Windows Vista CPP: Testphase nähert sich dem Ende - das gilt es zu beachten

Diskutiere Windows Vista CPP: Testphase nähert sich dem Ende - das gilt es zu beachten im IT-News Forum im Bereich News; Im Rahmen des Costumer Preview Program hatte Microsoft im vergangenen Jahr Millionen von Anwendern die Gelegenheit gegeben, vorab das...

Eric-Cartman

Threadstarter
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.640
Alter
40
1376045b14d895687e.gif


1376045b6368bbf584.jpg


Im Rahmen des Costumer Preview Program hatte Microsoft im vergangenen Jahr Millionen von Anwendern die Gelegenheit gegeben, vorab das Betriebssystem Windows Vista zu testen. In wenigen Wochen läuft die Testphase ab. Einige wichtige Dinge gilt es zu beachten.

Wer im vergangenen Jahr den RC 1 oder eine andere Beta von Windows Vista installiert und damit am Costumer Preview Program (CPP) teilgenommen hat, dem sei an dieser Stelle nochmal in Erinnerung gerufen, dass die Testphase demnächst, genauer am 1. Juni, enden wird.

Microsoft hatte seinerzeit bereits erklärt, dass die CPP-Versionen nicht auf einem Produktivrechner eingesetzt werden sollten. Wer sich zum Ablauf der Testphase entscheidet, Windows Vista auf dem Rechner zu behalten, der muss eine vollwertige Fassung von Windows Vista Ultimate erwerben und diese über die CPP-Version installieren. Es ist also nicht möglich, zu einer Update-Version oder zu einer niedrigeren Vista-Version zu greifen. Die installierte Test-Version war eine Ultimate-Fassung und ein Downgrade ist im nachhinein nicht möglich.

Alternativ bleibt natürlich der Weg, das komplette System mit der gewünschten Windows-Vista-Version (Vollversion oder Upgrade) neu aufzusetzen, wobei vorher ein Backup aller persönlichen Daten angelegt werden sollte. Das alles ist aber mit enormen Zeitaufwand verbunden, wenn man beispielsweise zu einer Upgrade-Fassung greift. Hier muss zunächst Windows XP installiert werden und erst dann ist die Installation des Vista-Upgrades möglich.

Nutzen Sie noch die CPP-Version von Windows Vista? Haben Sie seinerzeit am CPP teilgenommen und hat diese Teilnahme dazu geführt, dass Sie sich Windows Vista gekauft haben? Oder sind Sie bei XP verblieben?

Quelle: IDG Magazine Media GmbH/PC-WELT Online
 

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Das alles ist aber mit enormen Zeitaufwand verbunden, wenn man beispielsweise zu einer Upgrade-Fassung greift. Hier muss zunächst Windows XP installiert werden und erst dann ist die Installation des Vista-Upgrades möglich.

Was für ein Blödsinn,da sollte man den Rechner doch gleich komplett neu aufsetzen.
 

Vista-Freak

Dabei seit
19.04.2006
Beiträge
452
Ort
CH-BL-Pratteln
Nutzen Sie noch die CPP-Version von Windows Vista? Haben Sie seinerzeit am CPP teilgenommen und hat diese Teilnahme dazu geführt, dass Sie sich Windows Vista gekauft haben? Oder sind Sie bei XP verblieben?
Quelle: IDG Magazine Media GmbH/PC-WELT Online

Ich hab die RC 1 testweise installiert und bin schlussendlich im Monat Februar auf Windows Vista umgestiegen.
Am Anfang waren noch einige Schwierigkeiten mit unterstützter Hardware vorhanden, doch die Hersteller haben mittlerweile praktisch alle reagiert.

Der Grund für den Umstieg war, dass ich mich mit Windows Vista auseinandersetzen wollte, um meinem Bekanntenkreis auch weiterhin Support anbieten zu können. Hätte ich keine Erfahrung mit Vista, würde ich mit der Zeit blöd dastehen ;)
 

Heisi

Dabei seit
12.10.2006
Beiträge
104
1376045b6368bbf584.jpg



Nutzen Sie noch die CPP-Version von Windows Vista? Haben Sie seinerzeit am CPP teilgenommen und hat diese Teilnahme dazu geführt, dass Sie sich Windows Vista gekauft haben? Oder sind Sie bei XP verblieben?

Quelle: IDG Magazine Media GmbH/PC-WELT Online

Ich habe an der rc1 teilgenommen es aber nur als zweit betriebsystem genommen!

Jetzt bin ich auch auf Windows Vista Ultimate umgestiegen:
Ich möchte dran erinner, dass man zu oem(systembuilder) greifen kann da Windows Vista Ultimate so 550€ kostet und als oem 200€
Und mit oem hat mann nur kein support!
der ist keine 350€ wert!

Windows Vista Ultimate 32bit

Windows Vista Ultimate 64bit
 
B

BORG45

Gast
@heisi..
Was soll das denn?
Die Nutzer dieser Version haben das als ständige Leiste am oberen Bildschirmrand.
Noch Fragen?
 
B

BORG45

Gast
Was für eine leiste denn?

Die vor dem Kopf hätte ich jetzt fast gesagt.
:D
Aber ich bezog mich eher auf den Schriftgrad, und daß Nutzer so einer Version es sowieso merken werden, wenns vorbei ist.
Ist jedenfalls keine NEWS wert.
Sorry, wenn ich dich als NEWS Redakteur hier kritisiere. Aber da mußte durch als Lurch...

Aber tröste Dich...
der Doctor da ist auch kaum besser.
tztztz
 
Thema:

Windows Vista CPP: Testphase nähert sich dem Ende - das gilt es zu beachten

Windows Vista CPP: Testphase nähert sich dem Ende - das gilt es zu beachten - Ähnliche Themen

Windows 7 Supportende im Januar 2020 - Community FAQ: Nach gut zehn Jahren endet am 14. Januar 2020 der Supportzeitraum für Windows 7. Dieser Artikel soll ein paar immer wieder in der Community zu dem...
Windows 10 Mobile erreicht End of Support am 19.12.2019 - Das sollten Nutzer beachten!: Natürlich wurde es rechtzeitig schon Ende 2017 angekündigt und so nähert sich zum Ende dieses Jahres das endgültige Supportende für Windows 10...
End of Life - Windows 10 Mobile: Ich denke, ich bin nicht der einzige Smartphone-Besitzer ist, der es bedauert, dass Microsoft mit all seinen Möglichkeiten es nicht geschafft hat...
Windows 7 Ultimate lässt sich nicht mehr aktivieren. Hilfe!: Hallo zusammen, folgendes Problem habe ich bei mehreren Systemen: Es wurde für den Einsatz von Bitlocker ein Anytime Upgrade von einer DELL...
Absturz bei Neuinstallation von Windows 10 (1803) mit Bluescreen: IRQL NOT LESS OR EQUAL oder bei Up: hi, bei meinem älteren Laptop wollte ich Windows 10 (1803) neu mit USB-Stick installieren (der Laptop, auf dem schon Windows 10 1709 installiert...
Oben