Windows10 Pro innerhalb von 2 Tagen 4 mal neu aufgesetzt ... Schießt sich andauernd wieder ab! Was t

Diskutiere Windows10 Pro innerhalb von 2 Tagen 4 mal neu aufgesetzt ... Schießt sich andauernd wieder ab! Was t im Windows 10 Forum im Bereich Microsoft Community; Hallo an die Community, Als sich letzten Freitag WIndows10 Pro auf meinem Gaming-PC verabschiedete (pünktlich zu Beginn der Abiturprüfungen in...

MS-User

Threadstarter
Dabei seit
20.09.2016
Beiträge
94.184
Hallo an die Community,

Als sich letzten Freitag WIndows10 Pro auf meinem Gaming-PC verabschiedete (pünktlich zu Beginn der Abiturprüfungen in ca. einer Woche), war ich sehr enttäuscht von Windows. Ich wollte den PC gerade neu starten, als der PC einfror. Gerade an der Stelle, an der der Bildschirm normalerweise abgeschaltet hätte und der PC neu gestartet worden wäre.
Dass Windows abstürzen würde war irgendwie nicht verwunderlich, da es seit einiger Zeit Probleme machte und ich es aus so mancher Situation wieder raus holen musste, in der so manch ein anderer User schon aufgegeben hätte. Zuletzt musste ich Anfang des Jahres ganze drei Windowsreparaturen (hintereinander) durchführen, sodass alles wieder so weit funktionierte, wie ich es wollte. In meinen vergangenen Fragen wird dies vielleicht deutlich und nachvollziehbar.
Ich setzte es kurz darauf also neu auf, doch ich kam nicht weit. Ich hatte gerade alle Updates herunter geladen und das Virenschutzprogramm installiert und wollte gerade wenigstens Office installieren, damit ich mit dem PC wenigstens arbeiten konnte. Plötzlich fror der PC beim Versuch einen Neustart durchzuführen an exakt derselben Stelle ein, wie zuvor auch schon. ENTTÄUSCHEND!!!!
Ich, der Technikinteressierte, der immer versucht ruhig zu bleiben, positiv zu denken und sich nicht beirren zu lassen, setzte mich also erneut hin und begann von vorne. ... Man hat ja nichts Besseres zu tun, als am Wochenende seine Zeit mit sowas zu verbringen. Sorry, doch das musste mal raus.
Dieses Mal kam ich jedenfalls nicht mal ganz so weit, denn das Problem trat schon etwas (wenn auch nicht sehr viel, doch etwas) früher auf. Dieses Mal erkannte ich an der geänderten Beleuchtung der Grafikkarte, dass wohl der Treiber der Grafikkarte abgeschossen wurde. Ich testete also meine Theorie, indem ich den PC ausschaltete, den Stecker zog und wartete, dass sich alle Spannung entladen hatte. Daraufhin baute ich eine andere schwache Grafikkarte ein, der der Standardtreiber von Windows genügte. Nach erneuter Inbetriebnahme des PCs kam ich jedoch nicht weiter als bei den beiden anderen Versuchen:
Der Bootloader startete Windows (oder dessen Überreste) und brachte mich zum Sperrbildschirm. Weiter ging es nicht, da der Bildschirm hier einfror. Wie bei jedem Einfrieren des Bildschirms/PCs, war es nun nur noch möglich den PC auszuschalten, indem man ihn durch Gedrückthalten des Startknopfs dazu zwang.

Ich baute also wieder die alte Leistungsgrafikkarte ein und setzte Windows erneut auf. Razer Synapse, welches die Treiber für meine Gamingmaus und meine Gamingtastatur von Razer beinhaltet, startete interessanterweise bei jedem Versuch automatisch. Ich war immer davon ausgegangen, dass es von Windows bei der Suche nach Treibern automatisch beim ersten Start aus dem Internet heruntergeladen worden wäre, doch dieses Mal hatte ich keine Verbindung zum Netzwerk! Ich vermutete nun also, dass die Treiber noch irgendwo gespeichert waren und installierte den Grafikkartentreiber nicht. Nun lief so weit auch alles wieder flüssig und ohne Beanstandung. ... Doch dann - Ihr ahnt es wahrscheinlich bereits - k..a..c..k..t mir das System erneut an exakt derselben StelleERNEUT ab (bitte verzeiht mir die Ausdrucksweise).

Nun wurde es mir zu bunt. Ich baute die Hauptfestplatte, welche eine SSD-Festplatte ist, aus (alle anderen Festplatten waren sowieso seit dem ersten Absturz ausgebaut worden, zu den Komponenten jedoch später). Danach schloss ich sie an einen Adapter an, durch den ich die Festplatte per USB-Anschluss an einen anderen PC anschließen konnte, welcher mir netterweise geliehen wurde. Mit Hilfe dieses anderen Computers formatierte ich die Festplatte nun KOMPLETT.
Ich baute diese danach schließlich wieder in meinen PC ein und versuchte alles erneut von vorne.
Dieses Mal schien alles zu funktionieren und ich war schon froh, als ich recht weit gekommen war. … Und gerade als ich beinahe fertig war – ja, Ihr vermutet das Richtige – passierte genau das, was zuvor auch passierte.

Da sich Razer Synpse, welches NICHT auf den Geräten (Maus und Tastatur) selbst gespeichert ist, sondern nur auf dem PC selbst, erneut selbst installierte, wunderte ich mich, wo diese Software und generell alle wichtigen Treiber (der Grafikkartentreiber war scheinbar ebenfalls noch vorhanden) auf einmal herkamen und wo diese denn nun gespeichert wurden.
Die Festplatte war LEER! Auf der Grafikkarte waren wohl auch keine Treiber gespeichert (zumindest sicherlich keine für Tastatur und Maus). Im Bios auf der Hauptplatine schon gar nicht und im Arbeitsspeicher wohl erst recht nicht. Es war auch keine andere Festplatte eingebaut bis es darum ging gewisse Office-Programme zu installieren, von denen ich eine Kopie auf meiner Datenfestplatte gespeichert habe.
An den beiden anderen Festplatten kann es jedoch auch nicht liegen, da der Fehler erst auftrat, als der PC gefühlte 100 Mal mit eingebauten Festplatten neu hochgefahren wurde.

Ich halte das Problem für ein Problem in/mit der Registry, ich kann mich jedoch genauso gut täuschen.

Nun kommen mir folgende Fragen:

  1. Hat eine SSD-Festplatte – wie eine HDD-Festplatte – eine Nullspur (Registry usw. sind hier normalerweise zu finden).
  2. Wenn ja: Wird diese nicht automatisch mit formatiert? Muss ich diese einzeln löschen und wenn ja, wie geht das?
    [Für HDD-Festplatten habe ich eine solche Software schon gefunden, diese läuft nur über eine Diskette (Floppydisk) und ist die letzte Notlösung für das Löschen einer Festpatte, welche nicht eingesetzt werden sollte, da ein hohes Risiko besteht, dass die Festplatte unbrauchbar wird.]
  3. Können Treiber etwa seit neustem auch auf der Grafikkarte gespeichert werden und wird der Grafikkartenspeicher seit neustem als Systemspeicher mit genutzt? Wenn ja, wie kann ich den leeren?
  4. Was fällt Euch noch ein? Was ist zu tun?

Ich bin mittlerweile ehrlich am Verzweifeln, was meinen PC angeht. Glücklicherweise besitze ich noch einen Windows8-Laptop für die Schule, doch ich brauche dringend wieder meinen Gaming- und Arbeitsrechner, da über den einfach alles läuft (besonders alles Organisatorische)!



Die Systemkomponenten des Rechners (alle, falls irgendwie interessant):

Intern:

  • Grafikkarte: NVIDIA Geforce GTX 1060
  • Hauptplatine: ASUS P8P67 EVO
  • Prozessor: Intel i7 3770K
  • Festplatten:

  1. „C:“ = 512GB SSD von Kingston
  2. „E:“ = 1TB HDD von Seagate [Datenfestplatte => für alle Dokumente, Videos, Musik etc.]
  3. „F:“ = 1TB HDD von Seagate [Spielefestplatte => für alle Spiele von Steam, von Uplay, von CDs etc.]

  • Medienlaufwerk „D:“ (CD, DVD, Bluray und M-Disc): ASUS BC-12D2HT
  • Netzteil: 500W von bequiet!
  • CPU-Kühler: ShadowRockLP von bequiet!
  • TV-Karte: WinTV-Starburst von Haupauge!
    [Für Aufnahmen von Filmen und Fernsehserien, während man auf dem Fernseher fernsieht]
  • W-Lan: Plug and Play W-Lan-Karte für PCIe von ASUS

Extern:

  • Maus: Razer Deathadder Chroma
  • Tastatur: Razer Deathstalker Chroma
  • Webcam: Microsoft LifeCam HD-3000
  • Soundsystem: 5.1 surround von Logitech [Die Bezeichnung muss ich recherchieren]
  • Bildschirm: SyncMaster B2330 von Samsung [maximale Auflösung = 1920x1080 bei 60Hz ... Ist noch ausbaufähig, ich weiß]
  • Standmikrofon: Trust Starzz Standmikrofon

Ich würde Euch ja gerne eine LOG-Datei zur Verfügung stellen, doch das ist nun leider nicht mehr möglich, da Windows erneut nicht mehr funktioniert (oder zumindest nicht mehr zugänglich ist).

Schon mal danke an alle hilfreichen, detaillierten und schnellen Antworten!!!!!
 
Thema:

Windows10 Pro innerhalb von 2 Tagen 4 mal neu aufgesetzt ... Schießt sich andauernd wieder ab! Was t

Windows10 Pro innerhalb von 2 Tagen 4 mal neu aufgesetzt ... Schießt sich andauernd wieder ab! Was t - Ähnliche Themen

Warum kann ich eine alte Sicherung nicht auf meinem neu aufgesetzten Laptop wiederherstellen? Warum neueste Dateien nötig?: Ich habe das Problem, dass ich eine Sicherung von Win 10 nicht einspielen, d.h. wiederherstellen kann. Ich hatte über Monate hinweg die...
Windows friert ein & stürzt ab: Hallo liebe Community, seit einigen Tagen habe ich vermehrt Probleme mit meinem PC. Diese haben vor allem 3 Erscheinungsformen: Zum einen friert...
Aktivieren von Windows 10 , neue Hardware: Hallo, mein alter gekaufter PC inkl. installiertem Windows 10 ist defekt ( Windows ließ sich nicht mehr richtig starten nach Stromausfall ) Ich...
Altsystem gelöscht - neues System startet nicht mehr: Hallo zusammen, ich habe seit längerer Zeit 2 Systeme im dual boot in meinem PC. Beide Windows 10. Altes System: HDD 1TB und Windows auf SSD...
Microsoft Store Apps lassen sich nicht öffnen und nicht neu installieren (Code: 0x8004E103): Hallo. Seit ungefähr einer Woche spinnt mein PC ein wenig rum, am Anfang stürzte er zufällig ab, was sich aber durch Neuaufsetzen des PCs beheben...
Oben