WindowsXP fährt nicht runter

Diskutiere WindowsXP fährt nicht runter im WinXP - Allgemeines Forum im Bereich Windows XP Forum; Seit einiger Zeit bleibt WinXP Pro beim Runterfahren hängen. Die Festplatte rödelt, es erscheinen die Meldungen, dass die Dateien auf die...
Balu

Balu

Threadstarter
Dabei seit
16.12.2001
Beiträge
45
Alter
53
Seit einiger Zeit bleibt WinXP Pro beim Runterfahren hängen. Die Festplatte rödelt, es erscheinen die Meldungen, dass die Dateien auf die Festplatte geschrieben werden und Windows beendet wird und dann tut sich nix mehr. Die Maus friert ein. Gelegentlich blinkt eine LED am DVD-LW oder Disketten-LW.

Sollte es tatsächlich stimmen, ist das Problem im Energiemanagement zu suchen. Stichwort: ACPI. Die Register-karte taucht nämlich bei mir nicht auf in den Energieoptionen, obwohl das Motherboard (Medion Med 2001 mit dem aktuellsten BIOS [von 2000]) die Möglichkeit zur Verfügung stellt. Ich hab jetzt versucht von ACPI auf Stan-dard-PC umzustellen. Dies ist jedoch kläglich gescheitert. Es soll eine Möglichkeit geben im Gerätemanager auf 'herkömmliches NT-Gerät' umzustellen, auch auf die Gefahr hin, dass der Rechner total crasht.

Weiß vielleicht jemand, ob die ACPI-Funktion reparierbar ist, bzw. ob dies der Fehler überhaupt ist bzw.woran es evtl. sonst noch liegen könnte.
Das Letzte, was ich vorher gemacht habe, war, die Funktion 'Auslagerungsdatei beim Beenden löschen' per XP-Antispy zu deaktivieren und eine Soundkarte (Creative Audigy Player) auszubauen und den OnboardChip (Creati-ve 128 PCI) wieder zu installieren. Sämtliche Einträge der Audigy Player in der Registry wurden manuell entfernt!

Bin für jeden Tipp dankbar
 
Balu

Balu

Threadstarter
Dabei seit
16.12.2001
Beiträge
45
Alter
53
Hallo,
hat keiner das gleiche Problem? :/

Das gibt's doch nicht... ;D
 
A

Akeem

Dabei seit
22.10.2002
Beiträge
8
:sing

(lokale) Sicherheitsrichtlinie!!

"pagefile beim Herunterfahren von Windows leeren", wenn die pagefile dann ziemlich gross ist, dann dauerts......!!

Meist geht er nach 5-10 Minuten dann aber auch aus!

Die Einstellung ist gefahrlos, weil die pagefile.sys sich vorher schon selbst entleert hat!

Achim

:rock
 
A

Akeem

Dabei seit
22.10.2002
Beiträge
8
Und die wäre...........?!

:aah

:sing

Gruss,

Achim
 
WalterB

WalterB

Internet die Zukunft
Dabei seit
13.09.2002
Beiträge
4.068
Ort
Aargau
Was steht bei Energieoptionen bei erweitert unter Netzschalter ?

N.B. So wie es ausieht kommt man nicht um eine Neuinstallation herum.

Walter

:prof
 
Balu

Balu

Threadstarter
Dabei seit
16.12.2001
Beiträge
45
Alter
53
Hallo und danke Euch allen erstmal.
Meine pagefile ist 1024MB groß bei 384MB RAM.

Trotz SP 1 bestaeht das Problem weiterhin.
Ich befürchte fast, dass es an den Sicherheitsrichtlinien liegt und tatsächlich eine Neuinstallation fällig wird. :/ :redeye

Sch...ade.
Wenn ich was weiß, poste ich nochmal.
 
Hardman

Hardman

Dabei seit
15.05.2005
Beiträge
66
Also ich habe genau das gleiche Problem heute auch zum ersten Mal gehabt! Ich hab an einem Rechner vom Kumpel, den ich gestern neu gemacht habe, gesessen und er meinte seit gestern fährt er nicht mehr runter! Ok ich dat ausprobiert und wie er schon sagte friert er ein (Maus funkt nicht mehr, Num-Lock-Taste keine reaktion usw.)!

Der Rechner ist ein älterer Lifetec (Heute Medion) von Aldi!

Also PIII 900MHz, 384MB SD-RAM, WinXP, Asus Mainboard glaub ich!

Ich hab gestern aus Gründen des Sicherheitscenters auch XP-AntiSpy inst.! Habe aber NICHT "Auslagerungsdatei beim Beenden löschen" eingestellt! Heute hab ich noch "Schnelles Runterfahren" eingestellt!

Hat aber auch nichts gebracht! OK meinen Kumpel stört es eigentlich nicht! Er muss halt immer warten bis er sich auifhängt und dann schaltet er ihn mit langem Drücken auf den An/Ausschalter aus! Ok ist nicht gerade gesund so auf dauer!

ALSO, Freunde! HIIIIIIIÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜLLLLLLLLLLLLFFFFFFFFEEEEEEE!!! F1, F1,F1,F1...LOL

Vielen Dank im Voraus!

Der Hardman! :D
 
Thema:

WindowsXP fährt nicht runter

Oben