Windows Vista: Verkürzter Lebenszyklus für alle Endkundenversionen

Diskutiere Windows Vista: Verkürzter Lebenszyklus für alle Endkundenversionen im IT-News Forum im Bereich News; Wann endet der Lebenszyklus von Windows XP? 2014. Und der von den Endkundenversionen von Windows Vista? Bereits 2012. Das klingt unglaublich...

Eric-Cartman

Threadstarter
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.640
Alter
40
1376045b14d895687e.gif


1376045b6368bbf584.jpg


Wann endet der Lebenszyklus von Windows XP? 2014. Und der von den Endkundenversionen von Windows Vista? Bereits 2012. Das klingt unglaublich, entspricht aber der Wahrheit: Microsoft hat für die Endkundenversionen von Windows Vista (zumindest vorerst noch) einen Lebenszyklus von fünf Jahren vorgesehen, während der Updates und Sicherheits-Updates ausgeliefert werden.

Microsoft hat bestätigt, dass für alle drei Endkunden-Versionen von Windows Vista der Lebenszyklus und damit auch als Zeitdauer, in der das Betriebssystem offiziell unterstützt wird, auf fünf Jahre festgelegt worden ist. Das gilt damit auch für WIndow Vista Ultimate, das zwar die teuerste (quasi „Deluxe“-) Variante ist und vom Funktionsumfang her der Business-Variante gleicht.

Für die beiden Unternehmensversionen von Windows Vista (Business und Enterprise) gilt zunächst einmal die reguläre Support-Phase von fünf Jahren („mainstream“), auf die anschließend die erweiterte fünfjährige Support-Phase („extended“) folgt.

Nach dem derzeitigen Stand würde dies bedeuten, dass Microsoft nur noch bis zum 10. April 2012 Updates und Sicherheits-Updates für Windows Vista Home Basic, Windows Vista Home Premium und Windows Vista Ultimate ausliefern wird. Das wiederum widerspricht aber etwas Microsofts Werbeaussagen, dass Windows Vista Ultimate sowohl das beste aus Windows Vista Home Premium als auch aus Windows Vista Business enthalte. Mit „Beste“ war anscheinend nicht der Lebenszyklus von Windows Vista Business gemeint.

Für Windows Vista Business und Windows Vista Enterprise wird Microsoft immerhin bis 2017 Sicherheits-Updates liefern.

Fünf Jahre Support-Phase ist eine extrem kurze Zeitdauer, wenn man bedenkt, dass Microsoft erst im Januar verkündet hatte, dass der Lebenszyklus von Windows XP Home und Windows XP Media Center nunmehr nicht bereits Mitte April 2009 endet, sondern erst im April 2014. Zumindest theoretisch würde dies bedeuten, dass Windows XP ein längerer Support gegönnt wird, als es bei den Endkundenversionen von Windows Vista der Fall ist.

„Theoretisch“, weil natürlich zu diesem Thema noch nicht das letzte Wort gesprochen worden ist. Seitens Microsoft ist nämlich zu hören, dass Windows Vista erst seit kurzem für Endkunden verfügbar ist und man einen fünfjährigen Lebenszyklus festgelegt habe. Da die Uhr aber erst jetzt begonnen habe zu ticken und fünf Jahre viel Zeit seien, sei auch noch genug Zeit zu entscheiden, ob der Lebenszyklus von Windows Vista verlängert werden muss. Diese Entscheidung werde aber erst dann getroffen, wenn die Zeit dafür gekommen ist.

Festzuhalten bleibt: Zumindest zu diesem Zeitpunkt können Endkunden nur von einer fünfjährigen Support-Phase ausgehen. Wahrscheinlich will Microsoft in dieser Zeit den Nachfolger fertig stellen und auf den Markt bringen. Dass es aber letztendlich wirklich bei nur fünf Jahren bleibt, ist eher unwahrscheinlich.

Microsoft klärt auf dieser Seite auf, welcher Lebenszyklus für die diversen Windows-Vista-Varianten gilt.

Quelle: IDG Magazine Verlag GmbH/PC-WELT Online

Kommentar: Die verlängern denn Support denn auch auf 2017 für Vista Basic,Premium und Ultimate!
So wie die das auch bei XP Home und Mediacenter gemacht haben! Da habe die es auch aufen letzten drücker erhöht!
 

Mike

i7-6700HQ
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.384
Ort
Outdoor oder vorm Rechner
Microsoft hat für die Endkundenversionen von Windows Vista (zumindest vorerst noch) einen Lebenszyklus von fünf Jahren vorgesehen, während der Updates und Sicherheits-Updates ausgeliefert werden.

Das war aber immer schon so - Nach 5 Jahren erlischt der Support bei einer Software inkl. Betriebssystemen.

Nur weil XP so gut lief/läuft und auch NT4.0 war schon so, wurde seitens M$ der Support (im eigenen Interessse) verlängert.

Mike
 
L

Lenny

Gast
Nur weil XP so gut lief/läuft und auch NT4.0 war schon so, wurde seitens M$ der Support (im eigenen Interessse) verlängert.

Schön, schön und wenn Vista nunmal nicht gut läuft ? ...man sollte die Software Unternehmen gesetzlich zu einem Support verpflichten, wie es in anderen Bereichen auch üblich ist. Vielleicht kommt bald ein Autohersteller auf die Idee, Ersatzteile nur noch 3 Jahre zu liefern, danach kann man sich dann ein neues Auto kaufen.
 

Mike

i7-6700HQ
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.384
Ort
Outdoor oder vorm Rechner
Vielleicht kommt bald ein Autohersteller auf die Idee, Ersatzteile nur noch 3 Jahre zu liefern, danach kann man sich dann ein neues Auto kaufen.

:D nicht schlecht.
Allerdings rostet ein Betriebssystem nicht :D

Ich kenne viele, die immer noch mit Windows98, WinNT4.0 bzw. sogar mit Windows95 arbeiten.
Man BRAUCHT DEN SUPPORT von M$ ja auch nicht unbedingt, wenn es um Geräte geht, welche nicht am neuesten Stand sein müssen!

Mike
 
L

Lenny

Gast
:D nicht schlecht.
Allerdings rostet ein Betriebssystem nicht :D

Im übertragenem Sinne schon ;)

Ich kenne viele, die immer noch mit Windows98, WinNT4.0 bzw. sogar mit Windows95 arbeiten.
Man BRAUCHT DEN SUPPORT von M$ ja auch nicht unbedingt, wenn es um Geräte geht, welche nicht am neuesten Stand sein müssen!

Eigentlich meinte ich nur Sicherheitsupdates...
 

40balls

Dabei seit
12.08.2005
Beiträge
538
Ort
USA
Vista - so stabil und ausgereift wie Windows Me :thumbdown


Das wird der größte Flop aller Zeiten von Microsoft. In einigen Monaten kommen still und heimlich die XP 64Bit Versionen zurück....
:D :D :D
 

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Ich kenne viele, die immer noch mit Windows98, WinNT4.0 bzw. sogar mit Windows95 arbeiten.
Vor allem mit W98 arbeiten noch sehr viele Leute,kenne etliche.
 

Mike

i7-6700HQ
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.384
Ort
Outdoor oder vorm Rechner
In einigen Monaten kommen still und heimlich die XP 64Bit Versionen zurück....

Starke Meldung - ersetze also ein fehlerhaftes 64bit System (Vista) mit einem 64bit System mit noch mehr Fehler (XP 64)

Vista 32 läuft und läuft und läuft und läuft :D
 
S

seppjo

Gast
@Mike40,
Winbows2000 auch und es läuft und läuft. Da gibt's auch updates und support. :D Hat jetzt 8 Jahre aufm Buckel.
 
Thema:

Windows Vista: Verkürzter Lebenszyklus für alle Endkundenversionen

Windows Vista: Verkürzter Lebenszyklus für alle Endkundenversionen - Ähnliche Themen

Windows 10 edition ohne Grund geändert: Hi, Ich habe gerade die Einstellungen geöffnet und bemerkt, das mein Windows nicht aktiviert war. unter "Aktivierung" steht, dass ich Windows 10...
Windows Update 2004 verändert boot-Reihenfolge 0x8007042B - 0x4001E: Liebe Community, seit einem Monat bin ich auf der Suche nach einer Lösung für folgendes Problem: Während des ersten Neustarts des Windows...
Update Windows 7 zu Windows 10: Moin zusammen, beim Updaten auf Windows 10 lief alles bestens ( Herunterladen des Mediacreation Tools 1809.exe , herunterladen von Windows 10 -...
Windows 8.1/10 Home Upgrade auf Pro: Ich habe vor einigen Jahren im microsoftstore "Windows 8.1" gekauft (119 EUR). Mit demselben Key konnte ich dann eine Neuinstallation bzw...
Microsoft Support Ablauf fragwürdig: Hallo zusammen, Ich hatte das Problem, dass ich immer wieder die Meldung auf dem Desktop bekam, ich solle Windows aktivieren. Nach längerem...
Oben