigriert wurden.
schon wieder unsinn ;) genau das muß ich ausschalten. ich muß das gerät als ide laufwerk (oder kompatibel) ansprechen ,dann werden keine s-ata treiber benötigt :wut
außerdem ist eine raidfunktion in den meisten notebooks eh tullux (sinnlos, da gar kein platz für eine 2te festplatte)

...oder den treiber auf einen usbstick laden...
öhm, schon wieder unsinn. das klappt erst mit vista oder aufwärts.
hier kommt man tatsächlich nur mit einem diskettenlaufwerk (wenn es das mb zuläßt auch ein usb-diskettenlaufwerk) und der berühmten kaum dokomentierten F6 taste weiter.

der einfachste weg ist sicherlich der vom TE gegangene weg, eine bootcd mit nlite und treibern zu erstellen. ich vermute einfach es sind die falschen treiber eingebunden worden, oder aber das einbinden hat nicht richtig geklappt.

ich bitte hier einige leute den TE nicht noch mit ihrem halbwissen (nein, auch wenn du es von einem bekannten hast, dessen vater der bruder eines programmierers ist) zu verunsichern und irgendwas zu schreiben, was erstens nicht funktioniert, zweitens nie funktionieren wird und drittens nicht selber schon mal gemacht worden ist.

Bei der Installation von Win7 gab es mit SATA überhaupt keine Probleme
xp und windows 7 sind 10 jahre auseinander. natürlich ist es einfacher, win 7 auf ein sata system zu installieren, da die hardware bereits existiert hat als das os entwickelt worden ist. ergo kann M$ die treiber beilegen.
xp wurde im zeitalter des ide eingeführt und ist "nur" auf s-ata funktion erweitert worden. (es wurde damals noch nicht mal ansatzweise an s-ata gedacht)
ebenso verhält es sich mit dem booten von usb geräten und/oder dem einlesen der treiber von solchen geräten.

so, das mußte ich jetzt mal los werden

hundesohn

ps: hatte ich in meinem ersten post total vergessen :welcome
 
J

JoJoBr62

SPONSOREN
Mitglied seit
06.03.2009
Beiträge
600
Standort
Hessen
Hi,
hundesohn und alle anderen,

ich stimme in den Aussagen Hundesohns zu,
habe aber mit Kommentaren wie unsinn ... stimmt leider oft.

Mich irritiert, das auf diesem Notebook WIN XP schon mal lief. ??!!

Sollte doch wieder zu realisieren sein.

Gruss Jojo P.S. Ich würde bei WIN 7 bleiben.
 
Thema:

WinXp nach Win7 installieren

Sucheingaben

amilo xi 1546 windows 7

,

amilo xi 1526 treiber

,

raid/amilo/xi/1526

WinXp nach Win7 installieren - Ähnliche Themen

  • GELÖST 2 Rechner (Win7 und WinXP) über Router verbinden

    GELÖST 2 Rechner (Win7 und WinXP) über Router verbinden: Hallo, wieder mal ein "altes" Problem, das ich aber einfach nicht umsetzen kann. Notebook 1 (Win7) geht über Router ins Internet, Notebook 2...
  • win7 64 bit und winxp ?

    win7 64 bit und winxp ?: hallo an alle ich habe folgendes problem ich habe einen neuen rechner mit win7 64 bit da ich nun einen älteren aber funtkionstüchtigen...
  • GELÖST WinXP und Win7 Lappis über WLAN verbinden, aber wie?

    GELÖST WinXP und Win7 Lappis über WLAN verbinden, aber wie?: Hi... Ich würde gerne zuhause den Laptop meiner Frau (Windows XP) mit meinem Laptop (Windows 7) über WLAN verbinden. Aber irgendwie schaff ich...
  • GELÖST Schriftart von WinXP auf Win7

    GELÖST Schriftart von WinXP auf Win7: Hallo, Habe in meiner Firma gerade einige neue Rechner, jetzt mit Win7 statt XP. Sämtliche Dokumente und Formulare sind in der Schriftart...
  • GELÖST WinXP über Win7 Rechner ins Inet

    GELÖST WinXP über Win7 Rechner ins Inet: hey leute :) hab heut schon n paar stunden nach meinem problem gegoogelt und gesucht und probiert, bin aber leider zu keiner lösung gekommen.. ich...
  • Ähnliche Themen

    • GELÖST 2 Rechner (Win7 und WinXP) über Router verbinden

      GELÖST 2 Rechner (Win7 und WinXP) über Router verbinden: Hallo, wieder mal ein "altes" Problem, das ich aber einfach nicht umsetzen kann. Notebook 1 (Win7) geht über Router ins Internet, Notebook 2...
    • win7 64 bit und winxp ?

      win7 64 bit und winxp ?: hallo an alle ich habe folgendes problem ich habe einen neuen rechner mit win7 64 bit da ich nun einen älteren aber funtkionstüchtigen...
    • GELÖST WinXP und Win7 Lappis über WLAN verbinden, aber wie?

      GELÖST WinXP und Win7 Lappis über WLAN verbinden, aber wie?: Hi... Ich würde gerne zuhause den Laptop meiner Frau (Windows XP) mit meinem Laptop (Windows 7) über WLAN verbinden. Aber irgendwie schaff ich...
    • GELÖST Schriftart von WinXP auf Win7

      GELÖST Schriftart von WinXP auf Win7: Hallo, Habe in meiner Firma gerade einige neue Rechner, jetzt mit Win7 statt XP. Sämtliche Dokumente und Formulare sind in der Schriftart...
    • GELÖST WinXP über Win7 Rechner ins Inet

      GELÖST WinXP über Win7 Rechner ins Inet: hey leute :) hab heut schon n paar stunden nach meinem problem gegoogelt und gesucht und probiert, bin aber leider zu keiner lösung gekommen.. ich...
    Oben