Windows XP Pro SP2 zu langsam

Diskutiere Windows XP Pro SP2 zu langsam im WinXP - Installation Forum im Bereich Windows XP Forum; Hallo, ich habe folgende Rechnerkonfiguration: Dual Intel Xeon mit je 2,4 GHz HT 1 GB RAM Workstation Board Supermicro 4x 36 GB SCSI Festplatten...
M

Michael M.

Threadstarter
Mitglied seit
03.11.2005
Beiträge
21
Hallo,

ich habe folgende Rechnerkonfiguration:

Dual Intel Xeon mit je 2,4 GHz HT
1 GB RAM
Workstation Board Supermicro
4x 36 GB SCSI Festplatten 10.000 upm
NVidia Quadro 750 XGL
100 MBit Netzwerkkarte
1000 MBit Netzwerkkarte
Audio
DVD Brenner
DVD-RAM

Betriebssystem Windows XP Pro SP2 aktueller stand


Das System wurde von mir gerade aufgezogen und alle Software wurden installiert und konfiguriert. Software aus dem Bereichen Office, Grafik, DTP, Kommunikation, Multimedia.

Abschließend wurden Defragmentierungen durchgeführt und das letzte Ghost Image als Fallschirm erzeugt.

Dabei muss ich sagen, wenn ich Photoshop öffne , dauert es ziemlich lange bis es öffnent. Wenn ich 8 MB grosse files in PS öffne, überlegt das system vor dem öffnen erst einmal?

Das Anzeigen der Miniaturen in ACDSee Pro ist echt langsam, Kaffeetrinken.

Das Arbeiten mit dem Rechner kommt mir vor wie ein Pentium Pro mit 150 MHz.

Es sind 53 Prozesse aktiv und ich weiss nicht, ob die alle benötigt werden.
Es sind echt dicke dinger dabei wie:

explorer.exe 25.632 K
iexplore 69.788 K
svchost.exe 34.504 K mehrmals mit unterschiedlichen Speicher
IGDCTRL.exe 6.404

fast alle liegen in den bereichen zwischen 3 und 9 MB.

Am wenigsten liegt der Leerlauf mit 16 K

Es wäre toll, wenn mir jemand helfen könnte dass meine Maschine wieder aut trapp kommt.

Vielen Dank

Viele Grüsse


Michael:
 
T

thecaptain

Mitglied seit
19.06.2006
Beiträge
1.631
Alter
36
Standort
Nordthüringen
also 53 prozesse laufen zu haben ist wirklich hart.
explorer wird zwingend für die arbeit mit dem pc benötigt => in ordnung
iexplore ist der internet explorer => in ordnung
svchost => ganz normal, dass der mehere male da ist => systemprozess
leerlauf hat immer 16k und ist immer da => in ordnung

igdctrl => kenne ich nicht

also nach dem was ich sehe ist erstmal dein einzigstes problem, dass du ziemlich viele prozesse auf einmal laufen hast. mehr kann ich aus den gegebenen infos nicht erkennen. könntest du mal ne liste mit den prozessen posten?

mfg
 
N

naujo

Gast
Moin moin,

um eins erstmal vor weg zu nehmen in deinem System liegen immer zwei Kerne brach: http://www.microsoft.com/germany/windows/windowsxp/professional/leistungsmerkmale/default.mspx

Skalierbarer Speicher und Prozessorunterstützung Unterstützt bis zu 4 GB RAM und bis zu zwei symmetrische Multiprozessoren.
das könnte von der FritzBox oder ähnliches kommen, das meinte zu mindest Google.

Aber warum das alles so langsam ist kann ich dir auch nicht sagen, ichwürde dir empfehlen einfach mal alle nicht ständig benötigten Programme zu schließen und auch mal testweise mit MSConfig.exe zu deaktivieren und dann nach einem Rechnerneustart nochmal schauen.

MfG

naujo
 
M

Michael M.

Threadstarter
Mitglied seit
03.11.2005
Beiträge
21
Hallo, hier dien Dienste:

AcroTray.exe Benutzer 4,1 M (Adobe Acrobat)
alg.exe Lokaler Dienst 4,4 M (Internetverbindung für jede Art von Programmen)
avp.exe System 4,4 M (Kaspersky Antivirus)
avp.exe Benutzer 6,8 M (Kaspersky Antivirus)
ccApp.exe Benutzer 11,4 M (Symantec AntiVirus oder getarnter Schädling)
ccEvtMgr.exe System 5,6M (Symantec AntiVirus oder getarnter Schädling)
ccSetMgr.exe System 8,0 M (Part of Anti Virus 2004 oder getarnter Schädling)
csrss.exe System 6,2 M (lauscht oder sendet an einem Port um Daten in Lan oder IN zu senden)
ctfmon.exe Benutzer 3,7 M (überwacht offene Fenster und dient der Spracherkennung)
EM_EXEC.exe Benutzer 6,6 M (Logitech Mouseware driver)
explorer.exe Benutzer 24,7 M
FwebProt.exe Benutzer 6,9 M (Fritz Web Protect)
gearsec.exe System 1,1 M (Apple Software iTunes oder Quicktime)
Ghost Tray Benutzer 30,8 M (Norton Ghost)
HP Lamp Benutzer 5,3 M (HP ScanJet)
iexplore Benutzer 57,6 M (Internet Explorer gerade geöffnet)
IGDCTRL.exe System 6,3 M (AVM Fritzbox Schutzprogramm)
InCD.exe Benutzer 7,1 M (Nero INCD für DVD-RW Medien)
incddsrv.exe System 3,5 M (Nero INCD Treiber)
iTouch.exe Benutzer 6,9 M (Logitech Tastaturtreiber)
Leerlaufprozess System 16 K
lsass.exe System 1,1 M (MicrosoftSourceSafe" wird definitiv nicht benötigt)
MDM.exe System 3,0 M (Is mdm.exe spyware or a virus? )
nvsvc32.exe System 3,6 M (NVidia Treiber)
OneTouch Benutzer 7,5 M (Maxtor Funktion für Externe Festplatten)
rundll32.exe Benutzer 4,7 M (verstehe ich nicht was dieses Proggi macht)
rundll32.exe Benutzer 6,4 M
sdmcp.exe Benutzer 3,7 M (SDMCP.exe kann Eingaben aufzeichnen)
services.exe System 5,1 M (??)
smss.exe System 716 K (Windows Session Manager)
spoolsc.exe System 9,7 M (??)
StCenter.exe Benutzer 4,0 M (??)
svchost.exe Lokaler Dienst 5,3 M (ausführen von DLL Dateien ??)
svchost.exe System 5,4 M (ausführen von DLL Dateien ??)
svchost.exe Netzwerkdienst 5,2 M (ausführen von DLL Dateien ??)
svchost.exe System 33,7 M (??)
svchost.exe Netzwerkdienst 4,6 M (??)
svchost.exe System 4,5 M (??)
symlcvc.exe System 168 K (??)
System System 248 K
Tablet.exe System 3,9 M (Wacom Grafik Tablet)
TabUserW.exe Benutzer 4,2 M (Wacom Grafik Tablet)
taskmgr.exe Benutzer 3,7 M (Taskmanager geöffnet)
VProSv.exe System 1,6 M (?)
wdfmgr.exe System 1,6 M (Windows Media Player)
winlogon System 15 M (Eingaben aufzeichnen, Programme überwachen)

Dokumentationen gefunden unter http://www.file.net/prozess/index.html

Zu sagen ist noch, das bei der suche über die Netzwerkseite im Explorer unheimlich lange dauert, bis das Netzwerk angezeigt wird un die enthaltenen Systeme.

Viele Grüüse Michael
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Tossi

Gast
kein wunder das das system so langsam ist wenn man norton Antivirus oder Internet Security drauf hat. Hab das vor Jahren von meinem PC verbannt weil es die Performance so derbe runter gezogen hat.

Zu Norton müssten alle Prozesse die mit "cc...." anfangen gehören "ccApp" auf jeden fall
 
M

Michael M.

Threadstarter
Mitglied seit
03.11.2005
Beiträge
21
Hallo,

Norton Internet Security hatte ich bereits sehr schlechte Erfahrungen mit einem anderen System gesammelt. Daher ist kein Internet Security auf diesem System. Lediglich nur Norton Ghost um ein letztes lauffähiges System wiederherzustellen.

Der Anti-Virus Scanner auf dem System ist von Kaspersky.

Gruss Michael
 
N

naujo

Gast
Der Anti-Virus Scanner auf dem System ist von Kaspersky.
Dann läuft der aber nicht, oder wie heißt der Prozess? Bei der Version 5.0 ist es kavsvc.exe, aber den finde ich bei dir in der Liste nicht. Oder haben die den Namen so stark verändert? :confused

MfG

naujo
 
M

Michael M.

Threadstarter
Mitglied seit
03.11.2005
Beiträge
21
Kaspersky Antivirus Version 6.0 heisst avp.exe.

Habe es in der Liste aktualisiert.

Gruss

Michael
 
B

Bommel260368

Mitglied seit
13.08.2006
Beiträge
720
Alter
51
Standort
Krefeld
Also kurz mal angesprochen... ich arbeite schon seit DOS-Zeiten mit Symantec-Produkten und habe noch nie dererlei Probleme damit gehabt.

Zu Norton Ghost wäre anzumerken, das sowohl dieses als auch Norton GoBack sehr viele Ressourcen verbrauchen. Da kann schon mal ein System in die Knie gehen. Das hängt aber davon ab, wie sie eingestellt sind. Grundsätzlich rate ich an, nicht die Standardeinstellungen zu benutzen, sondern diese auf das System abzustimmen.

Was deine Prozesse-Liste angeht solltest du diese abspecken. Entscheide dich welche Prozesse tatsächlich gebraucht werden. Einiges halte ich für vollkommen überflüssig. Nicht jede Software muss ständig im Hintergrund laufen und schon garnicht mit dem System gestartet werden. Das Abschalten bewirkst du in den Einstellungen der einzelnen Software.
 
M

Michael M.

Threadstarter
Mitglied seit
03.11.2005
Beiträge
21
Was deine Prozesse-Liste angeht solltest du diese abspecken. Entscheide dich welche Prozesse tatsächlich gebraucht werden.
selbstverständlich muss die Dienstliste abgespeckt werden, aber da ich nicht der Windows Cracker bin benötige ich ein bischen Hilfe.

Welche Überflüssig sin und welche nicht muss ich alles nachschlangen.

Ausserdem finde ich es sehr seltsam, dass bei einer Neuinstalltion und installation von Ghost 10.0 plötzlich Dateien von Antivirus zu finden sind?

Oder es müssen getarnte Schädlinge sein.

Viele Grüsse Michael
 
B

Bommel260368

Mitglied seit
13.08.2006
Beiträge
720
Alter
51
Standort
Krefeld
kurz zur Aufklärung... du hast die Liste der laufenden Prozesse veröffentlicht, nicht jeder Prozess davon ist ein Dienst. Vom Deaktivieren der Dienste rate ich sowieso ab, kann viel falsch gemacht werden.

Kurzes Beispiel: Du benutzt eine Logitech-Tastatur (iTouch-Funktionen), brauchst die diese Sondertasten-Funktionen wirklich? Wenn nein, Treiber raus, Tastatur läuft auch mit Standard-Treiber von Windows perfekt.

Zweites Beispiel: Die Onetouch-Funktion für die Maxtor-Platte. Wird die wirklich benötigt? Wenn nein, raus damit, externe Festplatten laufen auch so ganz gut.

Was die Sache mit dem Antivirus von Norton angeht, das liegt daran, das es die einzelnen Produkte auch im Pack zu kaufen gibt. Alle Produkte haben aber etwas gemeinsam, nämlich den LiveUpdate-Manager. Das ist also kein getarnter Virus.
 
H

hakira

Mitglied seit
15.11.2006
Beiträge
16
ich habe genau das gleiche problem wie du, michael. mein rechner ist nagelneu und hat auch über 30 prozesse im hintergrund laufen, von denen ich nicht weiss, was sie bedeuten und welche ich brauche oder nicht. die jungs von unserem pc-laden hier um die ecke haben mir auch gesagt, dass norton das system langsam macht und genau das hab ich jetzt auch... mein neuer pc wird immer langsamer, fährt manchmal garnicht mehr runter (was ich dank guter tipps hier aus dem forum regeln konnte) und braucht für das öffnen von photoshop nicht nur eine tasse kaffee....

frage an die experten, wenn ich norton runterschmeiße, wo krieg ich ein gutes evtl. kostenloses virenprogramm her????
danke für eure hilfe
ottilia
 
T

thecaptain

Mitglied seit
19.06.2006
Beiträge
1.631
Alter
36
Standort
Nordthüringen
ich habe genau das gleiche problem wie du, michael. mein rechner ist nagelneu und hat auch über 30 prozesse im hintergrund laufen, von denen ich nicht weiss, was sie bedeuten und welche ich brauche oder nicht. die jungs von unserem pc-laden hier um die ecke haben mir auch gesagt, dass norton das system langsam macht und genau das hab ich jetzt auch... mein neuer pc wird immer langsamer, fährt manchmal garnicht mehr runter (was ich dank guter tipps hier aus dem forum regeln konnte) und braucht für das öffnen von photoshop nicht nur eine tasse kaffee....

frage an die experten, wenn ich norton runterschmeiße, wo krieg ich ein gutes evtl. kostenloses virenprogramm her????
danke für eure hilfe
ottilia
also die taskanzahl ist ja noch in ordnung. aber zu deiner frage:
antivirus: avira antivir (ist geschmackssache, aber der ist ganz ok)
firewall: sygate personal firewall

mfg
 
N

naujo

Gast
also die taskanzahl ist ja noch in ordnung. aber zu deiner frage:
antivirus: avira antivir (ist geschmackssache, aber der ist ganz ok)
firewall: sygate personal firewall

mfg
Bei der Anti Viren Software kann ich dir zu stimmen, aber bei der Firewall reicht auch in den meisten Fällen die Windows (XP SP2) eigene.

MfG

naujo
 
R

Rexx

Mitglied seit
16.11.2006
Beiträge
67
Alter
49
Standort
St.Gallen (CH)
Warum müssen in allen Foren immer solche Id***** über Norton lästern. Wie ich auch schon in anderen Threads geschrieben habe, ich arbeite seit vielen Jahren mit Norton und hatte noch nie Probleme. Und langsamer ist mein System auch nicht, hab auch andere mal getestet und mit den anderen wurde das System auch nicht schneller.

Das ist ja eine richtige Volkskrankheit, dass alle begründet oder unbegründet über irgendwas lästern, obwohl 90% von denen keine Ahnung von der Materie haben.

Gruss Rexx
 
H

heru

Mitglied seit
09.05.2006
Beiträge
1.269
Alter
58
Warum müssen in allen Foren immer solche Id***** über Norton lästern. Wie ich auch schon in anderen Threads geschrieben habe, ich arbeite seit vielen Jahren mit Norton und hatte noch nie Probleme. Und langsamer ist mein System auch nicht, hab auch andere mal getestet und mit den anderen wurde das System auch nicht schneller.

Das ist ja eine richtige Volkskrankheit, dass alle begründet oder unbegründet über irgendwas lästern, obwohl 90% von denen keine Ahnung von der Materie haben.

Gruss Rexx
http://service1.symantec.com/SUPPORT/INTER/nswintl.nsf/de_docid/20010125142858923?Open&docid=19991119143558923&nsf=SUPPORT\INTER\nswintl.nsf&view=de_docid
http://service1.symantec.com/SUPPORT/INTER/nswintl.nsf/gdocid/19991119143558923?OpenDocument&lg=de&ct=de&seg=hho&src=de_hot
 
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Mitglied seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Warum müssen in allen Foren immer solche Id***** über Norton lästern. Wie ich auch schon in anderen Threads geschrieben habe, ich arbeite seit vielen Jahren mit Norton und hatte noch nie Probleme.
Norton hat halt einen sehr schlechten Ruf,daran wirst du nichts ändern.
Ich habe früher auch Norton verwendet,die 2005er war die beste,alles andere konntest du knicken,vor allem die 2003/2004er.
Zudem haben auch viele User Probleme mit der Deinstallation,da gibts alle Nase lang neue Entfernungsprogramme und trotzdem ist nicht alles weg.
Fest steht...auf einem lahmen Pc lohnt sich Norton nicht,auf einem schnellen schon,da wird dann auch nicht allzu viel ausgebremst.
 
R

Rexx

Mitglied seit
16.11.2006
Beiträge
67
Alter
49
Standort
St.Gallen (CH)
Norton hat halt einen sehr schlechten Ruf,daran wirst du nichts ändern.
Wenn Norton so einen schlechten Ruf hat, warum gehört Norton zu den meistverkauftesten Virenscanner?
Haben so viele Leute Bock darauf, etwas "schlechtes" auf ihrem PC zu haben? Ich glaube kaum.

Aber lassen wir diese Diskussion, das bringt gar nichts. Jedem das seine. Ich denke einfach, auch wenn man den Norton nicht mag, muss man ja nicht immer wenn irgendwo Norton steht, darüber lästern.

Gruss Rexx
 
Bullayer

Bullayer

Schwergewicht
Mitglied seit
19.07.2006
Beiträge
24.155
Standort
DE-RLP-COC
.... Ich denke einfach, auch wenn man den Norton nicht mag, muss man ja nicht immer wenn irgendwo Norton steht, darüber lästern....
Ich denke mal, dass jeder Softwarehersteller mal das ein oder andere Programm rausgebracht hat, welches nicht unbedingt das Gelbe vom Ei war. Wenn man dann speziell gegen diese Programme lästert ist es ja in Ordnung, aber gerade bei Norton ist es wohl eher so, dass generell scharf geschossen wird, wenn irgendwo Norton oder Symantec auftaucht. ;) Leider.
 
Thema:

Windows XP Pro SP2 zu langsam

Windows XP Pro SP2 zu langsam - Ähnliche Themen

  • Windows 10 Home Installation via Windows 10 Pro Computer

    Windows 10 Home Installation via Windows 10 Pro Computer: Hallo, Ich habe für einen weiteren Rechner mir für einen Windows 10 Home Product Key besorgt. Leider ist mein anderer Rechner ein Windows 10 Pro...
  • Windows 10 Pro auf neuem Gerät aktivieren

    Windows 10 Pro auf neuem Gerät aktivieren: Hallo, leider hat sich mein Laptop auf dem die Windows 10 Pro Version aktiviert war verabschiedet und ist nicht reparabel. Die Festplatte habe ich...
  • GELÖST Windows XP Pro SP2 startet nur im abgesicherten Modus - ansonsten Unendlich-Ladebild

    GELÖST Windows XP Pro SP2 startet nur im abgesicherten Modus - ansonsten Unendlich-Ladebild: Hallo! Als ich meine Kiste hier heute Mittag anschmeißen wollte, hat er mir erst gesagt Could not load Boot Disk oder sowas, hab dann ma im Bios...
  • Windows XP PRO SP2

    Windows XP PRO SP2: Hallo, habe wie oben beschrieben Windows XP Pro gerade installiert, aktiviert und alle updates von Windows installiert. Habe auch Internet...
  • WinXP SP2 Pro: Windows Update Symbol nervt

    WinXP SP2 Pro: Windows Update Symbol nervt: Hallo allerseits, ich wollte heute updaten - Sicherheitsupdate für Microsoft.Net Framework Version 2.0 (KB917283). Obwohl ich schon fünfmal...
  • Ähnliche Themen

    Oben