Windows XP fährt unaufgefordert herunter

Diskutiere Windows XP fährt unaufgefordert herunter im WinXP - Allgemeines Forum im Bereich WinXP - Allgemeines; Hallo, unser WinXP Rechner (SP3) fährt abends immer herunter. Ich konnte nirgends eine Verknüpfung finden (egal ob für shutdown.exe oder...
#1
I

ITnoopGrowing

Threadstarter
Dabei seit
23.04.2018
Beiträge
25
Hallo,

unser WinXP Rechner (SP3) fährt abends immer herunter. Ich konnte nirgends eine Verknüpfung finden (egal ob für shutdown.exe oder psshutdownt.exe), im BIOS ist eine Option zum automatischen herunterfahren nicht gegeben und auch der task-scheduler hat keine entsprechende Aufgabe. Laut Ereignisanzeige liegt auch kein Absturz o.Ä. vor, nichtmal eine Warnung. Das einzige, das ich finden konnte, war die Information, dass psshutdown gestartet, ausgeführt und 3min später beendet wurde, immer um 19 Uhr.

Wie kann ich denn den Befehl, bzw die Verknüpfung, die zu diesem (unerwünschten) automatischen Herunterfahren führt ausfindig machen und entfernen?

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe!
 
#2
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Dabei seit
01.07.2007
Beiträge
17.762
Ort
D-NRW
In der Aufgabenplanung steht auch nichts drin?
PsShutdown kann wohl auch Rechner im Netzwerk runterfahren.
Ist der XP-Rechner alleine, oder hängt der in einem Netzwerk mit mehreren Rechnern?
Dann kommt der Befehl vielleicht von einem der anderen Rechner.
 
#3
HerrAbisZ

HerrAbisZ

Dabei seit
09.08.2014
Beiträge
3.099
Ort
Noch Wien
Wie hast du denn am PC nach psshutdown gesucht ?

Kann das nicht auch vom Netzwerk kommen ?

Damit du nicht zu lange arbeitest in der Firma ?
 
#4
I

ITnoopGrowing

Threadstarter
Dabei seit
23.04.2018
Beiträge
25
Der Rechner hat keinerlei Netzwerkzugang und wird nur zum Steuern eines Geräts genutzt (keine Softwareupdates mehr, etc)

Ich habe einfach in der Ereignisanzeige nach Einträgen gesucht, die das Herunterfahren erklären könnten und bin eben auf psshutdown gestoßen.
 
#5
I

ITnoopGrowing

Threadstarter
Dabei seit
23.04.2018
Beiträge
25
Und die Aufgabenplanung hat keinerlei Einträge
 
#6
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Dabei seit
01.07.2007
Beiträge
17.762
Ort
D-NRW
Die psshutdown.exe hast du aber auf dem Rechner gefunden?
Dann könntest du die ja einfach mal umbenennen in z.B. testpsshutdown.exe, evtl. kommt ja dann eine Meldung.
 
#7
J

jhkil9

Dabei seit
28.09.2006
Beiträge
1.714
Alter
54
Ort
BW
" Wem die Optionen von shutdown.exe nicht ausreichen, die Windows standardmäßig bietet, der verwendet das Sysinternal-Tool PsShutdown . Die Optionen des Tools sind ähnlich. "
Hat vielleicht jemand das Toolpack installiert?
 
#8
I

ITnoopGrowing

Threadstarter
Dabei seit
23.04.2018
Beiträge
25
Soweit ich weiß, hat da in den letzten Jahen niemand was drauf installiert. Allerdings war da mal die Grafikkarte durch, deshalb musste die Festplatte in einen anderen tower inklusive mainboart etc. gesteckt werden, was erstaunlicherweise auch problemfrei geklappt hat, ich musste nur ein paar Treiber von Hardwarekomponenten manuell installieren.
Könnte das ein Überbleibsel im BIOS sein? Und wenn ja, wie finde ich es?
Das mit dem Umbenennen versuche ich heute abend mal. Kann ich die psshutdown.exe ansonsten auch einfach deinstallieren oder muss ich da was beachten?
 
#9
I

ITnoopGrowing

Threadstarter
Dabei seit
23.04.2018
Beiträge
25
Und update: Gestern Abend habe ich dann auch mal selber die Meldung gesehen, dass um Punkt 7 die psshutdown.exe startet, nen 3min Countdown laufen lässt und dann den PC herunterfährt. Nur den Befehl, der dazu führt konnte ich nirgends finden...
 
#10
HerrAbisZ

HerrAbisZ

Dabei seit
09.08.2014
Beiträge
3.099
Ort
Noch Wien
Und warum hast du keinen Screenshot für uns gemacht ?
 
#11
I

ITnoopGrowing

Threadstarter
Dabei seit
23.04.2018
Beiträge
25
War auf dem Sprung und habs vergessen - sorry, mein Fehler
 
#12
automatthias

automatthias

vernunftgeplagt
Dabei seit
21.04.2006
Beiträge
7.316
1. Hast Du mal die Enegrgiespareinstellungen überprüft?
2. Mach mal eine Eingabeaufforderung auf und gib das Kommando "at" ein. Eigentlich sollten die mit AT abgesetzten Befehle auch im Taskplaner auftauchen, aber man weiß ja nie.
Falls es auf der Kiste einen separaten Administrator-Account gibt, solltest du den auch mal kontrollieren
 
#13
HerrAbisZ

HerrAbisZ

Dabei seit
09.08.2014
Beiträge
3.099
Ort
Noch Wien
Kann man den Shutdown nicht abbrechen in dem Fenster ?

Ich würde am XP PC - Start - Suchen und eben psshutdown eintippen und suchen lassen. Irgendwo muss das doch zu finden sein!
 
#14
I

ITnoopGrowing

Threadstarter
Dabei seit
23.04.2018
Beiträge
25
die psshutdown.exe habe ich schon gefunden, aber wenn ich sie öffnen will, taucht für 2sec ein klassisches schwarzes Fenster auf und verschwindet wieder, sonst passiert nichts. Ich hatte es nur noch nicht erwähnt, weil es für mich bisher so wirkte, dass das normal sei...
 
#16
automatthias

automatthias

vernunftgeplagt
Dabei seit
21.04.2006
Beiträge
7.316
Und was willst du eigentlich verändern ?
Das hat er am Anfang klar und deutlich geschrieben.


die psshutdown.exe habe ich schon gefunden, aber wenn ich sie öffnen will, taucht für 2sec ein klassisches schwarzes Fenster auf und verschwindet wieder, sonst passiert nichts. Ich hatte es nur noch nicht erwähnt, weil es für mich bisher so wirkte, dass das normal sei...
Das liegt daran, dass es ein Kommandozeilenprgramm ist. Du musst eine Eingabeaufforderung (cmd-Fenster) benutzen, wenn Du das aufrufen willst.
Aber wenn du schon weißt, wo die Datei liegt, dann benenne sie doch einfach mal um, wie schon von Hups vorgeschlagen.
 
#18
^L^
Dabei seit
25.02.2004
Beiträge
638
Ort
in-meiner-welt.at
TIPP: Würde auch mal im BIOS nachsehen, ob ein Temperatur-Shutdown gesetzt ist - also bspw. bei 60 Grad Shutdown oder so ...
Weiters unter Windows bei den Diensten.
 
#19
automatthias

automatthias

vernunftgeplagt
Dabei seit
21.04.2006
Beiträge
7.316
TIPP: Würde auch mal im BIOS nachsehen, ob ein Temperatur-Shutdown gesetzt ist - also bspw. bei 60 Grad Shutdown oder so ...
Aber jeden Abend genau um 19 Uhr ???
 
#20
G

G-SezZ

Gast
Wenn das BIOS den PC herunter fahren will muss es dazu keine executable aufrufen, die ihm selbst mitteilt dass es herunter fahren soll...

Benenne die Datei einfach mal um, dann sollte das nicht mehr passieren. Und vielleicht siehst du dann um 19:00 auch eine Fehlermeldung die dir verrät wer oder was den shutdown angestoßen hat.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Thema:

Windows XP fährt unaufgefordert herunter

Windows XP fährt unaufgefordert herunter - Ähnliche Themen

  • Windows 10 Pro fährt nicht vollständig herunter

    Windows 10 Pro fährt nicht vollständig herunter: Guten Abend, auf meinem Lenovo ThinkPad S540 habe ich Win 10 Pro installiert. Die Installation ist ca. 3 Jahre alt. Nun habe ich das Problem...
  • Windows 10 Pro fährt nicht vollständig herunter; bleibt bei "wird heruntergefahren" bzw "wird neu ge

    Windows 10 Pro fährt nicht vollständig herunter; bleibt bei "wird heruntergefahren" bzw "wird neu ge: Windows 10 Pro fährt nicht vollständig herunter; bleibt bei "wird heruntergefahren" bzw "wird neu ge Hallo Community, ich habe seit mittlerweile...
  • Windows 10 fährt nicht herunter bzw. hängt beim herunterfahren

    Windows 10 fährt nicht herunter bzw. hängt beim herunterfahren: Ich kann seit mehreren Monaten meinen Computer nicht mehr herunterfahren. Wenn ich auf "Herunterfahren" drücke und warte, läuft der Computer am...
  • Windows 10 fährt spontan in den Standby

    Windows 10 fährt spontan in den Standby: Guten Tag, 1) seit dem letzten Update (ca. 3 Wochen her), fährt mein Laptop spontan - selbst wenn ich gerade am Laptop arbeit -, ohne...
  • Windows 10 fährt trotz SSD langsam hoch

    Windows 10 fährt trotz SSD langsam hoch: Hallo, mein Computer braucht trotz SSD ca. 60 Sekunden zum hochfahren! Wie kann ich das lösen? SSD hat noch über 100 GB frei!
  • Ähnliche Themen

    Oben