GELÖST Windows XP Recovery-Version und Keys

Diskutiere Windows XP Recovery-Version und Keys im WinXP - Installation Forum im Bereich Windows XP Forum; Hi! Ich habe ein leidiges Problem, was für mich leider völlig undurchsichtig ist. Ich hoffe, ihr könnt da ein bisschen Licht ins Dunkel bringen...
Paulchen

Paulchen

DL-Team / MOD
Threadstarter
Team
Mitglied seit
08.04.2005
Beiträge
11.032
Alter
30
Standort
Bayern
Hi!

Ich habe ein leidiges Problem, was für mich leider völlig undurchsichtig ist. Ich hoffe, ihr könnt da ein bisschen Licht ins Dunkel bringen. :unsure

Ich habe von einem alten Medion-PC eine originale Recovery-CD ohne ein integriertes ServicePack.
Die CD schaut ungefähr so aus, nur dass nicht "Targa" sondern "Medion" drauf steht.

microsoftwindowsxphomesqt0.jpg

Da ich des öfteren mal einen PC zur Reparatur bei mir habe und es nervig ist, jedesmal zuerst Windows und danach das SP3 zu installieren,
habe ich mit nlite eine entsprechende XP-CD mit SP3 erstellt. Als Quelle diente diese Medion-CD.
Weitere Änderungen wie z.B. unbeaufsichtigte Installation habe ich nicht vorgenommen.

Jetzt kommt mein Problem. Starte ich die Installation mit der "neuen" XP-CD komme ich genau bis zur Key-Eingabe, dann ist Schluss.
Da ich meistens Rechner "von der Stange" zur Reparatur bekomme, habe ich hinten das Etikett mit dem Key drauf. Jedoch nimmt das Setup diesen nicht an.
Ich habe auch mal versucht, meinen XP Key (den für die Recovery-CD) einzugeben, aber auch dieser wird jetzt nicht mehr akzeptiert.

Wo liegt denn hier mein Denkfehler? Liegt es daran, dass es eine Recovery-CD ist?

Gibt es eine legale Möglichkeit, daraus eine CD zu erstellen, mit der ich dann jeden Rechner mit beliebigem originalen Key neu installieren kann?

Oder liegt es am integrierten ServicePack?


Gruß und danke schonmal für's lesen!

Paulchen
 
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Team
Mitglied seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
38
Standort
Wetterau
Ich denke, es liegt an der Integration von SP3 mit nLite. Neulich habe ich z.B. mit einer Original-Medion-CD mit Windows XP Home SP3 (Version meines Netbooks) einen selbst zusammengebauten Office-Rechner installieren können. Für diesen habe ich dann eine alte Targa-Seriennummer (da der neue Office-Rechner Ersatz für diesen war) installiert. Der Code wurde angenommen und musste danach nur telefonisch aktiviert werden, da der Aktivierungsserver verständlicherweise nicht mit der Kombi Installations-ID von SP3 + Seriennummer von SP1 klar kam.

Versuch es mal mit der SP3-Integration ohne nLite: http://www.computerbase.de/artikel/software/2008/anleitung_service_pack_3_windows-xp-cd/
 
Paulchen

Paulchen

DL-Team / MOD
Threadstarter
Team
Mitglied seit
08.04.2005
Beiträge
11.032
Alter
30
Standort
Bayern
Danke Michel, das werde ich mal ausprobieren.

Was mir eben noch eingefallen ist: Wenn ich mit der originalen Medion-CD, Windows auf dem dazugehörigen Medion-PC installieren will, werde ich zu gar keiner Key-Eingabe aufgefordert. Kann es sein, dass diese CD eigentlich schon den Key beinhaltet?
 
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.308
Standort
D-NRW
Ja, das ist aber ein andere Key, als der auf dem Aufkleber und funktioniert dann so auch nur auf Medion-Rechnern.
 
Paulchen

Paulchen

DL-Team / MOD
Threadstarter
Team
Mitglied seit
08.04.2005
Beiträge
11.032
Alter
30
Standort
Bayern
Ja, das ist aber ein andere Key, als der auf dem Aufkleber und funktioniert dann so auch nur auf Medion-Rechnern.
Den Rechner, den ich eben hier habe um zu testen, ist ebenfalls ein Medion-Rechner. ;)

Zu Michels Tip: Jetzt versteh ich gar nichts mehr. :confused Habe mir eben die CD erstellt und die Installation gestartet. Das Ergebnis: Ich werde wieder zu keiner Key-Eingabe aufgefordert! Werde dann mal versuchen, den verwendeten Key auszulesen. Vielleicht ergibt das dann einen Sinn.

Aber gut ist schonmal, dass die Installation läuft! :up
 
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Team
Mitglied seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
38
Standort
Wetterau
Dass du bei einer korrekten Installation mit SP3 zu keiner Keyeingabe aufgefordert wirst, ist normal. Du musst ihn dann beim ersten Systemstart oder innerhalb von 30 Tagen eingeben.
 
Paulchen

Paulchen

DL-Team / MOD
Threadstarter
Team
Mitglied seit
08.04.2005
Beiträge
11.032
Alter
30
Standort
Bayern
Dass du bei einer korrekten Installation mit SP3 zu keiner Keyeingabe aufgefordert wirst, ist normal. Du musst ihn dann beim ersten Systemstart oder innerhalb von 30 Tagen eingeben.
Wusste ich gar nicht, danke dir! :up

Dann denke ich, hat sich das Thema schon erledigt. Auf dem Rechner funktioniert die Installation jetzt. :aah Mal schaun, wann der nächste kommt und ob's dann immer noch klappt. ;)

Danke euch beiden!
 
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Team
Mitglied seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
38
Standort
Wetterau
MS hat mit dem SP3 für XP die gleiche Aktivierungspolitik wie bei Vista eingeführt. Du brauchst bei der Install keinen Code mehr eingeben, musst dies aber innerhalb von 30 Tagen tun, sonst bleibt die Installation dauerhaft inaktiviert und damit nicht mehr nutzbar.
 
jerrymaus

jerrymaus

Mitglied seit
16.08.2005
Beiträge
3.403
Standort
Irgendwo im "Grünem Herzen" Deutschlands
Dass du bei einer korrekten Installation mit SP3 zu keiner Keyeingabe aufgefordert wirst, ist normal. Du musst ihn dann beim ersten Systemstart oder innerhalb von 30 Tagen eingeben.
:confused Das ist bei XP definitiv falsch! Bei XP MUß der Key eingegeben werden (vorausgesetzt dieser ist nicht ins Setup integriert) und innerhalb von 30 Tagen muß nur eine AKTIVIERUNG erfolgen!

Da dies eine "Medion - Version" ist, ist es fraglich ob diese überhaupt noch aktiviert werden muß.

Da diese Recovery - Versionen i.d.R. auf einer Volumen - Lizenz basieren die ausschließlich für PCs mit gleicher HW gültig sind, ist eine aktivierung i.d.R auch nicht mehr nötig!

Sollte der Rechner ein änliches Board, HD, DVD ec. pp. haben, so ist es durchaus denkbar, daß Du diesen "einfach so" mit dieser CD installieren und betreiben kannst!
Bei Volumenlizenzen ist nämlich die Grenze für den HW - Tausch der zu einer neuaktivierung führt viel höher gesetzt als bei den SB/Vollversionen!
Bei einer "normalen" Home muß man schon neu aktivieren wenn man HD/DVD und z.B. Speicher nachrüstet, bei einer Volumenlizenz ist die "Hürde" etwas höher.
Das bedeutet im Klartext, Du könntest diesen Rechner mit der enthaltenen Volumenlizenz einfach weiter "laufen" lassen, was allerdings illegal wäre wenn noch ein anderer Rechner aus Deinem Besitz damit läuft oder der "Kunde" von Dir keine eigene Lizenz für XP - Home besitzt!

Da sich der Rechner nun installieren ließ, ohne CD - Key, hast Du jetzt die Möglichkeit den Key nachträglich mit dem "JellyBean - Keyfinder" zu wechseln, also den Key ein zu tragen der auf dem Lizenzaufkleber drauf ist!

Das kann dann aber eine erneute Aktivierung bedeuten die dann auch fehlschlagen kann.
In diesem Falle hilft dann die Aktivierungshotline von M$ weiter!

Die von @Michel1980 vorgebrachte Möglichkeit wäre mir allerdings neu und muß im Nachhinein erst eingeführt worden sein!
Ich mußte z.B. erst die Hotline anrufen, einen Aktivierungscode eingeben und erst dann hat mein Rechner installiert!

Ich denke aber das es sich bei Deinem "Problem" um eine Volumenlizenz mit den von mir geschilderten Parametern handelt!



gruß


jerrymaus:sing
 
Paulchen

Paulchen

DL-Team / MOD
Threadstarter
Team
Mitglied seit
08.04.2005
Beiträge
11.032
Alter
30
Standort
Bayern
Eben habe ich noch was festgestellt. Die von mir erstellt CD enthielt den Key der Medion-CD (mit dem Jelly Key Finder ausgelesen). Die Aktivierung wurde deswegen auch schon automatisch durchgeführt. Habe dann den Key geändert (vom Aufkleber auf der Rückseite des PCs) und nochmal aktiviert. Hat ohne Probleme funktioniert.

Ich denke, damit kann ich leben. ;)
 
jerrymaus

jerrymaus

Mitglied seit
16.08.2005
Beiträge
3.403
Standort
Irgendwo im "Grünem Herzen" Deutschlands
Eben habe ich noch was festgestellt. Die von mir erstellt CD enthielt den Key der Medion-CD (mit dem Jelly Key Finder ausgelesen). Die Aktivierung wurde deswegen auch schon automatisch durchgeführt. Habe dann den Key geändert (vom Aufkleber auf der Rückseite des PCs) und nochmal aktiviert. Hat ohne Probleme funktioniert.

Ich denke, damit kann ich leben. ;)
:D Genau wie ich es geschrieben hatte! Du hast es aber schneller "rausgefunden" als ich es tippen konnte!:up



gruß


jerrymaus:sing
 
Paulchen

Paulchen

DL-Team / MOD
Threadstarter
Team
Mitglied seit
08.04.2005
Beiträge
11.032
Alter
30
Standort
Bayern
:D Genau wie ich es geschrieben hatte! Du hast es aber schneller "rausgefunden" als ich es tippen konnte!:up



gruß


jerrymaus:sing
Macht ja nichts. ;) Trotzdem auch danke dir für deine "umfangreiche" Erklärung! :blush
 
HaraldL

HaraldL

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
5.800
Standort
Niederbayern
:confused Das ist bei XP definitiv falsch! Bei XP MUß der Key eingegeben werden (vorausgesetzt dieser ist nicht ins Setup integriert) und innerhalb von 30 Tagen muß nur eine AKTIVIERUNG erfolgen!
Nein, das galt so bis SP2. Das ist eine Neuerung von SP3 daß man bei der Installation wie bei Vista den Key überspringen kann und dann 30 Tage Zeit hat den Key nachzutragen und zu aktivieren. Siehe z.B. hier in der Mitte der Seite (Product Key-less install option). Geht aber nur bei einer kompletten Neuinstallation mit einer CD die SP3 schon integriert hat.

Ok, in diesem Fall war es anders aber möglich ist sowas.
 
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Team
Mitglied seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
38
Standort
Wetterau
@jerrymaus: Und ich hab doch recht! :p
 
Paulchen

Paulchen

DL-Team / MOD
Threadstarter
Team
Mitglied seit
08.04.2005
Beiträge
11.032
Alter
30
Standort
Bayern
@Peter: Habe deinen Post erst jetzt gelesen. :blush Klingt aber auch sehr interessant. :aah

Werde ich morgen auch nochmal testen und dann berichten.
 
Thema:

Windows XP Recovery-Version und Keys

Sucheingaben

xp medion home key

,

win xp recovery cd ohne cd key

Windows XP Recovery-Version und Keys - Ähnliche Themen

  • Microsoft soll an Windows 10 Cloud Recovery arbeiten, ähnlich wie bei Microsoft Surface Modellen

    Microsoft soll an Windows 10 Cloud Recovery arbeiten, ähnlich wie bei Microsoft Surface Modellen: Wenn man sein Windows 10 System neu aufsetzen muss ist meist erst einiges an Vorbereitung nötig und danach muss man dann für Treiber und Updates...
  • Windows Device Recovery Tool erkennt mein Lumia 950 XL nicht, Windows 7

    Windows Device Recovery Tool erkennt mein Lumia 950 XL nicht, Windows 7: Hallo... Windows Device Recovery Tool erkennt mein Lumia 950 XL nicht in Windows 7. Schade, ich habe das Gerät freudig (und günstig) auf...
  • Windows startet nicht mehr, wie kann ich die Recovery CD einsetzen?

    Windows startet nicht mehr, wie kann ich die Recovery CD einsetzen?: Windows startet nicht mehr, wie kann ich die Recovery CD einsetzen?
  • How to create a USB recovery disk for Windows 7 64bit

    How to create a USB recovery disk for Windows 7 64bit: I was directed to use the recovery process that is for Windows 8.1, but my version of Win 7 does not recognize the instructions that are for Win...
  • Surface Book - 256GB i7 8GB with GPU - Windows 10 Version 17xxx* ? Download recovery image *09/10

    Surface Book - 256GB i7 8GB with GPU - Windows 10 Version 17xxx* ? Download recovery image *09/10: Ich bekomme morgen mein SurfaceBook aus der Reperatur (hoffe auf Austausch) zurück. Da ja nun FCU verfügbar ist, suche ich nach dem org. Recovery...
  • Ähnliche Themen

    Oben