Windows XP und Windows Vista wollen nicht zusammen...

Diskutiere Windows XP und Windows Vista wollen nicht zusammen... im Vista - Installation Forum im Bereich Windows Vista Forum; Hallo, ich weiß das die Vista Bootmanager Problematik schon häufiger genannt wurde. Allerdings finde ich mein Problem doch recht seltsam und ich...

chreegy

Threadstarter
Dabei seit
11.06.2007
Beiträge
6
Hallo,

ich weiß das die Vista Bootmanager Problematik schon häufiger genannt wurde. Allerdings finde ich mein Problem doch recht seltsam und ich glaube es ist neu:

Ich habe auf Laufwerk C:\ 1x Windows XP SP2 installiert.

Die Festplatte ist ein RAID 0 an einem Nvidia onBoard Raid SATA Controller - mit 300GB Kapazität und diese Platte hat 3 Partitionen:
>> C:\ D:\ E:\

Das System lief in dieser Konfig bislang ohne Probleme.

Ich habe nun Vista Business gekauft und auf Laufwerk D:\ installliert.

Das verrückte ist nun:
Starte ich den Rechner mit der Vista DVD im Rechner und Auto-CD-Boot aktiviert kommt beim Start der Vista BootManager, der listet dann Vista und XP, aber nur Vista lässt sich booten. Lasse ich die DVD hingegen aus dem Laufwerk draußen, kommt der XP Bootmanager und hier bootet nur Windos XP der Vista Eintrag funktioniert nicht.

Und egal was ich an den Booteinstellungen im XP BootManager ändere, es funktioniert leider nicht.

Womit das ganze vielleicht zusammen hängen könnte:
Win Vista wandelt aus irgendeinem Grund das laufwerk D:\ einfach in C:\ um und alle anderen restlichen Laufwerke ebenfalls in andere (neue) Buchstaben:

Ich hatte früher 2 Windwos XP Installationen parallel, da war das nicht so und absolut kein Problem, da akzeptierte das 2 WinXP schlichtweg, dass es von D:\ gebootet wird und dann war es auch im gebooteten Betriebssystem weiterhin das Laufwerk D:\.

Kann mir jemand erklären warum das so ist und Vista die Laufwerke umbenennt????
Weil effektiv bootet Vista schon von der Partition 2 nämlich "D:\", aber im Betrieb isses dann Laufwerk C:\

Vielen vielen Dank im Voraus! :confused:confused
 

Mike

i7-6700HQ
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.384
Ort
Outdoor oder vorm Rechner
Hallo auf WinBoard :)

Die Festplatte ist ein RAID 0 an einem Nvidia onBoard Raid SATA Controller - mit 300GB Kapazität und diese Platte hat 3 Partitionen:
>> C:\ D:\ E:\
Das kann irgendwie nicht stimmen, denn für Raid0 brauchst du ZWEI Festplatten.
Dürfte also deine SATA-Controller falsch konfiguriert sein, oder es ist einfach eine normale SATA-Konfiguration.

siehe
dient zur Organisation mehrerer physischer Festplatten eines Computers zu einem logischen Laufwerk

----

Zu deinem Problem:
Neuinstallation am besten ...
Zuerst XP installieren auf Parition1, dann Vista installieren auf Partition 2
Anschließend funktioniert auch der Bootmanager.

Das Vista und XP die dritte Partition anders ansprechen ist klar und kann im Datenträgerverwaltung eingestellt werden, welche Buchstaben Part.3 bekommt.
 

chreegy

Threadstarter
Dabei seit
11.06.2007
Beiträge
6
Wegen dem RAID

1. Das RAID:

Es sind 2 160GB SATA II Festplatten zusammengeschlossen zu einem RAID 0.
>>ergo 300GB netto Kapazität!

2. Windows und die Bootmanager:
Also ich hab das mehrfach schon so installiert, erst XP und dann Vista.
Jedesmal das gleiche Ergebnis BootManager funzt net und in Vista ist D:\ plötzlich C:\ warum aucn immer....In der Datenträgerverwaltung ist auch nichts zu ändern, da ja Windows seine System-Partition nicht umbenennen lässt...

Hoffe das konnte man verstehen?
 

chreegy

Threadstarter
Dabei seit
11.06.2007
Beiträge
6
Ja sorry war nicht ganz klar formuliert ;-)...konnte man schon falsch verstehen!

Naja ich ahb sowas echt noch nie gesehen: Ich bin vielleicht keine Mega-Super-Profi, aber ich hab schon 100e Betriebsysteme installiert und Rechner ohne Ende selbst gebaut. Aber sowas hatte ich wirklich noch nie...

In Vista ist
das reguläre Laufwerk D:\ dann das Startlaufwerk C:\
das reguläre Laufwerk C:\ dann das Laufwerk E:\
usw. alles komplett anders...das kann ja dann nicht funktionieren...

Ich lade mir das Programm mal runter, mal sehen was passiert!

VIELEN DANK SCHON EINMAL! :up :up :up
 

chreegy

Threadstarter
Dabei seit
11.06.2007
Beiträge
6
Das Problem geht weiter...

Hallo nochmals,

also ich habe s jetzt mit Vista Boot Pro und EASY BCD versucht.
Beides scheiterte leider...Windows XP lässt sich nicht booten und die
Sache mit der einzulegenden Vista DVD bleibt auch bestehen.

Am Schluss habe ich mit Vista Boot Pro sogar noch den Bootloader mal entfernt und wieder neu installiert jetzt kommt gar kein Vista BootManager mehr und ich kann nur noch den XP BootManager starten....keine Ahnung was ich noch tun soll....Vista behauptet steif und fest auf Laufwerk C:\ zu sein...obwohl es in Wirklichkeit auf Partition 2 Laufwerk
D:\ liegt. Naja...
 

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Windows XP und Windows Vista wollen nicht zusammen...
Das muß auch zwangsläufig zu Problemen führen,ich würde es nicht machen.
Eins reicht doch..entweder Xp oder Vista.Es sei denn du machst noch was mit Linux,das ist besser.Xp mit Linux oder Vista mit Linux.
 

Ronny

SPONSOREN
Dabei seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Ort
Rheinland
Das muß auch zwangsläufig zu Problemen führen,ich würde es nicht machen.
Eins reicht doch..entweder Xp oder Vista.
Na, das seh' ich aber - zumindest zum momentanen Zeitpunkt - noch vollkommen anders! Es gibt sicher noch sehr viele Fälle, in denen man sich zwar mit Vista befassen möchte, auf der anderen Seite man aber auch noch einige Programme und auch Hardware hat (z. B. eine TV-Karte), die unter Vista nicht laufen. Hier kommt man aber dann um eine Parallel-Installation nicht herum. Und dass dies "zwangsläufig" zu Problemen führen soll, ist für mich nun nicht nachvollziehbar.
 

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Und dass dies "zwangsläufig" zu Problemen führen soll, ist für mich nun nicht nachvollziehbar.

Hi Ronny,man liest es aber sehr oft...ich meine jetzt nicht speziell WB damit,ich sehe das oft in anderen Foren. ;)
Aber muß jeder für sich selbst entscheiden.Als damals Xp rauskam,hab ich auch nicht weiter mit Win98 gearbeitet.
 

chreegy

Threadstarter
Dabei seit
11.06.2007
Beiträge
6
...

Hallo alle samt,

ja ich muss Ronny rechtgeben, jemand der auf Vista umsteigen will, aber auf seinen Rechner geschäftlich angewiesen ist braucht 2 Systeme. Ich hatte früher ME und XP auch parallel laufen zwecks Treiberkompatibilität etc. Da gabs nie ein einziges Probleme (!!!).

Genauso als ich 2x Win XP laufen hatte, lief das auch wie geschmiert, ohne Probleme.

Nur jetzt mit XP und Vista: ...keine Chance....ich verstehs net.
Da kauftst Du Dir 2 Betriebssysteme, für teuer Geld vom gleichen Hersteller und die akzeptieren sie sich gegenseitig nicht !? Naja Microsoft halt...wahrscheinlich hat es halt doch was mit meinem RAID-Controller zu tun...is der onBoard RAID auf nem DFI Lanparty Ultra-D.

Vielleicht formatiere ich nochmals alles komplett und versuche es ein aller letztes Mal. Wozu hab ich ne 250GB Backup-Platte mit GHOST Images...
 

XP'er

SPONSOREN
Dabei seit
07.05.2006
Beiträge
1.862
Ort
Magdeburg
Also ich würde sagen,es liegt an deinem RAID. Weil Vista Die Platte wo es installiert wurde immer als C:\ ansieht.
Bei der Install kannst du ja wählen ob C:, D: und E:.
Ergo, was soll es machen ein RAID mit 3 Partitionen und schon ein vorhandenes BS.

Löse das RAID auf, mache zwei Laufwerke, C: XP, D: Vista und das ganze geht dann auch wie gewohnt.
 

chreegy

Threadstarter
Dabei seit
11.06.2007
Beiträge
6
...

Gut ich versteh Dein Argument zwar, aber wo liegt der Unterschied zwischen:
2 einzelne Festplatten (ohne RAID), also:
HDD 1: 1x Windows XP als Laufwerk C:\
HDD 2: 1x Windows Vista als Laufwerk D:\

oder z.B. dem Durchschnitts-PC mit einer Platte:
Also nur eine einzige Festplatte, die dann in 2 Partitionen geteilt ist:
z.B. C:\ Win XP und D:\ Win Vista

Nicht jeder hat 2 Festplatten. Verstehst Du was ich meine? Ich denke an den Partitionen liegt es nicht. Eher am Controller selber...hier im Forum haben ja schließlich auch viele mehrere Partitionen auf einer Platte und es funktioniert bei denen ja mit beiden Windows OS...
 

LizzardKing_dareal

Dabei seit
06.05.2007
Beiträge
21
Hi,


Ich nutze bei meinem expert einfach die den "onboard Bootmanager" über ESC und standardmäßig wird halt entweder xp oder vis geladen.

Dass mir der vista bootmanager irgendwas auf meine (funktionierende) Bootpartition schreibt, wollte ich verhindern-ist am sichersten wenn man 2 völlig getrennte Installationen hat...:D

Und physisch abklemmen der jweiligen HD(s) vorm Install von Vista...:blush

MFG
LK
 
Thema:

Windows XP und Windows Vista wollen nicht zusammen...

Windows XP und Windows Vista wollen nicht zusammen... - Ähnliche Themen

GELÖST Boot-Fehler Windows 10 auf Intel Fake-RAID: Hallo zusammen, ich habe Windows 10 Professional auf einem GT72-2QE-Dominator-Pro-5 laufen. Die Partition C:\ mit Windows drauf läuft auf dem...
GELÖST Boot-Loader bringt keine Auswahl bei 2 XP Installationen...?: Hallo zusammen, dies hier ist mein erster Beitrag, weil ich versuche, Probleme nur mit Hilfe von Google in den Griff zu bekommen :D In meinem Fall...
Spiel lässt sich installieren aber nicht spielen: Servus Leutz... Folgendes: Ich habe mein Lieblingsspiel mit folgenden Anforderungen installiert: Minimale Systemanforderungen Betriebssystem ...
Windows 10 startet nich mehr: Hallo Seit heute bootet Windows nicht mehr. Es kommt bis zum Logo, dann bleibt es stehen. Anschließend Stopp-Bildschirm, automatische Reparatur...
Win10 funktioniert nach Festplattenwechsel und "Restore" eines zuvor mit "Acronis" erstellten Backup: Win10 funktioniert nach Festplattenwechsel und "Restore" eines zuvor mit "Acronis" erstellten Backup Auf meiner Festplatte ist Windows XP auf...
Oben