Windows-Version anderweitige Informationen mit Bordmitteln anzeigen lassen - so gehts

Diskutiere Windows-Version anderweitige Informationen mit Bordmitteln anzeigen lassen - so gehts im Win 10 - FAQ Forum im Bereich Windows 10 Forum; Welche Windows-Version habe ich installiert? Nutze ich ein 32- oder 64-Bit-Windows? Welches Service-Pack respektive welche Build-Version (Win 10)...
Welche Windows-Version habe ich installiert? Nutze ich ein 32- oder 64-Bit-Windows? Welches Service-Pack respektive welche Build-Version (Win 10) ist installiert? Diese und andere Informationen lassen sich mit Windows-Bordmitteln recht einfach herausfiltern. Wie das geht, zeigen wir euch in diesem Praxis-Tipp




Windows-Version unter Windows XP bis Windows 10 anzeigen

Wenn ihr herausfinden möchtet, welches Betriebssystem mit welchen Service-Packs auf eurem Computer installiert sind, kann das Windows-Interne Programm winver.exe verwendet werden, welches ab Windows XP zur Verfügung steht. Wie unschwer zu erkennen ist, steht dabei Winver als Abkürzung für Windows-Version. So könnt ihr das Programm starten:


  1. betätigt als erstes die Tastenkombination Windows + R, womit ihr das Ausführen-Fenster öffnet
  2. gebt dort den Befehl winver ein und drückt Enter




Daraufhin wird euch ein Fenster angezeigt, welches euch Auskunft über das installierte Betriebssystem sowie die genaue Version gibt. Unter Windows XP, Vista und Windows 7 erhaltet ihr noch Auskunft über die installierten Service Packs, die es bei Windows 8.0, 8.1 und 10 nicht mehr gibt. Falls ihr noch Windows XP bis Windows 8.1 verwendet, solltet ihr euch nicht von den Versionsnummern täuschen lassen, die nach folgender internen Ordnung von Microsoft aussehen:


  • Version 5.1 - Windows XP
  • Version 6 - Windows Vista
  • Version 6.1 - Windows 7
  • Version 6.2 - Windows 8
  • Version 6.3 - Windows 8.1
  • Version 10.0 - Windows 10

Zudem können die Versions- sowie Buildnummern, die beim aktuellen Windows 10 angezeigt werden, recht verwirrend sein, da hier Version 1511 ebenso wie Version 1607 Windows 10 entsprechen, nur verschiedene Entwicklungsstufen darstellen.

Microsoft hat die Versionsnummern unter Windows 10 allerdings recht logisch aufgebaut, da die jeweilige Nummer immer das Jahr und den Monat der Entwicklung beziehungsweise Veröffentlichung anzeigt. Folgende Versionsnummern können demnach angezeigt werden:

Versionsnummer

  • 1507 - erste Windows 10 Version (2015 - Juli)
  • 1511 - erstes großes "Novemberupdate" von Windows 10 (2015 - November)
  • 1607 - zweites großes Update, auch als Redstone oder Anniversary Update bezeichnet (2016 Juli)
  • .... - Redstone 2 Update - Planung für Frühjahr 2017
  • .... - Redstone 3 Update - Planung für Spätherbst 2017
  • Insider-Versionen verfügen nur über eine Builsnummer, aber keine Versionsnummer


Buildnummer

Nach der Versionsnummer wird in Klammern immer die Build angezeigt, welche in zwei Abschnitte eingeteilt wird. Die Ziffern vor dem Trennungspunkt entsprechen der Buildnummer, die wie folgt aussehen:


  • 10240 = Version 1507
  • 10586 = Version 1511
  • 14393 = Version 1607
  • 149xx = Insider-Versionen


Die Ziffern hinter dem Punkt deuten auf das entsprechend installierte kumulative Update hin, welches wie folgt aussehen kann:

10586.104 = Februar Update 2016
10586.318 = Mai Update 2016
14393.xxx = aktuelle Insider-Version


Ist Windows 10 in einer Home-, Pro- oder auch Education-Version installiert, lässt sich so herausfinden:


Über die altbewährte Eingabeaufforderung lässt sich schnell und leicht herausfinden, welche Windows-10-Version installiert ist. Dazu geht ihr wie folgt vor:


  • öffnet über die Tastenkombination Windows + R das Ausführen-Feld
  • gebt hier den Befehl cmd ein und bestätigt mit Enter
  • in der sich nun geöffneten Eingabeaufforderung gebt ihr den Befehl systeminfo ein und bestätigt erneut mit Enter
  • nach einem kurzen Moment werden euch detaillierte Informationen zu Betriebssystem und Hardware angezeigt




Neben der Zeile Betriebssystemname wird euch angezeigt, ob ihr Windows 10 als Home-, Pro- oder Education-Version installiert habt. Zudem wird euch in der darunter folgenden Zeile Betriebssystemversion nochmals die aktuelle Versionsnummer sowie Build angezeigt.


Ist Windows 10 als 32- oder 64-Bit-Version installiert?


Speziell für manuelle Downloads von Windows-Updates aber auch Grafikkarten- und anderen Treibern sowie diversen Programmen ist es wichtig zu wissen, ob man Windows 10 in Form einer 32- oder 64-Bit-Variante installiert hat. Falls ihr euch nicht sicher seid, könnt ihr die wie folgt herausfinden:




  • betätigt die Tastenkombination Windows + Pause
  • daraufhin öffnet sich das Fenster System, welches sämtliche Basisinformationen über euren Computer anzeigt
  • im Bereich System könnt ihr neben dem verbauten Prozessor auf den installierten Arbeitsspeicher sowie direkt darunter ablesen, ob eurer Betriebssystem in der 32- oder 64-Bit Variante installiert ist

Im unteren Bereich könnt ihr auch gut erkennen, ob euer Windiows 10 aktiviert ist und falls nicht, dort die Aktivierung nachholen.


Ein Bordmittel für alles Wichtige (Windows 10):


Wenn ihr es besonders übersichtlich haben möchtet, bietet Windows 10 auch die Möglichkeit über Start - > Einstellungen -> System -> Info alles in einem "Abwasch" angezeigt zu bekommen. Hier wird neben der Windows-Edition auch die Version sowie Build-Nummer angezeigt. Zudem erhaltet ihr auch Auskunft über den Systemtyp, also ob Windows 10 als 32- oder 64-Bit Betriebssystem installiert ist.




Fazit: Wie ihr sehen könnt, bringt Windows und speziell Windows 10 reichlich Bordmittel mit, um Informationen über das System zu erhalten. Diese Informationen sind nicht nur für euch, sondern auch für unsere Admins und helfenden Forenmitglieder interessant, um euch im Falle von Problemen möglichst schnell helfen zu können.

Meinung des Autors: Immer wieder haben User Probleme mit Windows, vergessen aber die wichtigsten Informationen, damit unsere Forenmitglieder auch entsprechend helfen können - ohne die Glaskugel zu Rate ziehen zu müssen. Mit diesem Praxis-Tipp sollte jeder in der Lage sein, zumindest die grundlegenden Informationen zu seinem System herausfiltern zu können.
 

HerrAbisZ

Dabei seit
09.08.2014
Beiträge
3.592
Ort
Noch Wien
Start - Ausführen und/oder msinfo32 - enter
 

areiland

Dabei seit
05.07.2012
Beiträge
8.703
Wenn XP auf mindestens SP2 ist, dann hat es auch die Wmic. Allerdings ist dort die Syntax anders, weshalb mein Script dort keine Ergebnisse liefern dürfte. Da XP ohnehin tot ist, hab ich das auch nicht berücksichtigt.
 

HerrAbisZ

Dabei seit
09.08.2014
Beiträge
3.592
Ort
Noch Wien
Totgesagte leben länger! Aber Danke für deine Antwort

Warum bist du bitte als SuperModerator bei win7forum.net ausgestiegen ?

Robman reagiert nicht wirklich auf Anfragen meinerseits. Danke.
 

areiland

Dabei seit
05.07.2012
Beiträge
8.703
Ich bin dort nach wie vor Mod, nur fehlt mir inzwischen die Zeit mich um drei Foren gleichzeitig so intensiv kümmern zu können.
 

HerrAbisZ

Dabei seit
09.08.2014
Beiträge
3.592
Ort
Noch Wien
Das Forum wird zugespamt, die Anfragen zur win7 ISO werden nicht mehr bearbeitet - in die Schranken gewiesen wird auch niemand wirklich mehr - GOTT sei Dank geht es halbwegs gesittet zu - und einzig Holgi1964 schaut so einmal im Monat kurz rein. Macht aber mow auch nichts mehr.
 

^L^

Dabei seit
25.02.2004
Beiträge
2.794
Alter
64
Ort
in-meiner-welt.at
UI! mein Antivirus meldet dann einen Trojaner

Hm, dann würde ich die netsh.exe gründlichst üperprüfen
bspw. mit den Originaldateien aus einem Backup vergleichen - ebenso netshell.dll.

Version language : Deutsch (Deutschland)
CompanyName : Microsoft Corporation
FileDescription : Netzwerkbefehlsshell
FileVersion : 5.1.2600.5512 (xpsp.080413-0852)
InternalName : netsh.exe
LegalCopyright : © Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.
OriginalFilename : netsh.exe
ProductName : Betriebssystem Microsoft® Windows®
ProductVersion : 5.1.2600.5512

FileSize : 88064 bytes ( 86.000 KB, 0.084 MB )
FileVersionInfoSize : 1796 bytes
File type : Application (0x1)
Target OS : Win32 API (Windows NT) (0x40004)
File/Product version : 5.1.2600.5512 / 5.1.2600.5512
Language : Deutsch (Deutschland) (0x407)
Character Set : 1200 (ANSI - Unicode (BMP of ISO 10646)) (0x4B0)
 
Thema:

Windows-Version anderweitige Informationen mit Bordmitteln anzeigen lassen - so gehts

Windows-Version anderweitige Informationen mit Bordmitteln anzeigen lassen - so gehts - Ähnliche Themen

Windows 10 Pro Update mit 32 Bit: Hallo, kann mir jemand eine korrekte Auskunft geben, ob auch das große Mai 2004 Update für Windows 10 Pro 32 bit kommt? Ich habe am 9. September...
Windows Update: Warum wird bei mir(Windows 10 Version 1909 64 Bit Home), in roter Schrift angezeigt "Auf diesem PC fehlen wichtige Sicherheits- und...
"errorCode">0x800701b1 Funktionsupdate für Windows 10, Version 2004: "errorCode">0x800701b1 Funktionsupdate für Windows 10, Version 2004 Hallo ich kann das Funktionsupdate Vers. 2004 nicht installieren! Mein...
Wieso kann ich nicht auf 2004 aktualisieren?: Hi, ich bin zur Zeit auf Windows 10 1909 Build 18363.1110 64-bit. Ich bekomme über Windows Update kein Update auf 2004 angeboten, noch klappt...
windows7 32-bit auf windows 10 64-bit upgraden: Hallo, welche Schritte muss ich ausführen um mein Windows 7 32-bit System auf ein Windows 10 64-bit System upzugraden? Ich habe aber bereits...
Oben