Windows xp

Diskutiere Windows xp im WinXP - Hardware Forum im Bereich WinXP - Hardware; Hallo Forum, jedesmal, wenn ich den Treiber von Microsoft InternetKeyboard Pro istalliere (von Liste im Gerätemanager), hängt sich xp Prof. total...
#1
M

matti98

Threadstarter
Dabei seit
15.07.2002
Beiträge
34
Hallo Forum,

jedesmal, wenn ich den Treiber von Microsoft InternetKeyboard Pro
istalliere (von Liste im Gerätemanager), hängt sich xp Prof. total
auf. Bisher musste immet Systemwiederherstellung von xp-CD
erfolgen. Zugang über abgesicherten Modus u.a. war nicht möglich.
Automatisch installiert sich der Treiber (zum Glück) nicht.
Natürlich handelt es sich um den bei Microsoft im Web stehenden
aktuellen xp-Treiber!

Hi Oesi,Hallo Forum,

ich möchte meine Anfrage präzisieren:

ich habe einen PC von Packard Bell NEC.
Es handelt sich um einen Legend A111GO,
Bios-Version: A6340P2 V1.3 11202000,
X86-based PC,
Prozessor: AMD Athlon™ Processor Authentic AMD ~1002 MHz,

Motherboard: Florida MS-6340 µATX formfactor motherboard (24.4cm. x 20.0 cm Factor)
Created 12/07/00
EPS Ref: 01-115
Part number: 6789950200
Manufacturer: MSI
Chipset: VIA Apollo KT 133, VT8363 552 BGA system controller

Folgende Probleme treten auf:
Mein PC hat inzwischen 2 Festplatten: die original NEC-Platte mit 30 GB (5.400 upm Slave) und
eine Seagate Barracuda mit 40 GB (7.200 upm Master).
Die Platten habe ich mit Partition Magic 7.0 (PowerQuest) partitioniert in 5 Partitionen:
Auf Master 2x Windows ME (primär), 1x Windows 2000 Prof., 1x Windows xp Prof (logisch beide).
Slave: logisch , nur Daten, kein OS.
Unter beiden Windows ME-Partitionen läuft die anngeschlossene Hard-und Software ohne Probleme.

Unter Windows 2000 SP2 werden die USB-Geräte: Canon-Drucker S400, Microsoft Internet Keyboard Pro (mit integriertem Microsoft USB-Hub) nicht korrekt im Gerätemanager angezeigt (wie unter Windows ME), funktionieren aber.

Nach Download und korrekter Installation der aktuellen Treiber (VIA 4in1 V4.4, Microsoft Internet
Keyboard Pro-Intelli.Type V 2.11 vom25.09.01, Canon S400) kommt es unter W 2000 und W xp Prof zu
Systemabstürzen. (MS Intelli-Type- Treiber für w2k und xp sind identisch, der für W ME hat die gleichen Daten)

In beiden Fällen, konkret bei der Installation des Microsoft Keybordtreibers von der Liste im Geräte-manager bzw. im Hardwareassistenten, stürzten xp und 2000 total ab, sodass kein Eingriff über
den abgesicherten Modus möglich war. In jedem der Fälle machte sich die Systemwiederherstellung
erforderlich.
Eine automatische Installation des Keyboardtreibers über PNP erfolgt (zum Glück) nicht.
In beiden Fällen wird nach Installation der Software im Gerätemanager (2000 und xp) lediglich
angezeigt: „Universal Tastatur 100/102 Tasten“- oder ähnlich.
Richtig müsste angezeigt werden (wie unter Windows ME): „Microsoft Internet Keyboard Pro (USB)“.
Ausserdem wird der Drucker Canon S400 unter 2000 und xp im Gerätemanager nicht richtig
als solcher angezeigt, sonder lediglich mit der Bezeichnung „USB-Druckerunterstützung“.
unter xp wird der Drucker nicht bei jedem Neustart erkannt! (auch hier ist die aktuelle Software
mit Treibern installiert).

Ein weiteres Problem ist die Tatsache, dass der PC unter Windows xp nicht (wie unter W ME und 2000) ausgeschaltet wird, dies muss nach Herunterfahren und der Winows-xp-Anzeige: „Sie können
den Computer jetzt ausschalten“, von Hand erledigt werden!

Die Supportanfragen an VIA, Canon, MSI und Microsoft haben nichts gebracht, nur eines:
Ich müsse mich an den Hersteller des PC halten, da Platine OEM. Packard Bell fiel bislang
auch nichts erhellendes ein, nur die lapidare Aussage, dass Windows xp Probleme jeglicher Art
bereite.












Last edited by matti98 at 15.07.2002, 20:46
 
#2
O

oesi99

Gast
Hi!

Hmmm... ist jetzt vielleicht nicht wirklich die Hlfe, die du erwartest, aber probier doch einfach den Standard Keyboard Treiber. Meine Funktastatur von Logitech laeuft einwandfrei, ich kann eben nur die Zusatztasten nicht benutzen. Sogar die Funkmaus funktioniert ohne zusaetzliche Software.

Ansonsetn probier doch mal den Treiber fuer win2000 oder sogar fuer Win95/98 SE aus. Poste mal, ob es funktioniert.

Gruss Oesi :)
 
#3
D

Dheller

Gast
Ich empfehle Dir, unbedingt das Bios Deines MOtherboards zu updaten. Das könnte ja schon das Problem beheben. Alleine schon der NAme Florida beim MOtherboard macht mich ja was misstrauisch. :cheesy :/
 
#4
M

matti98

Threadstarter
Dabei seit
15.07.2002
Beiträge
34
Hallo Dheller,

was hat es denn eigentlich auf sich mit dem MSI-Motherboard
"Florida" (OEM), kannst Du nichts genaueres sagen?
Bei MSI bekomme ich kein Update, da OEM. Bei Packard Bell
ist auch keines zu finden - was nun?

Gruss

matti98
 
#5
O

oesi99

Gast
Hi!

Zum Update des Mainboardes... Du must beim Herstller des Bios´s suchen. (Aber da du ja unzählige OS auf zwei Platten eingerichtet hast, wirst du das bestimmt schon wissen ;) )

Nur wenn du bei American Bios oder wie sie alle heissen, nichts findest, solltest du beim Hersteller Packard Bell nachfragen, welches Bios sie in deinem Rechner verwenden. "Florida" klingt echt ein wenig skuril...

Oh, vergiss das mit dem Suchen bein Bioshersteller... hast du ja schon gepostet... (ich bin gerade erst aufgestanden... :D )

Hmm, ja ansonsten versuch mal ein Bios update zu bekommen und dann schaun wir weiter.... :/


Gruß Oesi :)
 
#6
D

Dheller

Gast
Schraub den ( ACHTUNG! NÄCHSTES WORT ZENSIEREN FÜR JUNGE UND LEICHT ANPISSBARE LESER ) gottverdammten Rechner auseinander und guck auf das Mainboard, was das für ein Typ ist... es gibt kein Florida Mainboard von MSI. damüsste sdowas wie K7t stehen oder so. Oder was steht in Deinem Handbuch, das Du zum system gekriegt hast...Und egal, welches MObo DU hast, dafür muss erin Bios, und dementsprechend auch ein Bios Upodate geben. Wir müssen halt nur wissen, was das fürn Mobo ist. ALso aufgemacht und fraufgeschaut... Es sei denn, DU hast Angst die Garantie zuverlieren oder so ( in dem Fall würd ich es wahrscheinlich auch nciht tun ).
 
#7
O

oesi99

Gast
Hi.

@Dheller... Garantieverlust, weil man den Rechner aufschraubt? So etwas gibt es nicht! Jeder Besitzer eines PC hat das Recht in den selbigen hineinzuschauen. Nur was das entfernen von Komponenten betrifft bin ich mir nicht sicher.

Der Tower ist ja nur dazu da, um dem PC eine bessere Optik zu verschaffen, ist aber nicht wirklich notwendig. Bei Festplaten ist das schon anders. Die brauchen ihre Huelle ja. Aber einen PC darf man aufschrauben um hineinzuschauen.

Nur, wie oben schon geschrieben, wie das mit dem entfernen von Grafikkarte etc. ausieht, da muss ich mich noch informieren. Gute idee! Da hast du mich auf was gebracht. Die Rechtslage werde ich mir gleich naeher anschauen! Ich melde mich sofort wieder.

Danke @Dheller! :)



Gruss Oesi :)
 
#8
D

darkspot

Gast
Wir können es auch so machen:

er gibt uns die Bios ID und wir bzw. ich maile(n) ihm das Bios, falls
eines existiert.

Gruß

ds

(Nur so ne Idee *langweil*)

INFO: Diese ID findet man meist beim ersten Bootbildschirm unten links am Rand (z.B. ....2A59IZ1DC-00.... oder so)



Last edited by darkspot at 17.07.2002, 16:13
 
#9
O

oesi99

Gast
Hi!

Ok, so sieht die Rechtlage aus:

Jeder Computerhaendler ist berechtigt, auf dem PC-Gehaeuse ein Garantiesticker anzubringen. Dieser Garantiesticker betrifft aber nur die Hilfestellung beim Haendler und NICHT die Garantie der einzelnen Bauteile im PC.

Also, wenn der PC aufgeschraubt wird, dann hilft der Haendler nicht mehr, vorausgesetzt, ein Garantiesticker ist am Gehaeuse angebracht (logischerweise).

Gruss Oesi :)

P.S. Sorry @Dheller... :blush
 
#10
D

Dheller

Gast
Hehe!

SAuber Oessi :up

Aber ich dachte mir schon sowas... Wenn man früher jeden Tag 3 bis 5 Compaq PCs ausdgelifert hat, bei denen auf den Gehäusen ein Aufkleber draufklebt, mit der Aufschrift " Waranty void if removed ", dann denkt man sich so seinen Teil ;)

Aber nix für ungut, jeder darf sich denken was er will... Weiter so Jungs und Mädels des WInboards... Irgendwann wird die Welt uns gehören :) :sing :music :devil :smokin

Lol! :knall

PS: Oessi for MOD! :prof
 
#11
O

oesi99

Gast
Salut!

PS: Oessi for MOD! :prof

:) Danke @Dheller



Last edited by oesi99 at 17.07.2002, 16:47
 
#13
M

matti98

Gast
Hallo DHeller, Oesi u.a.,

werde heute noch den Tower mal wieder aufschrauben.
Die og. BIOS-Angaben stammen von ein paar Blättern zum PC,
die mir von Packard Bell nachgeschickt worden sind. Beim Kauf
waren keinerlei Beschreibungen zum MoBo usw. dabei.
In dieser nachgelieferten Beschreibung steht:

Florida MS-6340 µATX formfactor motherboard
EPS Ref: 01-115
Part number: 6789950200
Manufacturer: MSI
 
#15
M

matti98

Gast
Hallo Leute,

bin leider erst heute dazu gekommen, den Tower aufzuschrauben.
Ich kann auf dem MoBo nur finden:

MS-6340 VER: 1

Auf dem Chip steht:

VIA
VT82C686A
0025CG Taiwan
12C4N
6700


Auf dem BIOS-Chip steht:

686
AMIBIOS
C (wie copyright) 1999
AO 07
5057


Warte auf Eure Hinweise !
Danke!


Matti98
 
#16
M

matti98

Threadstarter
Dabei seit
15.07.2002
Beiträge
34
:bahnhof

Hi Leute,

was ist nun los - keine Hiweises mehr ?
 
#17
Oesi

Oesi

Dabei seit
15.12.2001
Beiträge
492
Alter
38
Hallo Matti98!

Check mal den link, den @Darkspot da gepostet hat. Dein Meinboard muss sich unter der Auswahl da befinden.

Gruß Oesi :)
 
#18
Oesi

Oesi

Dabei seit
15.12.2001
Beiträge
492
Alter
38
Ansonsten gib mal unter folgendem Link dein Service Tag ein, den du bei der Auslieferung deines PC bekommen hast ein, und schau nach, welche Komponenten Dell bei dir verbaut hat.

Dell
 
#19
WalterB

WalterB

Internet die Zukunft
Dabei seit
13.09.2002
Beiträge
4.067
Ort
Aargau
Ist der neuste VIA Chip Treiber schon installiert ??

N.B.
Noch ein Hinweis mehrere MS Betriebsysteme führen früher oder später zu Problemen wenn ein System neu aufgesetzt werden muss, das beste ist immer noch eine Wechselschublade einzubauen und die Systeme einzeln auf die verschiedenen Harddisk zu installieren.

Walter

:prof
 
Thema:

Windows xp

Windows xp - Ähnliche Themen

  • Windows 10 1903 18298 hat Microsoft nun in den Einstellungen unter Update und Sicherheit -> Sicherung Sichern und Wiederherstellen (Windows 7) herausg

    Windows 10 1903 18298 hat Microsoft nun in den Einstellungen unter Update und Sicherheit -> Sicherung Sichern und Wiederherstellen (Windows 7) herausg: Backup- und Recovery für einen Windows Computer nur noch mit Software von Drittanbietern? Kopfschüttel. Windows 10 1903 Microsoft wirft Sichern...
  • Windows 10 1903 18298 hat Microsoft nun in den Einstellungen unter Update und Sicherheit -> Sicherung Sichern und Wiederherstellen (Windows 7) herausg

    Windows 10 1903 18298 hat Microsoft nun in den Einstellungen unter Update und Sicherheit -> Sicherung Sichern und Wiederherstellen (Windows 7) herausg: Backup- und Recovery für einen Windows Computer nur noch mit Software von Drittanbietern? Kopfschüttel. Windows 10 1903 Microsoft wirft Sichern...
  • PC mit Windows 10 Lizenz verkaufen

    PC mit Windows 10 Lizenz verkaufen: Hallo, ich habe einen alten PC mit Windows 10. Die Lizenz ist mit meinem Microsoft Konto verknüpft, wie kann ich sicherstellen, dass der Käufer...
  • windows update

    windows update: bei WindowsUpdate_wird dieser fehler angezeigt 8024200D alle anderen updates sind installiert.das ist das letzte wichtige.was kann ich machen?habe...
  • Windows/Xbox ist nicht aktuell Laptop gerade neu bekommen, wie muß ich vorgehen?

    Windows/Xbox ist nicht aktuell Laptop gerade neu bekommen, wie muß ich vorgehen?: Windows/Xbox ist nicht aktuell Laptop gerade neu bekommen, wie muss ich vorgehen?
  • Ähnliche Themen

    Oben