GELÖST Windows Versionen im Vergleich

Diskutiere Windows Versionen im Vergleich im Off Topic / Small Talk Forum im Bereich Sonstiges; Letztens bin ich über diesen Artikel gestolpert und muss schon zugeben es hat mich ein wenig zum Lachen gebracht. Klar war mir das eigntlich schon...
S

seppjo

Gast
Letztens bin ich über diesen Artikel gestolpert und muss schon zugeben es hat mich ein wenig zum Lachen gebracht. Klar war mir das eigntlich schon lange, jedoch habe ich mir nie die Zeit genommen soetwas slebst gegenüberzustellen.
Was meint Ihr den zu den Performanceunterschieden?
Ist der Sprung von XP auf W7 jetzt bei euch allen gesichert oder bleibt Ihr weiterhin bei XP?
Werdet Ihr von Vista auf W7 wechseln?

http://www.tomshardware.com/de/Spiele-Performance-Windows-DirectX,testberichte-240395.html

Würde mich mal interessieren was Ihr dazu so denkt. Für mich ganz klar W7 wird sich als 64Bit System qualifizieren. Momentan kann es sich aber gegen XP auf 32Bit nicht durchsetzen.

Kleiner Tipp noch für die welche Ihr XP32/Vista32 tunen wollen und mit mehr als 3GB speicher unterwegs sind. Nehmt die hier zur verfügung stehende Gavotte Ramdisk.
Punkt 1-3 sind sehr wichtig damit man diesen Speicherbereich über 3,2GB überhaupt in der Ramdisk adressieren kann. Sonst bringt der ganze Trick nichts.
1. In der boot.ini "/PAE" eintragen.
2. Installiert die *.REG Datei.
3. Installiert Gavotte Ramdisk
Dann mit Gavotte eine Ramdisk [Verfügbarer Speicher]-3,2GB im hohen Speicherbereich anlegen. Mit dieser Ramdisk habt Ihr dann einen sehr effizienten Datenträger auf dem sich hervorragend die TEMP-Verzeichnise und Auslagerungsdatei verlegen lassen. Ich selbst habs im Einsatz und es läuft einwandfrei. :up
Ich weiss es gibt jede Menge Skeptiker gegenüber diesem Tuning Tipp. Es ist aber einer der Wenigen die wirklich was bringen. Geht zwar ein wenig auf die CPU Last, dafür kann man aber zwischen 3-4GB pro Sekunde schreiben. :D Das schafft definitiv keine Festplatte.
 

Anhänge

  • Gavotte_RAMDisk_1.0.4096.5_200811130.zip
    175,4 KB · Aufrufe: 368
Zuletzt bearbeitet:

PsYch0

Casemodder
Dabei seit
09.01.2007
Beiträge
2.730
Alter
30
Ort
Oldenburg
Ist der Sprung von XP auf W7 jetzt bei euch allen gesichert?
Werdet Ihr von Vista auf W7 wechseln
Definitiv, ichbin von XP auf 7 gewechselt und werde so bleiben.
Und von Vista bin ich eh wieder auf XP, von daher... ;-)
 

Andy

Administrator
Team
Dabei seit
16.08.2001
Beiträge
13.073
Alter
46
Ort
Wilder Süden
Ich bin von Vista 64-Bit auf Windows 7 64-Bit umgestiegen.

In der Firma werden wir aller voraussicht nach ab Frühjahr zumindest die neuen Rechner nicht mehr mit XP sondern mit Windows 7 betreiben.

Ob es in der Firma nun die 32-Bit oder die 64-Bit Variante wird, steht noch nicht fest. Allerdings laufen unsere CAD System schon heute unter Windows XP x64. In dem Bereich wird es also auf alle Fälle die 64-Bit Variante werden.


Die Sache mit der Performance ist bei uns übrigens nicht der Grund für einen Wechsel. Da gibt es genügend andere Gründe, die für einen Wechsel sprechen.
 

Mike

i7-6700HQ
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.384
Ort
Outdoor oder vorm Rechner
Ich verwende bereits Win7 32 und 64 bit je nach Rechner und es ist spitze ;)
das mit der Auslagerung ist mir persönlich egal, da ich genügend RAM habe und alles ansprechen kann. Die Performance von Win7 ist echt super :up
 

Dirk

Dabei seit
27.03.2007
Beiträge
6.205
Ort
Bonn / Germany
...
Ich weiss es gibt jede Menge Skeptiker gegenüber diesem Tuning Tipp. Es ist aber einer der Wenigen die wirklich was bringen. Geht zwar ein wenig auf die CPU Last, dafür kann man aber zwischen 3-4GB pro Sekunde schreiben. :D Das schafft definitiv keine Festplatte.


Betreibt mal ein wenig Aus- und Weiterbildung mit mir.

Wieviel Zeitgewinn bringt das ?

Und bei welcher PC-Ausstattung ?
Wo ist ungefähr die Grenze bei den PCs wo es sich lohnt und wo nicht ?
 
S

seppjo

Gast
Ja XP und W7 schlagen sich beide in den Tests ganz gut. :up
Vista wirkt denen Gegenüber ein wenig abgeschlagen.
Mit W7 spiele ich ja gerade auch ein wenig rum. Vista hat mich bis auf ein Paar DX10 Demos nicht besonders interessiert.
Heute werde ich mal auf XP das neue Direct X installieren. Also nicht in einer VM sondern im richtigen System. Dem Gerücht/Unklarheit ob dann die DX10/11 Funktionen unterstützt sind ist noch keiner so richtig auf den Grund gegangen. Mit Paulchen konnten wir in einer VM zumindest rausbekommen, das nach der Installation das DX als DX9.27.1734 erkannt wird. Mit einer DX10 Karte hats wohl noch keiner so richtig geprüft.
Verwirrt bezüglich dem DX Thema hat mich diese Meldung
http://www.netzwelt.de/download/2586-directx.html
 
S

seppjo

Gast
@FaulerDirk, :D
schwer zu sagen wieviel Speed das wirklich bringt. Jedoch spricht eine Auslagerungsdatei und Tempdateien mit denen man bie voller RAM Datenrate zugreifen kann für sich selbst. Der Prozessor wird natürlich etwas mehr belastet, da er die Daten schaufeln muss. Ca. 50% Auslatung bei voller RAM Datenrate (ungefähr 3,5GB bei 52% CPU Last)
Es lohnt sich auf jedem 32Bit System bei dem man mehr als 3GB Ram bestückt hat.
Außerdem werden dadurch bei jedem neuen Hochfahren automatisch die TEMP Dateien und die Auslagerungsdatei gekillt. :D
 
Thema:

Windows Versionen im Vergleich

Oben