Windows Vista Bootmanager Info

Diskutiere Windows Vista Bootmanager Info im Vista - Allgemeines Forum im Bereich Windows Vista Forum; Hi @all, wie ja mittlerweile schon seit längerem bekannt ist, installiert Windows Vista seinen eigenen Bootloader "Boot Configuration Data Store"...
B

bubuskywalker

Threadstarter
Mitglied seit
13.07.2006
Beiträge
355
Standort
Schweiz
Hi @all,

wie ja mittlerweile schon seit längerem bekannt ist, installiert Windows Vista seinen eigenen Bootloader "Boot Configuration Data Store" kurz "BCD Store".
Die Datei liegt in einem Binärformat vor, dadurch wird verhindert, dass man diese Datei mit einen normalen Texteditor verändern kann.

Das neue Werkzeug zum bearbeiten schimpft sich bcdedit.exe und wird unter der sogenannten DOS-Box aufgerufen. Also Windowstaste und R drücken, dann öffnet sich "Ausführen" dann cmd eingeben Enter drücken.

Wenn man jetzt einfach bcdedit eingibt kommt folgende Information (zumindest bei mir)

------------------------------------------------------------------------
Windows-Start-Manager
--------------------
Bezeichner {bootmgr}
device partition=C:
description Windows Boot Manager
locale de-DE
inherit {globalsettings}
default {current}
resumeobject {4d819acf-4163-11db-9066-b512cab30ce0}
displayorder {ntldr}
{current}
toolsdisplayorder {memdiag}
timeout 30

Windows-Legacybetriebssystem-Ladeprogramm
------------------------
Bezeichner {ntldr}
device partition=C:
path \ntldr
description Earlier version of Windows

Windows-Startladeprogramm
-------------------
Bezeichner {current}
device partition=E:
path \Windows\system32\winload.exe
description Microsoft Windows Vista
locale de-DE
inherit {bootloadersettings}
osdevice partition=E:
systemroot \Windows
resumeobject {64c74c45-41e8-11db-9d1e-e763f37aeeef}
nx OptIn
------------------------------------------------------------------------

Um jetzt zum Beispiel das Timeout von 30 auf 10 zu setzen gibt man folgendes ein: bcdedit /timeout 10 (Enter drücken)
Danach kommt dann: Der Vorgang wurde erfolgreich beendet und das Timeout liegt bei 10 Sekunden.

Für die Befehlsübersicht, was man alles ändern kann folgendes eingeben:

bcdedit /?

Ich bin noch wild am testen, was geht und was nicht geht.
Für weitere Informationen über bcdedit gibt es ein Übersicht auf der Microsoft Technet Seite, allerdings auf english.



Es gibt allerdings auch Leute, die wollen den Bootloader wieder loswerden, nachdem sie Vista runtergeschmissen haben. Dafür gibt es zwei Möglichkeiten:

Erstens

Von der Windows XP Installations-CD booten und die Wiederherstellungskonsole starten. Fixboot mit Angabe des Laufwerksbuchstabens starten.
Fixmbr mit device_name (z.B. \Device\HardDisk0.) ausführen. Die Wiederherstellungskonsole beenden und den Rechner neu starten. XP startet nun wieder mit seinem eigenen Bootloader.

Zweitens

PC von der Vista-DVD booten und über das Recoverymenü die Eingabeaufforderung starten. Über das DVD-Laufwerk ins Verzeichnis "Boot" wechseln und folgendes ausführen:
bootsect.exe /nt52 SYS
Dann erscheint eine Meldung:

Target volumes will be updated with NTLDR compatible bootcode
C: (\\?\Volume{f436dc13-6359-11da-ac03-806d6172696f})
Bootcode was successfully updated on all targeted volumes


Dadurch wird der Vista-Bootsektor überschrieben und man kann problemlos die Partition löschen oder formatieren.
Natürlich noch den Rechner neu starten.

So, dass war jetzt mal ne kleine Übersicht über die Möglichkeiten des neuen Bootloaders. :D
 
W

Wanderfalke

Mitglied seit
20.04.2005
Beiträge
652
Standort
Wien
3 Möglichkeit wäre ein Live-Linux zu starten und dort den mbr neu zu schreiben.
 
Hundetodt

Hundetodt

Mitglied seit
19.06.2006
Beiträge
161
Alter
31
Standort
Oberfranken
bei mir kommt nach der eingabe von bcdedit in die konsole die meldung:
"Der Speicher für die Startkonfiguration konnte nicht geöffnet werden.
Zugriff verweigert"

Hilfe
 
B

bubuskywalker

Threadstarter
Mitglied seit
13.07.2006
Beiträge
355
Standort
Schweiz
Hmm, dass Problem ist mir noch nicht bekannt.
Mittlerweile gibt es auch ein kleines Programm, womit man die Startoptionen änderen kann. Es nennt sich "VistaBootPRO" Systemvorraussetzung ab Windows 2000. Anbei mal ein Screenshot.


 
Hundetodt

Hundetodt

Mitglied seit
19.06.2006
Beiträge
161
Alter
31
Standort
Oberfranken
thx bubuskywalker ich komm mit dem prog nicht so ganz klar ich habe NACH dem Vista(auf(C:) ein WinXP installeirt (H:).
Jetzt wollte ich das WinXP in den bootloader bekommen und bin unter Manage Entries auf Legacy OS, Drive Letter H und dann auf add wen ich jetzt neustarte kommt zwar der eintrag für das XP aber wenn ich diesen auswähle startet er nur neu was mache ich falsch????
 
B

bubuskywalker

Threadstarter
Mitglied seit
13.07.2006
Beiträge
355
Standort
Schweiz
Hi,

also diese Variante der Installation habe ich noch nicht ausprobiert, erst Vista und dann XP. Kannst Du mir bitte mal den kompletten Output von VistaBootPRO posten. Danke ;-)
 
Hundetodt

Hundetodt

Mitglied seit
19.06.2006
Beiträge
161
Alter
31
Standort
Oberfranken
Code:
There are a total of 2 OSes installed into the boot manager.
Current timeout before default boots: 10 seconds.
Default OS: MS WinVista RC1x64

Entry # 1

Name: MS WinVista RC1x64
BCD ID: {current}
Boot Drive: C:
Windows Drive: C:
System Bootloader: \Windows\system32\winload.exe
Windows Directory: \Windows

Entry # 2  ###Hier muss was nicht passen###

Name: MS WinXP Pro x86
BCD ID: {fc6e3f2d-4646-11db-893c-001109d2136a}
Boot Drive: H:
Windows Drive: 
System Bootloader: \ntldr
Windows Directory:
hier bitte wiso kan man eigentlich den text nicht per hand ändern (kan man aber er wird nicht gespeichert)
 
B

bubuskywalker

Threadstarter
Mitglied seit
13.07.2006
Beiträge
355
Standort
Schweiz
Hi,

eigentlich sollte der Eintrag so aussehen von Windows XP, vergleich mal:

Name: Earlier version of Windows
BCD ID: {ntldr}
Boot Drive: C:
Windows Drive:
System Bootloader: \ntldr
Windows Directory:

Die BCD ID enhält bei mir keine Zahlen und Buchstaben. Wie man das ändern kann, weiß ich auch nicht. Da muß ich mich erst mal durchwühlen.
 
B

Baerli63

Mitglied seit
24.09.2006
Beiträge
2
Vista Boot-Manager entfernen!

Hallo, zusammen! Wenn man eine Recover XP-CD besitzt, geht es noch einfacher den Boot-Manager zu entfernen. Einfach per CD booten, sich anmelden mit seinem Kennwort in der Wiederherstellungskonsole, mit dem Laufwerk/Fixboot eingeben, danach kommt die Frage, ob man den Bootsektor neu überschreiben soll, mit Y für yes bestätigen, das wars. Natürlich danach neu booten, und XP ist wieder befreit vom Bootmanager!:blush
 
B

bubuskywalker

Threadstarter
Mitglied seit
13.07.2006
Beiträge
355
Standort
Schweiz
Hallo, zusammen! Wenn man eine Recover XP-CD besitzt, geht es noch einfacher den Boot-Manager zu entfernen. Einfach per CD booten, sich anmelden mit seinem Kennwort in der Wiederherstellungskonsole, mit dem Laufwerk/Fixboot eingeben, danach kommt die Frage, ob man den Bootsektor neu überschreiben soll, mit Y für yes bestätigen, das wars. Natürlich danach neu booten, und XP ist wieder befreit vom Bootmanager!:blush
Genau das habe ich doch oben beschrieben? :confused
 
Hundetodt

Hundetodt

Mitglied seit
19.06.2006
Beiträge
161
Alter
31
Standort
Oberfranken
hey bubusywalker so wie ich das oben sehe hast du auch ein Vista und ein XP installiert wärst du evt. so freundlich bei dir das boot drive von XP auf H: zu ändern und mir die Bootdatei zu schiken da es bei dir ja funktioniert und man die datei aber nicht manuel ändern kann.
 
Thema:

Windows Vista Bootmanager Info

Windows Vista Bootmanager Info - Ähnliche Themen

  • Kann man Windows Vista auf 8.1 oder 10 upgraden?

    Kann man Windows Vista auf 8.1 oder 10 upgraden?: Wenn man eine DVD mit 8.1 oder 10 hat und sie ins Laufwerk legt, ermöglicht die setup.exe ein Inplace-Upgrade? Oder geht das nur auf Windows 7...
  • Aktivierung Windows 8 unter Vista

    Aktivierung Windows 8 unter Vista: Moin Moin, habe eine Lizens für 8.1 erworben. Wie kann ich Windows, unter Vista, aktivieren? Danke
  • Bootmanager Reparieren [Windows Vista & 7]

    Bootmanager Reparieren [Windows Vista & 7]: Euer Windows PC bootet nicht mehr und Ihr bekommt die Meldung: "BOOTMGR is missing Press any key to restart" Dann habt ihr Eurer Bootmanager...
  • Windows 7 / Vista- Bootmanager kompatibel mit Suspend to Ram- Ruhezustand?

    Windows 7 / Vista- Bootmanager kompatibel mit Suspend to Ram- Ruhezustand?: Wollt mir neben Vista jetzt Windows 7 auf einer zweiten Festplatte installieren. Was passiert , wenn ich eines der OS boote, es dann in den...
  • Windows Vista Bootmanager

    Windows Vista Bootmanager: So, hab nun auch Vista drauf. Hat alles toll geklappt. Das einzige was mich geärgert hat war das Bootmenu. Vista stellt sich an erste Stelle. Hab...
  • Ähnliche Themen

    • Kann man Windows Vista auf 8.1 oder 10 upgraden?

      Kann man Windows Vista auf 8.1 oder 10 upgraden?: Wenn man eine DVD mit 8.1 oder 10 hat und sie ins Laufwerk legt, ermöglicht die setup.exe ein Inplace-Upgrade? Oder geht das nur auf Windows 7...
    • Aktivierung Windows 8 unter Vista

      Aktivierung Windows 8 unter Vista: Moin Moin, habe eine Lizens für 8.1 erworben. Wie kann ich Windows, unter Vista, aktivieren? Danke
    • Bootmanager Reparieren [Windows Vista & 7]

      Bootmanager Reparieren [Windows Vista & 7]: Euer Windows PC bootet nicht mehr und Ihr bekommt die Meldung: "BOOTMGR is missing Press any key to restart" Dann habt ihr Eurer Bootmanager...
    • Windows 7 / Vista- Bootmanager kompatibel mit Suspend to Ram- Ruhezustand?

      Windows 7 / Vista- Bootmanager kompatibel mit Suspend to Ram- Ruhezustand?: Wollt mir neben Vista jetzt Windows 7 auf einer zweiten Festplatte installieren. Was passiert , wenn ich eines der OS boote, es dann in den...
    • Windows Vista Bootmanager

      Windows Vista Bootmanager: So, hab nun auch Vista drauf. Hat alles toll geklappt. Das einzige was mich geärgert hat war das Bootmenu. Vista stellt sich an erste Stelle. Hab...
    Oben