Windows Vista: Nach einem Jahr 88 Millionen Mal verkauft

Diskutiere Windows Vista: Nach einem Jahr 88 Millionen Mal verkauft im IT-News Forum im Bereich IT-News; Microsoft hat die offizielle Anzahl der weltweit verkauften Vista-Exemplare bekannt gegeben. Seit Juli 2007 konnte das Unternehmen nochmal um 47...
#1
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Threadstarter
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.628
Alter
38
Ort
In Windows Nr. 10




Microsoft hat die offizielle Anzahl der weltweit verkauften Vista-Exemplare bekannt gegeben. Seit Juli 2007 konnte das Unternehmen nochmal um 47 Prozent zulegen. Ein Jahr nach der Vista-Veröffentlichung wechseln die Benutzer langsam vom beliebten Windows XP zum aktuellen Vista-System.

Nachdem sich Windows XP als Vistas größter Konkurrent entpuppt hatte, verkündete Microsoft nun, dass die Verkaufzahlen von Windows Vista die 88 Millionen Marke überschritten haben. Immer mehr Benutzer wechseln auf Windows Vista.

Zusätzlich zu den 88 Millionen Vista-Kopien, bestätigt Microsoft das etwa 42 Millionen PCs mit Vista-Volumen-Lizenzen für Firmenkunden ausgestattet wurden. Die Verkaufszahlen von Vista werden nun schon seit mehreren Monaten von Finanzexperten analysiert. Die Anzahl der verkaufen Exemplare von Vista stieg seit Juli 2007 um gute 47 Prozent.

Zuvor setzte Microsoft nach einem guten halben Jahr etwa 60 Millionen Kopien seines neuen Betriebssystems ab. Das Unternehmen bestätigt, dass es bei der Verkaufzahl der Volumen-Lizenzen dagegen von Quartal zu Quartal keine dramatischen Änderungen gibt.

Eine Umfrage von King Research zeigt, dass 90 Prozent der 961 befragten IT-Profis weiterhin Bedenken haben auf Vista umzusteigen, die Hälfte schließt einen Wechsel in nächster Zeit sogar komplett aus.

"Stabilität, Kompatibilität und Kosten wurden besonders häufig als Grund der Abneigung genannt", sagte Diane Hagglund von King Research.

Microsoft zeigt sich optimistisch, nachdem das Unternehmen eine Vorabfassung des Release Candidate vom Service Pack 1 für Vista fertiggestellt hat. Denn historisch betrachtet warten viele Anwender das erste Service Pack ab, bevor sie einen Systemwechsel in Angriff nehmen. Microsoft darf also weiter hoffen.

Powered by: IDG Magazine Media GmbH/PC-Welt.de
 
#2
B

bluefisch200

Dabei seit
18.10.2007
Beiträge
2.463
"Stabilität, Kompatibilität und Kosten wurden besonders häufig als Grund der Abneigung genannt", sagte Diane Hagglund von King Research.
[/URL]
Kosten, ok da ist Vista teuer, ausser man bekommt von der Firma 50% auf die Lizenzen.
Stabilität find ich sagenhaft, keine Probleme alles läuft wie geschmiert und das wo ich mein OS wirklich nicht gerade unberührt lasse...heisst rumbasteln in der Registry etc.
Kompatibalität, ausser das der E-mail Client meiner Mutter ned geht(Incredimail) kenn ich kein Prog. welches ned funktioniert.
 
#3
G

gogeta

Dabei seit
09.10.2006
Beiträge
73
"Stabilität, Kompatibilität und Kosten wurden besonders häufig als Grund der Abneigung genannt"
naja ich muss sagen das die stabilität einwandfrei ist, keine abstürze etc. kompatiblität auch super, alles funktioniert, ob spiele, programme oder ähnliches. kosten für die SB version find ich etz persönlich auch nicht so teuer, da ja jahrelang daran gearbeitet wurde, aber das ist ansichtssache :D

so, das musste jetzt auch mal gesagt werden, da wenn über vista berichtet wird, meistens nur kritik von den xp oder linux usern kommt, wie schlecht (ressourcefressend, instabil, unsicher und mit nix kompitabel) vista denn ist.

schönen tag noch ;)
 
#5
the doctor

the doctor

Dabei seit
09.06.2006
Beiträge
4.921
Alter
28
Ort
Harpstedt
Gut, jetzt müssen die nurnoch einen funktionierenden Treiber für meinen Wlan-Stick zaubern bitteschön ;)
 
#6
H

HWFlo

Dabei seit
04.09.2005
Beiträge
5.271
Alter
30
Ich kann nur ein sagen
bei uns hat fast jeder eine Vista Version
Systembuilder über die Firma etc ist ja schon recht günstig

Aber genutzt wird es nur von einer Hand voll Leuten
so kommen meiner Meinung nach auch die "guten" Zahlen zu stande die MS immer so gerne veröffentlicht

Haben wills jeden
Aber die tägliche Nutzung ist dann doch was ganz anderes
 
#7
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Team
Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
37
Ort
Wetterau
Gut, jetzt müssen die nurnoch einen funktionierenden Treiber für meinen Wlan-Stick zaubern bitteschön ;)
Bei mir funzt der alte XP-Treiber in Verbindung mit Vista-Anti-Lag sehr gut, probier es mal so :up

zum Thema:

Vista ist sicherlich nicht der große Wurf geworden, den man sich seit Jahren erhofft, der aber doch nie kommt. Trotzdem nervt mich das seit mittlerweile mehr als einem dreiviertel Jahr andauernde Gemoser vor allem jener Leute, die Vista noch nie auch nur aus der Nähe gesehen haben und trotzdem meinen, die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben.

Tatsache ist, dass Vista schneller bei vielen Usern - zugegebenermaßen erstmal nur im privaten Bereich, aber welche Firma stellt schon sofort auf Vista um - stabil und effizient gelaufen ist, als dies bei XP der Fall war, dass ja erst nach dem SP2 wirklich zu gebrauchen war.

Dass von den 88 Millionen abgesetzten Einheiten erst ein Bruchteil in Betrieb und Nutzung ist, ist ebenso logisch. Dass MS bereits so viele Einheiten abgesetzt hat, sollte daher ganz klar als wirtschaftlicher und nicht als Nutzungsbericht verstanden werden.
 
#8
Bullayer

Bullayer

Schwergewicht
Dabei seit
19.07.2006
Beiträge
24.140
Ort
DE-RLP-COC
88 Millionen verkaufte Einheiten von Vista, davon 87,5 Millionen als vorinstalliertes Betriebssystem bei Rechnern "von der Stange". :D
 
#11
D

dlonra

Dabei seit
19.10.2005
Beiträge
1.149
Und wie oft wurde es wieder gelöscht ? :D
@Bullayer
du bist ein glücklicher Gewinner hier bei Winboard ;)
@Michel
Ich hab damals auch mitgespielt und hab mich
dazu überwunden die Lösungen zu finden.
 
#13
the doctor

the doctor

Dabei seit
09.06.2006
Beiträge
4.921
Alter
28
Ort
Harpstedt
Durch umfangreiche durchforstung des Internets weiß ich jetzt auch was mit den 88 Millionen passiert ist :D

Klick
 
#14
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Threadstarter
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.628
Alter
38
Ort
In Windows Nr. 10
der typ ist voll dämlich
 
Thema:

Windows Vista: Nach einem Jahr 88 Millionen Mal verkauft

Windows Vista: Nach einem Jahr 88 Millionen Mal verkauft - Ähnliche Themen

  • Upgrade von Vista auf Windows 10

    Upgrade von Vista auf Windows 10: Hallo ich möchte meinen Rechner von Vista auf Windows 10 upgrade. Kann mir einer Helfen.
  • Mails und Kontakte von Windows Mail (Vista) auf Mail für Windows 10 portieren

    Mails und Kontakte von Windows Mail (Vista) auf Mail für Windows 10 portieren: Ich unterstütze einen Freund beim PC Wechsel. Das alte NB hat Windows Vista mit Windows Mail. Das neue NB hat Windows 10 und er hat auch Office...
  • Wie kann ich ein Programm in Windows 7 Professional installieren, das mal unter Vista lief?

    Wie kann ich ein Programm in Windows 7 Professional installieren, das mal unter Vista lief?: Guten Tag, ich möchte das ursprüngliche Verarbeitungsprogramm meiner digicam installieren, um nur noch die Bilder und nicht sonst noch was...
  • Windows Vista Business Key mit upgrade für Windows 7 Pro nicht mehr gültig nach neustem Update Marz

    Windows Vista Business Key mit upgrade für Windows 7 Pro nicht mehr gültig nach neustem Update Marz : Sehr geehrte Damen und Herren, nach dem großem Patch-Day 2018 habe ich das Problem, dass mein alter Win-Vista Business Key, der gleichzeitig...
  • Apple iTunes wird auf Windows XP und Vista abgeschaltet

    Apple iTunes wird auf Windows XP und Vista abgeschaltet: Microsoft hat den Support für Windows XP und Windows Vista längst eingestellt, doch Apple unterstützt die beiden Betriebssysteme mit seiner...
  • Ähnliche Themen

    Oben