Windows Vista entgültig geknackt? OEM-BIOS wird emuliert

Diskutiere Windows Vista entgültig geknackt? OEM-BIOS wird emuliert im IT-News Forum im Bereich News; Hacker jagen weiterhin nach neuen Methoden, um Windows Vista zu knacken. Der Trick mit dem veränderten BIOS ist schon alt. Jetzt hat eine...

Eric-Cartman

Threadstarter
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.640
Alter
40




Hacker jagen weiterhin nach neuen Methoden, um Windows Vista zu knacken. Der Trick mit dem veränderten BIOS ist schon alt. Jetzt hat eine Warez-Gruppe die Methode genutzt, um unter Windows Vista ein OEM-BIOS zu emulieren, so dass nach Installation von Windows Vista keine Aktivierung notwendig ist.

Während sich der Keygenerator für Windows Vista als Scherz eines Entwicklers entpuppt hat ( wir berichteten ), will eine Warez-Gruppe nunmehr erfolgreich Windows Vista auf eine andere Art und Weise geknackt haben.

Seit dem 3. März verbreitet die Warez-Gruppe „Team Paradox“ eine neue Knackmethode für Windows Vista. Dabei kommt der so genannte BIOS-Trick zum Einsatz, über den wir bereits in der PC-WELT Nachricht „Windows Vista: Unterschiedliche Knack-Methoden kursieren im Netz“ berichtet hatten.

Microsoft erlaubt es PC-Herstellern, Windows Vista mit einem neuen Rechner auszuliefern, bei denen das Betriebssystem nicht durch den Anwender aktiviert werden muss. Diese Betriebssystem-Versionen werden bereits seitens der Hersteller mittels System Locked Preinstallation (SLP) aktiviert, bei der die für die Aktivierung notwendigen Informationen auf dem BIOS abgelegt sind. Windows Vista liest diese in der Hardware abgelegten Informationen aus und entscheidet dann, dass der Anwender Vista nicht aktivieren muss.

„Team Paradox“ nutzte diese Informationen, um eine neue Knackmethode zu entwickeln, bei der der Anwender keinerlei Manipulation des BIOS vornehmen muss. Stattdessen wird nach Installation von Windows Vista ein Treiber installiert, der ein OEM-BIOS emuliert und so Windows Vista vorgaukelt, nicht mehr aktiviert werden zu müssen. Der Knack-Anleitung werden die OEM-Zertifikate für Acer, Asus, Lenovo und Hewlett-Packard mitgeliefert, inklusive der jeweils dafür geltenden Produktschlüssel.

Laut ersten Berichten in einschlägigen Foren scheint die Methode tatsächlich zu funktionieren und Windows Vista passiert selbst die WGA-Sperre bei diversen Microsoft-Downloads. Ob und welche Nebenwirkungen diese Methode hat, ist allerdings nicht bekannt. Microsoft dürfte bereits damit begonnen haben, diese Methode zu untersuchen.

Quelle: IDG Magazine Verlag GmbH/PC-WELT Online
 

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Das bekommt die Warez-Gruppe garantiert gebacken,da bin ich mir sicher.
Was kriegen die heutzutage nicht hin.. :unsure
 
S

seppjo

Gast
Nö, ist eigentlich schon immer von vorn herein klar gewesen. :D Wird nicht spannender sondern so langsam lächerlich.
 

Junker82

Dabei seit
27.04.2006
Beiträge
166
Heutzutage ist das Internet doch inzwischen ein dermaßen selbstverständliches Medium (2001 bei XP sah es noch anders aus), da sollte man doch davon ausgehen dass MS im Grunde genug eingebaut hat um jederzeit das OS mittels Update gegen Manipulationen und Knackversuche abzusichern. Und wenn sie dazu sogar in die Rechner der Endanwender 'einbrechen' ... irgendwie nur der nächste logische Schritt in diesem Reigen finde ich. Und gleichzeitig erschreckend.
 

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
da sollte man doch davon ausgehen dass MS im Grunde genug eingebaut hat um jederzeit das OS mittels Update gegen Manipulationen und Knackversuche abzusichern.

Soviel können sie gar nicht einbauen.Heutzutage wird alles geknackt,egal was.
 

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Ich bin mir sogar ziemlich sicher das es bei M$ auch schwarze Schaafe gibt.Garantiert ist es so.
 
L

Lenny

Gast
wäre nivht das erste Microschrott das sie aushebeln :D

Hat mit MS nichts zu tun, fast jedes Programm, egal von wem, findet man gecrackt im Net...ich frage mich dabei nur, was haben Sie davon ? ..das man Sicherheitslücken aufdeckt ist absolut ok, aber das nicht. Ich werde mir jedenfalls keine gecrackten Programme installieren, wenn ich etwas haben möchte, oder dringend benötige dann kaufe ich es, reicht das Geld im Moment nicht, wird gespart.

Ich kann diese Typen nicht begreifen, letztendlich schaden Sie uns Allen...
 

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Ich werde mir jedenfalls keine gecrackten Programme installieren, wenn ich etwas haben möchte, oder dringend benötige dann kaufe ich es, reicht das Geld im Moment nicht, wird gespart.

Ebend Lenny,ich bin genauso ehrlich und kaufe es mir lieber.
Kenne so viele "Dummies" die sowas installiert haben,weißte für tausende Euros kaufen sie Pcs,aber für ein richtiges OS ist kein Geld da.Verstehe sowas nicht.
 

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Ich auch nicht,ich glaub dann hätte ich keine ruhige Nacht mehr.
Über sowas würde ich mir ständig Gedanken machen,zumal in meinem Bekanntenkreis schon Leute wegen so einen Mist Ärger bekommen haben.
Dann lieber ehrlich sein.
 

Mike

i7-6700HQ
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.384
Ort
Outdoor oder vorm Rechner
Ist doch vollkommen egal, ob was geknackt wird, oder nicht.

Was die Strafen anbelangt, sollte für Raubkopierer und Cracker die Gefängnisstrafe abgeschafft, aber die Geldstrafe so hoch sein, dass es wirklich schmerzt !

Wir brauchen uns wirklich nicht zu wundern, dass eine eigentlich billige Technologie immer teurer wird bzw. die Wirtschaft (das kapieren aber diese Leute nicht) zugrunde geht.

Mike
 

emmert

Dabei seit
28.11.2006
Beiträge
3.007
Ist doch vollkommen egal, ob was geknackt wird, oder nicht.

Was die Strafen anbelangt, sollte für Raubkopierer und Cracker die Gefängnisstrafe abgeschafft, aber die Geldstrafe so hoch sein, dass es wirklich schmerzt !

Wir brauchen uns wirklich nicht zu wundern, dass eine eigentlich billige Technologie immer teurer wird bzw. die Wirtschaft (das kapieren aber diese Leute nicht) zugrunde geht.

Mike

Da kann ich Dir nut teilweise zustimmen, denn wenn kein Geld da ist, hilft nur noch das Gefängnis.... :wut (- das kann dann auch richtíg weh tun :blush
 

Mike

i7-6700HQ
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.384
Ort
Outdoor oder vorm Rechner
Da kann ich Dir nut teilweise zustimmen, denn wenn kein Geld da ist, hilft nur noch das Gefängnis....

Nein, aber z.B. 6 Monate Hilfdienste in einem Altenheim oder in einem Krankenhaus ohne Bezahlung - Ist zwar ein "Strafverfahren" aus den USA - wird aber auch in D und Ö schon praktiziert.

Mike
 
Thema:

Windows Vista entgültig geknackt? OEM-BIOS wird emuliert

Windows Vista entgültig geknackt? OEM-BIOS wird emuliert - Ähnliche Themen

Ärger mit dem Windows 10 Home OEM Key: Daniel Gläsener (1981 geboren als Daniel André Ernst) Rollstr. 11 38678 Clausthal-Zellerfeld Smartphone Dual Sim 1: Telekom Magenta Mobil Start...
Windows 10 Aktivierung nach Hardwarewechsel-Lösung, Tips: Moin Leute! Ich hatte wie so viele User das Problem meine Windows 10 Installation auf ein neues System zu migrieren. Also die alte Festplatte...
Produkt-Key wird nicht aktzeptiert.: Ich habe meinen Computer auf Windows 10 upgrdet und festgestellt, das verschiedene Programme, die ich ausführen möchte nicht mehr funktionieren...
Windows 7 aktiviert nicht, Code 50 mit DELL DVD auf nicht-DELL PC: Diagnostic Report (1.9.0027.0): ----------------------------------------- Windows Validation Data--> Validation Code: 50 Cached Online Validation...
"Auf diesem PC wird keine Orginalkopie von Windows ausgeführt": Hallo, seit 2 Wochen kriege ich in regelmäßigen die obere Meldung von meinem Windows 7 Pro Betriebssystem und wenn ich daraufhin versuche auf...
Oben