Windows Updates: Nicht nur WGA Notifications sendet Daten nach Redmond

Diskutiere Windows Updates: Nicht nur WGA Notifications sendet Daten nach Redmond im IT-News Forum im Bereich IT-News; Schöne Gerüchte, die hier verbreitet werden :thumbdown
#61
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.351
Ort
in der Nähe eines Rechners
By the Way...
Wußtest Du, daß schon in XP eine Art "Zähler" im System mitläuft, wie oft und welche Hardware du gewechselt hast? Bei XP darf man das - glaub ich - nur 15 mal. Auf EINEM PC.
Und VISTA OEM Versionen sind z.B. fest mit dem Mainboard verschraubt.
Schöne Gerüchte, die hier verbreitet werden :thumbdown
 
#62
Creeping Death

Creeping Death

Dabei seit
04.06.2005
Beiträge
819
Ort
Badnerland
Wie oft was unter Vista getauscht werden darf, kann man z.B. hier nachlesen.
Unter XP war das noch etwas lockerer - aber wie bereits gesagt: im schlimmsten Fall ruft man bei der angegebenen Aktivierungshotline an und zwei Minuten später ist alles wieder "in Butter".
Ich verstehe die Aufregung nicht.
 
#63
D

Digit

Dabei seit
04.03.2007
Beiträge
1.747
@creeping death

das habe ich auch schon öfters gelesen.
Bei Windows OEM, kann man bestimmte Hardware nicht beliebig oft in andere wechseln ohne Neuaktivierung
 
#65
Creeping Death

Creeping Death

Dabei seit
04.06.2005
Beiträge
819
Ort
Badnerland
Wie ich in meinem ersten Beitrag schrieb, musste ich mein Vista Ultimate SBE bereits zweimal telefonisch nachaktivieren. Grund ist, dass ich zweimal die Festplatte auf der Vista installiert war gewechselt habe.
Wer nur die Grafik- oder Soundkarte wechselt, muss nicht so schnell zum Telefon greifen.

Einen weiteren guten Artikel zum Thema gibt's hier.
 
#66
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Vista: OEM-Kunden dürfen Mainboard nicht tauschen
Und was ist wenn es mal kaputt ist bzw. man sich was bessers zulegen möchte...Unglaublich.
 
#67
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.351
Ort
in der Nähe eines Rechners
@creepingdeath

Bitte um Erklärung zu folgendem REALEM Vorgang, denn ich gemacht habe.

Hab meine VISTA-Installation (OSB = OEM SB) in den letzten 6 Wochen ca. 20 Mal geclont.

Grund: Installationen für Freunde mit allen meinen Einstellungen.

Danach war nur der Key zu wechseln damit alles legal ist und fertig.
Zeitgewinn ca. 3-4 Stunden pro PC.
Klonen dauert ja bekanntlich für 12 GB nicht ganz 15 Minuten inkl. Booten :D

Dafür auch mein Thema: http://www.winboard.org/forum/insta...l-hardwarewechsel-bessere-zeiten-brechen.html

Mike
 
#68
Creeping Death

Creeping Death

Dabei seit
04.06.2005
Beiträge
819
Ort
Badnerland
@creepingdeath

Bitte um Erklärung zu folgendem REALEM Vorgang, denn ich gemacht habe.

Hab meine VISTA-Installation (OSB = OEM SB) in den letzten 6 Wochen ca. 20 Mal geclont.

Grund: Installationen für Freunde mit allen meinen Einstellungen.

Danach war nur der Key zu wechseln damit alles legal ist und fertig.
Zeitgewinn ca. 3-4 Stunden pro PC.
Klonen dauert ja bekanntlich für 12 GB nicht ganz 15 Minuten inkl. Booten :D

Dafür auch mein Thema: http://www.winboard.org/forum/insta...l-hardwarewechsel-bessere-zeiten-brechen.html

Mike
Ich muss zugeben, ich verstehe Deine Frage nicht so ganz. Was möchtest Du denn von mir wissen?
Warum ich telefonisch neu nachaktivieren musste und Du nicht?
Ich habe Vista auf meiner 250GB WD-Platte installiert und auch gleich aktiviert. Nach meiner ganzen Testerei mit Acronis TrueImage (Du erinnerst Dich vielleicht), konnte ich auf einmal Vista gar nicht mehr auf dieser Platte installieren (Installation war erfolgreich, aber der Rechner wollte nach dem ersten Neustart nicht mehr hochfahren).
Also habe ich meine 200GB WD-Platte als Installationslaufwerk eingerichtet. Neue Systemplatte mit gleichem(!) Key heißt wohl: neu aktivieren.
Alles lief seither problemlos. Eines Tages habe ich mir ein externes SATA-Gehäuse zugelegt samt 400GB Samsung-Platte. Dieses Laufwerk ist ziemlich flott, also wollte ich diese Platte als Systemlaufwerk (wieder mit gleichem Key )- also: Nachaktivierung.

Wenn ich Dich richtig verstanden habe, hast Du eine Installation x-fach geclont und in der wieder hergestellten Installation anschließend einen neuen Key vergeben?
Dann ist dieses Windows-Installation für Microsoft nicht mehrfach installiert und sollte normal übers Internet aktivierbar sein (die Hardware passt ja zum Key).
 
#69
Z

zonk123

Dabei seit
25.01.2007
Beiträge
44
Aus diesen und anderen Gründen habe ich mich wieder mit Linux (Suse/K/Ubuntu) versucht und bin wie immer - hardwaremäßig - kläglich gescheitert, würde am liebsten von heut auf morgen umsteigen.

Eins ist klar, jede neue Hardware demnächst wird auf Linux Kombatibilität geprüft...bis ich die passende Hardware habe, muß ich mich mit dem WGA Kram rumärgern.

Achja, eigentlich fehlt hier jetzt noch die Aussage - ist doch alles nicht schlimm, hab nichts zu verbergen - , kommt aber sicher noch ;)
Ich empfehle die Sabayon, basiert auf Gentoo und legt sehr grossen Wert auf Hardware Erkennung. Ich hab es installiert und alles wurde erkannt sogar ergonomisches Zeugs von Logitech.

Wiki

Official Site

Gibt es als LiveCD zum mal schauen...
 
#70
B

Benutzer

Dabei seit
08.01.2007
Beiträge
251
Microsoft begründet diese „Erfolg/Scheitern“-Telemetrie in den Update-Downloads damit, dass diese Updates im großen Ausmaß an teilweise Millionen von Anwendern ausgeliefert werden und es daher für Microsoft wichtig sei festzustellen, wie oft die Installation erfolgreich erfolgte, misslang oder vom Anwender zu welchem Zeitpunkt genau abgebrochen wurde.
Und wozu? Das ist vollkommen sinnlos. Die Patches testen können die alleine, Test-Server sollten da genug sein.


„Indem wir genau den Zeitpunkt kennen lernen, zu dem der Anwender den Installationsprozess abbricht, können wir unsere Bemühungen an die richtigen Stellen im Installationsassistenten stecken“, so Microsoft und fügt hinzu, dass es das Ziel sei, den Installationsassistenten so zu gestalten, dass er die Anwender so genau wie möglich darüber informiert, was passiert. Um Verbesserungen durchführen zu können, seien die an Microsoft gelieferten Informationen enorm wichtig.
Da steht doch nur: "Installiere Patach KB48484 - Xzy". Das kann man auch ohne Datensammelei ändern finde ich.


Aus diesen und anderen Gründen habe ich mich wieder mit Linux (Suse/K/Ubuntu) versucht und bin wie immer - hardwaremäßig - kläglich gescheitert, würde am liebsten von heut auf morgen umsteigen.
Dann hast du aber sehr exotische Hardware, da die von dir gelisteten Distributionen eine sehr gute Hardware-Erkennung und Unterstüzung haben. Und sofern du dich mit Linux nicht auskennst solltest du nicht von heute auf morgen umsteigen und es auch nicht versuchen.
 
#71
L

Lenny

Gast
Dann hast du aber sehr exotische Hardware, da die von dir gelisteten Distributionen eine sehr gute Hardware-Erkennung und Unterstüzung haben. Und sofern du dich mit Linux nicht auskennst solltest du nicht von heute auf morgen umsteigen und es auch nicht versuchen.
Meine Hardware ist sicher nicht exotisch, wird halt nicht unterstützt...so ist das nunmal. Der Witz an der Sache ist, das ich vor 5 Jahren Suse am laufen hatte, alles wurde ohne großes Theater unterstützt und lief auf Anhieb.

Was heisst auskennen, ich bin in der Lage mein Linux zu installieren und einzurichten, wenn auch mal mit nachlesen...es ist mir also nicht fremd. Nur wenn es keine Unterstützung für bestimmte Hardware gibt, gibt es Sie nunmal nicht...wäre ich der Held würde ich mir meine Treiber selbst basteln und kompilieren, aber so weit bin ich nun doch nicht, werde ich auch nie sein.

Ich empfehle die Sabayon, basiert auf Gentoo und legt sehr grossen Wert auf Hardware Erkennung. Ich hab es installiert und alles wurde erkannt sogar ergonomisches Zeugs von Logitech.
Gentoo und Derivate überlasse ich lieber den Kennern, das ist nichts für mich...Logitechszeug wird bei mir, egal unter welcher Dist problemlos erkannt, das ist nicht das Problem.
 
#72
C

c.a.r.l.e

Dabei seit
17.10.2006
Beiträge
1
Aus diesen und anderen Gründen habe ich mich wieder mit Linux (Suse/K/Ubuntu) versucht und bin wie immer - hardwaremäßig - kläglich gescheitert, würde am liebsten von heut auf morgen umsteigen.
Probiers mal mit Mandriva, damit hab ich bisher die besten Erfahrungen gemacht.
 
#74
M

ModellbahnerTT

Dabei seit
20.04.2005
Beiträge
3.778
Alter
38
Nicht erkannte/unterstützte Hardware ist unter jeder Distribution gleich, wenns bei Debian nicht läuft, läuft es auch bei Suse oder Mandriva nicht, der Linux Unterbau ist immer gleich.
Das halte ich aber für ein Gerücht. Es gibt Geräte so wie meine Audigy die läuft unter Ubuntu aber unter SUSE und Feodora Core nicht. Welche Hardware läuft ist abhängig vom Kernel der verwendet wird und von der Distribution.

ModellbahnerTT
 
#76
Z

zonk123

Dabei seit
25.01.2007
Beiträge
44
Gentoo und Derivate überlasse ich lieber den Kennern, das ist nichts für mich...Logitechszeug wird bei mir, egal unter welcher Dist problemlos erkannt, das ist nicht das Problem.
Das ganze ist grafisch, es basiert nur auf Gentoo, ist aber kein solches Gebastel.
Ich würde die mal die LiveCD empfehlen, da siehst du gleich wie es mit der Hardware aussieht.

Das mit Logitech war nur ein Beispiel.
 
#77
L

Lenny

Gast
Das ganze ist grafisch, es basiert nur auf Gentoo, ist aber kein solches Gebastel.
Ich würde die mal die LiveCD empfehlen, da siehst du gleich wie es mit der Hardware aussieht.
Ok, hab schon soviel Isos gezogen und hier liegen, da kommt es auf das eine mehr oder weniger auch nicht an ;) ...Danke werd ich mal probieren.
 
Thema:

Windows Updates: Nicht nur WGA Notifications sendet Daten nach Redmond

Windows Updates: Nicht nur WGA Notifications sendet Daten nach Redmond - Ähnliche Themen

  • Wie kann ich den Microsoft Terminkalender (war vor einiger Zeit beim Update von Windows 10 kostenlos mit intalliert.9 wieder bekommen ?

    Wie kann ich den Microsoft Terminkalender (war vor einiger Zeit beim Update von Windows 10 kostenlos mit intalliert.9 wieder bekommen ?: siehe oben
  • Windows 10 1903 18298 hat Microsoft nun in den Einstellungen unter Update und Sicherheit -> Sicherung Sichern und Wiederherstellen (Windows 7) herausg

    Windows 10 1903 18298 hat Microsoft nun in den Einstellungen unter Update und Sicherheit -> Sicherung Sichern und Wiederherstellen (Windows 7) herausg: Backup- und Recovery für einen Windows Computer nur noch mit Software von Drittanbietern? Kopfschüttel. Windows 10 1903 Microsoft wirft Sichern...
  • Windows 10 1903 18298 hat Microsoft nun in den Einstellungen unter Update und Sicherheit -> Sicherung Sichern und Wiederherstellen (Windows 7) herausg

    Windows 10 1903 18298 hat Microsoft nun in den Einstellungen unter Update und Sicherheit -> Sicherung Sichern und Wiederherstellen (Windows 7) herausg: Backup- und Recovery für einen Windows Computer nur noch mit Software von Drittanbietern? Kopfschüttel. Windows 10 1903 Microsoft wirft Sichern...
  • windows update

    windows update: bei WindowsUpdate_wird dieser fehler angezeigt 8024200D alle anderen updates sind installiert.das ist das letzte wichtige.was kann ich machen?habe...
  • Windows Update funktioniert nicht

    Windows Update funktioniert nicht: Ein wichtiges Update funktioniert bei mir leider seit Wochen nicht. Ich bekomme folgende Fehlermeldung: 2018-12 Kumulatives Update für...
  • Ähnliche Themen

    Oben