Windows XP statt Windows Vista

Diskutiere Windows XP statt Windows Vista im Vista - Allgemeines Forum im Bereich Windows Vista Forum; Hallo zusammen! An eurer Stelle würde ich lieber Windows XP lassen, weil Windows Vista einfach schlecht ist und ich meine nicht schlecht in der...
J

Jonas

Threadstarter
Mitglied seit
08.07.2006
Beiträge
474
Hallo zusammen! An eurer Stelle würde ich lieber Windows XP lassen, weil Windows Vista einfach schlecht ist und ich meine nicht schlecht in der Leistung, sondern man braucht zu gute Hardware. Du brauchst mindestens vier GB Arbeitsspeicher und eine sehr gute Grafikkarte wegen den Designs und sowie eine sehr gute Soundkarte. Man braucht auch sehr Prozessoren. Und noch zuletzt eine Festplatte mit viel Speicher. Ich weiß nicht wie viel, aber bei Windows Vista vermute ich gibt es bestimmt schon von Microsoft vor installierte Programme die schon 20 bis 40 GB Speicher verbrauchen. Und die Leute die am PC nur arbeiten brauchen auch kein Windows Vista, geht auch sehr gut mit Windows XP Professional SP2! Also Ihr seht schon Ihr braucht eine sehr gute Hardware-Ausrüstung. Ja, das ist bei jedem neuen Betriebssystem so, aber bei z.B. Windows 2000 und Windows XP musste man nicht viele Hardware neu einkaufen etc. Der Sprung der Hardwareänderung von Windows XP bis Windows Vista ist so groß wie der Sprung Windows 98 bis Windows XP.:prof
 
P

PraesidentEvil

Mitglied seit
19.04.2005
Beiträge
1.623
Alter
34
Wie kommst du jetzt auf dieses Thema?
mindestens vier GB Arbeitsspeicher
Quatsch
vor installierte Programme die schon 20 bis 40 GB Speicher verbrauchen
Quatsch

Des Weiteren passt sich Vista auch an den PC an! Dann gibts halt weniger Effekte/Funktionen
 
Mr.Ed

Mr.Ed

SPONSOREN
Mitglied seit
12.01.2006
Beiträge
1.196
Alter
58
Standort
Neumarkt i.d.Opf.
@ Jonas,entschuldigung was soll dieser "Umfrage Threat"???
Dieses Thema hatten wir alle schon zum Xten mal Diskutiert.

Und Bitte fang mit mir jetzt nicht zum Diskutieren an!

An die Mods,es wäre vielleicht angedacht dieses Thema zu Schließen??
 
M

malli

Mitglied seit
07.04.2006
Beiträge
260
Alter
30
Jonas schrieb:
Hallo zusammen! An eurer Stelle würde ich lieber Windows XP lassen, weil Windows Vista einfach schlecht ist und ich meine nicht schlecht in der Leistung, sondern man braucht zu gute Hardware. Du brauchst mindestens vier GB Arbeitsspeicher und eine sehr gute Grafikkarte wegen den Designs und sowie eine sehr gute Soundkarte. Man braucht auch sehr Prozessoren. Und noch zuletzt eine Festplatte mit viel Speicher. Ich weiß nicht wie viel, aber bei Windows Vista vermute ich gibt es bestimmt schon von Microsoft vor installierte Programme die schon 20 bis 40 GB Speicher verbrauchen. Und die Leute die am PC nur arbeiten brauchen auch kein Windows Vista, geht auch sehr gut mit Windows XP Professional SP2! Also Ihr seht schon Ihr braucht eine sehr gute Hardware-Ausrüstung. Ja, das ist bei jedem neuen Betriebssystem so, aber bei z.B. Windows 2000 und Windows XP musste man nicht viele Hardware neu einkaufen etc. Der Sprung der Hardwareänderung von Windows XP bis Windows Vista ist so groß wie der Sprung Windows 98 bis Windows XP.:prof
was du da schreibst is aber wirklich der größte sc*****
ich hab 1gb ram und es lief einwandfrei
ich hab ne atix mobility x700 => keine probleme
und das mitm prozessor stimmt auch ned hab nen centrino mit 1,73 ghz => auch keine probs
;)
 
H

HWFlo

Mitglied seit
04.09.2005
Beiträge
5.271
Alter
31
Was du hier erzählst ist nicht nur schon 100 mal diskutiert worden es ist auch eindeutig falls
wer vista beta tester ist kann dir das das absolut gegenteil beweisen!

ich bin sicher kein verfechter der produkt politik die ms mit vista startet und schon gar kein großer fan des systems an sich doch wenn man kritik übt muss man fundierte tatsachen vorbringen und nicht wahlos unhaltbare lügen in den raum werfen und es so hinstellen als wenn alle anderen doof wären und nur man selbst eine ahnung davon hat
 
M

Max93

Gast
du musst auch noch bedenken das zwischen windows 2000 und xp nur knappe 2 Jahre Entwicklung steckten. Bei XP und Vista sind es sehr gute 5 Jahre da tut sich schon einiges in sachen Hardware.

LG Max
 
tuxer

tuxer

Mitglied seit
12.07.2006
Beiträge
226
Naja, aber Vista ist nicht so gut geworden, wie ich es mir vorgestellt hatte. ;)
 
Serge

Serge

Mitglied seit
20.08.2002
Beiträge
5.264
Alter
52
Standort
Zürich
Ich hab hier einen Pentium M 1.7Ghz, 2 GB RAM, und eine Nvidia Geforce FX Go 5200 mit 32 MB Arbeitsspeicher, und Glas läuft bei mir, nur eine Frage der richtigen Treiber.:blush
 
S

schnydra

Mitglied seit
21.06.2005
Beiträge
1.329
Die Festplatte kommt bei Vista weniger zur Ruhe. Aber sonst ist es nicht hardwarehungriger als XP damals.
 
P

Paule

Mitglied seit
18.10.2005
Beiträge
518
Nein benötigt es nicht. (Hatte es selbst mit/auf 32 Bit!)
 
F

Freak-X

Gast
Man, man , man was für ein Theater - Vista ist noch BETA

Lahme Performance, hoher Ressourcen-Verbrauch, Instabilitäten - Ganz normal für Betas - Gerade bei einem Betriebssystem ist es ratsam auf die Finale zu warten.

Also beruhigt euch mal und halted den Ball flach.
Bei XP hat auch JEDER gesagt, dass es niemand haben will.
Da wurden auch Umfragen gemacht und diskutiert und hin und her...

Und jetzt benutzen es doch so viele und keiner meckert mehr - Ab und zu Probleme, ein paar prinzipielle Windows-Gegner/Linux-Fanatiker (Nicht böse gemeint)

Auch wenn man mit Windows öfters mal Probleme hat - Ich bin sehr froh, dass es Windows gibt, denn auch wenn die Alternative (Linux) gut ist, könnte ich mich nicht dauerhaft damit anfreunden - Und da geht es sicherlich nicht nur mir so...

Also hört auf zu meckern und warted ab!




Hallo zusammen! An eurer Stelle würde ich lieber Windows XP lassen, weil Windows Vista einfach schlecht ist und ich meine nicht schlecht in der Leistung, sondern man braucht zu gute Hardware. Du brauchst mindestens vier GB Arbeitsspeicher und eine sehr gute Grafikkarte wegen den Designs und sowie eine sehr gute Soundkarte. Man braucht auch sehr Prozessoren. Und noch zuletzt eine Festplatte mit viel Speicher. Ich weiß nicht wie viel, aber bei Windows Vista vermute ich gibt es bestimmt schon von Microsoft vor installierte Programme die schon 20 bis 40 GB Speicher verbrauchen. Und die Leute die am PC nur arbeiten brauchen auch kein Windows Vista, geht auch sehr gut mit Windows XP Professional SP2! Also Ihr seht schon Ihr braucht eine sehr gute Hardware-Ausrüstung. Ja, das ist bei jedem neuen Betriebssystem so, aber bei z.B. Windows 2000 und Windows XP musste man nicht viele Hardware neu einkaufen etc. Der Sprung der Hardwareänderung von Windows XP bis Windows Vista ist so groß wie der Sprung Windows 98 bis Windows XP.
und
vista benötigt ein 64 bit system!
Müll. - Mehr nicht - Vor Allem das von Jonas ist einfach nur Schrott...
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Titoras

Mitglied seit
22.01.2006
Beiträge
145
2,5 Ghz, 1 GB ram und ne S-ATA Festplatte reichen meiner meinung nach völlig für Vista
 
S

Sattelriecher

Mitglied seit
23.08.2005
Beiträge
180
Alter
52
Standort
Saarbrücken
Mmmh habe Vista noch gar nicht getestet,benutze noch immer Xp Pro und 2000 Pro.:D
 
msueper

msueper

Mitglied seit
20.01.2005
Beiträge
1.634
Na Logo braucht Vista mehr Ressourcen. Vor 5 Jahren als XP raus kam, war das auch ganz schön happig. Damals war jedoch W2000 wenige Monate vorher auf den Markt gekommen und man hatte sich dafür schon neue HW besorgt. XP würde ich keinem mehr empfehlen. Ehrlich, es sei denn, man kann entweder die 6 Monate bis Vista nicht mehr warten, oder weiss schon jetzt, das XP die nächsten 3-4 Jahre reicht.
Zunächst war ich auch skeptisch und wollte von Vista nichts hören. Aber schon die Beta ist erstklassig! Eigentlich wollte ich im Urlaub meinen alten Rechner entsorgen und durch einen neuen ersetzen. Ich warte jetzt aber definitiv, bis ich einen mit Vista vorinstalliert kriege.
Martin
 
T

Tikonteroga

Mitglied seit
23.05.2005
Beiträge
1.969
Hallo,

also ich habe im Februar die CTP 5308 unter folgender Konfiguration getestet:

- AMD Athlon XP 1600+ (1400 Mhz)
- 1024 MB PC266 DDR SD-Ram
- GeForce FX 5200 mit 128 MB Ram
- nForce2 Chipsatz
- S-ATA Festplatte mit 7200 U/min, 8 MB Cache

Ich muss sagen, dass die Performance besser war, als ich erwartet hatte. In einigen Fällen (verschieben, schließen von Fenstern) lief das Betriebssystem durch die 3D-Grafikkarte flüssiger. In anderen Fällen hatte sich die in die Jahre gekommene Hardware jedoch auch negativ bemerkbar gemacht. Z. B. beim Hochfahren des Computers und beim Öffnen von Fenster (längere Ladezeit der Symbole und Miniaturansichten als unter Windows XP).

Also ich werde sofort auf Vista umsteigen, wenn es veröffentlicht wird. Ich finde vorallem die Features wie User Account Control, Virtuelle Ordner, Desktopsuche sehr gut und vielversprechend.

Klar wird Windows Vista auf jeden Fall höhere Ansprüche an die Hardware haben als Windows XP. Fast alle neuen Features werden als zusätzlicher Dienst realisiert, der im Hintergrund läuft und Speicher belegt. Vor allem die Anforderungen an den Speicher werden enorm sein. Ich würde jedem 2 GB für optimales Arbeiten empfehlen.

Gruß

Tikonteroga
 
C

ChrisdaKing

Mitglied seit
15.02.2006
Beiträge
99
Ich habs auch drauf und was einige hier so schreiben is echt zum weglachen :D

Nun denn hab 1GB, 1.9GHz, 6600GT = Einwandfrei ... kein Ruckeln, läuft super, kein Absturz, als wärs ne Final mit paar Macken :)

Nen Bekannter hats aufm Centrino NB installiert, auch alles einwandfrei.

VISTA ROCKT !

Chris
 
Dosenbomber

Dosenbomber

Mitglied seit
07.02.2006
Beiträge
529
Alter
40
Spätestens mit dem Kauf eines neuen PCs, werden die Vista abgelehnt haben es auch nutzen.

Ausserdem könnt ihr mir erzählen was ihr wollt, die neuste Hardware wird auf jedenfall dann mit mindestens diesen Betriebsystem "Vista" laufen. Die Hersteller dieser Hardware werden mit Sicherheit nicht noch Geld ausgeben für die Entwicklung neuer Treiber die z.B. für Windows XP geschweige erst-recht-nicht für Windows 98(-SE)/ME ausgeben. Nur weil einige Herrschaften dieses Betriebssystem Vista ablehnen.

Die Industrie zwingt euch zu diesen Schritt, ob es euch nun passt oder nicht. Dann bleiben nur zwei Alternativen entweder auf Linux umsteigen oder aber weiter mit dem "Steinzeit"-PC arbeiten.
 
C

ChrisdaKing

Mitglied seit
15.02.2006
Beiträge
99
Die neueste Hardware wird auch noch mit XP und 2000 laufen ... selbst für 98SE werden mit Sicherheit noch Treiber entwickelt. Auch wenn es für letzteres wohl nicht mehr lange dauert bis dies eingestellt wird.

Chris
 
Thema:

Windows XP statt Windows Vista

Windows XP statt Windows Vista - Ähnliche Themen

  • Windows 10 beantwortet Ping mit IPv6 statt IPv4

    Windows 10 beantwortet Ping mit IPv6 statt IPv4: Hallo, aktuell nutze ich im lokalen Netzwerk IPv4 und IPv6 parallel. Den Windows 10 Rechner habe ich so konfiguriert, dass IPv4 bevorzugt wird...
  • Manche Verknüpfungen zu Ordnern öffnen die Eingabeaufforderung statt den Ordner im Explorer (Windows 10)

    Manche Verknüpfungen zu Ordnern öffnen die Eingabeaufforderung statt den Ordner im Explorer (Windows 10): Guten Tag, bei mir (unter Windows 10) tritt folgendes Problem auf: Manche Verknüpfungen zu Ordnern öffnen die Eingabeaufforderung statt den...
  • Statt Windows 10 Home Windows 10 Pro installiert

    Statt Windows 10 Home Windows 10 Pro installiert: Hallo zusammen, versehentlich wurde bei dem Neuaufsetzen meines Laptops Windows 10 Pro installiert, statt Windows Home (wofür ich eine digitale...
  • Windows 10 statt Android ???

    Windows 10 statt Android ???: Hallo, Ich wollte einmal fragen, ob jemand von Ihnen Erfahrung damit hat, Windows 10 auf ein Android Gerät zu Spielen. Ich habe mir vor etwa...
  • GPT statt MBR - Windows 7 und Windows 10 auf einer Disk

    GPT statt MBR - Windows 7 und Windows 10 auf einer Disk: Wenn ich Windows 10 von einem Bootmedium (USB Stick) installieren will, verlangt es eine Disk mit GPT-Partition table. Ich habe einen Lenovo...
  • Ähnliche Themen

    Oben