Windows XP: Wird es je ein Service Pack 3 geben?

Diskutiere Windows XP: Wird es je ein Service Pack 3 geben? im IT-News Forum im Bereich IT-News; Kommt es oder kommt es nicht? Die Rede ist vom Service Pack 3 für Windows XP, das seitens Microsoft immer wieder aufs Neue verschoben worden ist...
#1
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Threadstarter
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.628
Alter
38
Ort
In Windows Nr. 10




Kommt es oder kommt es nicht? Die Rede ist vom Service Pack 3 für Windows XP, das seitens Microsoft immer wieder aufs Neue verschoben worden ist. Ein Microsoft-Kenner ist sich sicher: Es wird nie kommen.

Es ist und bleibt das bis dato erfolgreichste Windows-Betriebssystem und ist auch weiterhin das am meisten genutzte: Windows XP. Über ein Service Pack 3 wird schon seit langem gemunkelt, denn immerhin hat das Service Pack 2 schon einige Jahre auf dem Buckel, erschien es doch im August 2004 . Ursprünglich ging man davon aus, dass das Service Pack 3 2005 erscheinen könnte. Das Jahr kam und ging ohne ein SP3. Auch 2006 wartete man vergebens darauf. Anfang 2007 dann ein Hoffnungsschimmer , der ebenfalls schnell verblasste und derzeit wird von einem Erscheinen Anfang 2008 ausgegangen.

Doch wird es überhaupt ein Service Pack 3 für Windows XP geben? Microsoft-Kenner Paul Thurrott äußerte nun , dass Microsoft wohl niemals ein Service Pack 3 für Windows XP bringen wird.

„Meine Vermutung ist, dass Microsoft das tun wird, was es mit dem finalen Windows 2000 Service Pack tat: Es wird Jahre später behaupten, dass kein neues Service Pack notwendig ist und einfach nur ein finales Sicherheits-Update-Roll-up veröffentlichen“, so Thurrott, der von der schlimmsten Verabschiedung eines Microsoft-Produkts überhaupt spricht und von Microsoft mehr Respekt vor dem erfolgreichen Betriebssystem erwartet hätte. „Obwohl hundert Millionen von Anwender es auch die nächsten Jahre einsetzen werden, hat dieses Unternehmen absolut keinen Plan, diesen Kunden Support zu gewähren“, schreibt Thurrott.

Ob Thurrott recht hat oder nicht, wird sich erst in der Zukunft zeigen. Aktueller Stand ist und bleibt, dass durchaus ein Service Pack 3 geplant ist, dessen Erscheinen 2008 erfolgen soll . Dies ist auch dieser Microsoft-Website zu entnehmen. „SP3 für Windows XP ist derzeit für das erste Quartal 2008 geplant“, heißt es dort. Allerdings mit dem Zusatz: „Dieses Datum ist vorläufig.“

Als relativ sicher gilt immerhin, dass es noch in diesem Jahr das Service Pack 1für Windows Vista geben wird und dies als überaus positiv zu werten ist, denn immerhin wird das Desktop-Betriebssystem dadurch vom kommenden Server-Betriebssystem profitieren . Offiziell hat Microsoft das SP 1 für Vista allerdings noch nicht mal angekündigt.

Quelle: IDG Magazine Media GmbH/PC-WELT Online
 
#2
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Team
Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
37
Ort
Wetterau
Und ich glaube doch, dass noch eines kommt. Immerhin läuft der Support für XP mindestens bis 2012 und länger als für Vista (zumindest bisher). :D
 
#3
F

Freak-X

Gast
Habs grade auf PC-Welt gelesen - Wäre ja schon echt übel, wenn die kein SP3 veröffentlichen sollten - Schließlich gibt es seit SP2 ja schon weit über 400 Patches...
 
#4
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Das wird niemals mehr kommen,ich glaube da nicht mehr dran.Die Diskussion gabs schon vor über einem Jahr.:D
 
#5
F

Freak-X

Gast
Das wird niemals mehr kommen,ich glaube da nicht mehr dran.Die Diskussion gabs schon vor über einem Jahr
Da bin ich mir nicht so sicher - MS weiß sehr wohl, was die sich dadurch für einen schlechten Ruf machen würden...
 
#6
B

BORG45

Gast
meiner Meinung nach wird es nie kommen.
Nicht nur, weil die jetzt schon zu sehr mit Vista und dessen Nachfolger beschäftigt sind.

Vielleicht irgendwann mal als Rollup-Update, weil der Support ja noch bis ca. 2014 gewährleistet wird (muß) ;)

Stattdessen sollten sie den UpdatePack Bastlern wieder erlauben, die inzwischen auf (gepackt) 80 Megabyte umfassenden Patches weiter als Paket anzubieten. Die Begründung, die M$ für das Verbot lieferte, ist doch wohl mehr als fadenscheinig.
Man wolle verhindern, daß an den Patches "manipuliert" wird. tztztz...

Diese UpdatePacks hatten schon ServicePack-Charakter und waren durchaus gut gemacht.
Entweder wurden die kritischsten Patchs in der richtigen Reihenfolge direkt angeboten, oder aber gleich die Windoofs-Dateien in der aktuell gepatchen Version ausgetauscht.

Aber warten wir mal ab...
Erst mal muß Vista verkauft werden. Möglichst kräftig (und wenn sich die Wirtschaft noch so sträubt). Und da ist M$ so ziemlich jeder Weg recht.

Das Echo wird kommen, da ein so tiefgreifender Umbau der (Wirtschafts-) IT samt Investitionen wohl noch ne Weile auf sich warten lassen wird. Dort ist man - auch hardwaremäßig - noch lange nicht "Vista-kompatibel".
Und dann wird M$ ran müssen.
 
#7
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Da bin ich mir nicht so sicher - MS weiß sehr wohl, was die sich dadurch für einen schlechten Ruf machen würden...
Die konzentrieren sich in Zukunft wohl mehr um Vista.
 
#8
B

BORG45

Gast
Die konzentrieren sich in Zukunft wohl mehr um Vista.
och weißte...
Ich setz da auf die Wirtschaft und deren Gegenwehr zum Vista-Update.
Oder kannst Du Dir dieses oder nächstes Jahr nen ganz normalen Büro-PC vorstellen mit C2D Prozessor, 4 GIG RAM und fetter GraKa? Nur damit die Sekretärin "neben Vista" auch noch Office, Datenbankanwendungen, interne Softwareapplikationen usw usf... machen kann?
Oder an anderen PC Arbeitsplätzen in Firmen, auf denen sonstwas laufen soll??

Gegenwehr aus dieser Seite hat es schon vor Jahren gegeben, und M$ MUßTE reagieren. Nicht nur weil das Nachdenken auf freie OS begann.

Die wollen jetzt erst mal im Home Bereich Kohle mit Vista und dessen optischen Spielereien machen (die kein Mensch braucht, sobald der PC ein ARBEITSPLATZ ist).

Und irgendwann widmet sich M$ dann dem XP wieder...
Es gibt Firmen-Policys, die zum Beispiel das WinUpdate nur zentraliesiert laufen lassen oder ganz unterbunden haben. Um das LAN nicht lahmzulegen.
Da werden zentral ServicePacks verteilt, falls dies nötig sein sollte (und UpdatePacks waren in der Vergangenheit ne Alternative dazu).
 
#9
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Oder kannst Du Dir dieses oder nächstes Jahr nen ganz normalen Büro-PC vorstellen mit C2D Prozessor, 4 GIG RAM und fetter GraKa?
Sooo lange wirds nicht mehr dauern,dann ist es Standart.
 
#10
B

BORG45

Gast
Sooo lange wirds nicht mehr dauern,dann ist es Standart.
Hehe...
Du kennst die Firmenbudgets nicht, oder das von den Entscheidern dort.
Wir reden hier ja nicht unbedingt von 10 PC. SOndern von tausenden. In einer Firma.
BASF hat z.B. über 60000, die Bahn hat mindestens genauso viel, üblich sind so ein paar Hundert bis knapp 8000...
In der Größenordnung denk ich. Und M$ sicher auch. Aber da können die noch lange warten :blush

p.s.: An der Schule, in der ich grad arbeite sinds so 100.
Meist AMD Athlon 2000+, 512 RAM, und ansonsten 0-8-15. Hauptsache XP läuft, Office, Citrix und AutoCAD.
 
#11
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Denke mal so in 10 Jahren ist das Geschichte,genauso wie Vista es dann sein wird.:D
 
#14
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Statt Ende 2007 soll das Update-Paket nun wie erwähnt erst später erscheinen. Auch der neue Zeitplan ist laut Microsoft jedoch nur vorläufig.
Siehste..:D
 
#16
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Aber bis Anfang 2008,ich weiß nicht,glaube da nicht mehr dran.Das wurde schon so oft angekündigt.
 
#17
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Threadstarter
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.628
Alter
38
Ort
In Windows Nr. 10
Also ich glaube auch das es kommt! Die kümmern sich ja nicht nur um Vista! wenn das so wäre hätten die ja sagen können kommt aus ende mit XP support gibs nicht mehr
 
#18
B

BORG45

Gast
Also ich glaube auch das es kommt! Die kümmern sich ja nicht nur um Vista! wenn das so wäre hätten die ja sagen können kommt aus ende mit XP support gibs nicht mehr
M$ hat einen Product-Support-Cycle von 5 Jahren.
Die ersten 2 Jahre voll, dann nur noch kritisch, und nach 5 Jahren eigentlich nix mehr.

Daß man den Support für XP (was 2001 erschien) bis auf 2014 ausweiten mußte, halte ich für ein Ergebnis der Forderungen aus Industrie, Wirtschaft, und vielleicht auch der EU.
Mit dem derzeitigem "Spielzeug" Vista kommen die nicht weit. Selbst nicht nach dem X. "Product Support Update".

XP ist mittlerweile zu sehr ausgereift und akzeptiert.
 
#19
F

Freak-X

Gast
Die wären Blöd, XP nicht mehr zu unterstützen...
 
#20
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
wenn das so wäre hätten die ja sagen können kommt aus ende mit XP support gibs nicht mehr
So einfach können die sich das natürlich nicht machen. :blush
Patches werden nachgeschoben,aber wer weiß wie lange noch für XP.
Vista hat doch nun oberste Priorität bei M$.Und ich glaube echt nicht mehr an ein SP3.
 
Thema:

Windows XP: Wird es je ein Service Pack 3 geben?

Windows XP: Wird es je ein Service Pack 3 geben? - Ähnliche Themen

  • Gibt es einen entscheidenden Grund warum ich von Windows 7 auf Windows 10 umsteigen sollte?

    Gibt es einen entscheidenden Grund warum ich von Windows 7 auf Windows 10 umsteigen sollte?: Hallo liebe Community, wie bereits im Betreff beschrieben, wusste ich gerne was es für entscheidende Gründe gibt, warum ich von Windows 7 auf...
  • 2018-11 Kumulatives Update für Windows 10 Version 1803 für x64-basierte Systeme (KB4467702) Fehler 0x80004002

    2018-11 Kumulatives Update für Windows 10 Version 1803 für x64-basierte Systeme (KB4467702) Fehler 0x80004002: Hey, Ich habe seit mehreren Tagen das Update angezeigt bekommen und habe mehrfach versucht es zu installieren, jedoch klappt es immer wieder...
  • Über Eingabeaufforderung Windows 10 Home Super Administrator Konto aktivieren - So klappt es!

    Über Eingabeaufforderung Windows 10 Home Super Administrator Konto aktivieren - So klappt es!: Manche Dinge funktionieren in Windows 10 Pro und Windows 10 Home nicht auf dem gleichen Weg und wer sich das Super Administrator Konto in Windows...
  • Windows 10 LAN Treiber nicht vorhanden bzw. LAN Adapter führt keine Verbindung aus

    Windows 10 LAN Treiber nicht vorhanden bzw. LAN Adapter führt keine Verbindung aus: Seit Wochen ist keine LAN Verbindung mehr möglich. An einem defekten Kabel liegt es nicht. Ich habe die neueste Intel- und Realtek PCIe GbE...
  • Windows 10 Insider Preview 19H1 Buildnummer 18298 steht mit Verbesserungen im Fast Ring bereit

    Windows 10 Insider Preview 19H1 Buildnummer 18298 steht mit Verbesserungen im Fast Ring bereit: Wenn man sich als Windows 10 Insider angemeldet hat ist man nicht nur Beta-Tester und soll bei der Beseitigung von Fehlern helfen, man bekommt...
  • Ähnliche Themen

    Oben